Donalds Geschwür ist aufgeplatzt, soll ein Blutschwamm sein und muss operiert werden

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Das Krankenforum kann keinen vogelkundigen Tierarzt (klick) ersetzen. Die Voraussetzung für jede erfolgreiche Behandlung ist die Diagnose und die kann nur ein vogelkundiger Tierarzt stellen. Auf dieser Basis können alle User hier ihre eigenen Erfahrungen und ihr Wissen austauschen.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • https://www.directupload.net/file/d/5995/uhea8axf_jpg.htm


    https://www.directupload.net/file/d/5995/xfxppa3c_jpg.htm



    https://www.directupload.net/file/d/5995/n69fqzzs_jpg.htm


    Ich bin grad fix und fertig. Ich war mit meiner Mutter heute beim vk Tierarzt Notdienst in Lotte, eigentlich hatten wir Dienstag einen Termin, aber gestern um 23.30 Uhr war flatterei und dann haben wir gesehen das Donalds Geschwür aufgeplatzt ist....überall Blut, wir hatten Sorge das er es nicht überlebt.

    Dann heute morgen war er am Singen, war fröhlich und alles, aber wir hatten einfach Sorge und sind dann mit ihm zum Notdienst dort gefahren.

    Das war das erste mal, dass Donald alleine von Zuhause wegkam, in einer transportbox. Am liebsten hätten wir seine Partnerin mitgenommen, aber das ist in der Transportbox zu eng.

    Die Fahrt waren 40 min pure Hölle. Er schrie und war am klettern und hangeln, er verausgabte sich völlig, und dann ging die Wunde durch die Hangelei wieder auf. Wieder blutverlust.

    Dann in der Praxis musste meine Mutter eine Stunde warten (ich musste draußen bleiben wegen Corona), bis er überhaupt dran kam, da war er schon total apathisch und fix und fertig....

    Als meine Mutter dann rauskam, erzählte sie mir dass das ein blutschwamm sei, was kinder auch kriegen. Das wächst dann immer wieder zu einem Geschwür nach und platzt dann wieder auf, daran könnte er irgendwann verbluten. Deswegen ist der Herr Z. für eine OP, das ist wohl auch gutartig. Der Tierarzt hat ihm dann die Wunde zufixiert und ihm vorher wohl die ganzen blutigen Federn ausgerissen. Donald gab dabei keinen Piep mehr von sich, obwohl dass höllische Schmerzen sein mussten. Wir haben weder Schmerzmittel, noch AB oder Aufbaupräperate mitbekommen.

    Auf der Rückfahrt hatten wir die ganze Zeit Angst, dass er noch im Auto stirbt. Jetzt ist er total benommen im Käfig, ich hoffe er erholt sich.

    Mittwoch soll er operiert werden, aber wir sind nicht sicher ob wir das machen sollen......


    Er tut mir richtig leid....hab nur geheult....😞

    Grüße von Merlin, Benji, Shy und Lörchen sowie von meinen "Wochenendvögeln" Pascha, Klara, Daisy, Donald und Gaga! :fly:
    Nie vergessen und unendlich geliebt - die Püppi :herz:
    Auch immer in meinem Herzen - Benjine und Lore :herz:

    • Hilfreichste Antwort

    Ja, eine Infratrotlampe kannst du ihm anbieten :yes: . Wenn er noch aufgepuschelt und schwach ist, wird er die sicherlich auch annehmen. Den Abstand so wählen, dass es gut handwarm ist.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Das ist aber fiel Blut in der Transportbox .

    Ich kenne mich damit nicht aus bei Voegeln .

    In deinem Fall wird es wohl das Beste sein ihn Opperieren zu lassen.

    Damit das Blutschwaemchen weg kommt .

    Michell und Flöckchen , Lilli -
    Racker :herz: Lisa ,Maja :herz: Melo und dann noch nachwuchs Sisi und Gustav und neue Abgabetiere Lilly und Sammy


    Und immer in gedenken an: Mändy ,Mändy 2 und Benny ,Liebchen Bruder von Schmusebaer +Jackoline ;Luna und Kito , kucki , Grisu und andere

  • Das ist aber fiel Blut in der Transportbox .

    Ich kenne mich damit nicht aus bei Voegeln .

    In deinem Fall wird es wohl das Beste sein ihn Opperieren zu lassen.

    Damit das Blutschwaemchen weg kommt .

    Ja und er hat den Abend vorher sogar noch mehr Blut verloren..... und dann beim Tierarzt wohl auch nochmal, als er die Wunde zugeschlossen hat....😞


    Ja, nur ich glaube nicht dass er diese OP überleben würde, denn sein Zustand ist jetzt schon kritisch....Ich weiß es nicht, wir hoffen dass er sich erstmal erholt und das überhaupt überlebt....mir geht das immer extrem nahe alles...


    Der Tierarzt ist übrigens extrem zuversichtlich, aber wir zweifeln.....


    Der blutschwamm entsteht wohl im inneren, dann kommt nach außen das Geschwür und platzt dann auf. Aber wenn es nicht operiert wird kommt es wohl immer wieder....

    Grüße von Merlin, Benji, Shy und Lörchen sowie von meinen "Wochenendvögeln" Pascha, Klara, Daisy, Donald und Gaga! :fly:
    Nie vergessen und unendlich geliebt - die Püppi :herz:
    Auch immer in meinem Herzen - Benjine und Lore :herz:

    2 Mal editiert, zuletzt von Julia25 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Julia25 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ja eben wenn das nicht behoben wird , blutet er immer weiter immer wieder mal .

