Beiträge von Duplicate Änni

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (Safari, FireFox, Edge, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

    Hallo Bijou,


    auch wenn ich zu Anfang geschockt war, dass Cosmo und Wanda so schnell Eltern geworden sind, so finde ich es schön, dass sich die beiden Kleinen so toll entwickeln. :verliebt:


    Für die erste Aufzucht machen Cosmo und Wanda das super und du scheinst leckeres Aufzuchtfutter gefunden zu haben.
    Dann kommen jetzt noch viele spannende Wochen auf dich zu.


    Übrigens, wenn du noch schnell eine größere Voli benötigst, bei mir steht noch die Villa Casa III abmontiert und könnte verschickt werden. :whistle:


    Ich drücke dir weiterhin ganz fest die Daumen, dass sich deine kleinen Süßen weiterhin prächtig entwickeln. :daumen:

    Hi Kira,


    beide Volis sind sicherlich toll und deine Süßen hätten viel Platz.


    Ich habe dir eine PN zu meiner Voli Villa Casa III geschickt, vielleicht ist dies ja eine gute Alternative.


    Und die Anschaffung wäre sicherlich günstiger...

    Hallo Bijou,


    tut mir leid, wenn ich das jetzt so schreibe, aber ich denke du hast es darauf angelegt, dass die beiden brutig werden.


    Bei mir ist es so lange gut gegangen und kaum sind die beiden bei dir kommt dies...


    und da deine Freundin Koka ja nun auch junge Nymphies erwartet ist schon sehr komisch.


    Es scheint ja ein Sport zwischen Euch beiden zu sein... wer hat schneller Nymphenkücken. ;(


    Im Moment spielst du mit der Gesundheit deiner Nymphies, denn auch für eine Henne ist es nicht so ohne, wenn sie Eier legen muss.


    Es tut mir leid, aber du enttäuschst mich. ;(
    Du hattest mir geschrieben, dass du auf keinen Fall die beiden brüten lassen willst.

    Hi Bijou,


    also bei mir haben Cosmo und Wanda viel gepuschelt, :D aber eine Brutstimmung mit Höhlensuche konnte ich immer verhindert, bzw. kam nicht vor.


    Lass aber wie besprochen nie zu viel Grünfutter oder Keinfutter den beiden zur Verfügung.


    Da Wanda bis jetzt noch keine Eier gelegt hat könntest du also das Glück haben, dass dir Legeprobleme erspart bleiben.

    Hi Bijou,


    na da dich ja wohl ein ganz gefährliches Virus erwischt:
    Nymphus-verwöhnus


    Dann hätte ja fast meine Voli mit Cosmo und Wanda mitumziehen können :D


    Ich glaube da hätte sich der Fahrer der MfZ riesig gefreut :LOL:


    Das dein Opa viel Geschick hat beim bauen der Volis hat er ja schon bewiesen. Also gutes Gelingen und weiterhin viel Spaß...

    Also ich fand Cosmo immer sehr melodisch und ruhig :D


    Außer wenn eine Krähe am Fenster vorbei flog, dann wurde er kurz laut :motz:


    und es gab eine Werbung im Radio bei der gepfiffen wurde dann wurde Cosmo munter :LOL:


    Und Wanda?
    Wanda wußte genau uns auszutricksen. :LOL: Da mein Papa humpelt, wußte Wanda immer genau wenn er in der Nähe war und machte dann Alarm und rannte aufgeregt vor der Volitür hin und her.


    Warum?
    Jeden morgen wurde sie natürlich sofort von meinem Papa aus der Voli gelassen. Die Arme muss doch fliegen können....
    Tja richtig schlau sind die Süßen :LOL:

    Hallo Bijou :blumen: ,


    nachdem wir ja schon so viel gemailt und telefoniert haben finde ich es super das Cosmo und Wanda nun vorgestellt werden.


    Da die beiden bei mir doch nicht die Aufmerksamkeit bekommen haben, die sie verdienten habe ich mich doch entschieden ein liebevolles Zuhause zu suchen.


    Bei Bijou hatte ich ein so tolles Gefühl, so dass die beiden recht schnell auf die große Reise gegangen sind.
    Über eine Mitfahrzentrale (gesucht im Imternet) hatte ich einen ganz netten Fahrer gefunden, der von Bremen nach Frankfurt fuhr. So konnten die Beiden ganz bequem auf dem Rücksitz umziehen und den Fahrer und die Beifahrer unterhalten :D


    Auf jeden Fall wünsche ich Bijou ganz viel Spaß mit den beiden Süßen und ich stehe natürlich jederzeit mit weiteren Fragen zur Verfügung.


