Schimmel im Vogelzimmer

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo liebe Leute!


    Ich hab heute in unserem Vogelzimmer einen verdächtigen schwarzen Fleck an der Wand gefunden. Vielleicht ist es Schimmel. Es ist die Ecke oben zwischen einer Außenwand und der Wand zur Nachbarwohnung. Wir haben im Vogelzimmer eigentlich einen Luftreiniger, deshalb wundert es mich sehr. Aber keine Ahnung, wie unsere angrenzenden Nachbarn das Zimmer heizen, zu dem wir uns die Wand teilen.


    Sofortmaßnahme war, als die Pieps gerade nicht im Zimmer waren, das Eck mit unserem normalen Vogelreinigungsspray, das wir auch zum Entfernen von Kot verwenden, einzusprühen und abzuwischen.


    Wir hatten letztes Jahr in einem anderen Zimmer schon Probleme mit Schimmel, die Wände sind echt bescheiden hier. Da haben wir mit Bio-Schimmelspray die Wände mehrere Tage behandelt und in dem Zimmer dauergelüftet.


    Jetzt überlege ich, wenn der Fleck wiederkommen sollte, wie wir damit umgehen. Hat da jemand Erfahrungen mit Mitteln, bei denen die Vögel vielleicht nicht aus dem Zimmer ausziehen müssen? Ich hab an was effizientes, aber harmloses gedacht. Sowas wie Essiglösung oder so.


    Freue mich über Tipps 😊

  • Soweit wie ich weiß, gibt es kein Mittel zur Entfernung des Schimmel, wo die Süßen im Raum bleiben dürfen.


    Wie sieht es denn hinter den Schränken im Zimmer aus? Hat sich da auch schon sichtbarer Schimmel gebildet?

    Habt Ihr die Wände nur verputzt oder auch Tapete darauf? Fraglich wäre wenn, wie es denn unter der Tapete ausschaut.

    Wie hoch ist denn die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit in dem Zimmer sowie die Temperatur?


    Es tut mir leid, dass Ihr solche Probleme nun habt und hoffe, dass Ihr sie ganz bald in den Griff bekommt :daumen: .




    Hast Du den Thread schon gesehen:


    Vielleicht findest Du schon interessante Informationen?

    Liebe Grüße

    von Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

    2 Mal editiert, zuletzt von Rika () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Rika mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Es ist die Ecke oben zwischen einer Außenwand und der Wand zur Nachbarwohnung.

    Da könnte dann der Ursprung auch JN der Nachbarwohung liegen. Vielleicht mal nachfragen, ob die an der Ecke auch Probleme haben.

    Ist es eine Miet- oder Eigentumswohnung? Weil ansonsten auch den Vermieter mit einbeziehen.


    :daumen: das Ihr die Ursache findet.


    Wie warm ist es in dem Zimmer und wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit?

    Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton ... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) Pünktchen (?-03.07.2016) und Lenchen (?-09.10.2020) auf ewig in unseren :herz::herz:

  • Rika , an der Wand ist ein hüfthohes Regal, hinter dem ist alles tip-top. Auch andere Ecken und Wände sehen gut aus. Morgen muss ich sicherheitshalber Mal hinter das Bücherregal eines namhaften schwedischen Herstellers gucken. Aber hoffentlich ist es nur die eine Ecke.


    Die Luft ist oft feucht, manchmal 75%. Ich hab jetzt extra noch einen Entfeuchter gekauft. Momentan sind es nur durchschnittlich 65%, das sollte eigentlich OK sein, oder? Ich fühl mich mit so viel technischem Gerät, das den ganzen Tag läuft, aber nur mäßig wohl. Sind halt doch alles Kabel 😵‍💫


    Temperatur messe ich im Zimmer nicht, gefühlt immer ein bisschen zu kühl (für Menschen), wenn die Heizung aus ist. Ich lasse sie jetzt noch leicht laufen über Nacht.


    Ist es eine Miet- oder Eigentumswohnung?

    Zum Glück nur eine Mietwohnung 😄 Den Vermieter werde ich kontaktieren, ja. Ich hoffe einfach, dass es ein einmaliges Ereignis bleibt.

