Nymphie knabbert immer wieder Bein auf

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.Ă€.) löschen. Anleitungen dafĂŒr sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte ĂŒber das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Das Krankenforum kann keinen vogelkundigen Tierarzt (klick) ersetzen. Die Voraussetzung fĂŒr jede erfolgreiche Behandlung ist die Diagnose und die kann nur ein vogelkundiger Tierarzt stellen. Auf dieser Basis können alle User hier ihre eigenen Erfahrungen und ihr Wissen austauschen.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo ihr Lieben đŸ€—,


    Ich benötige euren Rat und euer Wissen.

    Mein Nymphie Baldur (ca. 24 Jahre alt) knabbert sich seit MĂ€rz diesen Jahres immer wieder sein rechtes Bein auf und wir wissen nicht mehr so recht weiter 😔. StĂ€ndig zuckt sein Bein und er beißt sich daran rum.

    Es wurden bereits sÀmtliche Untersuchungen gemacht.

    Röntgenbild - unauffÀllig,

    Kleines + großes Blutbild plus Metalle, Zink etc - ebenfalls unauffĂ€llig,

    Bakterieller Abstrich und Abstrich auf Pilze - negativ.

    Der Ring wurde ebenfalls entfernt, da dieser nochmal zusÀtzlich ein Störfaktor an der Stelle war.

    Er bekommt regelmĂ€ĂŸig Metacam und Karsivan (fĂŒr die Durchblutung), hilft aber auch leider nicht 😓 . Ebenso hat er als Versuch ein Öl zur Beruhigung fĂŒr Rupfer bekommen, alles ohne Erfolg.

    Eine Antibiotika Gabe am Anfang hat einmalig geholfen, jetzt allerdings nicht mehr. Meine TierÀrztin möchte ihn jetzt auch nicht unnötig damit "vollpumpen".

    Ich habe mir jetzt das Aloe Vera Gel von Avifood bestellt, weiß allerdings nicht, ob dies die Lösung ist.

    Die Wunde am Bein sieht einfach aus, wie ein riesiges Ekzem und bedeckt mittlerweile mehr als den halben Oberschenkel 😓.

    Ich möchte ihn auch ungern von der Gruppe seperieren, um ihm eine Halskrause zu geben, bis es evtl. verheilt ist 😓.


    Über Hilfe und RatschlĂ€ge wĂ€re ich sehr dankbar ❀


    Liebe GrĂŒĂŸe

    Jacqueline

    :fly: Jacqueline und ihr Flauschigeschwader Lörchen & Dusty, Baldur & Misha, Lumpi & Morle :fly: (Immer in Gedanken an Runner + 06.06.2007 :weinen: )

  • Hallo Du Liebe,


    es tut mir sehr leid, dass Euer Baldur krank ist bzw. sich sich Bein immer wieder aufknabbert.


    Könnte es sein, dass er einen Mangel an B-Vitaminen hat?

    Oder/auch zusĂ€tzlich einen Magnesium-Mangel (hier ein mögliches Produkt seitens Magnesium : https://avi-complete.de/Vitami
l-in-Stress-Situationen-/)?

    Beides kann bei Menschen Kribbeln verursachen.

    Gerade Àltere Vögel können unter UmstÀnden auch NÀhrstoffe nicht mehr so gut resorbieren, so dass manchmal ein Zugabe von entsprechenden Enzymen

    sinnvoll ist (hier gibt es astoral Almazyme minimal ĂŒber die Körnchen gestreut, weil meine Kiki diese braucht, auch wenn sie kein BauchspeicheldrĂŒseninsuffziens hat).

    Und oft haben auch Àltere Vögel einen höheren NÀhrstoffbedarf, so dass man ggf. etwas mehr ergÀnzen muss.


    Bekommt er genug Omega-3-FettsĂ€uren durch die ErnĂ€hrung? Wenn nicht könnte man an einzelnen Tagen auch mal ein bisschen Leinöl an die Körnchen tun (am besten abends - die FettsĂ€uren sind sehr Luft- und Lichtempfindlich), z. B. dieses: https://shop.rapunzel.de/produ
35/oxyguard-leinoel-nativ


    Und ausreichend Protein ist zu Wundheilung auch wichtig - wie schaut es damit aus?


