Beiträge von Aryanna

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

    Hallo und herzlich Willkommen bei uns :welcome:


    Zunächst mal eine Frage: Woher weißt du denn, dass er sich nicht mit anderen Nymphensittichen versteht? Hatte er schon mal einen oder mehrere Nymphensittiche zur Auswahl? Wie lange hälst du ihn denn schon alleine? Uns liegt hier die Paar- und Schwarmhaltung sehr am Herzen :yes:

    Jedoch sitzt er immer nur auf dem selben Ast (in beiden Käfigen) neben dem ein kleiner Spiegel angebracht ist,

    Ein Spiegel ist leider gar nicht gut und außerdem Tierschutzwidrig, da er dem Vogel nur vorgaukelt, dass ein Partner vorhanden ist. Dies kann zu vielerlei Fehlprägungen und Fehlverhalten führen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er deswegen immer auf der selben Stange sitzt: Sein Partner kommt ja nie mit ihm mit, also muss er neben ihm sitzen :(

    er geht aber auch gerne Mal in oder auf seinen Brutkasten

    Diesen würde ich entfernen, Nymphensittiche, besonders allein gehaltene, brauchen keinen Brutkasten. Vermutlich will er dort rein um seinem "Partner" das Nest zu zeigen.


    Du und der Spiegel seid in diesem Fall sein Partnerersatz... Du kannst aber sicher nicht 24 Stunden 7 Tage die Woche bei ihm sein, und so wird er immer traurig sein und den Spiegel als Ersatz für einen anderen Nymphensittich sehen. Sobald er dann im Käfig ist, ist klar, dass er lieber neben seinem "Partner" sitzt und die angeboteten Spiel- und Sitzmöglichkeiten nicht nutzt. An dieser Stelle noch ein kleiner Denkanstoß zum Thema Einzelhaltung: Einzelhaltung ist Einsamkeit, gegen die es kein Mittel gibt

    Weil von unten betrachtet hat er ja gestreifte schwanzfedern, mir wurde gesagt wenn die die nach der Mauser nicht einfarbig werden ist es ein Weibchen...

    Ja, die werden einfarbig, das kann aber noch ein bisschen dauern :yes: Am Kopf erkennt man es meistens als erstes.


    so hat er selber was zu fressen in der zeit... Korrigiert mich wenn das die falsche Herangehensweise ist... Er soll halt irgendwie lernen das er nix auf den Tisch zu suchen hat...

    Das ist schon sehr gut, dass ihr das gleich so handhabt :top: Wenn sie einmal was abbekommen haben, dann kommen sie immer wieder. Manche machen es auch so, dass der Vogel seinen eigenen Teller mit Futter oder etwas leckerem bekommt. Sie dürfen auch ab und zu mal ne Nudel bekommen, die muss dann aber ohne Salz sein. Aber es ist schon besser, wenn sie nicht mit am Tisch sind. Man weiß ja nie, auf was für Ideen sie kommen. Ich hatte Lily auch schon mal in der Linsensuppe sitzen :tztz: Die war zum Glück auch nicht mehr heiß, aber seitdem halte ich sie auch lieber fern.



    Auf die Hand kommt er auch schon und man wird auch mal angeflogen wenn man was interessantes macht ^^

    Das ist auf jeden Fall schon ein sehr großer Vertrauensbeweis :yes:

    Hallo und herzlich Willkommen bei uns :welcome:


    Ich finde es auch super, dass du dir vorher schon Gedanken machst :top:

    Gabi hat dir ja schon viele Tipps gegeben und unseren Wegweiser verlinkt. Ich empfehle auch mal in den Kleinanzeigen und im Tierheim zu schauen. Es gibt so viele Vögel, die auf ein neues Zuhause warten und die sind meistens sehr, sehr dankbar über ein neues, schönes Zuhause :herz:

    Hallo und herzlich Willkommen bei uns :welcome:


    Schön, dass Rudi noch einen Freund bekommen soll :yes: Für mich sieht es nach einem umfärbenden Hahn aus, aber da können andere sicher noch mal genaueres sagen. Aber der Kopf wird schon deutlich gelber :D


    Das Futter würde ich lieber nicht geben, ich denke, dass ist auch ohne Sonnenblume zu fettig. Hier in unserem Wegweiser findest du viele Tipps zur Ernährung https://www.nymphensittich-wegweiser.net/futter.html

    Möglicherweise hat er auch Langeweile und wühlt deswegen im Futter rum, oder es schmeckt ihm nicht so gut. Von der Möhre kannst du auch gerne das Kraut geben oder Gurke. Zum Einstieg bevorzugen viele Nymphies erst mal was grünes :D Aber ich finde es super, dass du es immer wieder anbietest. Und mit einem Freund/Freundin schmeckt es meistens viel besser :yes:

    Super, dass er so viel raus darf. Ich denke er wird auch mehr erkunden, wenn sie zu zweit sind. In der Gruppe sind die Kleinen doch immer noch mal mutiger :yes:

    Besser spät als nie: Ich wünsche unserem Forum auch alles Gute zur sweet 16 :D

    Und dir, Susi, auch ein großes Danke, dass du das Forum schon so lange führst und für uns am Leben erhälst :blumen:

    Auf weitere 16 Jahre :prost::D

    Die Antwortet lautet: Zeit, Zeit und noch mehr Zeit :D Und ganz viel Hirse. Es ist wie bei uns Menschen: Wir vertrauen ja auch nicht jedem sofort :yes:

    Es kommt dabei auch immer auf den Vogel an. Manche werden zutraulicher als andere, manche wollen dem Menschen lieber nicht zu nahe kommen. Einer meiner Nymphies kam erst nach 10 Jahren das erste Mal auf den Finger und das auch nur, wenn es Hirse gibt. Wichtig ist, ihnen immer mit Respekt zu begegnen und ihre Körpersprache zu deuten. Wenn sie zeigen, dass sie lieber Distanz möchten, sollte man diese auch wahren.

