Beiträge von sunc93

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (Safari, FireFox, Edge, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

    Ich habe im Vogelzimmer keine Voliere mehr. Damals im Käfig hatte ich öfters nachts geflatter. Ich habe die Erfahrung gemacht (nach 2 Käfigen kamen 2 Volieren): Je mehr platz, desto weniger Nightfrights.
    Worüber du noch nachdenken könntest. Ich habe die Zimmertür gegen eine Glastür getauscht. Für mich die beste Entscheidung. Ich kann die kleinen jedesmal sehen, wenn ich am Zimmer vorbeigehe. Mit einer normalen Tür hätte ich kaum noch etwas von Ihnen. (DIe gibt es im Baumarkt für 89€)
    Ich habe die untere hälfte mit Milchglasfolie beklebt und im oberen Bereich "Nymphensittichsticker". (Nymphensittiche aus schwarzer Klebefolie ausgeschnitten)
    Probleme mit dem gegen fliegen hatte ich nur 2-3 mal am Anfang und auch nicht dolle.

    Danke für die Rückmeldung.
    Also mit 1,3mm immernoch zufrieden?


    Susi V4A glaube ich kaum. Das Zeug ist wirklich unbezahlbar. Edelstahl selber rostet eigentlich nicht. Meist sind es Ablagerungen auf dem Stahl. Und wenn Sabine zufrieden ist, reicht mir das.

    Der Punkt wird nur sehr wenig behandelt. Ich wüsste aber auch nicht, was man dazu so viel schreiben sollte. Ich glaube, da ist dieses Forum und Google Bilder besser.


    Was ich aber vergessen habe, nur die erste Hälfte beschäftigt sich mit der Anlage selber. Ab Seite 93 geht es um geeignete Sitticharten und um deren Haltung und Pflege.
    Also eigentlich sind 93 Seiten nicht viel, aber ich fand diese sehr gut.

    Hi,
    muss das Thema hier mal benutzen.


    Sind das beides einfach nur gute Angebote oder kann es bei Edelstahl auch (merkbare) Qualitätsunterschiede geben?


    https://www.profishop-bremen.c…-100-cm-hoch-25-lang.html
    19x19mm 1,3mm stark 5,96€/qm



    https://www.ebay.de/itm/Masche…m:mnwGKgOJrw5_-xRB8x5pI9A
    19x19mm 1,5mm stark 9,78€/qm oder bei 1,2mm nur 6,99€/qm


    Ich habe sonst erheblich mehr gezahlt. (und dachte eigentlich immernoch einen ganz guten Preis bekommen zu haben)

    Hi,


    ich habe das Buch und muss sagen, ich war schwer begeistert. Es ist tatsächlich eher ein Bericht über den Bau seiner Anlage, aber mit vielen Hinweisen hier und da.
    Ich finde, wer den Bau einer AV plant und die vielleicht nicht "nur" Standard werden soll, der kann sich das Buch auch kaufen. Ich hatte zum Beispiel keine Ahnung, dass man soviel mit Lehm machen kann.


    Ich beschäftige mich jetzt schon einer Weile mit dem Thema AV und habe inzwischen fast jedes Buch zu dem Thema. Es ist ganz gewiss keine Anleitung und hat auch nicht so viele technische Zeichnungen wie zum Beispiel das Buch von Franz Robiller oder das von Ernst Albrecht, aber es hat mir trotzdem sehr gefallen.


    Ich sehe es als gute Quelle für Ideen, falls man nicht nur Alu-Elemente auf einen Betonboden stellen möchte.

    Hi,
    anbei die Fotos. Also in natura sieht der Kopf viel weniger Gelb aus. Schon gelber, als beim anderen Weibchen, aber doch auch wesentlich dunkler als bei den Kerlen.
    Sie hat einen geschlossenen silbernen Ring. Susi ich schick dir mal die Ringnummer, vielleicht kannst du damit etwas anfangen.
    Ich hab mich übrings geirrt, sie soll schon 14-15 sein. Geburtsjahr wird mit 2003 angegeben.