    Was auch zum Betupfen der Haut (pur) sowie oral zu sich genommen werden kann (sofern sie verdĂŒnnten Tee nehmen) ist Cistus-Tee:

    Cistustee: Wirkung und Anwendung des Heiltees aus Zistrosen
    Cistustee oder Zistrosentee stÀrkt dank Antioxidantien unser Immunsystem. Was die Wissenschaft dazu sagt und wie du den Tee zubereitest, liest du hier.
    utopia.de


    Wegen einer möglichen Art von Halskrause, setze ich Dir hier mal einen Link:

    Ggf. könntest Du Dich ja mit der Felo austauschen!?


    Ich wĂŒnsche Baldur ein gute Besserung und hoffe, dass es sich merklich bessert :herz: :daumen: :GBes: :hoff1: :daumen: :herz: .

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

  • Hallo Jaqueline,


    ach je, der arme Kerl :( Da hast Du ja schon einiges unternommen, um dem Problem auf die Spur zu kommen :top:


    Wie sieht es denn mit B-Vitaminen aus? Gibst Du ein PrĂ€parat mit B-Vitaminen, also z.B. Nekton-B-Komplex? B-Vitamine sind wichtig bei Hautproblemen und bei Nervenproblemen; also z.B. das Zucken und ggf. Krampfen des Beines. Wenn Baldurs Bein immer zuckt und kribbelt und juckt, kann man sich vorstellen, daß er da immer wieder reinbeißt und die Wunde wieder aufknibbelt.

    Es grĂŒĂŸt Euch


    Corinna


    :fly: mit Rico & Chrissi, Sissi & Stany, Kira & Flobee, Tessa & Bobby, Dayo und dem Kniffelchen :fly:
    und fĂŒr immer im Herzen unsere Lucymaus und unser Muckelchen

  • Oh je, das klingt nicht gut. Was die anderen geschrieben haben klingt schonmsl gut, aber mein erster Tipp wĂ€re Calcium und auch Vitamin D. Auch ein Kalziummangel kann kribbeln verursachen und damit dazu fĂŒhren, dass er sich ins Bein beißt. Und wenn er Vitamin d Mangel hat oder der Spiegel niedrig ist, kann auch das dazu beitragen.


    Ich wĂŒrde also auch mal die Gabe von Calcium ĂŒbers Trinkwasser beginnen. Erstmal ein paar Tage und dann 1 x die Woche.


    Zittern er vielleicht auch manchmal ein wenig? Das deutet auch auf Calciummangel. B-Vitamine wĂŒrde ich bekommen meine Senioren such regelmĂ€ĂŸig.


    Auf jeden Fall ganz dollen :GBes: und gut, dass du alles schon hast checken lassen :top: .

    Liebe GrĂŒĂŸe :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    FĂŒr immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - ĂŒber Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Seelig sind, die Frieden stiften. - MatthĂ€us 5,9 🕊

  • Guten Morgen ihr Lieben 😊


    Erstmal vielen, vielen Dank fĂŒr eure tollen Antworten und Anregungen :danke:


    Ich finde es so komisch, dass es wirklich nur das eine Bein betrifft :gruebel: Ansonsten ist er auch fit, hÀlt sein Gewicht, frisst, schmust mit seiner Partnerin...

    GrundsĂ€tzlich gebe ich Hepacur ins Trinkwasser und Silymarin Kapseln ĂŒbers Futter. Ansonsten steht Natmin, Vogelgrit, Kalkstein und Lehmblock zur VerfĂŒgung.

    Ich habe das Provit-B / B-Komplex zu Hause, das hab ich allerdings bis jetzt nur einmal die Woche gegeben.

    Könnte ich denn alle Vitamine dann zusammen geben? :gruebel: oder eher Kuren ?