    Dazu gibt es leider keine pauschale Antwort oder ein Patentrezept :yes:

    Oha, da scheints aber gut zu schmecken :verliebt: Leider muss ich aber auch ein bisschen die Böse sein :zaun:Die Menge viel zu viel für die Vögel :sorry: Sicher gibst du das nicht jeden Tag, ich gebe auch sehr selten Sonnenblumenkerne und dann bekommt auch jeder nur einen, maximal zwei. Irgendwo habe ich mal einen Vergleich gelesen mit dem Körpergewicht der Vögel und dann auch Menschen umgerechnet und was das in Butter wäre. Ich meine es war hier irgendwo, aber ich finde es gerade nicht :redface:

    Hallo und herzlich Willkommen bei uns.


    Ich habe dein Thema mal ins passende Forum geschoben, damit man dir auch helfen kann.

    Zunächst kenne ich mich nicht so gut mit Wellensittichen aus, ich habe aber durchaus auch schon gelesen, dass zwischen Nymphen und Wellensittichen Partnerschaften entstehen können. Meistens kuscheln die beiden dann miteinander oder sind sehr gut Kumpels.

    Dass ein Wellensittich den Nymphensittich besteigt habe ich bisher noch nicht gehört, aber vielleicht hat das schon jemand beobachten können.

    Die Eier würde ich auf jeden Fall entfernen. Was fütterst du denn? Es ist schwierig, auf die Bedürfnisse beider Arten einzugehen, aber es sollte nicht zu gehaltvoll gefüttert werden, damit keine weiteren Eier gelegt werden. Vielleicht kannst du uns ja ein bisschen über deine Haltungsbedingungen erzählen, also welcher Käfig, welches Futter und wie sich so der Alltag deiner Vögel gestaltet.

    Bei uns wird sich grundstätzlich abgewechselt, ich beobachte immer mal wieder, dass jemand anderes aufpasst :yes: Allerdings ist es auch durchaus schon vorgekommen, dass der Aufpasser sich ebenfalls zu einem Nickerchen entschlossen hat und dann einfach alle schlafen :D

    Ich vermeide es auch, dass sie Brot bekommen. Lily hat früher immer mal welches bekommen und seitdem kommt sie auch, wenn wir welches essen. Ich habe aber auch immer ein Schälchen mit Fonio am Tisch, da sie auch manchmal beim Abendessen vorbei kommt. Das stelle ich ihr dann so hin, dass sie nicht an das andere Essen bekommt, bzw. ich gleich eingreifen kann, sollte sie sich auf den Weg machen. Und das lenkt sie tatsächlich von unserem Essen ab :yes: Normale Hirse juckt sie da auch herzlich wenig, da scheint das Brot attraktiver zu sein.

    Also willst du eine Nymphie-Männer-WG gründen? Wir empfehlen ja immer die Paarhaltung, also Männchen und Weibchen zusammen. Wenn man aufpasst und auf die Haltungsbedingungen achtet, dann gibt es auch keinen Nachwuchs :yes: Unter Männern, aber auch unter Pärchen kann es natürlich immer mal sein, dass es Streit gibt.


    Das mit der Decke würde ich auch nicht machen, solange der Raum dunkel genug ist können sie ruhig ohne schlafen. Nymphies sind sehr Schreckhaft und mögen es nicht, wenn man eine Decke von oben auf sie legt. Sie können sich auch Nachts durch Bewegungen der Decke erschrecken und sich verletzen. Und gerade wenn es warm ist kann es auch sein, dass es ihnen zu warm unter der Decke wird.

    Hallo,


    wie warm wird es denn in dem Raum? Ein bisschen was halten sie schon aus, aber es sollte nicht so heiß werden, dass sie einen Hitzschlag bekommen können... Ich würde ihnen da Wasser zum baden mit in den Käfig stellen oder sie mal mit der Blumenspritze absprühen, wenn sie das mögen und sie ihre eigene haben. Für ein paar Tage wird es schon gehen, dass sie mal wo anders stehen. Ich würde mich aber auf Gemecker einstellen :D

    Bevor wir umgezogen sind wurde bei unserer Wohnung das Dach abgenommen, weil man oben noch ne Etage drauf setzen wollte... Das war wirklich ein unterträglicher Lärm, aber die Mausis haben es auch gut überstanden :yes:

    Hallo und herzlich Willkommen bei uns :welcome:

    Weißt du denn wie alt er ist? Wenn der Vogel sehr jung ist, dann kann es sein, dass er entweder gerade in der Jungmauser oder gerade durch ist. Dann wachsen die Federn noch :yes:

    Hast du denn noch weitere Nymphensittiche? Oder bekommt er oder sie noch einen Mitbewohner? :hoff1:

    Oh nein, ich kann mir vorstellen, was das für ein Schock sein muss :weinen::weinen: Bei meinem Bubi war es ja auch ein sehr bösartiger Tumor am Flügel, er ist ja leider bei der OP schon gestorben.


    Ich drücke ganz feste die Daumen für die Nachuntersuchung und hoffe, dass du noch viel Zeit mit ihm haben kannst :troest: