Beiträge von Federmaus

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

    Hallo Johanna :winke:


    Dein Joey erinnert mich sehr an mein Paulchen. Lies Dir mal seine Geschichte durch.

    Hier bin ich Paulchen - ein neuer Federmäuserich

    Leider ist er vor 2 Jahren an Krebs gestorben :weinen::weinen::weinen:. Und ich habe ihm geschworen, dass in Zukunft so arme Fehlgeprägte Seelchen wie er zu Federmäusen werden und im Dschungel einziehen dürfen. Bis jetzt hat es noch jeder geschafft sich zu integrieren in Schwarm :top:

    Reichen die o.g. Mittelchen aus bei Vögeln mit nicht nachgewiesenem Leberschaden?

    Ich bekam bei erhöhten Leberwerten immer Amynin mit. Ich kenn das seit vielen Jahren als Mittel der wahl bei Leberproblemen.


    Amirin -forte hatte ich doch letztens gekauft das war im Trinkwasser doch auch gelb gefärbt

    Ich weiß jetzt nicht ob Du mich, bzw. Amynin meinst :nixw:.

    Amynin wird seit dem Frühjahr nicht mehr hergestellt. Die zuletzt Hergestellt Charge war bis 8/19 haltbar und Amynin gab es auch nur beim TA.

    Amynin gibt es auch nicht in Forte.


    Heidi, erfüllt es denn die "Bedingungen" :gruebel:

    Ich habe heute mal einen Tropfen probiert :D . Es schmeckt und riecht ganz leicht. Wenn es im Trinkwasser verdünnt ist, kann ich mir vorstellen, dass da nichts mehr zu schmecken ist.

    Hallo Gwenny :winke:


    Ich schneide mir meine Stöckchen immer au frischen Holz, weil da mit der Schere einfacher geht, als wenn das Holz trocken ist. Dann lasse ich die Teile trocknen (am liebsten mache ich das bei heiße, sonnigen Wetter) und erst jetzt verarbeite, z.B. bohre ich sie. Im frischen Zustand geht das bohren viel schwieriger.

    Suchst Du was ähnliches wie Amynin? Amynin gibt es ja seit ein paar Monaten wieder nicht mehr und ob es jemals wieder auf den Markt kommt ist fraglich.

    Allerdings gibt es noch ein weiteres Präparat mit der selben Zusammensetzung, das heißt Jucuplex und gibt es auch in 100ml Fläschchen.

    Ich bekomme es über meinen TA.


    Entschuldige Nadine, leider habe ich es nicht früher geschafft mich zu melden :(.

    Der mittlere "gelbe" ist ein fester heller Kolben, der auch reif ist. Die anderen sind noch teilweise unreif.

    Sind viele solcher unreifen Kolben dabei? Wenn ja,dann schicke eine Mail zu Familie Heubeck mit Fotos und welcher Anteil so ist. Sind es nur ein paar Kolben, dann würde ich sie in Spielzeug verbasteln zum schreddern.

    Hallo Tati :winke:


    Ich hatte so eine Diagnose leider schon 2x.

    Einmal mein Blümchenvogen (Daisy). Bei Ihr wurde ein Plattenepithelkarzinom im Hals festgestellt. Ich habe der kleinen Maus noch schöne Wochen bereitet, bis es nicht mehr ging.

    Der zweite war mein Schnuffi Paulchen. Er zeigte mir erst ganz zum Schluss wie schei... es ihm ging. Wir waren am Freitag beim TA, da wurde Wasser im Baus punktiert. Übers Wochenende ging es ihm immer schlechter. Am Montag bei der Kontrolluntersuchung, stellte sich um Ultraschall raus, dass der ganze Bauchraum bereits zugewuchert war. Da es dem Schnuffi schon so schlecht ging, durfte er dann auch gehen.


    Entscheiden musst es Du, bzw. Damon zeigt es Dir, wenn er nicht mehr kann und will. Ich denke, dass er nach Deiner Schilderung, noch nicht so weit ist.

    Ich musste gestern mal raus und war Hirseernten :yes::yes::yes:

    An Rispenhirsen habe ich schwarze Hirse und LaPlata gefunden


    Heller Sorghum und Mohrenhirse ist auch halbreif


    Die roten festen Kolben sind im Moment auch toll

    Die lockeren roten Kolben brauchen noch

     


    Helle feste und lockere gibt es auch halbreif

      



    Gibt es das Hirsetreffen jährlich? Dieses Jahr wird es wohl nicht reinpassen in Terminplan. :hmm:

    :yes::yes::yes: Ist immer das 2. Septemberwochenende.
    Ich habe zwar noch nicht mit Heubecks gesprochen, aber es müsste nächstes Jahr 11.-13.9.2020 sein.

    Es wäre aber trotzdem toll, wenn Du es heuer noch einrichten könntest :top:.


    Ansonsten gibt es ja die Möglichkeit die Hirse zu bestellen.

    Hallo :winke::winke::winke:


    Ich war mal wieder meinen Hirsevorrat aufstocken =) :lecker:

    Im Moment stehen alle Hirserispen suuuuper halbreif auf den Feldern :yes::yes::yes:.

    Für alle die Rispenhirsen möchten, empfehle ich jetzt zu bestellen. Auch wer Kolbenhirsen und/oder Sorghum möchte, ich würde 2x bestellen. Jetzt Rispenhirsen und ca. Anfang September Kolben und Sorghum.

    Es gibt:
    Silberhirse

    Gelbe Rispenhirse

    Rote Rispe

    Grüne Rispe

    Olivegrüne Rispe

    Flatterhirse :D mit roten Körnern

    Ich denke das waren die Sorten. Für Nachfragen steht Familie Heubeck gerne zur Verfügung.


    Ein paar Bilder habe ich auch:

    Silberhirse



    Flatterhirse rot




    Hallo :winke::winke::winke:


    Es ist endlich soweit und die ersten halbreifen Hirsen sind soweit :lecker:

    Es gibt im Moment Grüne und Rote Rispenhirse. Die Silberhirsse braucht noch 1 - 1,5 Wochen um schööön halbreif zu sein für unsere Nympherln :].


    Wunderschöööne rote Rispenhirse


    Grüne Rispenhirse


    Und die noch kaum eingekornte Silberhirse



    Sagte Heidi nicht früher immer, dass Jehl die Lieferungen auch getestet hat?

    Ja :yes:, Herr Jehl hat Futter testen lassen. Ich weiß, dass er auch Tests hatte mit Mängeln hatte und die betroffenen Saaten zurückgeschickt hat.


    Aber seit es das original Jehl-Futter nicht mehr gibt, habe ich bislang kein Futter (außer ein reines Körnerfutter) gefunden,

    Die Körnerbude hat die Originalmischungen vom Jehl.

    Auch hat sich Herr Jehl mit Anja wegen der Lieferanten unterhalten.


    Bei mir wird das Hungenbergfutter verschmäht und habe das auch schon von anderen Haltern gehört. Das Futter der Körnerbude wird viel besser angenommen.

    Hallo Tobi :winke:


    Frau Dr. Reball meldet sich zuverlässig bei Dir, wenn die Befunde vorliegen :yes::yes:


    Aber woher kann das kommen?

    Tja , das habe ich mich schon öfters gefragt :gruebel: (mein Junior hatte z.B. im Mai Spirochäten im Kropf :nixw:).
    Frau Reball meinte vor Jahren mal zu mir: "Nympherln (Vögel) sind kleine Schweine. Alles was sie finden wird in den Schnabel genommen und untersucht" :rolleyes: .