    Ich bestelle immer bei der Körnerbude, habt ihr eine Seite, wo ich alles bekomme könnte? đŸ€—


    Zittern tut er nicht... Baldur sitzt immer ganz normal und das Bein zuckt einfach... Manchmal nur leicht, manchmal ganz dolle, sodass er dann richtig knabbert und daran reißt, als wĂ€re es ein Fremdkörper :weinen:


    Liebe GrĂŒĂŸe

    Jacqueline

    :fly: Jacqueline und ihr Flauschigeschwader Lörchen & Dusty, Baldur & Misha, Lumpi & Morle :fly: (Immer in Gedanken an Runner + 06.06.2007 :weinen: )

  • Lehmblock

    Lehm bzw. Heilerde bindet leider nicht nur Schadstoffe, sondern auch Vitamine, die dann nicht resorbiert werden können bzw. einfach mit ausgeschieden werden.

    Insofern halte ich es persönlich fĂŒr sinnvoller Lehmblöcke nur zeitlich bzw. kurzzeitig anzubieten.


    BezĂŒglich Grit:

    Es gibt Grit der (Vogel-)Kohle enthĂ€lt. Und Kohle hat die selbe "Bindungskraft" wie Lehm/Heilerde. Falls Dein Grit also Kohle enthĂ€lt, wĂŒrde ich zu einem anderen Grit wechseln.


    Hepacur ins Trinkwasser und Silymarin Kapseln ĂŒbers Futter

    Das ist im Prinzip doppelt gemoppelt und könnte auch ein Zuviel sein.

    Ich wĂŒrde (bzw. gebe) nur Silymarin CT forte Kapseln (diese sind aufgrund der Inhaltsstoffe sehr gut fĂŒr Vögel geeignet/vertrĂ€glich) ĂŒber das Futter streuen und wenn, das Hepacur nur kurweise geben (und wĂ€hrenddessen Silymarin CT weglassen).

    Allernativ könntest Du auch, sofern Deine es trinken Kuren mit Löwenzahn- und/oder Artischockensaft machen. Siehe dazu hier: LeberunterstĂŒtzung


    Ich habe das Provit-B / B-Komplex zu Hause, das hab ich allerdings bis jetzt nur einmal die Woche gegeben.

    Ich habe hier mal nachgeschaut bezĂŒglich des Produktes:

    Körnerbude
    Zur Stoffwechselanregung, insbesondere auch nach Medikamentengabe und wÀhrend erhöhter Belastungen (z. B. Ausstellungen, Transport, Umsetzen, Zucht).
    www.xn--krnerbude-07a.de

    Ich kannte es nicht und kann es jetzt auch nicht bewerten.


    Ich selbst gebe hier regelmĂ€ĂŸig Prime in Abwechslung mit Primus Vital - also Komplett-FutterergĂ€nzungsmittel.


    So ergibt sich fĂŒr mich noch folgende Fragen:

    • Gibst Du Korvimin, Prime oder Primus Vital - also ein regelmĂ€ĂŸig oder nur zu bestimmten Zeiten bzw. Phasen?
    • Und wenn Du eines geben solltest - wie oft und wieviel gibst Du?


    In der Regel ist es so, dass FutterergĂ€nzungsmittel nicht gleichzeitig gegeben werden sollten - aber es kommt auf den Einzelfall an und so gibt es Ausnahmen. Wobei die Erkrankungen, Lebensphase und die sonstige ErnĂ€hrung (z. B. ob es Keimfutter usw.) mit beachtet werden mĂŒssen.


    Insoweit noch eine Frage:

    • Wie schaut die ErnĂ€hrung aus (gibt es Keim- oder/Kochfutter, bekommen sie tierische Lebensmittel)?


    Ich verlinke Dir hier mal noch etwas zur Information seitens Futterplan und FutterzusÀtzen:

    Wegweiser - rund um die Nymphensittiche - ErnÀhrung

    und

    Zusatzfutter fĂŒr Nymphensittiche


    Und noch ein Hinweis ganz am Rande:

    Die Lagerung und Aufbewahrung von NahrungsergĂ€nzungsmitteln ist auch fĂŒr deren Haltbarkeit nicht unwichtig.

