Wässriger Kot und keine Besserung

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Das Krankenforum kann keinen vogelkundigen Tierarzt (klick) ersetzen. Die Voraussetzung für jede erfolgreiche Behandlung ist die Diagnose und die kann nur ein vogelkundiger Tierarzt stellen. Auf dieser Basis können alle User hier ihre eigenen Erfahrungen und ihr Wissen austauschen.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo,


    Sorry dass ich so hier zum ersten mal poste ich lese hier aber schon eine Weile mit.

    Seit zwei Monaten habe ich zwei junge Nymphensittiche (Chico und Sari), leider kränkelt Chico von Anfang an... Er kotet immer wieder Seen mit etwas festem und ist allgemein sehr grün.

    Ich war natürlich schon beim Tierarzt (zwei verschiedenen sogar) erst wurde er mit Antibiotika ohne genaue Untersuchung des Auslösers behandelt und jetzt wurde konkret der Kot untersucht und Hefepilze (candidas) festgestellt. Nach zwei Wochen Medikamentengabe (Nystadin) ist der Pilz noch immer unverändert stark da.

    Ich gebe zusätzlich noch getrocknete Ringelblume und Corvimin über das Futter und verzichte auf Obst und Zuckerhaltiges. Er bekommt auch noch Benebac. Gründlich heißt abgespült hab ich auch schon alles und alles was in den Ofen passte ausgebacken.



    Sorry für den langen Text, ich bräuchte einfach mal Rat, was ich noch tun kann.

    Hilft das Putzen mit Essigwasser? Kann ich noch etwas unterstützend Füttern?

    Kennt jemand ähnliche Fälle und weiß was ich noch tun kann bzw kann aus Erfahrung berichten?

    Chico ist ansonsten total munter, spielt, macht Engelchen, Putzt sich und frisst gut (sehr gut sogar xd). Er ist regelrecht hyperaktiv.

  • Hallo und herzlich willkommen hier :blumen: , wenn der Anlass auch nicht so schön ist.


    Oh je, noch ganz neu in der Haltung und dann gleich sowas :( . Das finde ich immer schade.


    Magst du mal ein Bild von dem Kot einstellen? ist der Kot giftgrün, könnte das auf Trichos deuten:

    https://www.nymphensittich-weg…/items/trichomonaden.html

    Das sollte aber ein vogelkundiger TA direkt im Kropfabstrich oder im kropf selber erkennen können - ja nach dem wie stark der Befall ist.


    Riecht er vielleicht fischig aus dem Schnabel?


    Die Behandlung mit AB ohne vorherige Untersuchung deutet eher auf einer TA, der nicht so sonderlich vogelkundig ist, wenn überhaupt.


    Aus welcher Gegend kommst du denn und bei welchen TÄen warst du? Vielleicht können wir dir ja einen empfehlen.


    BeneBac würde ich weiter geben :yes: .


    Frisst der Kleine denn Frischkost? Nach AB Gaben ist die Vitamin K Aufnahme manchmal gestört, weshalb viel Grünfutter wichtig wäre. Und grundsätzlich schadet das natürlich ohnehin nie ;) .


    Mit Essigwasser kannst du putzen, wenn nicht zu viel im Wasser ist.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Danke für die schnelle Antwort. Ja ich finde es auch total schade... und es tut mir so Leid, dass sie das in ihren ersten Lebensmonaten durchmachen müssen und ich ihnen deswegen kein Einstreu und Obst geben kann...

    Ich schau mal, dass ich nen Bild mache und wie ich es Hochladen kann.


    Chico frisst alles was lang genug still hält ^^ ich dachte nur, dass Grünzeug nicht gut bei Durchfall. Gibt es da was, was besonders gut wäre?

    Der zweite Tierarzt hat direkt eine frische Probe vor Ort auf Parasiten untersucht, da war nichts zu finden. Candidas sind per Labor nachgewiesen.