    Und das die beiden Cosmo und Wanda schon gepuschelt haben ist bestimmt ein richtig gutes Zeichen, dass sie sich wohl fühlen.


    Danke dir Bijou für die schöne Vorstellung deiner neuen Freunde
    und grüsse noch einmal deine Eltern, die bei Schnee und Glatteis auf der Straße waren...


    Bis bald :D

    Hi,


    kannst du uns vielleicht ein Foto vom Rücken deiner Henne? schicken?


    Bei einem 1 1/2 Jahre altem Nymph müßte doch ein Unterschied zu sehen sein zwischen Hahn und Henne, z.b. ob die Perlen schon sehr verwaschen sind.


    Auf jeden Fall hatte ich auch eine fehlgeprägte Henne. Nach und nach hatte sie jedoch gelernt wieder ein Nymphensittich zu werden und später war sie sogar verpaart.

    Seit einigen Tagen werden Luke und Toffee richtig frech :D


    Sie sitzen auf meinem Schreibtisch :tztz::D - beide - auch Luke der ansonsten eher etwas schüchtern ist :tschuessi: und schauen mich frech an. Seit zwei Tagen versucht Toffee auf mir zu landen. Luke sitzt dann hinter mir auf dem Schreibtischstuhl, da muss ich doch glatt aufpassen mich nicht zurück zu lehnen. :LOL:


    Und wenn ich Hirse den beiden hinhalte versucht Toffee auf meinen Arm zu fliegen. Vor zwei Wochen war dies noch nicht denkbar und jetzt ist es einfach ein kleiner Traum :verliebt:



    Verändern sich eure Nymphies auch seit einigen Tagen oder Wochen?
    Ist vielleicht der Vulkanstaub schuld? :LOL:

    Du hast wirklich drei ganz tolle Vögel.


    Aber für meine jetzigen Worte entschuldige ich mich lieber im Voraus.
    Warum mußten es so schnell drei Nymphies sein?


    Wäre es nicht sinnvoller gewesen erst zu warten, wie sich deine ersten Beiden outen. Vielleicht hast du jetzt drei Hennen, drei Hähne, vielleicht ein späteres Pärchen, ...
    Wenn du allerdings im "schlechtesten" Fall noch auf vielleicht spätere sechs Nymphies aufstocken willst, dann vergiss meine Worte.


    Mal was anderes:
    Auch meine Henne hat die ersten Tage sehr laut gerufen und geschrieen und auch mein Luke war bestimmt nicht leise, als er zu mir kam. Aber nach ca. zwei Wochen haben sich die Nymphies aneinander gewöhnt. Geduld ist also gefragt bei dir.

    Ihr Lieben,


    nun melde ich mich hier zurück.


    Nachdem ich schon evtl. eine sehr liebe neue Besitzerin für Luke und Toffee gefunden hatte, kam nun doch alles anders. Und vielleicht war dies für mich ein Wink-mit-der-Keule.


    Auf jeden Fall bin ich mir nun sicher, dass ich die letzten Wochen sehr viel falsch gemacht habe. Ich habe Luke und Toffee einfach zu wenig beachtet und sie wurden immer ruhiger. Sie haben sich immer mehr zurück genommen.


    Bei mir war so ein großer Bruch nach dem Tod mit O-Dienchen, dass ich Toffee gar nicht groß beachten konnte. Vielleicht war auch Toffees Einzug zu schnell für mich - für Luke war er sicherlich genau richtig.


    Auf jeden Fall habe ich mich nun wieder etwas mehr mit Beiden beschäftigt und muß euch sagen. Sie sind zwei ganz tolle Prachtnymphies.


    Ich glaube, ich war zu beiden absolut unfair.


    Dies werde ich nun ändern und mir wirklich Zeit nehmen. Denn eigentlich ist ja immer Zeit einplanbar.


    Nun von mir ein absoluter Neustart: :welcome: Luke und Toffee :verliebt:


    Einfach mal ironisch:
    Da habe ich aber zwei ganz tolle Nymphies neu bekommen. Mal sehen, wie sie mit mir die nächsten Wochen zusammenwachsen.

    Klasse!


    Zier-KoHi passt schon mal :top: Und die habe ich meinen Nymphies als Fuchshirse verfüttert - haben sie aber nicht gemerkt :D


    Bei der anderen Art glaub ich nicht an Fuchshirse, da Fuchshirse viel "geschlossener" in den Ähren aussieht. Hier noch mal eine Detailansicht:




    Aber die Pflanze müßte doch zu den Süßgräsern gehören, so oder so - oder nicht?
    Dürften Nymphies die fressen, denn irgendwie lecker sehen die schon aus. :)

    Hallo,


    an einem Maisfeld habe ich sowohl Hühnerhirse wie auch Fuchshirse gefunden.


