ein Auge geschlossen (Diagnose: Psittakose)

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Das Krankenforum kann keinen vogelkundigen Tierarzt (klick) ersetzen. Die Voraussetzung für jede erfolgreiche Behandlung ist die Diagnose und die kann nur ein vogelkundiger Tierarzt stellen. Auf dieser Basis können alle User hier ihre eigenen Erfahrungen und ihr Wissen austauschen.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Guten Morgen Zusammen,

    mir ist eben aufgefallen, dass unsere Henne ihr linkes Auge dauerhaft geschlossen hat. Soweit ich das beurteilen kann, ist es nicht gerötet und das Gefieder in der Nähe sieht auch normal aus. Soweit kümmert es sie auch nicht, also die kratzt nicht dran rum o.ä. Sollte ich sofort zum vkTA oder kann man das erstmal beobachten?

    Wir haben die Beiden erst eine Woche und mir wird übel, wenn ich daran denke, dass ich sie einfangen muss. Gefressen haben beide heute noch nicht, aber die letzten Tage sind sie auch eher Mittags/Nachmittags aktiv geworden. Sie sind noch so unglaublich scheu :weinen:

    Liebe Grüße,
    Sam

    mit Bulma und Beerus :herz::winke:

  • Hallo Sam,


    hmm, kann es sein, dass sie sehr müde ist? Vielleicht waren die letzten Tage anstrengend für sie? Ich würde auf jeden Fall mal bis morgen warten und schauen, wie es sich entwickelt. Wenn das Auge rot wird oder sie es ständig am Flügel abstreift, dann müsstest du tatsächlich zum TA. Warst du denn beim Eingangscheck mit ihnen? Und wenn ja, was wurde alles untersucht? Du hattest sie doch noch ganz neu, richtig?

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Ja, wir haben sie seit einer Woche.

    Dass sie müde ist, kann wirklich sein. Wir waren halt die letzten Tage früh wach und dann sind die Süßen natürlich auch direkt wach... und abends dösen sie auch, aber sind halt immer achtsam...

    Nein, wir haben keinen Eingangscheck machen lassen. Ich wollte, dass sie sich erst etwas eingewöhnen können und wollte dann im Frühjahr mit ihnen zum vkTA

    Liebe Grüße,
    Sam

    mit Bulma und Beerus :herz::winke:

  • Dann schaue mal, dass sie Ruhe findet und in der Nacht 10 - 12 Stunden durchgängig schlafen kann. Vielleicht ist sie dann morgen wieder munterer. Wenn sie erst 1 Woche da ist, ist ja ohnehin alles neu für sie. Wenn dann noch Besuch kommt, man lange wach ist, oder Weihnachtsdeko aufhängt und sich so vieles im Umfeld ändert und neu ist, ist das sehr anstrengend, wenn sie gerade erst eingezogen sind.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Okay, dann werde ich sie heute Abend abdecken, damit sie ruhiger schlafen können. Reicht es, wenn ich den oberen Teil der Voliere abdecke? Oder muss die komplett abgedunkelt sein? Und dann mit einem etwas transparenten Laken oder lieber blickdicht? Wir haben ein Nachtlicht an der Voli, sodass sie innen immer noch etwas sehen können und es nicht komplett dunkel ist

    Liebe Grüße,
    Sam

    mit Bulma und Beerus :herz::winke:

  • Puh, wenn sie das noch nicht kennen, wird sie das sicher auch in Panik versetzen, wenn du ein Tuch auflegen willst. Vielleicht könnte ihr einfach früher schlafen gehen oder heute Abend einen anderen Raum nutzen und dann würde ich vielleicht für die Zukunft etwas schauen, wie du das lösen kannst. Vielleicht eine Gardine an einer Deckenschiene, die du zuziehen kannst (blickdicht) oder ein Paravent oder sowas. Das wird sie auch erstmal stressen, aber sie werden sich daran sicher schnell gewöhnen, wenn es dann immer gleich läuft.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Hm, da werde ich mir etwas überlegen müssen, aber das wird sicher werden :yes:Ich hoffe nur, dass es mit dem Auge nichts schlimmes ist :hmm:

    Liebe Grüße,
    Sam

    mit Bulma und Beerus :herz::winke:

  • Kleines Update, sie guckt wieder normal und das Auge schaut gut aus, danke für deine schnellen Antworten Susi :herz::anbet:

    Liebe Grüße,
    Sam

    mit Bulma und Beerus :herz::winke:

  • Prima, aber behalte es mal weiter im Auge. Aber das machst du sicherlich sowieso ;) .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Huhu Zusammen,

    Heute morgen hatte sie es wieder halb geschlossen und es sieht minimal geschwollen aus. Ich habe jetzt morgen Nachmittag einen Termin beim vkTa und dann lasse ich gleich bei beiden auch einen Eingangscheck machen. Heute und Morgen sammel ich dann noch den Kot auf, das wollte die TÄ auch gleich haben. Ich denke bzw. hoffe, dass es aber nichts schlimmes am Auge sein sollte.

    Liebe Grüße,
    Sam

    mit Bulma und Beerus :herz::winke:

  • Dann lasse sie bitte auch auf Psittakose testen. Bei Problemen an den Augen sollte man daran immer mit denken, vor allem, da sie noch neu bei dir sind. Aber ich drücke die :daumen: , dass die Tests negativ sind.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • okay, mache ich dann auf jeden Fall.

    Auf was sollte ich am besten noch achten?

    Psittakose

    Megabakterien?

    Würmer?


    Edit: ich habe gerade das Thema mit dem Eingangscheck gefunden, da steht ja auch alles drin :winke:.

    Liebe Grüße,
    Sam

    mit Bulma und Beerus :herz::winke:

    Einmal editiert, zuletzt von Yuty ()

  • Huhu Zusammen,

    Wir kommen gerade vom Eingangscheck. Bulmas Auge ist leicht entzündet, die TÄ vermutet, dass sie eine Feder oder so drin hatte. Wir haben ein Antibiotikum bekommen, weil beide auch etwas Bakterien im Kropf haben, die da wohl nicht hingehören. Sie konnte nicht genau sagen, was für welche, aber keine Megas oder Trichomaden (ich hoffe ich wisst was ich meine).

    Ansonsten dürften beide gerne etwas mehr auf den Rippen haben: Beerus hat 90,4g und Bulma 89,8g. Der Kot ist unauffällig und das Testergebnis für die Psittakose erhalte ich ende nächster Woche.

    Liebe Grüße,
    Sam

    mit Bulma und Beerus :herz::winke:

  • Das hört sich ja vorerst beruhigend an. Ist nun die Frage ob es besser ist zuerst den Chlamydientest abzuwarten?

    Das Gewicht finde ich eigentlich nicht zu viel, es sei denn deine nymphies sind eher zierlich


    Wie geht's den beiden nach dem stressigen Tag?

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • :klugS: Sam hat ja auch geschrieben, dass sie mehr auf den Rippen haben könnten, nicht werniger...:D  :duck:


    Schön, dass erst mal alles in Ordnug scheint. Ich hoffe, dass auch beim Clamydientest nichts festgestellt wird :hoff1:

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Oh je, so jung und schon AB :( . Das ist immer blöd. Wurden denn noch die Abstriche angezüchtet?


    Sie konnte nicht genau sagen, was für welche, aber keine Megas oder Trichomaden (ich hoffe ich wisst was ich meine).

    Dann könnte sie auch sagen, welche Bakterien es sind und mit Resistenztest kann man dann auch sagen, welches AB wirkt. Das ist auch immer wichtig bei Vögeln, weil man eventuell keine Zeit hat, wenn dieses hier nicht wirken sollte und es ihnen schlechter geht.


    Wie musst du das AB denn nun geben? ich hoffe, in den Schnabel und nichts ins Trinkwasser.


