Wieder was neues? Kontrolle beim Doc

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Das Krankenforum kann keinen vogelkundigen Tierarzt (klick) ersetzen. Die Voraussetzung für jede erfolgreiche Behandlung ist die Diagnose und die kann nur ein vogelkundiger Tierarzt stellen. Auf dieser Basis können alle User hier ihre eigenen Erfahrungen und ihr Wissen austauschen.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Soo ich bekam gerade ein Anruf vom doc.. leider grade um 2 Minuten verpasst, sodass er mir auf die Mailbox gesprochen hat.


    Bei Körn wurde mäßig viel Staphylococcus aureus gefunden (also der Keim, der auch Molly Anfang des Jahres hatte), der aber nicht primär für Probleme in dem Atemtrakt führen (Körns nasse Nase).

    Zusätzlich wurden Streptokokken gefunden, die aber eher als ,,Begleitkeim" bei St. aureus seien, und nicht pathogen.


    Er sagte dass alle gängigen AB's wirksam sind und man erst behandeln sollte, wenn es ihm nun sichtlich Probleme machen würde. ( da stimme ich zu, ich will auf keinen Fall AB geben wenn nicht wirklich notwendig)


    Leider hatte er nix zu Mollys mikroskopischer Untersuchung gesagt, da wollte er die Probe noch anfärben, ich schätze mal wenn da was ,,schlimmes" gewesen wäre, hätte er was dazu gesagt.


    Mykologisch wurde nix gefunden, aber das wird noch weiter bebrütet, da soll ich mich nächste Woche nochmal melden. Da werde ich dann auch nach Mollys Probe fragen.


    Mein Plan vorerst:


    Jetzt wieder regelmäßig Propolis ins Trinkwasser.

    1x die Woche Pelletbrei mit einem Extraschuss Aci Prime

    Korvimin täglich

    Was ich eh machen wollte: Eine Kur mit Silymarin.

    Hin und wieder auch Kräuter wie Thymian (wenn ich hier mal Bio-Thymian finde)



    Fazit: Ich bin schon etwas betrübt. Ich hätte mir ausnahmsweise mal einen negativen Befund gewünscht. So wird es nun weiter gehen mit meiner ,,Angst" um die beiden und mit Abstrichkontrollen :(

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Ich finde den Befund eigentlich sehr gut. Snowy hatte immer wieder einmal mit Staphylokokken aureus zu tun. Bei ihm war dann das Auge nass. Nachdem er mehmals mit AB behandelt wurde, ließ ich bei den letzten Malen die AB-Behandlung weg. Bei ihm hatte es sich dann von selbst gegeben (genauso schnell wie mit AB) und seitdem hatte er Gott sei Dank nichts mehr. Ich glaube, der Stress durch die Medigabe und TA-Fahrten waren bei ihm schlechter als die Zeit, in der er sich in Ruhe "erholen" konnte, ohne mehrmals gegriffen zu werden.

    Ich wünsche deinen beiden alles Gute.

    Viele Grüße von Polluxs Federbällchen und natürlich von mir

  • mhh ja da hast du wohl recht, es hätte schlimmer sein können.


    Wie gesagt ich will kein AB geben wenn nicht wirklich notwendig und weiterhin alles tun um das Immunsystem zu stärken.


    Dadurch dass der Keim zunächst bei Molly gefunden wurde, kann ich auch davon ausgehen, dass auch sie wahrscheinlich ,,Träger" ist.

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Ich weiß nicht, wie das nun zu interpretieren ist, aber ich habe zig Befunde, wo steht, dass geringradig Staphylococcus gefunden wurde oder auch hochgradig Streptococcus. Da steht immer drunter, dass das zur Normalflora gehört und nicht behandlungsbedürftig ist. Streptococcus aureus kann schon belastend sein, aber ich würde mich da jetzt nicht wuschig machen.


    Dein Plan klingt doch soweit gut, wobei ich Ac-i-prim vielleicht erstmal ne Woche durch geben würde. Das kannst du ja auch normal über die Körner oder Pellets machen.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • mhhh scheint ja dann schon öfter vertreten zu sein. Das beruhigt mich dann doch etwas.


    Aci prime gibts ja wegen Molly sowieso (megas) dauerhaft im Futter.



    Für mich stellt sich nun die Frage wie ich was am besten kombinieren kann.


    Korvimin gibts hier regelmäßig übers Futter. Da ist ja schon eine Bandbreite an Vitaminen drin.


    Kann ich noch irgendwas kombinieren? Es gibt ja diverse mittel wie immuno flash, vitacombex... aber da is immer nur ein bestimmter teil an vitaminen drin. (ich denke halt das korvimin da eher alles abdeckt, aber vllt wird das nicht so gut aufgenommen??? )

    Kann mir jemand einen Rat dazu geben?