    Einmal editiert, zuletzt von InaKarl () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von InaKarl mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Die Luft ist oft feucht, manchmal 75%.

    Das ist für einen Wohnraum schon recht hoch und wenn dann im Raum die Temperatur unter 16-17°C sinkt, ist das eine prima Voraussetzung für die Schimmelbildung. :yes:


    Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen

    Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton ... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) Pünktchen (?-03.07.2016) und Lenchen (?-09.10.2020) auf ewig in unseren :herz::herz:

    Einmal editiert, zuletzt von Hugo1996 ()

  • Die Luft ist oft feucht, manchmal 75%

    Das ist sicher auch nicht so zuträglich. Im Prinzip wären 50 bis 60 Prozent Luftfeuchtigkeit erstrebenswert.

    Temperatur messe ich im Zimmer nicht

    Ein Thermometer wäre schon ein empfehlenswerte Anschaffung. Persönlich finde ich, dass ein Thermometer ebenso wie ein Hygrometer in ein (Vogel-)Zimmer gehören sollte.

    Sind halt doch alles Kabel 😵‍💫

    Ja, aber die kann man doch wunderbar schützen, dank Kabelschutz. Hier ein ganz aktueller Thread dazu:


    Vielleicht musst Du einfach noch ein bisschen testen seitens Luftfeuchtigkeit und Heizstärke (Heizungsluft macht ja in der Regel die Raumluft trocken).

    Es gibt Wohnungen/Zimmer, die brauchen einfach wegen der einer erhöhten Schimmelanfälligkeit am besten eine gewisse Häufigkeit an Lüften sowie auch (Heiz-)Temperatur.


    Nichtsdestotrotz würde ich auch die Nachbarn befragen, ob sie an der Stelle auch Probleme haben.

    Liebe Grüße

    von Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

  • Wow 75 % Luftfeuchtigkeit. Das ist ja doof. Woher kommt das?

    Da hilft nur 2 x täglich 10 Minuten Stoßlüften, damit die feuchte Luft raus kann. Dabei die Türe öffnen.

    und etwas heizen natürlich. Anschließend der Sache auf die Spur gehen.

    Wenn der Nachbar das Zimmer nebenan zum Wäsche trocknen benutzt und nicht regelmäßig lüftet oder so und nicht heizt. :nixw:

    Liebe Grüße aus Straubing. Steffi mit Ihren Schnuffelos Chipsy & Coco - Nacho & Molly und den Federlosen

    Lotte wir vermissen Dich :herz: :herz:

  • Die Luft ist oft feucht, manchmal 75%. Ich hab jetzt extra noch einen Entfeuchter gekauft.

    Puh, das ist leider wirklich viel zu hoch. Ab 70 % herrscht akute Schimmelgefahr, weshalb man dann sehen muss, dass die Luftfeuchtigkeit runter kommt. Entweder durch Entfeuchter oder auch durch heizen. Ich denke, das wenige heizen aufgrund der aktuelle Lage wird in vielen Haushalten zu Schimmel im Wohnraum führen :( . Gut, dass du gleich einen Entfeuchter gekauft hast :top: .


    Momentan sind es nur durchschnittlich 65%, das sollte eigentlich OK sein, oder?

    Das ist immer noch sehr hoch, macht brutig und je nach sonstigen Verhalten bleibt womöglich der Schimmel.


    Ich würde schauen, dass du zwischen 55 und 60 % liegst, dann sollte es ok für euch und die Nymphen sein und auch kein Schimmel mehr kommen.


    Da hilft nur 2 x täglich 10 Minuten Stoßlüften, damit die feuchte Luft raus kann. Dabei die Türe öffnen.

