Agressiver Nyphensittich Hahn

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo liebes Forum,


    Es geht um meinen Nymphensittich Hahn Barney. Er ist ca.3 Jahre alt. Wir haben ihn vor zwei Jahren aus dem Tierheim geholt um einen neuen Partner für unsere Henne Sally (15 Jahre alt) zu haben. Zu der allgemeinen Situation. Die beiden haben den ganzen Tag Freiflug. Sally haben wir damals von einem Züchter bekommen, der ein älteres Tier nicht mehr haben wollte. Die ist inzwischen 9 Jahre bei uns. Im letzten Jahr hat sie das erste mal angefangen Eier zu legen.(haben wir ausgetauscht) Sie ist sehr scheu und nicht handzahm und hat bei uns einfach ein gutes zu Hause. Und auch nicht so aktiv. Fliegt wenig und auch nicht gut. Und zeigt ihm auch nicht allzuviel Zuneigung. Nur manchmal.

    Und jetzt zum eigentlichen Problem. Seit ein paar Tagen jagt Barney unsere Sally. Das hat er immer schon gemacht aber nun ist ein anderes Level erreicht. Er ist dabei richtig aggresiv, so dass sie schon hinter den Schrank geflogen ist, und schlimm abgestürzt ist (Gott sei Dank ist nichts passiert). Gestern war es so schlimm, dass ich ihn einfangen musste. Er hat mich richtig schlimm gebissen! Nun habe ich die beiden getrennt. Sie stehen nebeneinander im Wohnzimmer und er kommt nicht zur Ruhe.

    Hört das irgendwann wieder auf, wenn der Frühling vorbei ist. Die beiden tun mir richtig leid und ich bin echt verzweifelt.

  • Hallo,


    naja, der wird wohl brutig sein.

    Ich hatte mal einen Extremfall das war so schlimm, ich musste sie trennen.

    Aber zunächst versuche doch bitte alles brutanregende zu verbannen und verändere etwas.


    Tipps


    https://www.nymphensittich-wegweiser.net/eier.html

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Hallo Gwenny,


    es gibt derzeit weder Eier noch irgendwelche Brutfördernden Gegenstände o.ä. Futter würde heißen, dass es weniger Energiereich sein sollte? ch bestelle mein Futter immer bei Futterkonzept. Hast Du da einen konkreten Vorschlag, was ich da nehmen könnte? Ich habe die beiden aktuell auch getrennt. Es geht nicht anders. Mal schauen wann er sich wieder beruhigt. Danke für Deine Ratschläge. Ich habe schon mehrere Hähne gehabt, die aber meist älter waren, deshalb ist dieses Thema für mich neu. :(

  • Für mich klingt das auch nach Brutigkeit.


    Das Futter von Futterkonzept kenne ich im Einzelfall nicht. Wir haben im Wegweiser aber ein paar Empfehlungen.

    Schau mal hier: Das sind magere Mischungen


    Gibt es einen Link zu dem von dir verwendeten Futter, damit wir mal schauen können, ob das ggf. zu energiereich ist?

    Wie viel Körnerfutter gibst du deinen Vögeln denn pro Tag pro Vogel?

    Wie ist die Beleuchtung im Raum?

    Wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit?

    Fütterst du Frischkost?

    Bietest du Bade- oder Duschmöglichkeiten an?

    Was verstehst du unter brutfördernden Gegenständen? Nicht nur der Nistkasten regt sie im Frühling an. Das kann schon eine stinknormale Ecke tun, ein Regal, die Einstreu am Boden, in der gescharrt wird...


    Das sind alles Aspekte, die ein üppiges, reiches, sattes Umfeld signalisieren, also beste Bedingungen, eine Brut großzuziehen. Du müsstest dir deine Haltung unter diesem Blickwinkel ansehen, und ihnen das Leben ggf. vorübergehend etwas ungemütlicher machen

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Also die Vögel kommen ja dennoch in Stimmung und es ist nicht ungewöhnlich, dass die Hähne die Henne treiben. Das kann ausgeprägt sein, muss aber nicht. Die drehen dann am Rad, weil die Hormone mit ihnen durchgehen. Da reicht schon etwas mehr Sonne, die zwitschernden Wildvögel, ein Regal oder Schrank zum hintergucken aus.


    Susi kennt sich mit Futter besser aus. Ist in Deinem Gras enthalten? Keine Sonnenblumenkerne?

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Hallo und herzlich willkommen bei uns :blumen: .


    Futterkonzept hat sehr gutes Futter, aber leider nichts, was so ähnlich wie die Wegweisermischung gemischt ist. Wir haben daher diese beiden Mischungen in unseren Empfehlungen, die du beide mischen müsstest:

    https://www.nymphensittich-weg…ferant/futterkonzept.html


    Was genau fütterst du denn von dort? Die Agagmischung wäre schon ziemlich gehaltvoll für die Nymphies in Wohnungshaltung.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Ja dann hat er wohl nen krassen Hormonschub. Seit 15 Jahren füttere ich ohne Sonnenblumenkerne. Ich besitze schon seit über 20 Jahren Nymphies - davor Wellis. Hatte nur noch nie so nen krassen Fall, aber danke dennoch!


    Das ist die Beschreibung meines Futters. Neben Hirse und Obst....

    Qualitätssamenmischung ohne Sonnenblumenkerne für Großsittiche mit niedrigerem Energiebedarf

    Zusammensetzung

    Gelbe Hirse, weiße Hirse, Kanariensaat, Weizen,

    Buchweizen, Öldistelsamen, roter Dari, geschält er

    Hafer, Hafer, Kardi, weiße Dari Rohreis, rote Hirse,

    Hanfsamen, Leinsamen

  • Stelle doch bitte mal den Link ein. Ich kann das unter diesem Namen nicht direkt finden.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!