Beiträge von Quincy & Yellow

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

    Also wir haben einen Xiaomi und sind damit zufrieden. Unser Wohnzimmer ist ca. 20-25m2 groß. Wir haben zwei Nymphies und mussten den Filter bisher nur so ca. alle 6 Monate tauschen. Und der Staub auf den Möbeln im Wohnzimmer ist auf jeden Fall deutlich weniger als in den anderen Räumen. Bei uns läuft das Gerät auch 24h, seit über einem Jahr. Ohne Probleme. Aber ja es stimmt die Filter sind relativ teuer. Es gibt jedoch auch verschiedene, z.B. Hepa Filter. Den braucht man ja nicht, wenn man nur Staub filtern möchte.

    Wir haben auch ein Gerät im Wohnzimmer in der Nähe der Voliere stehen (ohne dass die Nymphies Zugluft abbekommen). Das Gerät ist sehr leise und hat auch einen Nachtmodus. Wir haben den Eindruck, dass es schon viel bringt. :yes:Wenn wir Besuch mit Allergien oder empfindlichen Lungen haben, haben die bis jetzt nie Beschwerden gehabt. Im Wohnzimmer haben auch schon mal Freunde von uns übernachtet, die konnten auch trotz Gerät gut schlafen. Dieses Gerät regelt auch automatisch die Stufen hoch. Wenn die beiden Piepser viel fliegen oder sich stark putzen, läuft das Gerät manchmal auf höchster Stufe. Dann ist es aber auch nicht mehr so leise.

    Wir haben die Hirse anfangs von draußen ans Gitter gehalten. Sie können von innen mit ihrer Zunge nach der Hirse schnappen. Das hat gut funktioniert. :) Aber das geht natürlich nur, wenn sie keine Angst mehr haben, wenn du am Käfig stehst.

    Mutig ist das neue Motto! 8o Wir haben neuen Einstreu gekauft - Buchenholzgranulat. Das haben wir in der Voliere auf ein Brettchen verteilt und siehe da: unsere Nymphies zeigen, dass sie echte Nymphies sind. Zum ersten Mal seit wir sie haben, fingen sie richtig an zu wühlen und zu scharren.:dance: da haben wir, schwupps, ein größeres Wühlbrett gebaut.


    Das wurde bereits nach 1,5 Tagen angenommen (Rekord!!) und ist nun der neue Lieblingsplatz. :D Eine echte Wühlkiste ist jetzt auch in Planung. Und mittlerweile kommen die zwei auch ohne Aufforderung zu uns auf die Couch (sie wollen natürlich mit Hirse belohnt werden). :dance: das ist immer total süüüüß.:verliebt:


    https://youtu.be/v_MqCKmlCHI


    hier sieht man sie mal in Aktion. :verliebt:

    ich lese hier schon eine ganze Weile mit und hab jetzt mal ne Frage: Kann es nicht einfach sein, dass er jetzt eben ne ruhigere Phase hat? Er ist jetzt kein Teenager mehr, oder? Bei unseren war es jetzt auch so, dass sie 3 Wochen voll aufgedreht waren, viel geflogen, gesungen und gepuschelt etc. Jetzt und auch davor sind sie beide wieder ruhiger. Ich habe jetzt noch nicht soo lange Nymphies. Deswegen frag ich das mal...

    wir mussten den Vogelbaum umgestalten und haben das jetzt ausgenutzt, um die Hirse immer wieder an andere, teils schwierig erreichbare Stellen zu hängen. Da merkt man richtig, wie sie anfangen zu überlegen: Wie komm ich da hin und wie kann ich auf dem dünnen Ästchen sitzen...

    Hallo ihr alle,


    endlich komme ich mal wieder dazu von Quincy und Yellow zu berichten. Es ist viel passiert in letzter Zeit. Alles fing damit an, dass der heißgeliebte Vogelbaum umgekippt (sie saßen nicht drauf) und zerbrochen ist. :schock: Dann mussten wir einen neuen basteln, der möglichst stabiler sein sollte. Dabei haben wir den oberen Teil vom alten Baum wiederverwendet, damit unsere super ängstlichen Vögelchen sich wieder hintrauen. Das hat super funktioniert. Kaum stand das Teil waren sie wieder drauf. Überhaupt sind sie seitdem viel mutiger und erkunden selbstständig den neuen Baum, die neue Hängematte in der Voliere, das Sofa (nur wenn es Hirse gibt)... Für sie gibt es fast nichts besseres als getrocknete Blätter. Die knuspern so schön beim schreddern...:herz:

    Jetzt finden sie es natürlich total super, dass mein Freund und ich, dank Corona, den ganzen Tag zuhause sind. Sie sind nur beim fliegen und Piepsen und fliegen. Vor allem, wenn mein Freund gerade geschäftlich telefonieren muss.:LOL:


    Hallo ihr alle:winke:


    ich habe schon länger nichts von Quincy und Yellow berichtet. Den beiden gehts gefühlt besser denn je. Sie sind sehr munter, viel am fliegen und schreddern. Nun aber zur eigentlichen Frage. Unser Hahn Quincy hat von Anfang an, mal mehr, mal weniger "geschrien". Wir sind uns aber nicht sicher, ob das wirklich ein Schreien ist oder ob das normale Rufe sind. Was meint ihr (Video)?

    Dadurch, dass sie in letzter Zeit so munter sind, schreit er auch mehr. Wir machen und Sorgen, ob ihn wirklich irgendwas stört. Den Sirenenruf (also mit den zwei Tonhöhen) machen beide aber auch wenn sie zum Fressen gehen bzw. beim Fressen sind. Einer hält immer Wache und ruft dann zwischendurch. Also ist das wohl eine Art Warnruf?!


    https://youtu.be/0NKkR2_xDoQ

    Hallo in die Runde :winke:,

    wir suchen für unsere beiden Piepser Quincy und Yellow eine Urlaubsbetreeung rund um Silvester. Unsere übliche Urlaubsbetreuung hat leider abgesagt. Unsere beiden Nymphies sind sehr pflegeleicht. Sie leben in einer Zimmervoliere. Solange wir nicht da sind, schlafen sie überwiegend oder knabbern an ihren Korkplätzen.

    Wir wohnen in Saarbrücken. Gerne übernehmen wir dann auch im Gegenzug mal die Urlaubsbetreuung für deine Nymphies.


    Bei Interesse oder Fragen gerne PN.


    Liebe Grüße aus dem Saarland