    Ja sie hat einen Ring, aber keinen farbigen (silber). Er meinte aber, dass auf dem Ring das Jahr stehen würde. Er hat ihn mir auch gezeigt.
    Müsste zuhause noch einmal auf den Vertrag gucken, kann mich nicht mehr ganz erinnern, habe aber 12 in Erinnerung.
    Auf dem Vertrag stand auf jedenfall die gesamte Ringnummer. Ich habe das erst einmal so hingenommen, da das Alter für mich
    kein K.O. Kriterium war. Es war mir aber neu, dass das auf einem silbernen Ring vermerkt ist. Villeicht ist es auch ein individueller. Ich muss
    erst einmal gucken, ob es ein offener oder geschlossener Ring ist.


    Was meinst du mit der Kopffarbe?
    Doch kein Weibchen? Vermutest du einen Hahn vor der Jungmauser?


    Sie kann ganz normal fliegen. Einschränkungen konnte ich bisher keine Feststellen. Da hat es der eine Kerl viel schwieriger, dem wurden
    vermutlich die Flügel gestutzt. Der kommt inzwischen aber auch gut klar. Er muss halt nur flattern wie ein Kolibri.

    Das einzige was sie hat, ist das der linke Flügel leicht hängt. Scheint sie aber nicht zu stören. Der Tierarzt im Tierheim
    hat dazu auch nichts negatives angemerkt.


    Edit: Ach und die Krallen waren etwas lang. Das hat sich aber schon durch natürliche Abnutzung gegeben.
    Sie war nur sehr kurz im Tierheim und ich gehe davon aus, dass sie davor nur dünne Äste oder sogar nur
    Plastestangen hatte.

    So es ist jetzt ein wenig Zeit vergangen. Ich will euch daher auch mal auf dem laufenden halten.
    Es ist ein Weibchen geworden. Das Tierheim schätzt sie auf um die 12.
    Andere in dem Alter gab es leider (was aber gut für die Tiere ist) nicht. Das Tierheim hatte
    im Herbst eine große Anzahl an andere Tierheime abgegeben, da die Vermittlungsaussichten
    in Berlin wohl nicht so gut sind.


    Die Dame hat sich schon gut eingelebt. Macht auch einen echt fitten Eindruck. Sie hält aber noch Abstand
    zur Truppe. Sie vertragen sich zwar und tagsüber sitzt man auch mal gemeinsam auf einem Ast,
    jedoch wenn nachts alle in ihr Schlafhaus gehen, sitzt sie Konsequent ganz weit weg. Ich denke aber,
    dass sich das noch geben wird.


    Wir haben uns jetzt schon geeinigt, sollte sich die Situation innerhalb der nächsten 1-2 Monate nicht
    verschlechtern, wollen wir noch zwei dazu holen. Dann ist es mir auch relativ egal ob Pärchen oder
    nicht. Bei 6 Tieren ist dann eine gewisse Auswahl da. Da werden sie sich schon irgendwie einig :D

    Daran habe ich auch schon gedacht.
    Der Platz wäre da. Vermutlich wären drei neue auf einmal auch besser, als erst eine Henne und später dann ein Pärchen, richtig?


    Ich nehme auch gezielt die Älteren, da
    1. Ich glaube, dass die Vögel sich da besser vertragen und die Chance zum verpaaren höher ist.
    2. Ich glaube viele nehmen eher die Jungen
    3. Ich weiß nicht, wie sich mein Leben entwickeln wird. Abgeben ist für mich keine Option. Nehme
    ich ältere Tiere reden wir von den nächsten 10 Jahren. Bei Jungtieren müsste ich die nächsten
    20 Jahre eine Unterkunft garantieren.
    (Punkt 3 klingt jetzt vielleicht doof, ich habe jetzt seit meiner Kindheit Nymphen und will auch noch
    lange welche haben, aber man weiß ja nie was noch kommt.)

