Klitzekleine Körnchen (?) im Kot (Diagnose: Hodentumor)

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (Safari, FireFox, Edge, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Das Krankenforum kann keinen vogelkundigen Tierarzt (klick) ersetzen. Die Voraussetzung für jede erfolgreiche Behandlung ist die Diagnose und die kann nur ein vogelkundiger Tierarzt stellen. Auf dieser Basis können alle User hier ihre eigenen Erfahrungen und ihr Wissen austauschen.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • :weinen:


    Mach's gut, kleiner Crisu :herz:

    Katla + Elvis, Rodney, Homer, Sarri, Fidel und Alfons
    und ihre zwei Federlosen :baeh:
    Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy, Engelchen Bammel, Drachentöter Moritz, Zuckerschnute Lady Gaga, Zaubermaus Schnuffel, wilde Maus Pippa und Karacho-Maus Amy :herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz:

  • So was hab ich noch nicht gesehen, wie ein Partnervogel Abschied nimmt und anscheinend zu begreifen versucht. :herz: Da zieht es einem das Herz zusammen und Tränen kullern :weinen: :weinen: Ganz viel Kraft noch für euch. TSCHAU kleiner Crisu :tschuessi: :fly:

    Liebe Grüße aus Straubing. Steffi mit Ihren Schnuffelos Chipsy & Coco - Nacho & Molly und den Federlosen

    Lotte wir vermissen Dich :herz: :herz:

  • Wir haben nun den Obduktionsbericht von unserem Crisu erhalten und auch ein Aufklärungsgespräch mit dem TA gehabt.


    Die Hauptdiagnose war; Bei dem vorliegenden gastrointestinalen Adenokarzinom handelt es sich um einen malignen Tumor.

    Drüsenmagen im Übergang zum Muskelmagen: Tubuläres Adenokarzinom, hochgradig invasiv in die Magenwand einwachsend, mit mittelgradiger

    chronisch-aktiver Entzündung und Nachsweis von massenhaftintrazelluären säurefesten Bazillen (morphologisch passend zuMykobakterien)

    Herz: Mittelgradige Atherosklerose der herznahen Aorta etc....


    Der TA sagte es war "genau" der richtige Zeitpunkt zum Erlösen gewesen.

    Dieser Tumor den Crisu hatte ist ein sehr, sehr seltener Tumor bei Vögeln und eine Therapie gibt es dafür auch nicht.

    Ich fragte ob er denn Schmerzen durch diesen Tumor gehabt hätte, aber er meinte "nein"... den er war ja irgendwie noch munter "in dem Sinne".

    Jedoch hatte die Zeit von dem "verhungern" leicht begonnen und Körnchen hatte/hätte er auch nicht mehr essen können... daher war es gut das wir

    Crisu die letzten Tage alles zu essen gaben ( Nudeln, Ei, Reis, Kartoffeln und auch - das ungesunde - Weißbrot ) um ihn bei Kräfte zu halten, und das

    er dieses "verhungern Gefühl" in dem Sinne nicht verspürte.


    So traurig :weinen: ich auch bin und mich auch irgendwie schlecht fühlte, bin ich dennoch froh das ich nicht länger gewartet habe mit der Entscheidung ihn

    zu erlösen.

    Mein Sohn war an diesem Tag auch noch richtig böse mit mir, denn er meinte man solle es doch erst mit Aufbauspritzen versuchen etc... und diskutierte

    mit mir im Arztzimmer noch ewig lange rum :tztz: :( , der Arzt hatte nichts gesagt, weil es ja immer die Entscheidung des Halters ist.

    Dieses ganze diskutieren hatte mir diesen Schritt noch schwerer gemacht wie er schon war und unter Tränen... hatte ich dann zu meinem Sohn gesagt,

    ich bestimme und sage ja zum erlösen und wenn er das nicht akzeptiert soll er raus gehen.


    Ich hatte lange an dieser Entscheidung zu nagen, bin jetzt aber wirklich erleichtert und weiß... das ich meinem :herz: Bübchen einen großen Dienst erwiesen

    hatte.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Ohne Worte :weinen: :weinen: :troest: :troest: :knuddel:

    Liebe Grüsse
    Beate mit, Billy und Missy

    und der Bindi die jetzt in Rottenburg lebt und sehr vermisst wird

    im Herzen
    Peppie, und Jakob und Coco, Cindy und Cookie 2 Coralie und Molly

    und meinem kleinen Seelenvogel Maxi :herz: :herz: :herz: :weinen:
    und meiner kleinen Cookie :herz: im Herzen :herz:

  • Ach Elli, man weiß doch leider nie so 100%ig, wann es der richtige Zeitpunkt ist und der Tierarzt kann es auch nicht entscheiden, nur sagen, wie er es sieht. Und er hat Dir gesagt, es war richtig so. Es ist immer eine Frage des Loslassens. Dein Sohn hat das offenbar noch nicht gekonnt und er hätte ihn gerne noch länger bei sich gehabt. Das kann ich verstehen. Die Entscheidung ist ja auch wahnsinnig schwer, auch für ihn, der sie nun akzeptieren muss und für Dich, die es aushalten musste, dass Dein Sohn mit Dir böse war. :knuddel:

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Lumi, Coco & Kiko 🪶
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz: Mimi - 11.09.2023 :herz:

  • Tja, gerade diese Entscheidungen sind die schwierigsten und gerade, wenn man sich bei sowas innerhalb der Familie nicht einig ist, ist das besonders schwer :knuddel: :troest: . Ich freue mich, dass du nun mit dir im Reinen bist. Das finde ich immer am wichtigsten. Wenn man seine Entscheidung (wie auch immer sie ausgefallen war) später bereut ist das sehr schlimm, finde ich :knuddel: .


    Die Diagnose klingt auch gar nicht gut :( .


    Hast du ihn denn danach zurück bekommen, so dass du ihn begraben konntest?

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Luzie, Luke, Justus, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 * Coco - 07.04.2023 * Emma - 17.04.2023 * Dienstag - 29.11.2023 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Selig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • :weinen: Lass Dich ganz feste umärmeln liebe Elli :knuddel: :troest: :knuddel:

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen + Tapsi, Lümmelchen + Hexi, Poldi, Looki, Tacki und "Nöchle"  :D

    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey, Vivi, Babsi, Joschi, der kleine Muck(i) :streichel:, Knüffchen :herz: :weinen:

    Knäulchen, unser Süsser und der kleine Lump :fuettern::weinen:

  • (morphologisch passend zuMykobakterien)

    sind das Mykoplasmen ?


    Dann hast du ja doch richtig entschieden , alles richtig gemacht .

    Michell :herz: Flöckchen , Schecken -Lilli :herz: Gustav , Sammy :herz: WK Lilli
    Maja :herz: Melo mit Tochter Julia , Gelbe :herz: Grauer , Kucki :herz: Thörchen , Sissi, Sky , Limon


    Und immer in gedenken an: Liebchen Bruder von Schmusebaer +Jackoline ;Luna Lisa , Racker und andere

    Kucki und Thörchen sind seit dem 21.06.2023 .wieder bei mir zuhause . die anderen sind jetzt weiter im Tierpark .

  • :troest: :knuddel:

    Katla + Elvis, Rodney, Homer, Sarri, Fidel und Alfons
    und ihre zwei Federlosen :baeh:
    Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy, Engelchen Bammel, Drachentöter Moritz, Zuckerschnute Lady Gaga, Zaubermaus Schnuffel, wilde Maus Pippa und Karacho-Maus Amy :herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz::herz:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!