    Man kann nur hoffen :hoff1:das er so lange er die Op noch nicht hat , das er bis dahin nicht wieder geblutet hat , so das er sich ne

    weile erholen kann :nixw:

    Michell und Flöckchen , Lilli -
    Racker :herz: Lisa ,Maja :herz: Melo und dann noch nachwuchs Sisi und Gustav und neue Abgabetiere Lilly und Sammy


    Und immer in gedenken an: Mändy ,Mändy 2 und Benny ,Liebchen Bruder von Schmusebaer +Jackoline ;Luna und Kito , kucki , Grisu und andere

  • Hallo Julia,


    oh je, das klingt ja nicht gut.


    Am liebsten hätten wir seine Partnerin mitgenommen, aber das ist in der Transportbox zu eng.

    Ich habe für solche Fälle mehrere solcher Boxen und stelle die Vögel dann nebeneinander in eine Klappbox. Da passen zwei genau rein.


    RE: Transportboxen


    Mittwoch soll er operiert werden, aber wir sind nicht sicher ob wir das machen sollen......

    Ich würde jetzt erst einmal abwarten und schauen, wie gut er sich erholt. Bis Mittwoch sind es ja noch ein paar Tage und unbehandelt wird sowas sicher auch nicht besser.


    Ich wünsche auf jeden Fall ganz dolle :GBes: und euch, dass ihr die richtige Entscheidung für Donald trefft.


    Off Topic:

    Bitte mache keine Vollzitate, wenn du direkt auf ein Posting antwortest. Zitate bitte maßvoll und sinnvoll einsetzen Bitte entferne das doch wieder :danke: .


    Bilder musst du zum Upload hier i.d.R. nicht mehr verkleinern, wenn das der Grund für die Nutzung des externen Bilderhosters war. Links sind da immer nicht so schön. Du kannst auch externe Bilder einbinden, wenn du den Code nutzt, der beim Bilderhoster für Foren angegeben wird. Zur Einhaltung der DSGVO müssen die Leser das dann erst bestätigen und sehen zunächst nur ein Vorschaubild.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Hallo Susi,


    danke für deine Antwort, und sorry mit dem Zitieren und den Fotos, das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.


    Ja stimmt wir hätten das auch so machen können, wir haben nämlich zwei Boxen. Wir haben auch einen Reisekäfig, aber der ist in meiner Wohnung, und den wollten wir Sonntag mitnehmen für Dienstag den Termin, damit wir das Pärchen zus da reinsetzen können. Doch da es gestern Nacht aufging haben wir uns entschlossen heute morgen da schnell hinzukommen.


    Ich fand es einfach komisch das er ihm die Federn ausgerissen hat und das er keine Schmerzmittel oder Antibiotika bekommen hat.

    Ich meine das ist einer der bekanntesten vk Tierärzte in Deutschland, und trotzdem ist das Vertrauen noch nicht so ganz da....


    Wir gucken jetzt erstmal wie er sich erholt und dann sehen wir weiter....ja ohne Behandlung wird er irgendwann sterben, nur ich weiß nicht ob er stark genug für die OP ist....


    Ich habe übrigens im Internet geguckt, und nichts zu der Erkrankung gefunden, selbst bei birdsonline nicht, ich hätte gerne mal so Erfahrungsberichte gelesen oder so...


    Naja, danke dir für den Zuspruch, das ist lieb ❤️

    Grüße von Merlin, Benji, Shy und Lörchen sowie von meinen "Wochenendvögeln" Pascha, Klara, Daisy, Donald und Gaga! :fly:
    Nie vergessen und unendlich geliebt - die Püppi :herz:
    Auch immer in meinem Herzen - Benjine und Lore :herz:

  • Ich habe da jetzt auch nicht im Sinn, dass wir hier so einen Fall schonmal gehabt hätten :nixw: :sorry: .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Oje :( ich weiß wie schlimm das ist mit dem Blutverlust etc :(

    Hast du Vitamin K Tropfen Zuhause... das ist gut bei hohem Blutverlust.

    Dann in der Praxis musste meine Mutter eine Stunde warten (ich musste draußen bleiben wegen Corona), bis er überhaupt dran kam, da war er schon total apathisch und fix und fertig...

    Das ist aber schon arg :tztz: so lange zu warten.

    Ich musste auch schon wegen starkem Blutverlust norfallmäßig zum TA... wir bzw. der Vogel wurde sofort in Empfang genommen und die erste

    Notfallbehandlung durchgeführt... danach mussten wir zwar auch warten - aber die Erstnotversorgung war gewährleistet.

    Wir haben weder Schmerzmittel, noch AB oder Aufbaupräperate mitbekommen.

    Auf der Rückfahrt hatten wir die ganze Zeit Angst, dass er noch im Auto stirbt.

    Ich frage nun... ist denn dein TA Vogelkundig?

    Ich musste bei manchen Verletzungen auch keine Schmerzmittel geben... aber es wurde immer gefragt ob ich für den Notfall Metacam Zuhause

    habe, falls ich denke das es doch notwendig wäre und bekam dann - für dieses - die Anleitung wieviel und of ich das dann verabreichen müsste.


