Schreiphasen?

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo,


    haben eure auch Phasen, wo sie gefühlt den ganzen Tag schreien? Bei uns gibt es diese Phasen sehr oft, jetzt auch seit ein paar Tagen wieder. Es fängt morgens an, da schreien sie eh immer, so lange sie noch nicht raus dürfen. Aber in diesen Phasen geht die Schreierei auch draußen weiter. Oft sind sie ruhiger, wenn ich ins Zimmer komme und Lola auf mir rumturnen darf, manchmal schreit Flips dann aber trotzdem weiter. Manchmal hört er auf, wenn ich ihm dann das vorpfeife und fängt an zu singen, aber auch das klappt nicht immer. In diesen Phasen sind sie auch weniger oft auf dem Boden als in den leiseren Phasen.


    Habe überlegt, ob sie in den Schreiphasen nicht brutig sind und Lola dann mehr zu mir möchte, aufgeregt ist, weil ich nicht da bin und Flips wiederum aufgeregt ist und schreit, weil Lola so unruhig ist.

  • Meine hatten auch schon solche Phasen, aber da waren die immer brutig. Da haben die von Morgens bis Nachmittags rumgeschrien. Manchmal so laut, dass das in die Ohren ging und richtig weh getan hat. Da war ich auch schon echt verzweifelt, aber das hat sich dann gelegt, als die nicht mehr brutig waren. :ohnmacht:

  • Hier im Nebenzimmer schmerzt es nicht in den Ohren, aber die Dauerbeschallung ist trotzdem unangenehm. Da vor ein paar Tagen ein Ei kam, sind sie vermutlich noch nicht komplett raus aus der Brutphase (aber wann sind sie das mal). Nur aktive Höhlensuche findet momentan weniger statt.

  • Meine haben diese Phase auch aber ohne das die brutig sind... als hätten sie einfach Spaß meine Ohren zu beschallen :LOL:

    Ich kann dabei nicht erkennen das die nun unzufrieden, ängstlich oder gelangweilt etc.. wären, die Schreien einfach nur weil es denen

    anscheinend Spaß macht :nixw:

    Manchmal dauert das nur ein Tag... manchmal geht es auch die nächsten 2 oder 3 Tage weiter und dann ist wieder alles normal.


    Manchmal finde ich es nervig und das andere mal ( obwohl es die gleich Lautstärke und schrilles Schreien ist ) macht es mir überhaupt nichts aus.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • jaa seit samstag schreit Herr körn auch von morgens bis mittags rum:ohnmacht: manchmal macht der so schräg als würd er gequält werden:tztz: auch draußen wird's nicht besser. Er ist aber auch etwas brutig momentan. Molly is voll genervt von dem:LOL: die musste gefühlt 30 runden mit herrn körn mitfliegen obwohl ihr 5 bestimmt auch gereicht hätten, hat sich dann irgendwann in der voli verkrümelt

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Gut, dann scheint es einfach eine Nymphieeigenschaft zu sein :D


    Ich bin auch nicht immer gleichermaßen genervt, kommt ja auch auf einen selber drauf an.


    Meine sind zum Glück seit einiger Zeit wieder ruhig, bisschen Mittagspause.


    Langweile könnte ich mir noch vorstellen, schließlich biete ich ihnen nur total uninteressante Spielzeug an...

  • Also unsere sind ja auch brutig und schreien seitdem ebenfalls vermehrt. Hoffentlich hat das bald ein Ende....

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Seit ich Homeoffice habe ist mir aufgefallen, dass die morgens mehr schreien. Das wusste ich ja nicht, war ja weg. Nur Samstags morgens haben die immer einen Käfigabbruch gemacht, weil die wissen, dass sie dann schon morgens raus dürfen.


    Ansonsten schreit hier hauptsächlich Patrick, wenn er brutig ist.

  • Heidrun, wer weiß, ob sie in deiner Abwesenheit morgens auch schreien, gerade, wenn sie dann drinnen bleiben müssen. Bei meinen bin ich mir sicher, dass sie lauter sind, wenn sie wissen, dass jemand zu Hause ist. Ganz besonders, wenn sie noch nicht rausgelassen wurden.

