2 Nymphensittiche adoptieren? Eure Meinung

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Liebe Community :winke:,

    ich denke , wie Manche vielleicht schon wissen, darüber nach 2 weitere Nymphensittiche zu adoptieren.

    Ich bin nun schon seit einem Jahr stolze Besitzerin von zwei wunderbaren Nymphen.

    Zwei Geschwistern, einem Männchen und einem Weibchen. Am Anfang waren beide super scheu doch mit etwas Geduld haben wir Fortschritte gemacht:verliebt:. Mittlerweile genießen sie es, wenn ich mit ihnen Zeit verbringe und mit ihnen spreche.

    Letztens ließ sich einer der Beiden auch auf den Finger nehmen:D.

    Wenn ich mir diese Fortschritte anschaue dann.....es ist einfach unglaublich:verliebt::verliebt::verliebt::verliebt::verliebt:! Geduld lohnt sich!

    Das kleine Problem ist jedoch, dass die Beiden sich gegenseitig nicht so gut verstehen):.

    Mein kleines Weibchen beißt und faucht das Männchen ständig an....Ich habe erstmal abgewartet.

    Ich dachte vielleicht bessert es sich.Ich meine jeder streitet sich mal.

    Und es hat sich verbessert (:. Die beiden streiten sich nicht mehr ganz so krass.

    Leider hat das Streiten jedoch nicht aufgehört. Sie kuscheln nicht und kraulen sich auch nicht gegenseitig:nixw:.

    Nicht jeder verträgt sich, oder?

    Auf jeden Fall hatte ich dann die Idee zwei Nymphies zu adoptieren.

    Um zwei weiteren Tieren ein schönes, liebevolles Zuhause zu schenken und um meinen zwei Nymphies „Freunde“ zu ermöglichen.

    Möglicherweise Freunden sich meine Beiden mit den Neuen an und werden mit denen ein Paar.

    Irgendwie so.....

    Die Zeit, den Platz, und so weiter, habe ich. Was aus ihnen wird falls mir mal was passiert, wäre mir auch schon bewusst.

    Dennoch möchte ich mir eine zweite Meinung von euch einholen?(.

    Wie findet ihr das?

    Das ist mir echt wichtig schließlich sind das Lebewesen und das bedeutet auch Veranwortung.

    Eine zweite Meinung würde mir glaube ich enorm helfen.


    Mit lieben Grüßen,

    PeanutButter

  • Guten Morgen PeanutButter!


    Grundsätzlich: gute Idee!

    Wenn du die Zeit und das Geld hast, die Urlaubspflege gesichert ist, die Käfiggröße und -Einrichtung stimmt und dir bewusst ist, das vier Nymphies deutlich mehr Dreck machen als zwei, dann steht der Vergrößerung deines Schwarm nichts im Weg.

    Für die Vögel und ihr Sozialverhalten ist es auf alle Fälle ein Gewinn, wenn sie zu mehreren sind. Sie sind eben Schwarmtiere und es liegt in ihrer Natur, eine große Schar um sich zu haben.

    Du wirst mit vieren deutlich mehr Interaktion erleben, aber ggf. auch mehr Streitereien.

    Eine Garantie, dass mit vieren Liebe und Frieden einkehrt, wirst du jedoch nicht bekommen. Es kann sein, dass sich zwei liebende Paare finden, es ist aber ebensogut möglich, dass du am Ende vier Streithähne hast oder ein Paar und zwei Singles oder zwei Individuen, die denselben Partner wollen und einen, der das fünfte Rad am Wagen ist...Alles ist möglich.

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Die werden dann nicht nur mehr Dreck machen, sondern auch mehr Unfug, und zwar nicht doppelt so viel sondern das potenziert sich. Das wäre dann der Nachteil. Aber ansonsten ist das schon schön. Ich habe auch ein Glückskleeblatt und möchte keinen Vogel missen. Das ist schon schön zu beobachten, was die so anstellen und für die Vögel ist so ein Minischwarm auch schöner.


    Neben der Zeit und dem Platz brachst Du aber noch eine etwas größere Notfallkasse für den Tierarzt und mehr Tolleranz was so Dinge wie Tapete annagen und so was angeht. Wenn Du damit leben kannst, ist das bestimmt für Dich und die Vögel eine Bereicherung.

  • Wenn du den Platz, das Geld, die Zeit, und die Nerven dafür hast, dann finde ich auch steht dem nichts im Wege. :yes: Für die Vögel ist es mit Sicherheit eine Bereicherung, da es eben Schwarmtiere sind.


    das potenziert sich.

    Auweia, noch mehr Unfug :schock: :ohnmacht::LOL:. Ich habe ja schon so zwei Wilde, das wird sicherlich bei mir auch irgendwann ein Thema.

    Liebe Grüße von Nadine :fuettern:

    und den Frechmäusen Speedy :fly:und Magoo :fly:.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!