    So sind u. a. die B-Vitamine sehr lichtempfindlich und zersetzen sich schnell. Und oft ist es auch so, dass flĂŒssige Vitamine und PrĂ€parate im KĂŒhlschrank gelagert werden solle - auch wenn es nicht darauf steht! Zum Beispiel die flĂŒssigen Produkte von Avi-Complete (hatte im vorherigen Post verlinkt seitens Magnesium), welche nach der Öffnung im KĂŒhlschrank aufbewahrt werden sollen. Meine Erfahrung ist, dass es im Prinzip immer sinnvoll ist, beim Hersteller nochmal ganz gezielt nachzufragen.

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

  • Hallo đŸ€—


    Ja im Prinzip hast du recht, es ist schon doppelt gemoppelt 🙈 ... Ich bin da etwas ĂŒbervorsichtig, weil einer meiner Nymphies am Leberschaden verstorben ist.

    Den Lehmblock haben sie nicht tĂ€glich zur VerfĂŒgung, wenn ich ihn gebe wird er auseinander gefetzt und den nĂ€chsten gibt es dann erst spĂ€ter.

    Ich gebe Prime oder Korvimin immer phasenweise als Kur.

    Das Primus Vital kenne ich noch nicht. Kochfutter gebe ich einmal die Woche... Keimfutter hab ich leider noch nie hinbekommen 🙈

    Also das Provit B habe ich selbst auch im KĂŒhlschrank gelagert đŸ€—

    Ich werde mir auf jeden Fall die ErgÀnzungen und ZusÀtze bestellen, in der Hoffnung, dass es besser wird :hoff1:

    :fly: Jacqueline und ihr Flauschigeschwader Lörchen & Dusty, Baldur & Misha, Lumpi & Morle :fly: (Immer in Gedanken an Runner + 06.06.2007 :weinen: )

  • Ich bin da etwas ĂŒbervorsichtig, weil einer meiner Nymphies am Leberschaden verstorben ist.

    Ja, dass kann ich sehr gut verstehen. Trotzdem sollte man bedenken, dass ein Zuviel im schlimmsten Fall allerdings nicht nur nicht hilft, sondern sogar auch schÀdlich sein kann.

    Beim Menschen kann z. B. auch ein zu viel an Silymarin bzw. Mariendistel Übelkeit auslösen - dies möchte man seinen SchĂ€tzen ja nicht gerade antun.


    Ich gebe Prime oder Korvimin immer phasenweise als Kur.

    Die Frage ist halt, ob eine hÀufigere oder sogar tÀgliche Gabe in einer geringeren Dosierung ggf. sinnvoller ist - statt einer kurweisen Gabe.

    Die Ansichten und Meinungen gehen da auseinander.

    Ich persönlich finde eine tÀgliche und geringere Gabe (in schwankender Dosierung, d. h. 1/2 bis 1/3 der regulÀren Dosierung) seitens einem KomplettprÀparat wie z. B. Prime bei meinem SchÀtzen sinnvoller.


    Ich werde mir auf jeden Fall die ErgÀnzungen und ZusÀtze bestellen, in der Hoffnung, dass es besser wird :hoff1:

    Ich finde es toll, dass Du die Hinweise aufgreifen und bestellen möchtest.

    Nur auch hier möchte ich zur Sicherheit nochmals darauf hinweisen, dass seitens der Gabe und Dosierung genau geschaut werden sollte - denn ein Zuviel könnte auch problematisch sein.

    Insoweit melde Dich ggf. nochmals wenn Du die Produkte hast und Dir unsicher seitens der Dosierung und Gabe bist. Vielleicht können wir dann nochmals helfen mit Erfahrungen.

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

    2 Mal editiert, zuletzt von Rika () aus folgendem Grund: Rechtschreibung

  • Ich wĂŒrde generell jetzt erstmal bestellen und ausprobieren. Es dauert sicherlich auch eine Zeit, bis man eine VerĂ€nderung merkt...

