Müssen wir uns Sorgen machen? - weiches Ei

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Man hat im wahrsen Sinn des Wortes das Gefühl, dass sie nicht weiß, wohin sie ihr Ei legen soll.

    Wenn ich sowas sehe, dann lasse ich die Vögel da hin, wo sie hin wollen. Wenn ein Ei unterwegs ist, dann muss das ja raus und wenn sie das lieber in einer dunklen Ecke legen, dann lasse ich sie. Aber eben auch nur um das Ei zu legen ;) .


    Ich hoffe, dass das Kloakeninhalt oder "Gleitmittel" war und nicht, dass es schon bei der Ablage beschädigt war :schock:

    Hmm, es kann natürlich sein, dass das Ei schon unterwegs beschädigt wurde, wenn es weich war.


    Wie kann es denn sein, dass eine junge, kräftige Henne so wenig Kalzium zur Verfügung hat, dass es nicht mal für ein anständiges Ei reicht?

    Ich glaube, da steckt man nicht drin. Vielleicht hat sie starken Vitamin D mangel schon mitgebracht, so dass sie das Calcium nicht so gut einlagern kann oder sie hat eine Stoffwechselstörung. Du könntest mal Steinklee füttern:

    https://www.nymphensittich-weg…ems/echter_steinklee.html

    Hier habe ich heute den ersten gesehen. Vielleicht hilft ihr das, der Stoffwechsel wieder zu normalisieren :hoff1: .


    Wie viele Eier hat sie denn in diesem Jahr schon gelegt?


    Wenn austauschen nicht klappt, habt ihr sie schonmal versucht abzukochen? Das würde ich sonst als nächstes versuchen. Dann ist es ja wenigstens ihr Ei. Mit dem Kaputten geht das natürlich leider nicht.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Das war das achte Ei in diesem Jahr und auch in ihrem Leben. Es ist ihr erstes Jahr als "werdene Mutter". Lotte ist vier Jahre alt.

    Sie hatte beide Wühlkisten zur Ablage zur Auswahl, kam aber nicht zur Ruhe.


    Ich hoffe nicht, dass das Ei beschädigt war. Es wäre ein Albraum, wenn sie eine Entzündug bekäme, weil noch was drin steckt :weinen:


    Ja, mir scheint auch, das sie die Plastikeier als nicht die ihren erkannt hat. Das aktuelle Ei abzukochen war mein Plan, aber mit Rührei geht das leider nicht. Ihre Eier sind größer als die Plastikeier und auch größer als die damals bei Molly. Wahrscheinlich hat sie das erkannt.


    Off Topic:

    Meine Freundin, die mich früher in Wiesbaden unterstützt hat meinte, ihre Wellensittiche hätten sogar Haselnüsse bebrütet. Die hätten keinen Unterschied bemerkt, wenn sie auf Homon waren...


    Nach dem Steinklee halte ich die Augen offen. Könnte ich den auch getrocknet aus der Apotheke holen, falls ich keinen finde oder sollte der frisch sein?

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Na ja, es muss sich ja nicht entzünden. Könnte ja auch einfach raus kommen :nixw: . Schlimm wäre nur, wenn Schale drin stecken würde, aber das ist ja vermutlich nicht der Fall, weil es ja ein Windei war.


    Könnte ich den auch getrocknet aus der Apotheke holen, falls ich keinen finde oder sollte der frisch sein?

    Wenn sie den besorgen können sicherlich. Wahrscheinlich haben sie dann eher Tee.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Hier noch ein paar Bilder:


    So sah Lotte aus, unmittelbar nach dem sie das Ei fallen gelassen hatte


    Das Ei, oder was davon übrig blieb sieht heute so aus:



    Und das ist ihr letztes Häufchen, mehr eine Pfütze:


    Manchmal ist der Kot auch ganz flüssig und ohne Grünanteil, dafür mit erhöhtem Weißanteil. Sie ist deutlich fitter als vor dem Windei, so richtig gefällt sie uns aber nicht. Wir haben nun einen Termin für Montag bei Dr. Müller ausgemacht um mal nachsehen zu lassen, was da schief läuft. Vielleicht hat sie ja eine Legedarmentzündugng.

    Bei der letzten Konsulatation wurde nur geröntgt, um ihr den Stress zu ersparen und damit das Ei im Bauch nicht vielleicht versehentlich beschädigt wird.

    Zeit für eine richtige Untersuchung...

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Ja, wenn sie gerade gelegt haben, sehen sie total fertig aus :streichel: , aber das gibt sich meist ja schnell wieder. Nach einem Windei ist es sicher besonders heftig.


    Schon komisch, dass wieder ein Windei kam, aber manchmal dauert es ja auch bis der Vitamin D Spiegel wieder hoch genug ist.