    Jetzt ist er total benommen im Käfig, ich hoffe er erholt sich.

    Mittwoch soll er operiert werden, aber wir sind nicht sicher ob wir das machen sollen......

    Ich denke es kommt vom Blutverlust und auch von dem Stress der Behandlung, Autofahrt und einfangen etc...


    Eine OP denke ich wird schon notwendig sein und würde ich auch machen lassen "aber" nur von einem wirklich Vogelkundigen Tierarzt.


    :GBes: für den kleinen :herz: Patienten und dir :troest::knuddel:


    Nachtrag.... hab jetzt deinen Beitrag gelesen das deiner Vogelkundig ist... dann hat sich meine Frage erledigt

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Hallo Rotbäckchen, ja wir haben von „PRIME“ so ein Ergänzungsfuttermittel, mit Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren, da steht hinten auch Vitamin K drauf.

    Er ist eben auch zum Wassernapf gegangen und hat mehrere Schlücke getrunken.


    Wir waren nicht die einzigen in der Notfallsprechstunde, trotzdem hätte ich gedacht dass wir sofort drankommen bei dem hohen blutverlust....


    Doch der ist vogelkundig, ich kann den Namen glaube ich hier nicht sagen aber er ist sehr bekannt. Im Wartezimmer meinte eine Frau mit einem Wellensittich zu meiner Mutter dass Halter von Vögeln wohl von weitan reisen, nur um von ihm behandelt zu werden.

    Zu einem nicht-vk Tierarzt hätten wir 5 min nur gebraucht, aber die haben ja keine Ahnung deswegen sind wir lieber weiter gefahren.


    Ich muss mal gucken ob ich bei mir in der Wohnung noch Metacam habe. Aber wenn das abgelaufen ist kann ich es auch nicht mehr verwenden.


    Ja der Blutverlust und vor allem seine Turnerei im Auto haben ihn so geschwächt.


    Danke dir für die lieben Wünsche 👍💙


    Nachtrag: hab grad erst deinen Nachtrag gelesen sorry lol

    Grüße von Merlin, Benji, Shy und Lörchen sowie von meinen "Wochenendvögeln" Pascha, Klara, Daisy, Donald und Gaga! :fly:
    Nie vergessen und unendlich geliebt - die Püppi :herz:
    Auch immer in meinem Herzen - Benjine und Lore :herz:

    Einmal editiert, zuletzt von Julia25 ()

  • Hat er denn Schmerzen? Kannst du ein Bild von ihm einstellen, wo man seine Haltung sieht und die Augen (nur wenns ihn nicht zu sehr stresst!). Dass ihn den Stelle schmerzt, wenn die nun aufgegangen ist, kann sein, muss aber nicht. Ich hätte es auch gut gefunden Schmerzmittel mitzugeben, weil die ja auch entzündungshemmend wirken, aber wenns nicht sein muss, belastet es vielleicht unnötig die Leber, die durch die Narkose der OP ja auch was zu tun bekommt. Da sollte man also schon abwägen.


    Mich wundert eher, dass er keine Infusion bekam, denn bei großem Blutverlust wird das von manchen TÄen gemacht. Aber da agieren die Tierärzte eben auch unterschiedlich. Ich würde ihn jetzt so halten, dass die Wahrscheinlichkeit klein ist, dass die Stelle wieder auf geht. Vielleicht am besten in einem kleineren Käfig, wenn ihn das nicht zu sehr stresst. An sich überstehen die Vögel Blutverluste schon ganz gut und Blut abnehmen kann man bei Nymphies wohl jede Woche, wenn es sein müsste. Oft sieht es ja schlimmer aus als es war, aber wenn der Blutverlust wirklich groß ist, ist das natürlich schon kritisch. Ich würde ihn sich jetzt wirklich erstmal erholen lassen.


    Du kannst ja eine Infrarotlampe anbieten. Vielleicht nimmt er die an. Er muss natürlich ausweichen können.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Huhu Julia :winke:

    lass Dich mal feste :knuddel:ich kann Dich nur zu gut verstehn, mit Deinen Sorgen und Ängsten :seufz:

    :gruebel::gruebel::gruebel::gruebel: mit einem blutendem Notfall muss man aber eigentlich nicht warten (eigene Erfahrung) kann aber sein, dass man dann in eines der andren Behandlungszimmer muss

    ...aber vielleicht kann ich Dir auch ein bissl Hoffnung machen für Deinen kleinen Donald - ich bin mit meinen Flauschies auch bei diesem Doc :yes:und guck mal hier:

    Der kleine Muck hat sich (wieder) die Kralle abgebrochen die Erstversorgenung machte zwar nicht Doc Z. aber am nächsten Tag die "Weiterbehandlung" auch Mucki bekam keine Infusion oder so, trotz dem grossen Blutverlust... mir wurde gesagt - leider erinnere ich mich nicht mehr an den Zeitraum - war aber kurz...:gruebel: ein paar Tage ????, dann haben sie den Blutverlust wieder "aufgefüllt" :yes:

    Thema Schmerzmittel, das verstehe ich allerdings nicht so ganz... denn die Nebenwirkungen sind eigentlich nicht so extrem aber ! vielleicht ist es bei Donald wirklich nicht nötig :nixw:, das Federn ziehen ist ein "Momentschmerz" tut also weh, wenn sie gezogen werden, aber dann ist gut - vielleicht so wie wenn wir uns ein kleines Büschel Haare rausziehn... ist Donald ein eigermassen zahm, könntest Du ihm Schmerztröpfchen geben ohne ihn zu stressen ? ..denn Ruhe ist bei blutenden Wunden eigentlich das wichtigste :yes:damit es nicht wieder anfängt

    AB/Antibiotikum... muss ja genau dosiert und am Besten 2 x täglich zur selben Uhrzeit - optimal z.B. 9 Uhr morgens und 21 Uhr abends - gegeben werden, ich denke Du bekommst nach der OP welches für ihn

    ...lass Dir dann auch 2 oder 3 ml Schmerzmittel mitgeben - aber auch da denke denke ich, dass Du dann auf jeden Fall etwas mitbekommst :yes:


    Ganz feste gedrückte Daumen für den kleinen Mann :daumen::daumen::daumen::daumen::daumen:


    edit: gib ihm ne gute Portion Korvimin über Futter oder Leckerlie - wenn Du welches da hast :dafuer:sonst komm Dir welches bei mir abholen, auch wenns nicht grad um die Ecke ist :)

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen + Tapsi, Lümmelchen + Hexi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi und dem kleinen Muck(i) :streichel:


    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey, Vivi, Babsi :herz: Knäulchen + kleiner Süsser :fuettern::weinen:

    Einmal editiert, zuletzt von Mümmelchen & Co ()

  • Hallo Rotbäckchen, ja wir haben von „PRIME“ so ein Ergänzungsfuttermittel, mit Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren, da steht hinten auch Vitamin K drauf.

    Er ist eben auch zum Wassernapf gegangen und hat mehrere Schlücke getrunken.

    edit: gib ihm ne gute Portion Korvimin über Futter oder Leckerlie - wenn Du welches da hast

    Wenn sie Prime gibt, ist Korvimin zusätzlich nicht mehr gut. Dann sollte man sich für eins entscheiden und da sie Prime schon zu Hause hat, würde ich das dann weiter geben.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Ah OK... Prime kenn ich nicht, nur eben mal so vom Namen bzw. lesen - aber klar dann ist es besser dabei zu bleiben :yes:


    Julia25 - wie gehts es dem kleinen Donald heute ?

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen + Tapsi, Lümmelchen + Hexi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi und dem kleinen Muck(i) :streichel:


    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey, Vivi, Babsi :herz: Knäulchen + kleiner Süsser :fuettern::weinen:

    Einmal editiert, zuletzt von Mümmelchen & Co ()

  • Liebe Julia25,


    Wie geht es dem Schatz heute?


    ich bin fassungslos, wie mit euch umgegangen wurde.

    Etwas so Blutendes gehört direkt entfernt oder der Vögel stationär aufgenommen, um eingreifen zu können, wenn es wieder losgeht.

    Dein Schatz könnte durchaus mit Infusionen,Vit K und etwas Sauerstoff unterstützt werden.


    Mir sieht es dem Teil ähnlich, was mein Tweets im Januar unterm Flügel hatte...(was sich als ungefährliche Laune der Natur herausstellte in der Patho)

    Trotzdem würde es direkt entfernt, da es eine Blutungsgefahr war und nach der Untersuchung war Tweets ja darauf aufmerksam gemacht worden.

    Es waren 11,5 Minuten( inklusive umziehen und mit Gas schlafen legen plus Betäubung am Flügel) bis unser Doc wieder eine Etage runter kam um zu sagen, dass die ersten schrägen, motzigen Töne kommen.Ich war sowas von durch und bekam die Aufgabe die Zeit zu stoppen😂

    Da Tweets 23 ist und eine Niereninsuffizienz, Aspergilliose und großes Herz hat, entschied ich mich, dass er dort schläft.Sein Zustand hätte erlaubt ihn ne Stunde später mitzunehmen, aber ich fahre 1,5 - 2 Std Bahn pro Weg und eben auch im Notfall zurück.


    Ich war vorher bei deinem TA, der *** lediglich auf Geflügel spezialisiert ist.

    Ich war lange zufrieden, aber der Dr.Z., sofern man ihn überhaupt sieht, ***.

    Lemmi hatte einen Tumor und nach der Entfernung immer Mal Neubildungen und Blutkiele.

    Er betäubt leider nie oder narkotisiert... Das Federn ziehen war für sie maximal ein kurzes Zielen aber andere Sachen echt nicht schön.Mir gefiel schon lange nicht mehr, dass auf Verdacht behandelt wurde und mein Wunsch nach einer Blutentnahme mit " da sterben so viele bei" beantwortet wurde.


    Tweets würde ewig mit Pilzmittel behandelt ohne Laborkontrollen.

    Dann 2 Monate später pinkelte er Mittelmeere... 1 Mittel würde auf Verdacht getestet...dann sollte ich hinnehmen, dass er doch schon alt ist und es ihm schön machen.Ich bin damals sehr verzweifelt nach Düsseldorf in die TKD zu Dr Straub/Poleschinski und Kowalewski gefahren...fast sicher ihn erlösen lassen zu müssen...aber nicht bereit irgendwas " einfach hinzunehmen".

    Tweetsy würde mit Röntgen,Blutentnahme, Abstriche aus jeder Öffnung ausser den Ohren und Ultraschall untersucht und ich beruhigt und aufgeklärt.Ich habe nichts zugestimmt, wo ich nicht von überzeugt wurde und war bei allem, ausser dem Herzsono dabei.

