Beiträge von Gab_i

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

    ich hab eine Auflaufform vom Schweden. Die steht sicher und kippt nicht


    Alkira setzt sich allerdings immer Schwänzchen in die Höh rein, Nemo und Miriyan wollen Baden. Kari hat ein einziges mal draus getrunken, sonst ist ihm das suspekt :)

    Manchmal spreizen sie die Flügel auch um zu drohen und gefährlicher auszusehen. Das könnte mich mir beim Staubsauger auch noch vorstellen

    Als Begrüßung hat sich bei uns das gepfiffene "Preußens Gloria" eingebürgert.

    Mich frisst der Neid ;)


    Ich pfeife meinen seit 10 Jahren den Radezkymarsch vor, sie machen immer noch nur KwiKwiKwi :D

    (dafür kann ich schon ganz gut KwiKwiKwi).


    Mein erster Nymph hatte zu seinem typischen "Gesang" auch noch ein Balztänzchen., er ist bei einer höheren Note in die Luft gehüpft, hat die Flügel ausgebreitet und mit den letzten Tönen ganz langsam wieder gefaltet. Die jetzigen trippeln nur mit Herzchenflügeln hin und her und machen KwiKwiKwi (wozu sollen sie sich auch ansterengen, wenn das reicht, um die Mädels rumzukriegen)

    Schwarmverhalten würd ich nicht mal sagen. Bei mir ist es hauptsächlich Nemo, der Grünzeug mag und futtert. Die anderen nur sehr selektiv, nicht mal wenn er es ihnen vormacht.


    Wo die Hemmschwelle anscheinend niedriger liegt: Dinge mit (dunkel)grünen Blättern, wie eben Mangold.


    Wenn man mal grünen Spargel zuhause hat, kann man auch ein Stückchen abgeben und schauen, ob sie es mögen. Den finden meine auch noch halbwegs interessant.

    Für und Menschen sind Aubergine und Zucchini roh nicht genießbar.

    Von Auberginen hab ich gelesen, dass man sie den Vögeln nicht unreif geben darf, weil dann noch Solanin drin ist.


    Bei Zucchini haben es die selbstgezogenen in die Schlagzeilen geschafft, weil durch Rückkreuzungen mit anderen Kürbispflanzen es wieder zu Giftkonzentrationen im Gemüse kam. Aus denen im Handel ist das rausgezüchtet. Ich gebe manchmal Zucchini roh, gestiftelt, aber nur Nemo mag das.


    Bei Blumenkohl und Brokkoli könntest du probieren, ob sie das zerbröselt mögen, wenn es wie Körner aussieht. Meine mohten eine Zeitlang Brokkoli sehr gern, dann wieder nicht. Es ist für mich nicht ersichtlich, warum.


    Apfel mögen meine gar nicht. Allerdings wird an geschreddertem Apfel zumindest man geschleckt.


    Den größten Erfolg habe ich bisher mit Mangold-Blättern erzielt. Das mochten sie alle auf Anhieb.

    Gut dass du ihn gerettet hast. Vielleicht hat er deine Nymphen gehört und ist deshalb auf dem Balkon gelandet


    Aber ohne zu wissen, wie lange der schon draußen war und was der für Krankheiten mitbringen könnte, solltest du ihn nicht einfach zu deinen anderen Nymphies reinsetzen. In einem extra Käfig kann er sich mal erholen

    Das hoffe ich doch, ich hab rundherum auch noch Tücher hingestopft, da kommt keiner mehr ran. Nemo ist sowieso lieber am anderen Ende und schreddert den Katalog, der dort liegt um eine Mulde weniger attraktiv zu machen (und ich wundere mich dann, woher die Konfetti kommen, die von oben hinterm Schrank runter rieseln)