    Ich lebe in Greifswald und war zuletzt bei Quandt und Bracke, die sind auch auf vielen Listen in Foren gelistet.


    Vom Geruch hm, er hat einen Eigengeruch, aber ich dachte der ist normal. Sari ist nicht zahm, daher hab ich keinen Vergleich...



    Edit: hier das Bild. So sieht es meist aus, manchmal etwas besser... aber die Farbe ist immer so.

  • Das aktuell wirksamste Pilzmittel dürfte Vfend (Voriconazol) sein. Ich würde es mal damit versuchen. Der Kot auf dem Bild ist ziemlich wässrig, sieht aber sonst normal aus.

    Viele Grüße,


    Addi

  • Ich lebe in Greifswald und war zuletzt bei Quandt und Bracke, die sind auch auf vielen Listen in Foren gelistet.

    Hmm, in Mazis Liste sind die nicht mit drin.

    https://www.google.com/maps/d/…%2C13.153492442225353&z=9

    Viele Listen sind veraltet oder enthalten TÄe, die auch Vögel behandeln. Ob ein TA oft gelistet ist, bedeutet leider nicht, dass er auch gut ist. Oft wird einfach voneinander abgeschrieben. In Leipzig war ich mal bei einem TA, der bei mir um die Ecke war. Die Sprechstunden passten mir besser als die der Vogelklinik. Aber in der Kompetenz liegen Welten. Das habe ich leider erst später erkannt.


    Zu den von dir genannten Ärzten kann ich aber leider nicht mehr sagen. Sie haben ja scheinbar zumindest etwas untersucht.


    Vom Geruch hm, er hat einen Eigengeruch, aber ich dachte der ist normal.

    Das ist ja schonmal gut.


    Hast du denn auch mal den Nachtkot angesehen? Sieht der auch so aus? Wenn es nur tagsüber ist, kann es auch von der Aufregung kommen.


    So schlimm finde ich ihn allerdings gar nicht. Die Farbe sieht mir normal aus. Auf Küchenpapier sieht es meist nach mehr Flüssigkeit aus, weil sie sie so aufsaugt.


    Ob der Pilz nun wirklich noch da ist oder nicht, kann natürlich nur ein TA sagen, aber wenn das so ist, dann bleibt eigentlich nur es mit einem anderen Medikament zu versuchen und weiterhin BBB zu geben.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Und hat er dann vorher vielleicht viel getrunken oder etwas wässriges gefressen, wie z.B. Gurke?


    Pilze sind manchmal allerdings auch hartnäckig aber normale Hefen sollten nach zwei Wochen schon weg sein. Vor allen, wenn der Befall genauso stark ist wie vor der Gabe scheint es nicht (mehr) anzuschlagen :nixw: .


    Durchfall ist das aber nicht, denn der grüne Anteil ist immer ganz gut geformt.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Wässriges kann auch von der Leber kommen

    Michell und Flöckchen , Lilli -
    Racker :herz: Lisa ,Maja :herz: Melo und dann noch nachwuchs Sisi und Gustav und neue Abgabetiere Lilly und Sammy


    Und immer in gedenken an: Mändy ,Mändy 2 und Benny ,Liebchen Bruder von Schmusebaer +Jackoline ;Luna und Kito , kucki , Grisu und andere

  • So strahlend weiß wie die Urinsalze im Kot (1. Bild) sind würde ich nicht auf ein Leberproblem tippen.

    Viele Grüße,


    Addi

  • Grisu hätte das auch nicht verfärbt und hatte aber eine Leberverfettung.;(

    Michell und Flöckchen , Lilli -
    Racker :herz: Lisa ,Maja :herz: Melo und dann noch nachwuchs Sisi und Gustav und neue Abgabetiere Lilly und Sammy


    Und immer in gedenken an: Mändy ,Mändy 2 und Benny ,Liebchen Bruder von Schmusebaer +Jackoline ;Luna und Kito , kucki , Grisu und andere