    Mein kleiner Senior hatte einfach( nicht unüblich) eine bakterielle Darmentzündung zu seinem Nierenleiden dabei.

    Er ist gut eingestellt, wie gesagt würde er im Januar sogar mit 23 noch operiert und sicherlich etwas anfälliger.

    Aber der vor 2 Jahren " finale" Nymph ist fit, fröhlich, manchmal Brutig und ziemlich frech und laut😂


    Für OP s schaue ich sowieso mittlerweile nicht nur nach fachlich guten Ärzten,sondern auch nach dem Narkosemanegement( das kann nur eine Klinik leisten) und den Möglichkeiten der stationären Nachbetreuung.Ich bin auch Kaninchenmama und die sind nochmal undankbarere Patienten 😛


    Ich lehne mich echt weit aus dem Fenster hier, aber es geht um ein Tierleben: ***.Je nach dem wo du herkommst, könnte evtl die TiHo näher sein.


    Schreib mir gerne bei weiteren Fragen.

    Meine 4 ermöglichten mir viel TA Erfahrung bislang.



    Liebe Grüße

    Joanna mit Mr.Bean und Tweety


    edit Susi: Passagen wg. möglicher Interpretation als Negativwerbung entfernt.

    Joanna mit Mr.Bean, Tweety und Sylvester,
    den 2 Langohrbanditen Findus und Henriette
    und :herz::herz: Häsin Grete für immer im Herzen :herz::herz: seid 12/2017 auch mit Lemmi und Haserich Ludwig im Herzen :herz::herz: ...die Trauer wird nicht weniger, man gewinnt nur irgendwann die Kontrolle zurück und funktioniert.


  • Also irgendwie kriege ich das nicht hin mit dem Zitieren (ich kriege auch dein Vollzitat nicht gelöscht -.-), deswegen antworte ich mal so


    📍📍📍Hey Susi, ja ich glaube schon dass er Schmerzen hat, hier ist ein aktuelles Bild von heute, ich kriege es übrigens nicht hin dass Bild hier einzufügen -.-





    https://www.directupload.net/file/d/5996/5yoxlrqt_jpg.htm


    Er ist der Vogel auf der Schaukel, davor sitzt seine Partnerin Daisy, eine Rupferin übrigens 😑



    Und er hat die ganze Zeit die Augen zu. Getrunken hat er gut, nur Fressen tut er kaum, nur mal zwei, drei Körner und dann war es das, was uns auch Sorgen bereitet....nur frisst er bis heute Abend nicht, müssten wir ihn füttern oder?

    Übrigens das Aufbaupräperat von PRIME ist Pulver, und als wir ihm und auch seiner Partnerin Daisy den Trinkpott hingehalten haben, haben beide keinen Schluck genommen - als meine Mutter dann aber in den Pott dann normales Wasser reingetan und hingehalten hat, haben sie getrunken 🙄. Also mögen sie das nicht und wir müssten dann morgen etwas anderes besorgen, hat jemand einen Tipp was man aus der Apotheke holen kann evt?


    Ja, der Tierarzt meinte die Wunde könnte jetzt erstmal nicht mehr aufgehen, und er kann sie sich auch nicht selbst öffnen. Allerdings ist da irgendsoein Propf vor und der stirbt wohl irgendwann ab.

    Wie gesagt, das Geschwür, also dieser Blutschwamm wird wieder nachwachsen, wenn es nicht operiert wird.


    Ich verstehe nicht warum er nichts bekommen hat zur Unterstützung. Ich meine was ist wenn sich das entzündet? Der Kleine ist so schwach das sein Immunsystem das wohl nur schwer verkraften kann...


    Das mit dem Infrarotlicht ist eine gute Idee, ich habe das auch schon überlegt, nur ich war mir nicht sicher ob wir ihm die hinstellen sollen. Denn bei Gehirnerschütterungen zB soll man das ja auf keinen Fall machen, aber er hat ja sowas nicht.



    📍📍📍Hallo Mümmelchen 😊


    Erstmal vielen Dank für deine lieben Worte ❤️

    Ja, leider mussten wir so lange warten obwohl es ihm da schon richtig dreckig ging, hier mal ein Foto aus dem Wartezimmer, was meine Mutter mir schickte, als ich im Auto gewartet habe:


    https://www.directupload.net/file/d/5996/5ossi9xt_jpg.htm

    Als ich das Bild gesehen habe dachte ich er schafft das nicht mehr.....😔 Wie gesagt noch im Auto und auch vor der Fahrt war er total normal und fit, aber dann im Auto die Fahrt ist er total abgegangen....das hat ihn immens geschwächt, und dann auch noch der blutverlust....


    Omg 😨 Dein kleiner Schatz hatte ja auch total viel Blut verloren 😔 Aber es freut mich das er sich wieder so gut erholt hat 👍💙


    Ja ein Momentschmerz das stimmt, trotzdem denke ich das er dabei Todesängste ausgestanden haben muss, denn er kennt es nicht das Menschen ihm wehtun....😔


    Ja Donald ist zahm, er kommt auf den Finger und kennt es auch, in der Hand gehalten zu werden, da mein Vater ihn von Baby an (er ist bei uns geschlüpft^^) in den Händen hielt und ihn schmuste und ein Küsschen gab auf den Rücken.