    Ich denke, das wird noch nicht reichen. Stoßlüften ist schon richtig, aber das sollte man gerade im Winter bei den Vögeln auch auch lieber öfter machen. 2 x am Tag finde ich da wenig, vor allem, wenn man sich auch selber dort aufhält. In dieser Zeit sollte man ja eher stündlich kurz lüften. je kühler der Raum desto öfter:

    Lüften ist wichtig für Nymphensittiche
    Weshalb regelmäßiges Lüften für die Gesunderhaltung von Nymphensittichen wichtig ist.
    www.nymphensittich-wegweiser.net


    Wenn der Nachbar das Zimmer nebenan zum Wäsche trocknen benutzt und nicht regelmäßig lüftet oder so und nicht heizt. :nixw:

    Also, dass ein Raum gar nicht oder zu wenig geheizt wird, ist in der aktuellen Lage sicherlich nicht selten. Aber warum meinst du, das hätte etwas damit zu tun, dass dort Wäsche getrocknet wird? Meinst du die Feuchtigkeit zieht dann so weit in die Wand? Das fände ich schon heftig.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Selig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Hallo Ina,


    also das mit dem Schimmelwachstum ist nicht ganz so einfach, da spielen viele Faktoren mit rein.

    Das wird hier ganz gut beschrieben


    Schimmel braucht Wasser, keine Luftfeuchtigkeit
    Die Bewohnerinnen und Bewohner schimmelbefallener Häuser sind einem erhöhten Risiko für Asthma, Allergien und Atemwegs-Erkrankungen ausgesetzt. Jedoch sind…
    www.geb-info.de


    Hast Du ein Hygrometer und Thermometer im Vogelzimmer stehen?


    Für mich klingt das so, als wenn die Wand zu kalt ist oder vielleicht dort einen Riss oder sowas hat, wodurch vermehrt Kälte an diesen Punkt gelangt. Nach Versorgungsleitungen klingt es dort erstmal nicht, aber wer weiß. Gelbliche Wasserflecken sind Euch aber noch nicht aufgafellen? An den Fensterlaibungen sind bisher keine Stockflecken? Welche Hausseite ist betroffen? Das Regal könnte man aus der Ecke noch entfernen, damit dort die Luft besser zirkulieren kann. Ist die Heizung frei? Kann die Wärme gut abziehen, wenn sie dann an ist?


    Essig eignet sich nicht gegen Schimmel: https://www.schimmelpilz-fachz…on/essig-gegen-schimmel/#

    Ethylalkohol ist geeignet, aber die Behandlung geht nicht mit den Tieren im Zimmer.

    Befallene Tapeten würde ich, wenn es wiederkommt, entfernen, sobald dies möglich ist, z. B. im Sommer, wenn Du die Vögel ausquartieren kannst, denn wenn der Untergrund erstmal befallen ist, wird der Schimmel immer wieder neu zu wachsen beginnen. Oftmals ist es zum Glück nur die Tapete.

    Danach würde ich die Wand entsprechend vorbehandeln.

    Sprich auf jeden Fall mit dem Vermieter.

    Vielleicht habt Ihr bis dahin ein paar Sachen geändert: Heizen und Lüften, ggf. ein Trocknungsgerät aufstellen, die Tapete entfernen.

    Wenn irgendwie zu bekommen (vielleicht über den Mieterbund oder ähnliches), mal ausmessen, wie kalt die Wand ist.

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko 🪶
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Danke euch für die vielen Beiträge! Eine Tapete ist an der Wand nicht. Die betroffene Seite ist Norden. Keine Stockflecken in dem Zimmer, aber in einem anderen mit Nordseite. Die Wohnung ist aus den 70ern und das ganze Haus ist miserabel isoliert (mit kleinen Styropor-Kügelchen unterm Putz). Aber natürlich trotzdem Münchner Preise 😉


    Hygrometer ja, im Luftreiniger ist eins drin (der ist auch ein Be-Feuchter, diese Funktion ist aber dauerhaft ausgeschaltet). Thermometer nein, das wird aber nicht schwer zu besorgen sein.


    Der Luftreiniger steht direkt am Fenster bzw an der Heizung, der Fleck ist genau auf der anderen Raumseite. Ich stelle morgen den Reiniger um und den Entfeuchter gleich dazu.