  • So mal die Auflösung posten.
    Wahrscheinlich (es lässt sich im Nachhinein) nicht mehr klären, war die Probe verfälscht, weil ich nicht wusste, dass man sie im Kühlschrank lagern muss (war dumm, aber gesagt wurde mir, dass es nicht nötig ist). Gesund ist er jetzt.
    Durch Herumprobieren mit Futter, Zusätzen usw. später (da die Tierärztin eine Blutuntersuchung und anderes trotz anhaltender Polyurie abgelehnt hat), habe ich herausgefunden, dass der kleine Korvimin, was mir vom Tierarzt empfohlen wurde, absolut nicht verträgt. Ich habe es weggelassen und siehe da, nur noch kurz nach dem Trinken Seen um seine Häufchen... Da muss man mal drauf kommen. Jetzt wurde der Futterzusatz geändert und damit kommt er gut zurecht.

  • Hm :gruebel: Korvimin ist aber eigentlich sehr gut, das man davon wässrigen Kot bekommen könnte ist mir neu.

    Hast du mal eine Kur mit dem PT12 ( also das gibt es jetzt nicht mehr, aber dafür ein selbes nur mit anderem Namen) gemacht?

    Also ich meine damit wirklich über einen längeren Zeitraum von 3 Wochen.


    Gerade wenn die beiden noch so jung sind/waren und die dann durch den Einzug bei dir, anderes Futter bekommen haben und auch der Stress

    des Umzuges ins neue Heim ( manchmal bemerken wir deren Stress nicht) kann die Darmflora schon mal ganz schön ins wanken kommen.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Ja er hat so ein Mittel für seine Darmflora über einige Wochen bekommen, aber alles ohne Erfolg. (war eine der Ersten Maßnahmen der Tierärzte)

    Erst als ich vor etwa zwei Wochen das Korvimin zunächst ersatzlos gestrichen habe, hat sich etwas getan. Als ich es durch ein Produkt eines anderen Herstellers ersetzt habe, kam es auch nicht wieder. Ich kann nur raten, dass es das war, weil ich den Rest gleichbehalten habe. Das einzige was sich noch geändert hat, ist eine Partnerin für ihn (die eigentlich für Sari war - ja Sari ist dann doch ein kleiner Hahn...) - aber hilft eine Partnerin gegen Polyurie?

  • Das einzige was sich noch geändert hat, ist eine Partnerin für ihn (die eigentlich für Sari war - ja Sari ist dann doch ein kleiner Hahn...) - aber hilft eine Partnerin gegen Polyurie?

    Eine Partnerin/partner kann zwar manche Wunder bewirken... aber so was :gruebel::nixw: möglich ist ja fast alles bei den Haubenschlümpfe :LOL:

    Ne aber im Ernst jetzt... vielleicht ist etwas in dem Korvimin was er nicht vertragen würde :nixw: vielleicht hat es sich aber auch jetzt einfach gelegt.

    Du kannst ja "irgendwann" wenn etwas mehr Zeit verstrichen ist, das mit dem Korvimin nochmal testen - wenn du willst, dann würdest du sehen

    ob es von dem kommen könnte.

    Ich gebe Korvimin täglich und das schon seid Jahren.


    Bei mir hatte als mein Crisu wässrigen Durchfall, er wurde von meinem VK TA auf den Kopf gestellt ( Blutentnahme und und und..) aber festgestellt

    wurde bei ihm auch nichts was das nun auslösen konnte.

    Es war bei ihm auch unabhängig von dem was er aß, ich hatte dann mal eine Laktulose Kur ( nach TÄ Anweisung) über einen längeren Zeitraum

    gemacht.. dann war es gut eine Zeitlang und ab und zu hat er es noch, aber selten.

    Bei Crisu kann es von seiner Zeit gekommen war, bevor er zu mir kam... denn sein Speiseplan war bis dahin alles andere als gut :hmm: und bei ihm

    kommt es quasi von da.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • aber hilft eine Partnerin gegen Polyurie?

    Nee, eher nicht ;) .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!