  • Bei meinen ist es so: Sie dürfen jeden Morgen spätestens um 8:00 aus der Volli, aber sie sind dann immer so aufgedreht, dass sie erst mal ne Stunde rumschreien und Fliegen. Ich denke sie müssen da einfach ihre Energie rauslassen.

    Und meine schreien wenn sie höheren das jemand aus meiner Familie etwas durch das Haus ruft oder zur Haustür rein kommt. Dann müssen sie erstmal antworten :D

  • Ja, Haustür ist hier auch so, selbst wenn ich nur den Müll rausgebracht habe. Teilweise auch beim Aufzug, aber sie scheinen zu wissen, ob wir da sind oder ob wir es sein können, die den Aufzug benutzen. Und wenn ich zu Hause bin, wenn mein Freund von der Arbeit kommt, schreien sie glaube ich auch meistens nicht mehr.

  • Je nach Wetter und Laune haben die auch geschrieen, wenn meiner Nachbarin an Ihrem Kämmerchen war, die Tür ist im Treppenhaus.


    Wenn sie die Vögel nicht gehört hat, hat sie sich immer beschwert. Aber jetzt ist sie erst mal im Pflegeheim.


    Sonst weiß ich natürlich nicht, wie laut die vormittags waren.

  • Bei meinen hat das nichts mit Brutigkeit zu tun... wenn sie brutig sind, wird mehr gesungen und sie sind generell aufgeregter und plappern mehr. Aber richtig laute Kreischphasen sind meistens außerhalb der Brutigkeit

    Liebe Grüße

    Julia mit Link und Zelda :fly:

  • Bei mir schreit eigentlich nur Rica. Aber die schreit eben bei allem. Wenn ich die Türen aufmache, wenn ich Hirse raushole, wenn am Fenster ein Vogel vorbeifliegt... Bei Brutigkeit ändert sich das bei mir auch nicht, da erkunden sie meist sehr aktiv und sind auch dementsprechend müde - schreien weniger.

    Federloser Raphael :fuettern:  

    grüßt im Namen der Federgang Maio + Rica + Schnee + Aki :fly:

  • Seit ich Homeoffice habe ist mir aufgefallen, dass die morgens mehr schreien. Das wusste ich ja nicht, war ja weg. Nur Samstags morgens haben die immer einen Käfigabbruch gemacht, weil die wissen, dass sie dann schon morgens raus dürfen.

    Meine sind, paradoxerweise, total lieb und ruhig, wenn ich Homeoffice habe. Samstags und Sonntags ist aber auch hier immer Rabatz, bis man raus darf.


    Aber generell würde ich auch sagen, dass meine je nach Laune mal mehr oder weniger schreien. Auch das Wetter scheint eine Rolle zu spielen. Wenn es sehr sonnig ist wird irgendwie mehr gemotzt.

    Liebe Grüße


    Nathalie



    Mit Lily :herz: Billy, Daisy und Karl


    Und Jimmy und Bubi, die im Regenbogenland die Hirsefelder unsicher machen im :herz::fly:

  • Macht bestimmt auch einen Unterschied, ob die 24h Freiflug haben oder eben erst rausgelassen werden müssen. Meine sind total entspannt. Als die jünger waren, haben sie aber auch deutlich mehr Schreiphasen gehabt, besonders wegen der Wildvögel die am Fenster vorbeigeflogen sind.

    Federloser Raphael :fuettern:  

    grüßt im Namen der Federgang Maio + Rica + Schnee + Aki :fly:

  • Zu Wetter oder Jahreszeit konnte ich noch keinen Zusammenhang feststellen. Nur wenn es sehr warm ist sind sie verständlicher Weise allgemein ruhiger.

  • jaa herr körn schreit zwar viel die letzten tage, aber sitzt auch viel auf dem korksitzbrett jetzt wo es so warm ist. Und er war baden:schock:... und ist so schmutzig dass er wieder trocken herauskam:hmm:

    Wenn er raus darf fliegt er aber total viel und balzt:nixw::gruebel:

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!