Hahn und Henne vertragen sich nicht

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich bin neu hier, möchte aber auch gleich mit einem Beitrag beginnen:

    Situation: Im Dezember 2021 habe ich mir zwei Nymphensittiche angeschafft, Henne (ca. 8 Monate) und Hahn (ca. 1,5 Jahre). Die beiden stammen aus dem selben Vogelschwarm bei einem Züchter (geschätzt waren dort 20 Nymphen und nochmal ebensoviele Wellis in einer Außenvoliere). Bei mir haben die beiden eine riesige Voliere und außerdem Freiflug nach Belieben in einem eigenen Vogelzimmer. Sie können auch den ganzen Tag über betreut werden und man merkt, wie sie von Woche zu Woche mehr dazulernen und zutraulicher werden. Also eigentlich ja alles perfekt. Am Vormittag sind sie manchmal sehr aktiv und laut, ab spätestens 14 Uhr hört man nichts mehr, ab 17 Uhr fliegen sie von allein wieder in den Käfig und suchen ihren Schlafplatz auf, den sie bis zum nächsten Morgen nicht mehr verlassen.

    So und nun das große ABER: Die beiden sind kein Paar und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das jemals etwas wird. Mein Hahn kann meine Henne einfach nicht leiden und macht dies auch bei jeder Gelegenheit deutlich. Solange sie ihm nicht zu nah kommt, ist er bereit sie zu dulden. Aber ansonsten ist es irgendwie so, als ob ich zwei Einzelvögel hätte, die dann beide primär auf mich fixiert sind und ja, auch eifersüchtig werden können, wenn sich eine/er vernachlässigt fühlt.

    Daher würde ich ganz gern mal ein Meinungsbild einholen: Soll ich den beiden noch etwas Zeit geben, sollte ich noch zwei Nymphen dazuholen und wenn ja, zeitgleich oder erst eine Henne und dann einen weiteren Hahn? Habe ich dann überhaupt die Garantie, dass sich Pärchen bilden und muss das überhaupt sein? Ich möchte ja gar nicht züchten.


    Ganz liebe Grüße, Ingo

  • Hallo und herzlich willkommen hier, Ingo. :blumen:


    Das sich Nymphensittiche streiten ist völlig normal. Meistens geht es um den Schlafplatz, das Futter oder die Spielzeuge. Aber die zeigen auch ganz deutlich wenn die ihre Ruhe haben wollen. Vielleicht ist es die Eingewöhnung bei denen, dass die sich noch viel streiten oder es für dich so rüber kommt, als würden die sich nicht mögen. Meine haben sich anfangs auch gemobbt und da dachte ich, dass die sich nicht verstehen werden. Aber das hat sich mit der Zeit gelegt und nun sind die unzertrennlich, trotz, dass es zwei Mädels sind.


    Ich denke, da die noch nicht solange bei dir sind, solltest du denen noch Zeit geben. :yes: Wenn es nicht ausartet und nicht blutig wird, würde ich mir erstmal keine Sorgen machen.


    Du hast leider nie die Garantie, dass sich ein Pärchen bildet. Zumal dir auch ein Züchter nicht sagen kann, wer was ist, auch wenn er meint es zu wissen. Da gab es hier schon oft Überraschungen. Außer er hat einen DNA Nachweis, dann wäre es was anderes. Ansonsten sind es nur Vermutungen und da sollte man selber beobachten.


    Off Topic:

    Wer soll denn was sein auf dem Bild? Bei Lutinos kann man das Geschlecht äußerlich nicht erkennen, sondern nur am Verhalten. Hähne singen, pfeifen und balzen, insbesondere nach der Jungmauser fängt das an. Hennen sind da eher ruhiger.


    Der Wildfarbene schaut aus wie eine Henne, wenn er/sie schon durch die Jungmauser ist und das Alter ungefähr stimmt. Wäre es ein Hahn, würde sich das Gesicht mit der Zeit knallgelb färben.

  • Hallo Ingo :winke: ,


    herzlich willkommen bei uns :blumen: .


    Schön, dass du die zwei zu dir genommen hast :) . Wenn du genug Platz hast und auch Lust darauf und die Zeit, den Dreck weg zu machen ;) , sind vier Nymphensittiche immer empfehlenswerter als zwei. Nymphensittiche sind Schwarmtiere und zwei sind eben das absolute Minimum. Deine kommen aus einem größeren Schwarm, so dass sie sich zu zweit sicherlich langweilen werden. Dazu kommt, dass es in der Wohnung wesentlich dunkler ist als draußen in der Außenvoliere. Das alles ist eine große Umstellung für die zwei. Mit 1,5 Jahren werden sie Freunde gehabt haben, die sie nun vermissen werden. Daher ist es klar, dass sie einfach noch Zeit brauchen.