    Wir lüften morgens vor dem Freiflug (solange, bis die Scheibe nicht mehr beschlagen ist und der Luftreiniger beste Luftqualität anzeigt, ca. 10 min) und abends nach dem Eintüten in den Käfig (nur kurz). Tagsüber sind wir idR nicht Zuhause. Dazu kommt, dass die Heizkörper uralt sind und nach kurzem Lüften sofort volle Lotte anspringen (auch wenn sie auf "0" gedreht sind, wahrscheinlich Thermostat kaputt??). Abgesehen vom "zum Fenster raus heizen" im wörtlichen Sinn, ist der Heizkörper dann auch lange heiß. Da hab ich zu sehr Angst um die Vögel.


    Lange Rede, wenig Sinn: Ich telefoniere morgen mit dem Vermieter. Die Thermostate sind so alt, die bekommt man im Baumarkt nicht mehr. Ich hoffe, er lässt sich auf ein Auswechseln der Heizungen ein. Zumindest den im Vogelzimmer und Schlafzimmer, wo wir bisher Schimmelprobleme hatten.

  • Die Bresser Thermometer Hygrometer gab es vor einiger Zeit bei Aldi im Angebot für 9,99€ wenn ich mich nicht irre, manchmal liegt so was ja länger

    ich habe davon etliche im Einsatz schön klein, recht genau u. gleich zueinander :)


    ich muss so bei 50% bleiben sonnst bekomme ich auch Schimmel unten am Übergang zwischen Fenster u. Fensterbank.

    Die Tiefflieger Truppe : Rocky:herz: Spike:herz:Yuki / Smoky:herz:Faye:herz:Dusty, / Susi:herz:Coco / Kira, Happy, Sunny, Fiona,

  • Hinsichtlich den Stromkosten vielleicht nicht so preisgünstig, aber man könnte ggf. auch eine zusätzliche Infrarot-Wand-Heizung zeitweise-ergänzend* im Zimmer bzw. seitens der "Problemwand" nutzen.

    Off Topic:

    Den gesetzten Link entfernt - hatte nicht gecheckt, was es für eine Seite ist bzw. hatte den vermeintlichen Test bei meiner Ansicht gar nicht gesehen :rolleyes:


    * um die Feuchtigkeit in den Wänden besser "im Schach zu halten" meine ich und nicht zum "normalen" heizen. Es gibt ja auch Infrarot-Heizmatten, wenn ich mich recht erinnere, vielleicht wäre dies auch möglich und hinsichtlich der Wattzahl günstiger.


    Nichtsdestotrotz sollte die Zimmerheizung einschließlich Thermostat überprüft und in Ordnung gebracht.

    Liebe Grüße

    von Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

    Einmal editiert, zuletzt von Rika ()

  • Auch dieser Link ist ein reiner Affiliate Shop und die Firma liegt auf den Sychellen :hmm: . Also, darauf würde ich nun echt nicht vertrauen. Leider gibt es ja kaum noch Seiten die ehrliche Tests machen. Man würde sie daran erkennen, dass nicht überall ausschließlich Amazonprodukte verlinkt sind, sondern auch mal andere Händler. Es gibt eben nicht alles bei Amazon zu kaufen.


    Bitte unterlasst es doch solche Links hier zu posten. Damit unterstützt ihr solche Seiten nur. Ich habe nichts dagegen, wenn auf einer Seite Amazon verlinkt ist, aber so eine Seite, die ausschließlich dazu dient Provisionen zu erzielen erkennt man eigentlich recht schnell. Einmal mit der Maus auf den "Kaufen"-Button und wenn da ein Amazon-Link liegt und das eigentlich überall so ist, dann weiß man schon Bescheid. Dann ein Blick ins Impressum und wenns eine Firma ist, die womöglich noch im Ausland ihren Sitz hat ist auch der letzte Zweifel beseitigt und man kann sie getrost wieder zu machen. Wenn ihr euch mal solche Seiten anseht, die Dinge für Vögel empfehlen, dann könnt ihr vielleicht besser einschätzen, welche Qualität diese Seiten haben als bei einem Thema, wo ihr Infobedarf habt. Da wird für Vögel auf jeden Fall ganz viel Schrott empfohlen von dem wie hier völlig abraten würden. Wenn man wirklich einen Test dazu ansehen will, dann sollte man eher auf Seiten wie Oekotest oder Stiftung Warentest schauen.


