Beiträge von Ginevere

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

    Ne, die anderen Vögel sind nicht betroffen. Bei Mimi wurde auch noch ein Abstrich gemacht bevor er umgezogen ist und da ist alles in Ordnung.


    Daher gehen wir inzwischen davon aus, dass es doch etwas anderes war.


    Tut mir übrigens leid mit deinem Kleinen. :(

    Danke fürs Abtrennen.


    Ja, es ist ein vogelkundlicher Tierarzt. Wir haben ihn uns extra wegen dieser Sache gesucht und sind sehr zufrieden.


    Er hat zunächst einen Abstrich gemacht und diesen untersuchen lassen. Dann hat sie eine Kropfreinigung bekommen, Injektionen in den Kropf und auch noch Tropfen, die wir ihr hier zu Hause geben mussten.
    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich inzwischen nicht mehr weiß, wie das Medikament genau hieß. :gruebel:


    Mimi wurde mitbehandelt, er hat aber keinerlei Anzeichen.

    Off Topic:

    von hier: Schweren Herzens... (Raum HH 21635) abgetrennt


    Leider ist es inzwischen so, dass Kati ziemlich krank ist. Sie hat vermutlich Trichomonaden. Wir haben jetzt mehrere Monate Tierarztbehandlung hinter uns und es sieht nicht besonders gut aus.
    Jedesmal wenn wir die Medikamente absetzen, wird es wieder schlimmer, sie bekommt Atembeschwerden, sitzt nur noch in der Ecke und schläft und quält sich sichtlich.


    Wir denken ernsthaft darüber nach, sie zu erlösen. :(


    Aber vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dieser Erkrankung und würde sich trotzdem ihrer annehmen?

    Danke ihr drei!
    Schön, dass ihr euch an mich erinnert! :D


    Ja, uns gehts gut! Meine beiden haben inzwischen immer mal wieder Eier gelegt. Aber das war eigentlich kein Problem, man konnte sie relativ schnell wegnehmen und sie haben dann fleißig die Plastikeier bebrütet und das Interesse verloren.


    Mimi sucht trotzdem immernoch fleißig nach Bruthöhlen. :rolleyes: Ich kenne keinen anderen Vogel, der so gerne in irgendwelchen Löchern und Nieschen sitzt. Unglaublich!

    *reinschleich*


    Hallo!


    Kennt ihr mich noch? Ich habe mich unverschämt lange nicht blicken lassen! :rolleyes:
    Aber das hatte einen guten Grund: Ich habe in den letzten zwei Jahren meine Ausbildung beendet und bin jetzt Lehrerin! :) Außerdem habe ich letzten Sommer geheiratet. Insgesamt war sehr viel los bei mir und wenig Zeit für Foren.


    Daher stelle ich uns hier nochmal vor, die meisten werden mich ja nicht mehr kennen:


    Mein erster Mimi (Ich dachte zunächst, es wäre eine Henne, daher der Name):



    Name: Mimi Kuwiku
    Alter: 5
    Beruf: Nachrichtensprecher
    Hobbys: Möbel anknabbern, in Löcher kriechen, in der Ecke sitzen und rumkichern, Abends "Komm her" und "Hallo" sagen und singen.


    Und seine Frau Kati:



    Name: Kati Kuwiku
    Alter: 4
    Beruf: Angsthase
    Hobbys: Angst haben, sich als Strohhalm verkleiden, als Federballimitat in der Voli sitzen, hinter Mimi herlaufen


    So, jetzt hoffe ich dass wir drei hier trotz der langen Abwesenheit wieder aufgenommen werden. *hoff*

    Huhu!


    Wir hatten exakt den gleichen Fall mit dem Nymphie von meinem Bruder. Der hat auch lange allein gelebt und liebt CDs, in denen er sich spiegeln kann. Die wurden ihm natürlich weggenommen aber er hat sie immer wieder gefunden wenn sie rumlagen.


    Seit einigen Jahren hat er jetzt einen Freund mit dem er zusammen lebt. Wir haben darauf geachtet, dass der ebenfalls wildfarben ist damit er sein Spiegelbild wiedererkennt. Sie sind jetzt kein wirkliches Paar oder so aber leben recht friedlich zusammen. Und wir haben jetzt ein viel besseres Gefühl als vorher als er alleine war.


    Also: Nur Mut! :)

    Zitat

    Original von Gugu
    Heute ist die Neuausgabe in meinem Briefkasten gelandet und für alle, die sie nicht erhalten zur Info, dass 7 Bilder aus unserem Themenfotowettbewerb "Duschen und Baden macht Nymphensittichen so viel Spaß" veröffentlicht wurden. Ganz besonders groß ist das süße Bild von Ginevere, welches alleine eine halbe Seite verschönt. Super und vielen Dank für die Bereitstellung. :blumen:


    Jaaaa! Das Heft ist auch bei mir eingetrudelt. Und ich habe mich superdoll darüber gefreut! :applaus: Bin erstmal überall in der Nachbarschaft herum gelaufen "MEIN Vogel ist in der ZEITUNG!!!"


    So müssen sich stolze Eltern fühlen! :D


    Tolle Aktion! Vielen Dank nochmal! :)

    Ja, darüber habe ich mich auch gewundert. :rolleyes:


    Meine beiden brüten jetzt genau eine Woche. Sie gehen jetzt allerdings immer öfter beide raus und lassen das Ei Ei sein. Neulich habe ich ihre Badewanne rausgeholt und da war das Ei den halben Tag lang völlig vergessen. Ob das Zeichen sind dass sie bald aufhören?


    Mich wundert nur, dass kein weiteres Ei gekommen ist!