    Falls du nun an Aufstocken denkst, so solltest du dir aber zuerst über die Geschlechter Sicherheit verschaffen. Wenn sie wirklich 1,5 jahre sind, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass es zwei Damen sind. Bei der wildfarbenen wäre es klar:

    https://www.nymphensittich-weg…ms/wildfarbene_henne.html


    Lutinos sind genetisch bedingt zu 3/4 Hennen. Hier kannst du dir die Schwanzunterseite mal genauer ansehen:

    https://www.nymphensittich-weg…details/items/lutino.html

    https://www.nymphensittich-wegweiser.net/gefieder.html (runter scrollen zu "Lutinos")


    Wie groß ist denn deine Voliere und wie groß ist das Vogelzimmer?

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Seelig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Vielen Dank für die ersten Antworten.

    Also der Lutino soll der Hahn sein, auch ganz deutlich am Gesang und sonstigen Verhalten zu erkennen, wie ich meine. Hennen geben doch eher eintönige Laute von sich. Bis auf den Kopf ist dass Gefieder auch nahezu weiss, auch keine Fischgrätmuster oder gelbe Punkte zu erkennen. Meine Henne ist eher ruhig und schüchtern, aber auch eine ganz liebe. Soll ja auch an den unteren Schwanzfedern zu erkennen sein.

    Das Zimmer ist ca. 15qm groß, sie halten sich aber auch gern in der Voliere auf zum Ruhen und Fressen. Ist eine Eckvoliere 2m/1m/1m (H/B/T). Da ohnehin jederzeit draußen geflogen werden kann, sollte das passen.

    Ich werde den beiden erstmal etwas Zeit lassen, blutig wird es ja nicht. Und dass sie Ihre Freunde oder ggf. sogar einen festen Partner verloren haben, denke ich mir auch. So sind auch sicher die lauten, schrillen Rufe am Vormittag zu erklären. Ist aber auch wetterabhängig. Wenn die Sonne scheint, wird es laut und sie hängen am Fenster mit Blick auf einen See.

    Werde mit dem Aufstocken aber noch etwas warten, will mich ja auch selbst nicht überfordern.

    Einmal editiert, zuletzt von greeni74 ()

  • Dann wird der Lutino wohl ein Hähnchen sein :) .


    Konntest du denn sehen, ob die zwei schon verpaart waren oder nur eine von ihnen? Vielleicht könntest du den Partner ja noch bekommen? Das wäre besser als darauf zu hoffen, dass diese zwei sich finden, wenn es denn so war. Nymphensittiche sind sehr wählerisch bei den Partnern. Wenn sich ein Paar gefunden hat, lässt man die besser zusammen, weil Umverpaarungen oft nicht klappen.


    Du hast ja auch beste Voraussetzungen, um ggf. noch aufzustocken. Aber es ist schon besser die Art erst einmal kennenzulernen, zu schauen, ob man mit ihren Lauten gut klar kommt und wie das mit dem Aufwand für einen selber ist usw. :yes: .


    Was die zwei sicher ganz toll fänden, wäre ein Fenstergitter, gerade, weil sie ja die Außenvoliere kennen. Jetzt ist was zwar noch etwas kühl, um das Fenster lange zu öffnen, aber es dauert ja auch immer ein wenig, bis man es gebaut hat und Zack ist schon wieder Frühling :D .


    https://www.nymphensittich-weg…erkantrohr_oder_holz.html


    Da sind sie auch immer gut beschäftigt und haben was zu gucken :) .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Seelig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Danke Susi, ein Fenstergitter ist gar keine so schlechte Idee, und sei es nur, dass man UV Licht in den Raum lassen kann. Aktuell habe ich dort ein Plissee, das auch nach untern gezogen werden kann, so dient es quasi als Sitzustange und manchmal sitzen sie da stundenlang drauf (und würden vermutlich gern die Gegend da draußen weiter erkunden wollen).


    Ich befürchte, dass mein Züchter seine Tierchen gar nicht so genau kennt, dafür waren es einfach zu viele. Aber ich werde einfach mal nachfragen.

  • Ich kenne bisher keine Nymphensittiche, die ein Fenstergitter nicht mega gefunden hätten :D . Reine Wohnungsvögel brauchen manchmal ein wenig bis sie sich da ran trauen, aber das wird bei deinen ja nicht der Fall sein :) .


    Schade, dass dein Züchter da so unsensibel oder Gleichgültig oder wie immer man das nennen will, ist. Aber vielleicht ist ihm ja doch etwas aufgefallen :hoff1: .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Luise und Lili
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    🕊 Seelig sind, die Frieden stiften. - Matthäus 5,9 🕊

  • Vielleicht kannst du die beiden auch zum "Daten" mitnehmen und sie können ihre möglichen Partner selbst rufen. Nur so ne Idee...

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!