Freiflug. Wie mache ich das am Schonensten?

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Ich würde die kleineren Shops, die geeignete Käfige verkaufen, einfach mal fragen, ob sie auf die Kanaren versenden würden. Letztendlich macht es ja nicht mehr Arbeit, als innerhalb Deutschlands zu versenden. Oft wird es nur nicht angeboten, weil es das Shop-System komplizierter machen würde.

  • Naja, besser als das was sie derzeit hat ist der sicherlich, wenn auch nicht ideal...

    Das ist mir schon auch bewusst, aber es ist natürlich besser, wenn sie gleich in einer Voliere die ausreichend Platz findet, ihren dauerhaften Rückzuort bekommen. :yes:


    Dann würde der Freiflug drinnen aber wegfallen. Reicht so eine große Voliere zum Fliegen? Oder müssen da auch Rollen dran zum Reinbringen?

    Freiflug wäre für deine Vögel sehr wichtig, damit sie ihre Muskulatur trainieren können und ihre Kondition erhalten können.

    Und ein Vogel mag einfach auch fliegen und seine Runden drehen.

    Dauerhaft finde ich es nicht so gut, wenn sie ihrem Flugrtrieb nachkommen, aber vielleicht fällt dir ja noch eine Lösung ein, ihnen das zu ermöglichen :hoff1:


    Ich würde die kleineren Shops, die geeignete Käfige verkaufen, einfach mal fragen, ob sie auf die Kanaren versenden würden.

    Das finde ich auch eine gute Idee. Anschreiben lohnt sich da sicher. Ich kann mir das durchaus vorstellen das sie sich darauf einlassen :daumen::daumen::daumen:

  • ja, freiflug ist ganz wichtig. Schließlich sind es Vögel:fly: man selber möchte ja auch nicht sein ganzes Leben in einer Wohnung leben müssen ohne ,,ausgang" zu haben. Wir wollen ja auch ein wechsel zwischen Action/Neuem und Entspannung.

    Auch wenns ,,kleine" Vögel sind, die sind schnell gelangweilt und brauchen im besten Fall täglich neue Eindrücke, je nach dem wie scheu oder neugierig sie sind:dance:

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Also die Sache mit dem Versenden auf die Kanaren, machen wenn überhaupt nur große Firmen! Alle Waren müssen verzollt werden und ohne Mwst versendet werden, das machen meistens nur die grossen Unternehmen. Ist schwierig. Ich kenne mich da auch sehr gut aus, ich lebe schon länger hier und bestelle auch viel.
    Bei der Frage nach dem Freiflug habe ich mich glaube ich, nicht richtig ausgedrückt. Ich meinte, ob eine Aussenvoliere so groß gebaut werden kann, damit sich das "rein und raus" erübrigt?. Wie gesagt, die beiden können jeden Tag mehrere Stunden fliegen, nur habe ich halt das "rein und raus" Problem.

    Eine Idee habe ich aber schon, wie es evtl. mit Marke Eigenbau gehen könnte. Vor der Umsetzung frage ich hier sicher noch einmal nach!! :daumen:

  • Eigentlich denke ich, dass der Parrotshop Europaweit versendet. Das ist aber sicherlich nicht so günstig.


    https://www.parrotshop.de/zahlung-versand


    Er verkauft auch über Amazon, eBay und diverse Händler. Das sind aber keine Volieren, die für draußen geeignet sind, sondern für innen.


    Eine reine Außenvoliere sollte schon ordentlich groß sein. Auch dazu haben wir Seiten im Wegweiser:

    https://www.nymphensittich-weg…t/volierenbau_aussen.html

    https://www.nymphensittich-weg…roesse_aussenvoliere.html


    Da sind die aktuellsten Empfehlungen aus 2019 von den EXOPET Experten berücksichtigt. Früher haben wir immer gesagt, sie soll mindestens 12 qm sein, damit die Vögel darin fliegen können. 20 qm und mehr sind natürlich besser, keine Frage ;) . Aber das kann auch hier kaum jemand bieten, denke ich. Auf LaPalma bräuchtet ihr aber sicherlich kein richtiges frostsicheres Schutzhaus. Denn Frost gibt es da doch nicht oder? Da müsste eine geschützte Ecke und mindestens eine Teilübderdachung reichen. Doppelt verdrahten würde ich aber schon, denn Raubtiere gibt es ja sicherlich auch dort.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!