    Ansonsten drücke ich die :daumen: für den Chlamydientest. Und zum Glück hast du das nun vor den nächsten Feiertagen erledigen können :top: .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Huch entschuldigung, habe mich wegen der Gewichtssache verlesen.

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Dann könnte sie auch sagen, welche Bakterien es sind und mit Resistenztest kann man dann auch sagen, welches AB wirkt. Das ist auch immer wichtig bei Vögeln, weil man eventuell keine Zeit hat, wenn dieses hier nicht wirken sollte und es ihnen schlechter geht.


    Wie musst du das AB denn nun geben? ich hoffe, in den Schnabel und nichts ins Trinkwasser.

    Hm, sie sagte mir, dass das Antibiotikum gegen die Entzündung und gegen die Kropfbakterien ist, weil das breitbandig ist und gegen vieles hilft. Es ist fürs Trinkwasser.
    Ich hab mir nichts dabei gedacht, weil die beiden regelmäßig trinken. Ich muss ehrlich sein, dass ich darüber auch etwas froh bin, dass ich sie nicht einfangen muss, um das Antibiotikum zu verabreichen :|
    Und sie sagte, dass es nicht viele Bakterien sind und deshalb hat sie auch von einem Test abgeraten - es sollte mit dem AB gut werden ?-(


    Wie geht's den beiden nach dem stressigen Tag?


    Sie haben beim einfangen und auf dem Weg zur TÄ schon mitgeteilt, was sie davon halten :gewitter:
    Als wir zurück waren, saßen sie erstmal eine halbe Stunde auf dem Rand von den Transportboxen und jetzt mampfen sie gemütlich ihre Hirse.

    Liebe Grüße,
    Sam

    mit Bulma und Beerus :herz::winke:

  • Hmm, na ja, ich halte da nichts von, denn auch, wenn das nun nicht viel ist, könnte es das ja werden, weil dieses AB eben vielleicht nicht hilft. natürlich ist das ein Breitband AB, was sie nun bekommen, aber es gibt eben auch immer mehr resistente Keime. Mit dem Wasser kann kann klappen, muss aber nicht. mehr dazu kannst du hier nachlesen:

    https://www.nymphensittich-weg…et/medikamente_geben.html

    Ich kenne keine Uniklinik und keine Praxen, die ausschließlich Vögel behandeln, die das so machen. Ein Resitenztest gehört immer dazu, denn wenn das gewählte AB nicht wirkt, dann hat man keine zeit mehr das zu wiederholen und stochert im Neben. Wirkt es, weiß man, dass man so weiter behandeln kann. Dennoch ist es so, dass die Vögel auch bei der Gabe übers Wasser wieder gesund werden.


    Und klar bist du froh, wenn du sie nicht einfangen musst. Du bist aber nicht so froh, wenn sich das Thema nun länger als nötig hinziehen würde. Du kannst es aber auch nicht selber einfach in den Schnabel geben, denn dazu müsste die Dosierung anders sein und der TA müsste dir das anders osiert geben und auch die Gabe in Schnabel am besten einmal zeigen.


    Wie lange solltest du das AB jetzt geben?

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • 5 bis 7 Tage, wobei ich gelesen habe, dass man das lieber den gesamten Zeitraum geben soll.


    Mein Problem ist, dass ich das Köpfchen immer nicht festhalten mag. Ich habe kein Problem damit, den Körper zu greifen, aber irgendwie kann ich es nicht über mich bringen das Köpfchen auch festzuhalten. Ich weiß, dass man theoretisch die Wangen zwischen Daumen und Zeige- bzw. Mittelfinger halten soll. Aber ich traue mich das nie und lasse mich dann lieber beißen 🙈😭

    Und mit meinen Tieren kann ich das "nicht eben Mal üben"... Da fehlt mir echt die Erfahrung 😔

    Die Wellensittiche, die wir früher hatten, waren alle so zahm, dass sie keine Panik bekommen haben, wenn man sie gegriffen hat, die haben mich dahingehend echt verwöhnt...

    Liebe Grüße,
    Sam

    mit Bulma und Beerus :herz::winke:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!