    Viel kann ich Dir nicht raten, aber bei Nr. 4 ist ein Denkfehler. Wenn es Deinen bisherigen nicht bringt, würde es Deine Wünsche nicht erfüllen, da Dein Wunsch offensichtlich ist, dass es Deinen Dreien besser geht. :duck:

    Ja da triffst du den Nagel auf den Kopf.


    Ich tendiere ja zu einem Pärchen. Ich fahr in den nächsten Wochen mal zum Tierheim.

    Hallo Miteinander,


    ich habe ja eine Weile nichts mehr von mir hören lassen. Aber siehe da, kaum brauche ich mal hilfe, bin ich wieder da. Schande über mein Haupt :whistle::)


    Also kurz zu dem, was so im letzten Jahr so passiert ist.


    1. Ich habe zwei Männchen aus dem Tierheim aufgenommen.
    - Einer totaler Einzelgänger und auf den Menschen fehlgeprägt. Letzteres konnte ich ihm abgewöhnen, seine Artgenossen sind ihm leider immernoch egal.
    - Dem anderen wurden leider der Flügel gestutzt oder hatte eine Verletzung. Auf jedenfall fliegt er sehr schlecht. Kommt aber zurecht.


    2. Wir sind umgezogen und sie haben jetzt ein Vogelzimmer. (in 1-2 Jahren geht es dann in die AV)


    3. Mein alter Lutino (w) ist leider verstorben. Er ist ca. 17 geworden.


    Jetzt zu meinem Problem.
    Es sind derzeit also nur noch 3 Vögel. Ein Weibchen und 2 Männchen.
    Der eine ist wie gesagt ein totaler Einzelgänger. Der andere scheint etwas vom Weibchen zu wollen oder hat sie zu seiner Beschützerin ernannt.
    Seit Tag 1 klebt er an ihr und fliegt ihr immer hinterher und gerät in Panik wenn er sie nicht sieht. Seit dem Sie jetzt das Vogelzimmer haben, ist
    das zumindestens besser geworden und er scheint auch alleine zurechtzukommen. Das Weibchen scheint jedoch kein Interesse zu haben. Zumindest
    sehe ich sie nie schmusen etc.


    Jetzt ist die Frage, wie ergänze ich den Schwarm. 3 Vögel sind mir definitv zu wenig. Ich würde wieder Tiere aus dem Tierheim nehmen wollen. Leider gibt es da eine sehr große Auswahl.


    Variante 1: Ich setze ein Männchen dazu, in der Hoffnung, dass er meinem Weibchen gefällt. (Das seit 17 Jahren keinen Partner hat)
    Das wird sich aber defintiv nicht mit dem flugschwachen Männchen vertragen. Er "verteidigt" sie sehr rabiat. Geht also nicht.
    Variante 2: Ich nehme ein Weibchen dazu. Die Frage ist jedoch, mit wem soll sie sich zusammen tun. Männchen 1 interessiert sich nicht für andere Vögel und Variante 2 hat sich ja schon sein Weibchen ausgesucht.
    Variante 3: Ich nehme ein Pärchen. Das sollte zwar gehen, jedoch verbessert sich für meine bisherigen Vögel nichts.
    Variante 4: Ich nehme noch eine andere Vogelart dazu. Das würde meine bisherigen drein zwar nichts bringen, würde aber meine Wunsch stillen. :whistle:


    Ich bin mal auf eure Meinungen und Vorschläge gespannt.
    Vielen Dank schon einmal

    Danke für die schnelle Rückmeldung.
    Gut dann werde ich die Lampe doch mal auseinander bauen müssen.
    Könnte vielleicht jdm anderes das mal bei seiner Lampe ausprobieren?


