Beiträge von Susi

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

    Früher habe ich 4 Eßlöddel auf 4 Näpfe verteilt gegeben und es wurde gesagt, dass das viel zu viel sei.

    Ist es ja auch ;) .


    Hungern müssen meine Vögel nicht.

    Das hat ja auch niemand behauptet. Das würde man sicherlich auch merken.


    Sie fressen ihre Tagesportionen nie auf. Im Wühl-Schälchen mag Darleen z.B. sehr gern die Körnerbude Wühlkisten-Mischung

    Was ist das für eine Mischung? Ich konnte unter dem Namen jetzt nichts finden. Vielleicht macht das die Menge schwierig zu bestimmen, die sie fressen.


    Beim Schreiben merke ich gerade: 1 Eß- nicht Teelöffel... pro Vogel und Tag. :yes:

    Ah, ja das ist etwas anderes. Aber wenn noch etwas dazu kommt, muss man schauen was und wie viel davon.

    So eine süße Mausi :verliebt: . Sie sieht sehr zufrieden aus auf dem schönen Sofa :) .


    Off Topic:

    Ich hab das Bild mal hier in den Beitrag hochgeladen. Das war sicher aus der Abgabe oder? Wenn der Thread gelöscht wird, würde auch das Bild hier verschwinden und das willst du ja sicherlich nicht.

    Ja kein Tumor.

    Ja, super :hurra: :hurra: :hurra:!

    Ich mische 1:1 Ricos Nymphnsittich ohne SBKs und Ricos Wellli 1 TL pro Tag und Vogel

    Hmm, dann würde ich den Anteil Wellifutter erhöhen, wobei 1 TL pro Vogel am Tag ja echt wenig ist. Vielleicht versuchst du mal das Nymphensittich Spezial. das kannst du füttern wie es ist und musst es nicht mischen:

    https://ricos-futterkiste.eu/g…tichfutter-spez-fgs6.html

    Ich würde aber langsam umstellen und nicht von einem Tag auf den anderen, wenn er da womöglich mäkelig ist. Vögel, die noch keine Grassamen kennen müssen sich daran erst ein wenig gewöhnen.

    Ja, kann ich verstehen, dass das keinen Spaß macht, aber wahrscheinlich haben sie deine Hilfe einfach gebraucht :) . Woher hattest du die 3 denn?


    Die Behandlung wird sicher gut anschlagen und dann ist bald alles vergessen :knuddel: .


    Off Topic:

    Ich habe das in ein extra Thema gestellt, weil es mit Snowey aus Sicht der Krankheiten ja nichts zu tun hat.

    Pippo ist ein Weißkopf-Fleckchecke. Also können auch Hähne gebänderte Federn haben und sein Verhalten ist ziemlich männlich.
    Er singt, macht Herzchenflügel und balzt. Meist meinen Mann an. Manchmal auch Darleen.

    Na ja, dann wird es auch ein Hahn sein. Die gebänderten Schwanzfedern sagen bei Schecken ja nichts aus, aber das Verhalten schon :yes: .


    Woher ist der Kerl nur so fett?

    Was genau fütterst du denn für eine Mischung und wie viel davon am Tag pro Vogel?


    Einen nicht zutraulichen Vogel in die Hand zu nehmen wird unsere Bemühungen sein Vertrauen zu gewinnen völlig ruinieren.

    Das wäre nun meine geringste Sorge und die sind dazu an sich auch unbegründet. Diese Erfahrung haben hier schon ganz viele User gemacht :yes: .


    Hier sind auf jeden Fall alle :daumen: gedrückt, dass er wieder gesund wird :hoff1: .

    Im Prinzip kannst du jede Lampe nehmen, Hauptsache, sie flackert nicht. Viele haben LED Lampen, aber aber hat man eben das Problem mit dem flackern.


    Off Topic:

    Fragen zur Ausstattung und Zubehör bitte im Lebenraumforum stellen und auch nicht Themen anderer für eigene andersartige Fragen nutzen :danke: .

    Ich denke, das ist sogar gefährlich das übers Futter zu geben. Ich befürchte, ich habe früher bei meiner Coco viel zu viel davon gegeben und damit ihre Leber geschädigt. Wie dosierst du denn Spirulina? Ich finde, man kann Vögel gar nicht so wenig geben, wie man da maximal geben sollte. Übers Futter wird das zu viel werden. Wenn du Spirulina anbieten willst, dann besser extra, so dass sie sich selbst bedienen können. Hatte ich dir das nicht irgendwo schon geschrieben? Wenn sie ständnig mit dem Schnabel drin hängen, dann nimm es auch mal wieder weg.