    Das Bein sieht heute so schlimm aus, ich werde wahrscheinlich eh nochmal zur Ärztin mĂŒssen 😓 Was auch immer dann gemacht werden soll...

    Ich danke euch auf jeden Fall fĂŒr eure Tipps đŸ™đŸ€—

    Falls jemandem noch was einfĂ€llt, immer gerne schreiben đŸ€—

    :fly: Jacqueline und ihr Flauschigeschwader Lörchen & Dusty, Baldur & Misha, Lumpi & Morle :fly: (Immer in Gedanken an Runner + 06.06.2007 :weinen: )

  • und ausprobieren.

    Klar ist es auch ein Ausprobieren, aber nach meiner persönlichen Erfahrung sollte man dies trotzdem möglichst geplant und durchdacht machen.

    Gerade wenn es dem Schatz so geht, wie von Dir beschrieben.


    Ich wĂŒrde auch nochmals ganz zeitnah aufgrund der Verschlimmerung einen Arzttermin wahrnehmen und die NahrungsergĂ€nzungen, die Du nun bestellen möchtest bereits auch mal mit der Ärztin besprechen. Vielleicht gibt sie Dir ja auch noch eine interessante Information dazu?


    Übrigens:

    Falls Du gerne - vielleicht auch in Absprache mit Deiner HaustierĂ€rztin - eine Zweitmeinung (mit den bisherigen Untersuchungsergebnissen) einholen möchtest, Herr Dr. Straub in DĂŒsseldorf ist laut hiesigen Berichten ein sehr guter Diagnostiker.


    Ich drĂŒcke weiter ganz doll die Daumen fĂŒr den Schatz :herz: :daumen: :herz: .

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

  • Hallo Jacqueline,

    als ich hier heute morgen gelesen habe, erinnerte mich das schon etwas an unseren Charly ... :gruebel:

    Der Schatz ist mir vor 18 Jahren zugeflogen, war damals schon umgefĂ€rbt und ist somit mindestens 19 Jahre alt. Sein rechtes FĂŒĂŸchen war damals schon deformiert (man sieht es auf dem Foto) - ob durch einen Unfall oder eine KrallenentzĂŒndung kann nicht mehr festgestellt werden.

    Er ist mit seinem Handycap immer super zurechtgekommen - bis zum Anfang diesen Jahres. Da hat er beim Landeanflug auf die KĂŒchentĂŒr letztere nicht richtig zu greifen bekommen und stĂŒrzte flatternd an der TĂŒr entlang zu Boden. ;( Weil er danach das Bein hoch hielt / schonte, bin ich mit ihm zu unserem vkTA. Das Bein wurde geröntgt - nichts gebrochen - Erleichterung. Die Vermutung war also, dass er sich das Bein verstaucht/geprellt hatte. Er bekam zwei Wochen Metacam - aber er schonte das Bein auch danach noch. Was mir in den zwei Wochen auffiel war, dass Charly stĂ€ndig an seinem Bein und der deformierten Kralle herumnestelte.

    Ich stellte ihn also wieder beim vkTA vor.

    Aufgrund des Herumnestelns am Bein/Fuß, der Deformierung der Kralle und dem Alter des Patienten vermutete der vkTA degenerative Prozesse in den Nerven, die zu dauerhaften Missempfindungen (ParĂ€sthesien) im StĂ€nder fĂŒhren. Und so wie wir bei Missempfindungen im Bein auch evtl. am Bein rubbeln (auch wenn das bei NervenschĂ€den nichts bringt) nestelt Charly mit dem Schnabel an seinem Bein/Fuß.

    (Im Nachhinein stellt sich dabei dann auch die Frage, ob er diese Missempfindungen vielleicht schon hatte, und deshalb auch von der KĂŒchentĂŒr abrutschte.)

    Die Reizleitung der Nerven bei einem so kleinen Vogel zu untersuchen ist kaum möglich. Daher entschieden wir (der vkTA und ich), es 2 Wochen mit einem Medikament zu versuchen, dass auf die Nerven wirkt (Gabapentin).