    Grundsätzlich sind Infrarotheizungen schon ganz gut, weil sie die Wand aufheizen würden. Aber eigentlich muss da wohl eher die Ursache behoben werden. Ich hoffe, das klärt sich zeitnah, so dass ihr nichts mehr extra anschaffen müsst.


    Zur Vermeidung von Schimmel habe ich auch noch bei Oekotest was gefunden, was aber wohl wenig hilft, wenn die Bausubstanz nicht ok ist:

    Richtig heizen: 14 Tipps, die mächtig Geld sparen
    Der größte Teil des privaten Energieverbrauchs entfällt aufs Heizen – im Schnitt rund 70 Prozent. Dabei sind Gas, Öl und Strom zurzeit so teuer wie seit Jahren…
    www.oekotest.de

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Selig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Mittlerweile haben wir die Feuchtigkeit besser im Griff. Die Heizung läuft jetzt etwas höher - jetzt muss ich aufpassen, dass die Pieps sich nicht die Füße verbrennen. Gestern sind Plato und Zeneca zum ersten Mal auf der Heizung eingeschlafen 😵‍💫


    Die Feuchtigkeit war heute früh zeitweise bei 45%, jetzt wieder 65% (Wasserschale für die Vögel aufgestellt) Im Schnitt sind es jetzt 55/60%. Dafür läuft der Entfeuchter den ganzen Tag und zieht so einiges aus der Luft.


    Am 15.12. kommt ein Installateur und schaut sich das an. In unserem Schlafzimmer ist das Problem noch etwas kritischer, da haben wir trotz Entfeuchter und Heizen wieder einen kleinen schwarzen Fleck an der Wand 🙄 Im Vogelzimmer ist zumindest nichts mehr aufgetaucht ✌️🦜🦜🦜🦜

  • Off Topic:

    Puh, im Schlafzimmer ist das aber auch Mist. Schimmel ist ja auch für den Menschen hochgradig gefährlich. Ganz ehrlich, ich würde da nicht schlafen, solange das nicht beseitigt ist. Da würde ich eher im Wohnzimmer schlafen oder wo sonst noch kein Schimmel ist. Wenn die Ursache baubedingt ist und definitiv nicht an eurem Heiz- und Lüftungsverhalten liegt, kannst du auch die Miete mindern. Das bringt vielleicht etwas Zug in die Beseitigung der Probleme.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Selig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Puh, im Schlafzimmer ist das aber auch Mist. Schimmel ist ja auch für den Menschen hochgradig gefährlich. Ganz ehrlich, ich würde da nicht schlafen, solange das nicht beseitigt ist.

    Off Topic:

    Letzten Dezember hatte ich auch echt Probleme mit der Lunge. Da ist uns der Schimmel im Schlafzimmer aber auch erst spät aufgefallen. Nach einer Woche im Wohnzimmer schlafen und Schimmel großzügig beseitigen, war es wieder besser. Danach das ganze Jahr kein Problem mehr gehabt. Aber der Winter geht wieder feucht los... 😵‍💫 Im Vogel-Zimmer hatten wir letztes Jahr keinen Schimmel, zum Glück.

  • So, mittlerweile haben wir es mit deutlich mehr Heizen und Luft entfeuchten in den Griff bekommen 💪 Mittlerweile ist die Luft sogar fast zu trocken. Aber besser als vorher. Und der dunkle Fleck ist nicht wieder aufgetaucht 🙂

    Wir haben den Teppich jetzt auch aus dem Zimmer entfernt... falls was an der Fußbodenleiste auftaucht, bekommen wir es mit ✌️

  • Ah, das ist ja toll :applaus: . Wie hoch oder niedrig ist die Luftfeuchtigkeit denn jetzt?

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Selig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Hoffentlich ist es gebannt :daumen:

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko 🪶
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!