    Kurkuma und Gerstengras kannst du auch in einem extra Napf anbieten, aber ein Ersatz für Frischkost ist das alles nicht :sorry: . Da gibst du besser Korvimin o.ä. übers Futter.


    Ansonsten dauert die Gewöhnung an Frischkost einfach lange. Derzeit wächst aber so viel draußen, dass du das versuchen solltest. Das wird i.d.R. sehr gut angenommen :yes: . Gräser, Kamille, Schafgarbe, Vogelmiere oder eben frische Äste.


    Auch Kräuter werden i.d.R. gerne genommen. Petersilie oder Bohnenkraut und Estragon.


    Wir haben auch eine extra Seite zur Gewöhnung:

    https://www.nymphensittich-weg…ewoehnung_frischkost.html


    Bei den Wellis soll es gut klappen, wenn man Möhrengrün in die Badewanne legt.

    Hi,


    ich halte eher nichts davon, weil Kokosöl eben pures Fett ist und man ja eher damit zu tun hat, dass man sie mager genug füttert. Häufiger war das ein Thema mit rotem Palmöl, wo User das geben wollten. Fett ist aber mehr als genug im Körnerfutter. Da sollte man drauf achten, dass von allen Arten von Fettsäuren was dabei ist, dann ist es auch in Ordnung :yes: . Selber esse und nutze ich dagegen auch häufig Kokosöl ;) .

    Och jö, die arme Maus :( . Ganz dolle :GBes: . Das VFend schlägt bestimmt schnell und gut an :yes: .


    Off Topic:

    Vielleicht magst du ja im Titel noch ergänzen, dass Manolito eine Amazone ist. Das ist sonst sicherlich nicht allen Lesern klar. Das Label habe ich schon ergänzt, aber der Titel ist mir danach erst eingefallen :depp: .

    Dient das dann nur dazu Draht zu sparen oder warum machst du das so?


    Kann man das irgendwo ansehen? Hast du eine Zeichnung oder einen Link?


    Ich würde halt darauf achten, dass sie an mindestens zwei Seiten Draht haben, wo sie auch von unten nach oben klettern können. Ist mal ein Vogel krank oder wird alt, musst du dir dann nicht extra etwas überlegen. Zu viel verschließen sollte man auch nicht, weil gerade die Nymphies ja auch sehr stauben.

    Längere Schlafenszeiten gehen nicht wirklich, wegen meines eigenen Rhythmus.

    Dann würde ich empfehlen nach Möglichkeiten zu schauen, dass die Vögel schon schlafen können, wenn du noch wach bist. z.B. durch ein Tucht oder Paravents oder Rollos an der Voliere o.ä.


    Ich zähle das Futter nicht ab.

    Das wäre schon wichtig. Du musst ein wenig schauen, wie viel sie fressen. Immer so viel anbieten, dass bei der neuen Fütterung nicht mehr viel übrig ist.


    Und die kloppen sich dann wirklich nicht ums Futter? Dass einer, der durchsetzungsstärker ist, dem anderen was wegfrisst?

    Da helfen mehr Näpfe als Vögel, so dass immer ein freier Napf da ist, an den der verdrängte Vogel sich setzen kann. Die Näpfe dazu auch nicht alle nebeneinander anordnen, sondern möglichst weit entfernt. Der "Jäger" wird da dann auch selbst schnell die Freude dran verlieren, wenn er hunger hat ;) .


    Gegen baden lassen spricht aber nichts, oder?

    Ich würde das Bad erstmal streichen bis sich das beruhigt hat. Ansonsten kannst du das anbieten.


    Ich spiele gerade so mit dem Gedanken, einen Katzenbrunnen zu kaufen, nachdem Mausi am offenen Fenster in einem Regenschauer duschen wollte.

    Wenn er aus Keramik ist mag es gehen. Dann sollte er täglich in die Spülmaschine, damit er wieder keimfrei wird. Diese dann möglichst sehr heiß einstellen. Ansonsten sind Brunnen aller Art eher Keimschleudern, vor allem im Sommer.


    Zu allem anderen wurde hier ja schon ausführlich geschrieben :) . Ich finde 3 Bruten auch zu viel, aber noch ist das nicht kritisch.