Bindehautentzündung Nymphensittich

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Das Krankenforum kann keinen vogelkundigen Tierarzt (klick) ersetzen. Die Voraussetzung für jede erfolgreiche Behandlung ist die Diagnose und die kann nur ein vogelkundiger Tierarzt stellen. Auf dieser Basis können alle User hier ihre eigenen Erfahrungen und ihr Wissen austauschen.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe jetzt seit 2 Jahren 2 Nymphensittiche, Ellie und Joshi. Vor ein paar Wochen habe ich bei Ellie festgestellt, dass ihre Augen größer sind und etwas tränig aussehen. Wir waren dann vor 11 Tagen mit ihr bei einer vogelkundigen Tierärztin. Die hat wirklich sehr viel Ahnung und hat das wirklich gut gemacht. Sie hat dann auch eine Bindehautentzündung/ Konjunktivitis auf beiden Augen feststellen können und mir Floxaltropfen mitgegeben. Diese sollen wir ihr 2x täglich geben. Bis jetzt haben wir es nicht immer 2x täglich geschafft, da Ellie das „Spiel“ mittlerweile durchschaut hat und nur noch selten in den Käfig geht. Alleine einsperren kann ich sie nicht, da sie dann komplett hyperventilliert und ausrastet. Beide zusammen kann ich auch nicht einsperren, da die beiden den ganzen Tag Freiflug gewöhnt sind und sobald sie im Käfig kurz eingesperrt sind, mir die ganze Wohnung zusammen schreien. Naja wir haben es jetzt trotzdem die letzten 2 Tage 2 Mal geschafft.


    Bis jetzt sehen ihre Augen noch nicht besser aus. Deswegen wollte ich mal fragen, ob ihr damit Erfahrung habt (auch mit den Tropfen) und wie lange das ca. dauert bis so eine Bindehautentzündung weg ist?


    Wir stehen in engem Kontakt mit der Praxis und sollte es diese Woche nicht besser sein, müssen wir natürlich nochmal mit ihr hin und dann wird die Tierärztin wahrscheinlich einen Abstrich machen.

  • Was mir in dem Zusammenhang einfällt: Wurden beide aus Psittakose getestet? Falls nein, würde ich das (allein aus Sicherheitsgründen) noch machen lassen. Wäre so eine Erkrankung Auslöser reichen Augentropfen alleine nicht. Ansonsten habe ich mit Augentropfen keine Erfahrung und kann dazu nichts schreiben.

    Viele Grüße von Polluxs Federbällchen und natürlich von mir

  • Hallo und herzlich willkommen hier bei uns :blumen:.


    Ach je, die arme Maus. Sicher hat sie beim lüften Zug bekommen. Am besten achtest du da mal drauf, ob das sein kann und schaust wie das passiert ist. Das ist sicher einfacher als der Einfangstress.


    Ihr gebt die Augentropfen dann jetzt seit 11 Tagen? Ist das richtig? Was sagte denn die Ärztin wie lange du sie geben sollst?


    Floxal enthält AB. Man muss sie daher wirklich 2x tgl geben, sonst wirkt es nicht und es können sich Resistenzen bilden. Es ist also keine Option einmal auszulassen, sorry, wenn ich das so sagen muss.


    Wie groß ist denn der Käfig? Ich denke ganz grundsätzlich, dass es im Krankheitsfall nichts hilft. Dann müssen sie drin bleiben, weil sonst eine medikamentöse Versorgung nicht sichergestellt werden kann. Aber das geht natürlich schlecht, wenn sie das gar nicht kennen auch mal drinnen bleiben zu müssen und reagieren wie du es beschreibst. Aber ich würde daran arbeiten und den Aufenthalt darin üben. Es wird kaum das letzte mal sein, dass du Medis geben musst. Das kann immer mal vorkommen. Auch bei stationären Aufenthalten, an die man natürlich lieber nicht denken mag, sind sie in kleinen Käfigen. Auch ein TA kann sonst keinen Vogel versorgen. Daher finde ich es wichtig, dass man mit den Vögeln den Käfigaufenthalt übt. Am einfachsten geht das, wenn sie nachts rein müssen zum schlafen.