    Nur wir haben keine Tropfen und das PRIME Zeug meiden sie, da brauchen wir eine Alternative, gibt es Korvimin auch in der Apotheke evt?


    Erstmal wird keine OP stattfinden, denn sein Zustand ist noch zu schwach, er frisst ja nicht mal richtig....😓

    Meine Mutter bereut es dahingefahren zu sein, denn jetzt geht es dem Vogel schlechter als vorher....


    Haha danke das ist echt nett, würde es abholen aber denke das ist zuweit^^


    Danke aber nochmal für die Tipps, Genesungswünsche etc, das hilft ungemein wenn Menschen einen unterstützen.



    📍📍📍Hallo Schnuddelz,


    wie schon gesagt geht es ihm immer noch nicht besser. Vielleicht ein kleines bisschen, da er ja was trinkt und sich mal umsetzt, aber ansonsten geht es ihm schlecht, und fressen tut er außer wohl einmal drei Körner auch nichts. Ich habe meiner Mutter gesagt sie soll das Eifutter zu Brei machen und ihn damit füttern, falls er bis heute Abend nichts mehr frisst. Weil er muss fressen, braucht die Nährstoffe damit sich neues Blut bildet.


    Ja ich bin auch total enttäuscht, wir hatten eigentlich gehofft dass der Tierarzt richtig gut ist, und auch etwas vorsichtiger und mitfühlender, doch das war leider nicht der Fall.

    Er hat Donald auch nicht geröntgt, hat sich die Wunde angeguckt und meinte wohl gleich „Ah das sehe ich so schon, das ist ein blutschwamm, das hatte ich in letzter Zeit öfters“.

    Als meine Mutter nachfragte ob das ein Tumor sei bejahte er das auch, aber meinte er sei gutartig. Irgendwie verwirrend die Diagnose, Blutschwamm und Tumor, aber naja, ich kenne mich damit ja auch nicht aus.


    Wow 23 Jahre alt, das ist toll dass der Schatz schon so alt geworden ist! Donald ist erst 11 Jahre alt. Freut mich aber sehr das es bei ihm gut ausgegangen ist!

    1-2 Std Fahrt ist Wahnsinn, ich hatte bei 40 Minuten schon Probleme, da er total wild und gestresst war die Autofahrt, dann ist die Wunde auch noch aufgegangen, und erst im Wartezimmer wurde er dann ruhig und war total fertig und apathisch....


    Echt? Oh das wusste ich nicht! Ich dachte wirklich er sei vogelkundig, also auch für Ziervögel, na toll 😑 Aber er wird auch auf vielen Vogelseiten als vogelkundig gelistet, und man hört ja und es gibt auch Zeitungsartikel dass er ja der bekannte Vogelspezialist sein soll, deswegen wundert mich das.

    Krass, wenn er nicht narkotisiert, wie will er dann das innere „Geschwür“, was bei uns für das Wachsen des Blutschwamms verantwortlich ist, überhaupt wegoperieren?

    Nee, ich will das Donald so wenig wie möglich leiden muss. Der hat gestern schon Stress und Todesängste ausgestanden, nochmal braucht er sowas sicherlich nicht...


    Zitat: „ dann sollte ich hinnehmen, dass er doch schon alt ist und es ihm schön machen“


    Heftig, das so etwas von einem vk Tierarzt kommen soll....so etwas erwarte ich eher von vogelunkundigen Tierärzten...


    Das freut mich das ist echt toll, dass die ihn in Düsseldorf so gut behandelt haben! Wenn es nicht so stressig für den Vogel wäre würden wir selbst nach Düsseldorf fahren.

    Das nächste wäre entweder die Vogelklinik in Hannover, oder eben der vk Tierarzt in Detmold, der auch gut sein soll. Aber für eine OP wäre die Klinik sicherlich besser, da hast du recht.


    Naja, erstmal abwarten und schauen, dass er sich wieder erholt. Denn er ist jetzt kränker als vorher, bevor wir dahingefahren sind war gar nichts, er war fit und fröhlich wie immer....


    Danke dir und das ist nett, wenn ich Fragen habe melde ich mich!

    Grüße von Merlin, Benji, Shy und Lörchen sowie von meinen "Wochenendvögeln" Pascha, Klara, Daisy, Donald und Gaga! :fly:
    Nie vergessen und unendlich geliebt - die Püppi :herz:
    Auch immer in meinem Herzen - Benjine und Lore :herz:

    5 Mal editiert, zuletzt von Julia25 () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Julia25 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Also wenn er zahm ist dann könnt ihr ihm wenigstens beim Essen etwas unterstützen, vielleicht ißt er dann bei euch am bzw. auf dem Tisch mit.


    Ich hatte meine Polly damals - sie konnte auch kaum etwas essen - mit weiche Speisen aufgepäppelt.

    Und es gingt schon einige Zeit bei ihr das ich ihr solches zum essen anbot.

    Sehr gerne hatte sie Fonio ( das sind ganz keine Körnchen und sehr gut verträglich ) gegessen.

    Kolbenhirse aß sie zwar auch.... aber nicht soviel das sie bei Kräften geblieben wäre.


    Nudeln und Kartoffeln - weich gekocht und ungesalzen - sind sehr gut... und wenn du ihm ein Ei hartkochst und es ihm anbietest, bekommt er auch

    Energie und Kraft wieder.