    Gwenny, in deinem Link steht übrigens, dass die Plastikeier für Wellensittiche auch für Nymphen geeignet sind. Hat der Typ im Zooladen also endlich mal was Wahres erzählt! ;)


    Anosnsten scheinen sie mir beide gesund und fit zu sein. :herz:

    Update von meinen brütigen Monstern: Sie bebrüten jetzt seit drei Tagen einen Stein! :tztz: Nachdem ich es entfernt hatte haben sie nämlich wie von euch prophezeit, angefangen danach zu suchen. Ich habe dann probeweise einen kleinen weißen Stein rein gelegt, den Mimi schon früher immer mal wieder in Ecken gerollt und bebrütet hat. Seitdem sitzen die beiden drauf. Immer schön abwechselnd, Kati nachts und Mimi tagsüber.


    Ich war auch im Zoohandel um Plastikeier zu besorgen aber die wollten mir da welche für Wellis verkaufen. So ganz kleine. Meint ihr das würde klappen?


    Die Sachen auf dem Boden habe ich übrigens nicht entfernt, aber es interessiert sie nicht! Die brüten einfach in der Mitte! :rolleyes:


    Noch ein Ei ist jetzt nicht gekommen obwohl es schon wieder Zeit gewesen wäre. Weiß auch nicht wie das jetzt weitergehen soll. Die verlassen den Stein jetzt auch immer öfter um zu baden oder zu fliegen. Meint ihr die geben es bald auf?

    Hallo ihr!


    So, Ostern ist vorbei und somit auch das Eierlegen! :D


    Ich hatte alle Ecken verstellt und die hat sich einfach in die Mitte gehockt! :tztz: Es waren insgesamt 3 und jetzt ist seit 2 Wochen keins mehr gekommen. Meiner kleinen Kati gehts gut und ich bin sehr erleichtert!


    Nur Mimi ist irgendwie sauer auf uns. Kann ich ja irgendwie verstehen. Jedenfalls fliegt er wieder Angriffe auf uns, besonders auf meinen Freund. Den scheint er als Konkurrent zu betrachten.


    Ich hoffe, auch das legt sich! :rolleyes:

    Stand der Dinge bei uns: Das erste Ei kam ja am Sonntag, ich habe es entfernt und das wars. Ei Nummer 2 kam am Mittwoch Abend. Das haben wir dann morgens verlassen in der Voli gefunden und ebenfalls entfernt.


    Heute kam dann Ei Nummer drei. Kati saß ein paar Minuten lang drauf und hat es dann im Stich gelassen. Hab es ebenfalls enfernt.


    Ich bin mir jetzt etwas unsicher, wie ich weiter verfahren soll. Bis jetzt hat es ja gut geklappt, die Eier einfach weg zu nehmen. Aber ich mache mir etwas Sorgen um Kati. Bis jetzt geht es ihr noch gut aber wie lange hält sie das durch? Und wird sie jetzt weiter Eier legen? Soll ich doch Plastikeier holen oder die drei Eier abkochen? :rolleyes:

    Ja, den Thread mit dem Foto von Meo habe ich auch schon interessiert gelesen! :D


    Ich habe jetzt alle Ecken der Voli zugebaut. Mal sehen ob das was bringt. Wie gesagt, im Moment verhalten sie sich sehr ruhig, suchen also nicht dem dem Ei oder so!


    Man, so ein Schock! :tztz:

    Also die beiden scheinen sich wieder völlig beruhigt zu haben. Die haben schon seit Wochen in den Ecken der Voli gesessen und ausprobiert. Ich hab das Ei nochmal angeschaut und ich glaube nicht, dass es befruchtet ist. Es ist ganz rosa und wenn man es gegen das Licht hält sieht man nichts!


    Fürs erste scheint das Ei vergessen zu sein. Hoffentlich bleibt es dabei! Sonst sollte ich wohl man Plastikeier besorgen was?


    Wegen der Überschrift: Ich wollte unbedingt eure Aufmerksamkeit erwecken, daher die Änderung! Die Überschrift vorher klang sehr wenig dringend! ;)

    AAAAAAHHHH!


    Es ist passiert! Eben schaue ich rein und da liegt ein Ei!!!
    Mimi schiebt es gerade auf dem Boden herum und Kati sitzt in der Ecke. Wird sie noch mehr Eier legen?


    Ich weiß gar nicht, was ich jetzt machen soll! Weg nehmen geht bestimmt nicht wie ich Mimi kenne!


    Hilfeeeeee!!!


    Edit: Die Gelgenheit war gerade günstig und ich habe es raus genommen. War das richtig? Jetzt sitzen sie jedenfalls da und putzen sich als wäre nichts gewesen. :tztz:

    ...befürchte ich ernsthaft, dass meine beiden mich mit Ostereiern erfreuen wollen! :rolleyes:


    Sie sind...wie soll ich sagen...ziemlich rollig im Moment. :D Kati gurrt nur noch und macht sich flach und Mimi ist immerzu glücklich am Singen! :balzen:
    Manchmal klappts dann auch (falls sie dabei nicht abstürzen).



    Und jetzt ist meine schüchterne, faule kleine Kati tatsächlich auf der Suche nach dunklen Ecken!! :tztz:
    Normalerweise ist sie mit nichts aus ihrem Schlaf zu holen und sie sitzt die meiste Zeit schlafend, als Federball verkleidet herum. Heute hat sie den halben Tag damit verbracht, zu versuchen, hinter das Rollo und in das Regal zu kommen. (Zum Glück ist unser Arbeitszimmer einigermaßen auf sowas eingerichtet!)


    Was meint ihr? Da bahnt sich doch was an oder?
    Was mach ich denn dann?