    Es wirkte! :dance:

    Nach Auslassversuchen und eimigem Herumexperimentieren mit der Dosis, bekommt Charly es nun dauerhaft seit einigen Monaten. Seitdem nestelt er nicht mehr am StÀnder und er schont ihn nicht mehr.

    Nun hat natĂŒrlich jedes Medikament Nebenwirkungen - gerade bei der dauerhaften Gabe. Aber Charly ist ein Senior, der auch schon 27 Jahre alt sein kann. Ich möchte nicht, dass er Schmerzen hat und mit dem Gabapentin hat er wieder deutlich an MobilitĂ€t und LebensqualitĂ€t hinzugewonnen.


    Was die Ursache fĂŒr das Knabbern bei Deinem Baldur ist, kann natĂŒrlich nur ein vkTA nach eingehender Untersuchung sagen. Aber vielleicht hilft der Erfahrungsbericht von Charly ja weiter ... vielleicht sind bei Deinem Senior auch degenerative Prozesse der Nerven die Ursache - vor allem weil er das Problem ja auch "nur" in einem Bein hat.


    Ich drĂŒcke Dir und Baldur jedenfalls fest die Daumen, dass die Ursache gefunden und deinem Schatz geholfen werden kann. :daumen:


    PS.: Unser vkTA ist ĂŒbrigens seit ca. 10 Jahren Herr Dr. Straub. ;) Er ist wirklich ein hervorragender Diagnostiker, der ĂŒber sehr viel Erfahrung mit Vögeln verfĂŒgt.

    Liebe GrĂŒĂŸe :winke:
    Barbara mit den Murkelchen Charly, Campino, Nicky & LaPerla, Sunny&Oskar; Monty zurĂŒck bei Petra und den Sternen Kasperle, Herr Geröllheimer, Donald, Marie, Littlefoot, Lilly, Tigger, Nala, Maja, Antonia, Poldi und den Patennymphies Annika, Lissy und Sunday fĂŒr immer im :herz:

    4 Mal editiert, zuletzt von Barbara ()

  • Die Reizleitung der Nerven bei einem so kleinen Vogel zu untersuchen ist kaum möglich. Daher un ist Charly ja schon ein Senior und ich stellte mir im Nachhienein die Frage, ob

    Ich glaube, da fehlt der letzte Rest von Deinem Satz bzw. Text - oder? :gruebel:


    Es tut mir leid, dass Dein Charly auch gesundheitliche Probleme hat :( . Auch ihm alles Liebe und Gute :herz: :daumen: :herz:.

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

  • Ich glaube, da fehlt der letzte Rest von Deinem Satz bzw. Text - oder? :gruebel:

    Ja sorry, ich habe versehentlich zu frĂŒh auf "Antworten" geklickt. Ich habe den Text jetzt zuende geschrieben. ;)

    Liebe GrĂŒĂŸe :winke:
    Barbara mit den Murkelchen Charly, Campino, Nicky & LaPerla, Sunny&Oskar; Monty zurĂŒck bei Petra und den Sternen Kasperle, Herr Geröllheimer, Donald, Marie, Littlefoot, Lilly, Tigger, Nala, Maja, Antonia, Poldi und den Patennymphies Annika, Lissy und Sunday fĂŒr immer im :herz:

  • Zum Eincremen bei Wunden kann ĂŒbrigens auch "Bepanthen Augen- und Nasensalbe" verwendet werden - dies sollte aber nur in Absprache mit dem vk TA erfolgen (wĂŒrde sich die offene Wunde irgendwann entzĂŒnden, mĂŒsste eine antibiotische Creme vom TA verschrieben werden und ggf. auch ein oral AB-Gabe).

    Nur fĂŒr den Hinterkopf als zusĂ€tzliche, weitere Info.

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

  • Einfach irgendwas irgendwie geben, mache ich sowieso nicht, das wĂŒrde ich eh mit meiner Ärztin besprechen 😊 Habe heute ein paar Sachen bestellt. Hoffe, sie kommen diese Woche noch an.