    Du kannst fast alles von solchen Lebensmittel anbieten.... wichtig ist es halt das alles ungesalzen ist.

    Brot solltest du nicht anbieten... hatte ich zwar auch im Notfall schon weil ich sagte besser als garnichts, doch das sollte die letzte Option sein.

    Naja, erstmal abwarten und schauen, dass er sich wieder erholt. Denn er ist jetzt kränker als vorher, bevor wir dahingefahren sind war gar nichts, er war fit und fröhlich wie immer....

    All zu lange würde ich dennoch nicht warten... ich denke wenn er Schmerzen hat oder sich etwas entzündet etc... wird der Körper immer mehr

    geschwächt.

    Du könntest vorab mit einer anderen VK TA Praxis telefonisch Absprache halten und dem TA die ganze Lage schildern....

    Wenn bei einem meiner Vögel wegen Schwäche eine notwendige/wichtige Behandlung nicht stattfinden konnte, so behielt mein TA diese bei sich

    stationär, um abzuwägen wann er dennoch eingreifen müsste.

    Auf jeden Fall aber... würden die da fachmännisch aufgepäppelt für die bevorstehende Behandlung.


    Ich würde auf keinen Fall zuviel Zeit verstreichen lassen.


    Off Topic:

    Wenn du etwas zitieren willst... dann lasse die rechte Maustaste gedrückt und fahre damit über den Satz auf den du antworten willst.

    Du siehst das dieses nun blau ist... lässt du die rechte Maustaste los, steht drunter in schwarz " Zitat speichern / Zitat einfügen"

    Du drückst nun nur auf "Zitat einfügen" und schon steht dieses in dem Fenster in das du schreibst

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • ja ich glaube schon dass er Schmerzen hat, hier ist ein aktuelles Bild von heute, ich kriege es übrigens nicht hin dass Bild hier einzufügen -.-

    Dann versuche doch spätestens morgen für ihn ein Schmerzmittel zu bekommen. Metacam Katze hat sicherlich auch jeder normale Kleintierarzt da. Du kannst die Situation ja schildern.


    nur frisst er bis heute Abend nicht, müssten wir ihn füttern oder?

    Tja, wenn er seit gestern nicht gefressen hat, wird es Zeit :hmm: . Nimmt er das denn dann? Ansonsten würde ich morgen früh direkt in Hannover anrufen und ggf. dort mit ihm hinfahren. Er wird sicher nicht mehr so herum springen. Vielleicht hast du ja auch Recue Tropfen oder Globuli da, die du aufs Tuch der Box oder so machen kannst.


    Übrigens das Aufbaupräperat von PRIME ist Pulver, ... haben beide keinen Schluck genommen ... Also mögen sie das nicht und wir müssten dann morgen etwas anderes besorgen, hat jemand einen Tipp was man aus der Apotheke holen kann evt?

    Dann würde ich Mümmelchens Angebot annehmen, wenn das irgendwie möglich ist. Korvimin gibt es bei normalen TÄen meist nicht. ich dachte sie kennen das und sie es gewöhnt.


    Off Topic:

    Also irgendwie kriege ich das nicht hin mit dem Zitieren (ich kriege auch dein Vollzitat nicht gelöscht -.-), deswegen antworte ich mal so

    Eigentlich muss man zum löschen nur drauf klicken und dann geht ein Fenster auf, wo man das löschen kann. Zitieren ist ganz einfach.

    FAQ: Wie geht das Zitieren?

    Einfach die gewünschte Textpassage im Beitrag markieren. Sofort wird ein Menü zum Einfügen oder Speichern des Zitats angeboten. Das geht auch mit unterschiedlichen Beiträgen (Mehrfachzitate / Multi-Quote). Die Zitate werden nach dem Speichern unten rechts auf der Seite gesammelt und können von dort aus angezeigt und in den Beitrag eingefügt werden.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Huhu Julia,

    puh...ich bin auch schockiert und war/wurde vor Kurzem leider auch von der Behandlung/Ablauf naja wie soll ich sagen enttäuscht :weinen:

    Vom Korvimin ZVT kann ich Dir auch gerne (kostenlos) etwas per Post schicken :yes: aber vielleicht ist es Dir möglich schneller also gleich morgen in die Praxis von Frau Dr. Dana Ströse - vogelkundig !!! in Warendorf sind von Dir aber auch ca. 70 km - zu kommen, dort wurde ich auch die Weiterbehandlung von Deinem kleinen Donald empfehlen :yes:

    Soll ich Dir Korvimin schicken, sende mir Deine Adresse per PN/Konversation, dann geht es, morgen an Dich raus

    Wenn er gerne etwas "knuspriges" mag versuche es mit Zwieback... bei Marktkauf gib es diesen Alnatura Baby Dinkel Zwieback den gibts hier als Leckerlie, sonst irgendeinen auch wenn er "ungesund" ist, aber er muss fressen... Brötchen oder auch sonstwas - hast Du Fonio-Hirse da, da kann kaum ein Nympie widerstehn oder auch geschälte Sonnenblumenkerne - er muss mampfen und zu Kräften kommen Fonio +SBK´s könnte ich auch mitschicken)

    Hier werden weiter alle Daumen und Krallen für Deinen süssen Schatz gedrückt :daumen::daumen::daumen::daumen:

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen + Tapsi, Lümmelchen + Hexi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi und dem kleinen Muck(i) :streichel:


    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey, Vivi, Babsi :herz: Knäulchen + kleiner Süsser :fuettern::weinen:

  • 📍📍📍 Susi Ich glaube das liegt daran weil ich vom Handy schreibe und nicht vom PC. Tut mir auf jeden Fall leid, dass ich das mit den Bildern und zitieren nicht hingekriegt habe.