    Mittlerweile fressen die auch schon einen gewissen Anteil an Pellets, so ca. 1/4 Tagesration machen ungefähr die pellets aus, mal mehr mal weniger. (Wobei ich mir nicht so ganz sicher bin ob die die Pellets hin und wieder auch nur zum spaß zerkrümeln :D ) un da sind ja auch vitamine drin.

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

    Einmal editiert, zuletzt von Federfreund96 ()

  • Korvimin ist an sich ok, aber das ist eben geringer dosiert als mach anderes Spezialmittel.


    Also, so wie du es oben geschrieben hast, wäre das ok. Noch mehr würde ich dann auch nicht geben. Das macht ja irgendwann auch keinen Sinn mehr.


    Vielleicht schaust du mal mehr von draußen zu füttern. Vogelmiere, Äste, jetzt auch Weißdorn und Eberesche oder Schafgarbe, Löwenzahn. Es gibt ja so viel was man verfüttern kann und je breiter man füttert, desto mehr wird auch abgedeckt. Und gerade Vogelfutterpflanzen haben wesentlich mehr Vitalstoffe als alles, was man kaufen kann. Das merkt man auch oft daran, wie sie gleich aufdrehen. Aber je breiter man füttert, desto besser sind sie mit allem versorgt und da kann man auch nichts überdosieren im Gegensatz zu den ganzen Zusätzen.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Ich würde den TA mal ansprechen wegen einer Kur zur Stärkung des Immunsystem.

    Das ist eigentlich keine große Arbeit bzw. Arbeitsaufwand... nur das man eben das Kurmäßig eben genau durchführen muss.


    Wenn ich mit Felix bald wieder zur Nachkontrolle gehe, werde ich mir auch wieder das Immun-o-flash/Fructin geben lassen um mit meinen diese

    Immunstärkung durchführen... das bekommen dann alle 8 Vögel.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • jaa ich muss mal nachfragen und recherchieren was ich kombinieren kann/soll.


    Bzgl. mehr zeugs von draußen: ich kenne mich nun nicht soo aus und habe immer panische Angst dass ich einen giftigen Doppelgänger erwische, selbst bei haselnuss, die nun recht eindeutig zu bestimmten ist lassen mich zweifen;(;( aber haselnuss gibt's ab jz regelmäßig, der Nachbar will einiges loswerden aus seinem garten.


    Was ist so besonders an immunoflash/fructin?

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Angeblich die geheimen Zutaten :nixw: .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • schade ich konnte wie auch ihr im Forum schon nichts genaueres über die Inhaltsstoffe erfahren bei dem immunoflash... Ich weiß es soll gut sein, aber vielleicht nur mehr sein als schein, warum werden den die genauen Inhaltsangaben verschwiegen:rolleyes: ich hasse sowas

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Es steht ja schon drauf, was drin sein soll. Aber wir haben dazu ein eigenes Thema im Ernährungsforum:

    Immun-o-flash

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Das Immun-o-flash sollte "eigentlich" nach Anweisung des VK TA angewendet werden :yes:

    Denn es kurbelt das eigene Immunsystem an und wird in Schritten gegeben z.B. 3 Wochen einnahem... 3 Wochen Pause... dann wird es wieder

    verabreicht etc..


    Ich bekam dieses das erste mal bei meinem Sammy damit sein eigenes Immunssystem angekurbelt und gestärkt wird.

    Sammy's Aspergillose war ja weit fortgeschritten und wenn man bedenkt wie fit er eigentlich war zum Schluß... jeder dachte er schafft es,

    aber bei der letzten Endoskopie ist dann sein Herzchen stehen geblieben :weinen:

    Bei meinen kränklichen habe ich immer den Unterschied am besten gesehen... auch bei meinen beiden Opa's Barney und Toto.


    Wenn wir die Immun-o-flash Kur wieder durchführen... kann ich ja mal darüber berichten wenn wir anfangen etc..

    Aber ich führe diese nie allein durch... ich bespreche das immer erst mit meinem Doc.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • das hört sich ja sehr gut an.


    Die wenigen abgebenen ssachen machen mich halt einfach skeptisch:gruebel:


    Aber berichte gerne mal davon! :-)


    Ich hatte mir überlegt ein paar gemüsesorten zusammen zusuchen die weitestgehend alle Vitamine abdecken. Die würde ich dann in den zerhexler werfen un den Läusen servieren. Ich hatte schon öfter mal sachen in geriebener Form präsentiert, kam gut an. Dann ist die Chance aucg höher dass sie von jedem gemüse was aufnehmen

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!