    Außerdem wuchs dort in großen Mengen eine Hirse? die wie eine Mutation zwischen Hühnerhirse und Fuchshirse aussah. :schock:


    Die "neue" Hirse ist ca. 1,00 - 1,40m hoch und die Ähren kleben wie ein Klettevrschluss aneinander, wenn sie sich berühren.


    Was ist das für eine Pflanze?


    Zuerst alle drei im Vergleich:



    Dann die Fuchshirse (ca. 50cm hoch):



    Anschließend die Hühnerhirse:



    Und nun das was ich nicht kenne:



    Hallo Lioba,


    mein Hahn Luke war auch ein richtig schöner, "lauter" langanhaltender Sänger. Nun ist er fest verpaart und ich höre ihn nur noch morgens einige Minuten und evtl. mal nachmittags.
    Bei mir war es so das Singlehähne immer wesentlich lauter waren, als fest verpaarte. Vielleicht gibt es Ausnahmen, aber warum sollte Nicki eine sein?


    :gruebel: Solltest du über eine Partnerin nachdenken, dann suche dir doch eine wildfarbende oder gescheckte evtl. auch geperlte Maus, da er ja drei Jahre einen Spiegel hatte.

    Ist das ein hübscher Urlaubsgast :verliebt:


    Mit drei Jahren ist er ja erst erwachsen geworden und fängt ja an sich einen Partner ernsthaft zu wünschen.
    Meine damalige Handaufzucht ist auch erst mit drei Jahren ein Nymph geworden und hat sich unsterblich in einen Hahn verliebt. Daher ist es auf jeden Fall nicht zu spät eine Partnerin zu holen.
    Schön das du ihm Freiflug anbietest und er ein richtiger Flieger sein darf. Wie immer du dich entscheidest, auf jeden Fall hätte er es bei dir oder über die Vermittlung hier im Forum wesentlich besser, als in seinem jetzigem Zuhause.


    Obwohl ich so einen hübschen jungen Mann nicht wieder ausziehen lassen würde, wenn ich Freiflug und eine Partnerin und zwischendurch mal "Musik" natürlich auch mal Federn akzeptieren würde. :verliebt:

    Also vom schicken halte ich nichts mehr, nachdem ich zweimal einen Golliwoog zusammen mit Buchenholzgranulat und Futter zusammen in einem Karton erhalten habe - ohne Extraverpackung.


    Der Golliwoog war absolut platt und sah sehr traurig aus :hmm:


    Selbst die kümmerliche Restpflanze konnte mit viel Wasser nicht gerettet werden.

    Ich weiß nicht wer hier wen erzogen hat :LOL::LOL::LOL:


    Unser Nachbar ist mit seinem Schlafzimmer in ein anderes Zimmer umgezogen, da seine Frau gerne bis 11.00 Uhr schläft und die Nymphies ja morgens bei offenem Fenster mal pfeifen - bis zum Freiflug :D Aber gelüftet werden muss ja mal...


    Auf jeden Fall gehen beide aufs Stöckchen nun auch schon im Halbdunkeln und lassen sich auf ihr Baumwollseil tragen. :D

    So nachdem ich eine PN bekommen habe, was meine Beiden so anstellen, melde ich mich mal wieder mit ein paar Bildern. :redface:


    Luke und Toffee sind ein sehr ruhiges Pärchen tagsüber. Aber morgens, da geht die Post ab und Toffee gibt so lange Alarm bis die Voli geöffnet wird. :trommel:


    Anschließend fliegen beide dann einige Runden durchs Zimmer um anschließend in die Voli zu gehen um zu fressen :tock:


    Super ist, dass beide freiwillig gegen 19.30 in die Voli klettern um zu fressen. Danach geht es wieder hinaus, wenn ich kein Spielverderber bin. Wenn ich diesen Zeitpunkt verpasse muß ich beide auf dem Stöckchen so gegen 22.00 Uhr vom Kletterbaum in die Voli tragen. :D









    Hallo,


    das Schmerzmittel Canidryl kenne ich von unserem Tierarzt, allerdings für unsere Hunde. Canidryl kann zu Verdauungsstörungen bei Hunden insbesondere in der ersten Woche führen und enthält den Wirkstoff Carprofen. Unser alter Rüde konnte Canidryl gar nicht ab und hatte richtig heftigen Durchfall.


    Hat Happy seine Poliurie erst seit der Canidrylgabe? Vielleicht schlägt ihm das Mittel auf den Magen?