    📍📍📍 ALL: Erstmal vielen Dank für die ganzen Tipps und Vorschläge, das werde ich auf jeden Fall machen und auch mit meiner Mutter die Dinge besorgen wenn ich Wochenende bei ihr bin.

    Aber es gibt gute Nachrichten! Donald frisst wieder und soll auch schon wieder gesungen haben laut meiner Mutter.

    Hier ist ein aktuelles Bild von heute:


    https://www.directupload.net/file/d/5997/7hx9klgn_jpg.htm


    Es scheint ihm wirklich etwas besser zu gehen, wollen wir hoffen dass es auch so bleibt.


    📍📍📍 Rotbäckchen: Danke für deine Tipps und Hilfe ♥️
    Ja, ich denke auch auf jeden Fall dass wir weitermachen müssen und dass er operiert wird. Nur meine Eltern sind derzeit absolut dagegen, sie denken dass er daran sterben wird, denn sie hatten damals Pech als Pauline in der Tierklinik Stift Quernheim (damals war da noch eine vk Ärztin) gestorben ist. Die haben sich extrem Vorwürfe gemacht, den Vogel dazulassen.

    Ich will generell dazu auch noch sagen das ich auf keinen Fall den Tierarzt hier schlechtmachen wollte. Denn man darf nicht vergessen: Ich rede aus der Sicht eines Halters, der das Tier liebt und eine Beziehung zu ihm hat, der Tierarzt hingegen sieht das aus medizinischer Sicht und hat eine ganz andere Herangehensweise.

    Für uns ist das schrecklich zu sehen wie unser Familienmitglied da leidet....meine Mutter hat sich umgedreht als Donald die Federn ausgezogen wurden. Der Tierarzt bemerkte das und meinte dann “keine Sorge, das sind nur Federn”. Die waren ja alle blutverschmiert und verklebt, natürlich musste er die entfernen, um an die Wunde heranzukommen.

    Warum wir so lange warten mussten lag wohl daran weil er mit anderen Tieren grad beschäftigt war. Trotzdem war er wirklich in einem schlimmen Zustand.

    Ich glaube schon das der Arzt sich gut auskennt. Zu der OP meinte er, dass er das mit den Blutschwämmen schon öfters gehabt hatte in letzter Zeit, und er sagte es sei kein Problem das zu operieren. Die Stelle wäre auch nicht so schlimm, er hätte schon Patienten gehabt die das am Kopf oder am Auge gehabt haben. Er klang sehr zuversichtlich.

    Nur was mir nicht gefällt ist das er wie hier erwähnt anscheinend nicht narkotisiert und betäubt? Weil das möchte ich dem Vogel nicht antun, dass er im wachen Zustand da aufgeschnitten wird....vielleicht ist dann die Tierklinik Hannover oder der neue vk Arzt in Detmold besser dafür....


    📍📍📍@Mümmelchen: Danke für deine Hilfe! Die Tierärztin hört sich ja auch ganz gut an. Ich werde das meinen Eltern auf jeden Fall sagen, mal sehen für wen sie sich entscheiden, im Moment ist da eher eine sehr kritische Tierarztstimmung^^


    Also das ist echt lieb 😍❤️ Wenn du mir (bzw meinen Eltern) das zuschicken könntest wäre das klasse! Musst mir dann noch sagen wieviel du dafür haben möchtest. Doch dann haben wir etwas um ihn aufzupäppeln. Meine Mutter kauft heute auch diese blutstillenden Schwämme.


    Danke nochmal!

    Grüße von Merlin, Benji, Shy und Lörchen sowie von meinen "Wochenendvögeln" Pascha, Klara, Daisy, Donald und Gaga! :fly:
    Nie vergessen und unendlich geliebt - die Püppi :herz:
    Auch immer in meinem Herzen - Benjine und Lore :herz:

  • Huhu Julia,

    das einzige was ich dafür möchte, ist das es evtl. ein bissl helfen kann, dass der kleine süsse Donald wieder gesund wird :yes::hoff1:

    Schick mir eine Nachricht mit der Adresse wohin ich es schicken soll, unsre Postfiliale macht morgen um 14:30 Uhr wieder auf und kurz vor 16 Uhr wird die Post dort abgeholt, dann ist fast immer alles am nächsten Tag beim Empfänger


    Wenn möglich kann jemand ja schon mal vonm Marktkauf den verlinkten Zwieback und die geschälten Sonnenblumenkerne von Seeberger holen - wenn er sie nicht mag, schmecken sie den Federlosen auch gut z.B. über Salat gestreut :lecker: aber ich schicke auch welche mit


    :daumen::daumen::daumen: und :GBes: an den lieben Schatz :verliebt:

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen + Tapsi, Lümmelchen + Hexi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi und dem kleinen Muck(i) :streichel:


    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey, Vivi, Babsi :herz: Knäulchen + kleiner Süsser :fuettern::weinen:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!