Beiträge von petzale1979

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

    So süüüüüss :verliebt: ich beneide euch so um das Nymphiekraulen!

    Wenn mein Benny sein Köpfchen völlig umsonst seiner Joo hinhält, sag ich immer zu ihm "Selbst Schuld, komm zu mir, ich kraul dich stuuuuundenlang, wenn du das möchtest." Vielleicht erhört er mich ja irgendwann :yes:

    Wichtig ist doch, dass es der Kleinen gut geht. Ich denke sie braucht einfach bisschen Zeit, um sich auf die Wohnungshaltung umzustellen. Drinnen sein und nur zu zweit ist doch sehr ungewohnt für sie. Ich bin mir sicher, dass sie sich bald von Bens Enthusiasmus und Freude anstecken lassen wird :fly:

    Meine beiden haben auch eine ganze Weile gebraucht bis sie sich regelmäßig aus der Voliere getraut haben. Benny ist jetzt noch immer eher der Stubenhocker.

    Ich denk mir immer, mehr als die Möglichkeit eines offenen Käfigs, 3 Kletterbäume, Spielzeug und 30 qm Freiheit, kann ich ihnen nicht bieten. Nutzen sie das alles, freut es mich, fühlen sie sich in oder um die Voliere wohler, ist das auch okay. Die Hauptsache ist, sie sind gesund und glücklich :applaus:

    Ja, das mit dem Kochfutter weiss sie natürlich. Ich hab echt keine Ahnung was sie mit der Leber meinte. Die Art des Körnerausscheidens sei typisch dafür.

    Die ersten Kotknubbel hatte ich euch nie gezeigt, glaub ich. Das waren wirklich wie so kleine harte Trauben aus kleinen Körnchen. Mit ganz wenig grünem Kot dazwischen.

    Vielleicht meinte sie das?


    Sie erwähnte dann auch noch, dass die gekauften Knabberstangen halt gar nicht gut seien und solche zB zu Darmentzündungen führen könnten. Und nu hab ich ein total schlechtes Gewissen, dass ich mit meiner Verwöhnerei vielleicht selbst alles ausgelöst habe ;(


    Ich wart jetzt einfach auf die Blutwerte am Freitag und hoffe, dass da nichts blödes rauskommt.

    So, ich kann euch grad nicht sagen, wem der Tierarztbesuch mehr zugesetzt hat - mir oder den Nymphies :nixw:

    Die Tierärztin meinte, dass beide gut aussehen. Die Haut ist top, Gefieder top, Krallen und Füsschen völlig in Ordnung, Herztöne passen. Brustmuskulatur etwas unterentwickelt bei beiden, aber sie fliegen ja auch nicht so viel. Sie hat frischen Kot und mitgebrachten von Joo untersucht und meinte, da hätte sie jetzt nichts von Megas oder anderen Bakterien gesehen. Der körnige Kot würde für sie auf Leberprobleme hindeuten, aber nachdem der Kot jetzt wieder viel besser aussieht, vermutet sie eine Darmentzündung. Es wurde noch Blut abgenommen um Leber- und Nierenwerte abzuklären. Die Werte müsste ich Freitag bekommen. Sie bekommen jetzt erstmal Lactobakterien ins Futter, damit sich der Darm erholt.

    Die beiden waren mega tapfer und sehr wehrhaft. Joo hat sich in den Finger der Ärztin verbissen und nicht mehr losgelassen :evil2:


    Alles in allem ein sehr aufregender Tag, der jetzt zum Glück vorbei ist. Meine zwei Flauschis haben sich erstaunlich schnell von der Tortur erholt und schlafen jetzt dicht angekuschelt auf dem Kletterbaum :herz:

    Sie sind eingefangen und im Transportkäfig :dance: ich bin sooooooo erleichtert, dass wir es mal soweit geschafft haben. Halb 3 rum düsen wir los zum Tierarzt. Ich werde berichten.

    Hallo und herzlich Willkommen hier :blumen:

    Schön, dass du dich und deine Schlumpfis hier vorgestellt hast. Vielleicht möchtest du auch noch Fotos deiner beiden zeigen? Hier freuen sich immer alle über Nymphiebilder und Geschichten :applaus:

    Schön, dass deine kleine Maus wieder fliegen kann. Warum Mensch auf die Idee kommt einem Vogel die Flügel zu stutzen, werde ich nie verstehen :boxen:

    Auf alle Fälle aber viel Spaß hier im Nymphieforum!

    Oje oje, brutig auch noch :tztz: ich sag doch, den Läusen geht es viel zu gut bei mir :verliebt:

    Obwohl brutig ja bedeuten würde, dass sie sich soweit wohl fühlen, oder?

    Morgen Nachmittag gehts zum Tierarzt. Ich hoffe, ich kann mit. Aber ich denke, ich werd das hinbekommen mit meinem Rücken - gibt ja genug Schmerzmittel.

    Brutig sind nur Weibchen, oder? Also Joo hat gestern wieder gebalzt wie ein Weltmeister und Benny singt und herzflügelt öfters am Tag.

    Im Moment fressen beide eigentlich ausschließlich Kochfutter. Ich habe inzwischen zwar einen Napf mit normalem Futter gefüllt, aber der wird ignoriert.

    Hmmm... Hatte gestern Abend mal wieder Küchenpapier unter die Schlafplätze gelegt. Der Kot sieht meines Erachtens ziemlich normal aus, aber so feucht ist alles ?(

    Kann das mit dem Koch- und Keimfutter zusammenhängen? Das ist ja alles doch viel feuchter und wasserhältiger als die Körner.