    Also, wenn es nach 11 Tagen tropfen noch nicht weg ist, kontaktiere bitte den TA. Da beide Augen betroffen sind, ist das schon weit fortgeschritten. Normalerweise fängt ein Auge an und wenn man nicht schnell handelt, dann greift es aufs andere Auge über, weil die Augäpfel so groß sind und sehr nah beieinander liegen. Also bitte beim nächsten mal nicht erst schauen, ob das von alleine wieder weg geht, sondern gleich handeln. Ich habe immer Euphrasia Augentropfen aus der Apotheke da oder hole sie. Die Einmaldosen, wo man immer frisch das Päckchen öffnet. Das sofortige 2x tägliche spülen reicht manchmal schon aus, wenn man auf einen TA Termin warten muss. Auf jeden Fall lindert es dem Vogel auch den Juckreiz.


    Wurden denn Abstriche genommen? Ob das jetzt noch geht weiß ich nicht, weil die Augentropfen ja AB enthalten, aber das wäre sinnvoll gewesen. Es kann sein, dass sie nun ein AB in den Schnabel benötigt, um die Entzündung raus zu kriegen. Aber das sollte nicht auf Verdacht passieren.


    Rufe einfach erstmal beim TA an u d schildere sie Lage. Sie sagen die auf jeden Fall, ob du nochmal kommen sollst. 11 Tage ist schon lang, wenn das nur was einfaches wäre.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Seelig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Pollux Nein wurden die beiden nicht. Ich denke auch nicht, dass das in Frage kommt, da beide keinen Kontakt zu anderen Vögeln hatten und es beiden ansonsten sehr gut geht. Ellie ist sonst super fit und munter, sie kratzt sich auch nur selten an den Augen, die auch drumherum ganz normal aussehen.


    Susi Vielen Dank für den lieben Willkommensgruß :)


    Tatsächlich lüften wir in dem Zimmer sehr selten. Quer lüften tun wir definitiv nicht, da beiden keinen Zug bekommen sollen. Sand ist auch nicht vorhanden, daher kann es also auch nicht kommen. Meinem anderen Vogel geht es sonst gut. Es scheint wohl eine andere Ursache zu haben.


    Die Ärztin hat mir keinen Zeitraum genannt, sie meinte nur, dass ich sie solange geben soll, bis die Augen normal aussehen und dann noch 2 Tage danach, damit die Bakterien oder was auch immer wirklich abgetötet sind. Wir versuchen wirklich die Tropfen 2 Mal pro Tag zu geben, ich sitze deswegen auch schon den ganzen Tag zuhause im Vogelzimmer. Der Käfig ist 160 cm breit und bietet genug Platz. Mittlerweile kriegen wir die zwei Abends eingesperrt und versuchen, die beiden an den Käfig zu gewöhnen. Großes Problem ist nur das Ellie sehr anhänglich ist und Joshi gerne oft auf die „Pelle rückt“ was er manchmal gar nicht mag :D Aber du hast auf jeden Fall Recht, das ist eine Gewöhnungssache und da müssen wir definitiv dran arbeiten!:)


    Ich habe gestern mit dem TA telefoniert, und die meinte, dass eine Bindehautentzündung sehr hartnäckig sein kann und dass es einfach noch ein bisschen dauert. Sollte es aber zumindest bis Montag nicht besser sein, soll ich nochmal einen Termin machen, wo wir der Sache nochmal genauer auf den Grund gehen werden(Abstrich etc.)


    Ich werde nächstes mal auf jeden Fall schneller handeln und ärgere mich, dass ich gewartet habe, aber ich war mir einfach unsicher und wollte der Maus den Stress beim Tierarzt ersparen :weinen: . Sonst ist sie wie gesagt top fit und sehr munter.


    Vielen Dank für deine Tipps und deine Einschätzung!:) Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Einmal editiert, zuletzt von Hufeisen2000 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Hufeisen2000 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich hoffe, dass es bald überstanden ist :daumen:. Hand dolle :GBes: !