    Ich war schon bei Dr. Straub, Dr. Pieper in Leverkusen und bin letztendlich vor Jahren bei Fr. Dr. Köhnen. Ich persönlich bin da sehr zufrieden. Bei der Ärztewahl gehen ja eh die GeschmĂ€cker auseinander, was auch vollkommen ok ist 😊 Sollte ich eine zweite Meinung einholen, wĂ€re Dr. Straub aber tatsĂ€chlich meine Wahl 😉


    Barbara

    Das mit deinem Schatz tut mir sehr Leid â€ïžđŸ˜“ ... Es freut mich aber, dass das Medikament angeschlagen hat und es wieder besser geht :applaus:

    Deine Geschichte klingt ja tatsĂ€chlich wie meine. Irgendwie habe ich auch das GefĂŒhl, dass es die Nerven sind. Dieses stĂ€ndige Zucken ist auch immer so unwillkĂŒrlich und unkontrolliert. Baldur tut mir einfach unendlich leid. Muss immer daran denken, wenn man selbst sowas hĂ€tte. Ich wĂŒrde wahnsinnig werden 8o

    Ich möchte einfach, dass es ihm schnell wieder besser geht.

    Klar, wie soll man bei so kleinen Geschöpfen, die Nervenbahnen messen, das ist ja wirklich fast unmöglich :hmm:

    Ich werde das mit dem Medikament und deiner Geschichte mal ansprechen :)

    Vielen lieben Dank, dass du deinen Bericht mit mir geteilt hast und ich wĂŒnsche Charly weiterhin ganz tolle Besserung :hoff1:

    :fly: Jacqueline und ihr Flauschigeschwader Lörchen & Dusty, Baldur & Misha, Lumpi & Morle :fly: (Immer in Gedanken an Runner + 06.06.2007 :weinen: )

  • Hallo ihr Lieben,


    Ich war gestern Abend nochmal beim Tierarzt... Der innere Oberschenkel ist etwas abgeheilt, dafĂŒr ist er jetzt außen komplett verkrustet :(

    Wir versuchen es jetzt ebenfalls mit Gabapentin :hoff1:

    Vielen lieben Dank nochmal fĂŒr deine Geschichte Barbara =)

    Ich hoffe so sehr, dass es wenigstens ein bisschen weiter hilft und er mal zur Ruhe kommt.

    Es soll wohl relativ schnell wirken... Habe es gestern Abend noch in der Apotheke bestellt und es gerade das erste mal verabreicht... Übermorgen mĂŒsste ich bereits eine Besserung sehen können, wenn es anschlĂ€gt...


    Liebe GrĂŒĂŸe

    Jacqueline

    :fly: Jacqueline und ihr Flauschigeschwader Lörchen & Dusty, Baldur & Misha, Lumpi & Morle :fly: (Immer in Gedanken an Runner + 06.06.2007 :weinen: )

  • Dankeschön :herz: ... Euch anderen natĂŒrlich auch lieben Dank :daumen: :herz: Vitamine und Mineralien kommen ĂŒbermorgen an und werden auch umgesetzt :yes:

    :fly: Jacqueline und ihr Flauschigeschwader Lörchen & Dusty, Baldur & Misha, Lumpi & Morle :fly: (Immer in Gedanken an Runner + 06.06.2007 :weinen: )

  • Hallo Jaqueline,


    ich hab nur den Eingangspost gelesen und den Rest ĂŒberflogen, deshalb sorry, falls ich etwas ĂŒbersehen habe.


    Eine Freundin aus Dortmund lĂ€sst Wunden ihrer Vögel die durch Automutilation entstanden sind und die nicht genĂ€ht werden mĂŒssen, mit Kaltplasma behandeln. Besprich das mal, sofern es nicht besser wird. Es soll sehr wirksam sein. Wie es mit den Ekzemen ist, weiß ich nicht, aber fĂŒr reine Wunden geht es.


    Nachtrag,... hab ein paar Infos gefunden


    Kaltplasmatherapie (CAPP) - Tierklinik Stuttgart-Plieningen

    Viele GrĂŒĂŸe von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko đŸȘ¶
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

    3 Mal editiert, zuletzt von Gwenny ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!