    Das war ein LED Strip von Globus Baumarkt. 29,99€ für 5m.
    Von der Qualität her aber nicht sehr überragend. Ich will jetzt mal so nen 12€ (5m) Teil von eBay testen. Viel verlieren kann ich ja nicht. Werde dann berichten ob die Flackern.
    Des Weitern hab ich mal unsere LED Deckenbeleutung getestet. (Ähnlich diesen hier: http://www.voelkner.de/product…-L-50-mm-x-55-mm-1-S.html)
    Also die flackern überhaupt nicht. Nichtmal bei Slow Motion Aufnahmen. Liegt wahrscheinlich daran, dass bei GU10 Fassungen jede Lampe ein eigenes "Vorschaltgerät" enthält. Diese kann man ja einfach in jede 230V Lampe (mit GU10 Fassung) stecken.

    Hi,
    ich muss mich nach langer Abstinenz mal wieder zurückmelden. Ich wollte in der neuen "Voliere" LED Strips verbauen und hab mich mal in das Thema eingelesen. Dabei auch den Trick mit der Kamera entdeckt und gleich mal ausprobiert.
    Also die LED Strips flackern im normalen Videomodus nicht. Erst wenn ich eine Slowmo (iPhone 6) Aufnahme mache erkennt man ein leichtes flackern.
    1. Frage: Können das die kleinen überhaupt noch warnehmen?
    2. Frage: Ich hab einfach mal spaßeshalber meine Arcadia (http://vogelladen.de/Shop/Detail.aspx?id=8958) überprüft. Die flackert sogar erheblich im normalen Videomodus.
    Stimmt jetzt was mit meinem Test nicht?
    Ich habe im Moment keine Zeit um mal in die Lampe zu gucken ob mit dem Vorschaltgerät irgendwas nicht stimmt.
    Irgendwelche Vorschläge? (Ich weiß ist schwierig aus der Ferne)
    Danke für eure Hilfe!

    Hey
    also am schredder verhalten ist mir nichts aufgefallen
    Aber jetzt wo susi es schreibt fällt mir was ein.
    Sie bekommen seit ungefähr einem Monat Korvimin


    Hatten sie vorher noch nie.




    Kann es eventuell daran liegen ?



    Der Schnabel sieht ansonsten vollkommen in Ordnung aus

    Hey,


    ja ist gut möglich das er irgendwo gegen geflogen ist. Passiert ihm leider ab und zu mal. Macht er aber ja schon immer. Mir ist es gerade eben aufgefallen. Fressen tut er ganz normal. Hat eben fast einen halben Hirsekolben verdrückt. Die Ernährung hat sich zwar etwas verändert, aber nicht sehr. Lediglich der Grasanteil im Futter ist gesunken.


    Ansonsten ist er lebendig wie immer.
    Kann man einen gespaltenen Unterschnabel erkennen ?
    Foto kommt so wie er es zulässt.

    Hallo Leute,


    muss mich nach langer Abwesendheit mal wieder hier melden.
    Leider mit nicht ganz so tollen Nachrichten.


    Also nachdem ich umgezogen bin haben meine beiden jetzt ihr eigenes Zimmer.
    Das war vor ungefähr 3 Monaten. Jetzt haben sie keinen käfig mehr. Vorher hatten sie den Palace II.
    Heute musste ich feststellen das mein einer auf einmal einen leicht krummen Schnabel hat. Beim zubeißen verdeckt der obere Schnabel also nicht mehr vollständig den unteren, sondern der guckt auf einer Seite leicht raus.
    Es ist nicht sonderlich doll, aber er war halt die letzten 9 - 10 Jahre perfekt gerade.


    Jetzt meine Fragen:


    1. Ist das schlimm ?
    2. Wie kann das auf einmal kommen ?
    3. Sollte ich zum TA?
    4. Sollte ich bzw. kann ich etwas machen ?


    Danke für eure Hilfe


    LG Chris