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Seelig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Kleines Update:


    Wir haben es die letzten Tage immer 2 Mal geschafft. Es zeigt sich aber tatsächlich gar keine Besserung. Die Maus kratzt und juckt sich ihre Augen auch die ganze Zeit. Ich habe eben bei der Praxis angerufen und wir werden am Montag mit ihr hinfahren und dann wird sich das nochmal angeschaut. Ich denke, dass dann auch mehrere Tests und auch ein Abstrich gemacht wird. :(

  • Die Maus kratzt und juckt sich ihre Augen auch die ganze Zeit

    Och man, das stell ich mir total unangenehm vor. Ich würde auch versuchen heute noch einen Termin zu bekommen, bis Montag ist ja noch lang. Die arme Maus :(

    Du hast ja selber gesagt, dass du dich ärgerst nicht früher gefahren zu sein. Jetzt ist es wieder an der Zeit "früher zu fahren" und nicht erst Montag.

    :daumen: :daumen: :daumen:

    Liebe Grüße von Gabi :winke:

    mit Betty 🐾 und Barney 🐾

    Für immer im Herzen Nicki :heart: Paula :heart: und Molly :heart: und Nellymaus bei schnatti <3

  • Da schließe ich mich der Meinung an.

    Für mich wäre der Termin heute und auch zeitnah zwingend - auch wenn ich eine Notfallgebühr, weil Notfalltermin außerhalb der regulären Praxisöffnungszeit bezahlen müsste oder sonst was.

    Ich finde, warten geht gar nicht.


    Ich wünsche dem Schatz alles Liebe und Gute :herz: :daumen: :GBes: :hoff1: :daumen:  :herz: .

    Liebe Grüße

    Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

  • Ach je, das scheint ja wirklich hartnäckig zu sein. Ich hoffe, der Maus kann schnell geholfen werden :daumen: .


    Aus welcher Gegend kommst du denn? Vielleicht können wir dir ja einen TA empfehlen. Oder ist es einer auf der Googlemap die hier bei uns verlinkt ist? Aus vielen Listen stehen auch TÄe, die zwar Vögel behandeln, aber eben nicht so regelmäßig oder ihnen fehlt die Ausbildung und Routine. Gerade in diesem Fall wäre aber Nummern echter Spezialist gut, auch wenn ihr weiter fahren müsstet.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Seelig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Die vogelkundigen Tierärzte sind leider erst Montag wieder in der Praxis :( Wir werden es heute auch nicht mehr schaffen, da Ellie heute noch kein einziges Mal im Käfig war. Wir kommen aus Hildesheim und fahren 45 Minuten nach Burgdorf, da gibt es 2 Vogelspezialisten in der Praxis. Die Tierärztin ist da auch wirklich super. Das mit der Liste ist aber sehr interessant, die schaue ich mir gleich mal an. Heute habe ich sie noch gar nicht ihre Augen kratzen oder reiben sehen.

  • Alternativ bzw. die nächste Klinik wäre ja Hannover, was von Euch glücklicherweise gar nicht weit weg ist:

    Vögel


    Ich persönlich hätte keine Ruhe und würde mich mit der Klinik in Verbindung setzen (ich bin auch schon im Notfall nach Gießen, was von mir doch deutlich weiter weg ist - selbst unser Tierarzt ist schon 65 km weg).

    Liebe Grüße

    Rika mit <3 Tweety und Kiki-Kikilius <3

    Einmal editiert, zuletzt von Rika ()

  • Ja, die TiHo wäre sicher gut, aber die haben Samstags sicherlich keine Sprechstunde oder? Aber es gibt ja schon noch eine Praxis in ähnlicher Entfernung.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Seelig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Ja, die TiHo wäre sicher gut, aber die haben Samstags sicherlich keine Sprechstunde oder?

    so viel ich weiß haben die durchgehend eine Notdienst wo immer ein Tierarzt auf der Vogel oder Reptilien Abteilung vor Ort ist,

    allerdings ist das Telefon nicht besetzt, sonder man muss vor Ort klingeln,

    Vögel


    Ich habe das aber auch noch nicht genutzt

    Die Tiefflieger Truppe : Rocky:herz: Spike:herz:Yuki / Smoky:herz:Faye:herz:Dusty, / Kira, Happy, Sunny, Fiona, Susi u. Coco

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!