    Wenn ihr nichts heraus findet, würde ich sehen, dass ihr Kalzium gebt, sobald sie Anstalten machen brutig zu werden. Das hat ja beim letzten mal immerhin geholfen. Vielleicht auch nur sie mal aus einem Napf mit mehr Kalzium trinken lassen, damit die anderen das nicht immer mittrinken müssen. Seht ihr denn manchmal, dass sie zittert? Oder gibt es keine weiteren Anzeichen für einen Kalziummangel?

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Nein, Lotte zittert eigentlich nie.

    Hubi hat früher mehr gezittert. Möglicherweise profitiert er auch von der Kalzium-Gabe. Wobei er einen anderen Trinknapf bevorzugt als Lotte. Kalzium ist nur in dem, den Lotte bevorzugt.


    Bisher haben wir es so gehandhabt, dass wir Kalzium bei Anzeichen von Brutigkeit gegeben haben. Da Lotte nun jedoch Pause gemacht und ein par Federchen verloren hatte, hätten wir eher mit der Mauser als mit erneuter Brutigkeit gerechnet.

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Unseren Mädels geht's zu gut...!:ohnmacht:


    Ein kurzes Update: Lotte hat sich nach ihrem zuletzt gelegtem Ei (Nr. 8 v. 18.06.20) wieder gut erholt. Die Erholungsphase hat zwar etwas länger gedauert, aber nach ein paar Tagen, war sie wieder ganz die "Alte". Das Ei hat sie, wie die sieben Eier davor, kaum interessiert.


    Stattdessen mutiert unsere Pearl nun zur Brutmaschine: am 02.07. hat sie ihr erstes Ei gelegt, seit sie überhaupt bei uns ist. Dann im schönen Abstand von zwei Tagen ihre Eier Nr. 2 und 3. Pearls Eier sind definitiv unbefruchtet. Trotzdem brütet sie seit der ersten Minute mit sehr viel Ehrgeiz auf den Eiern. Wenn einer unserer anderen Flauschies in die Nähe der Wühlkiste kommt, in der sie brütet, gibt's Saures! :boxen:

    Seitdem sie brütet, ist sie eigentlich nur noch zum Körnchen fassen und trinken von den Eiern weg. Ansonsten ward sie nicht mehr gesehen... :tztz:


    Offensichtlich animiert von Pearls Brüten, sah sich Lotte nun doch wieder genötigt ein Ei zu legen. Heute früh saß sie auf einem bilderbuchmäßigen Ei (= Nr. 9) und

    tut es offenbar Pearl gleich und brütet! - Zumindest will sie es.:ohnmacht:


    Sollte sie nun weiter brüten, müssen wir aufpassen. Da sie sich von Jack treten lässt, besteht die Möglichkeit, dass das Ei befruchtet ist. Ungeachtet dessen, dass die beiden nicht verpaart sind.


    Seit heute Abend stellt sich bei Jack und Lotte ein neues, noch nie da gewesenes Verhalten ein, das wir nicht deuten können.

    Jack jagt Lotte durch den Raum. Zuerst jagt er sie aus der Wühlkiste und dann durchs Wohnzimmer. Lotte schreit dabei ziemlich laut und penetrant. Das geschieht nicht ständig, aber sobald sie sich nähern und für Jack sich die Gelegenheit ergibt, geht's rund. Er macht keine Anstalten das Ei selber zu bebrüten. Sobald sich Lotte wieder auf ihr Ei begeben hat, geht es kurze Zeit später wieder los.


    Wir sind irritiert. Ich spiele mit dem Gedanken Jack in die Voli zu stecken, damit Lotte zur Ruhe findet. Ich zweifle allerdings an der Idee, da die anderen drei ja draußen unterwegs sind und - sofern nicht gebrütet wird - sich ihren Platz aussuchen können.


    Habt Ihr in ähnlichen Situationen auch solche Erfahrungen gemacht? Warum jagt Jack Lotte durch die Gegend?


    Wir stehen vor einem Rätsel...:tztz:

    herzliche Grüße von Jörn und dem rheinischen Schredderquartett Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :dance:

    Für immer im Herzen: Krümeline (*1992 - Nov'2007) :herz: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Ich kann da leider nicht helfen. Ich habe meine noch nie brüten lassen :nixw: .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Wir wollten sie ja eigentlich auch nicht brüten lassen, aber die Verhütungsmaßnahmen haben nicht gefruchtet und das Wegnehmen der Eier hat bei Lotte dazu geführt, dass sie immer wieder neue Eier gelegt hat. Das Ei tauschen wir gegen Plastik aus oder kochen es ab.


    Bei Pearl machen wir uns um Küken keine Sorgen. Das wäre eine unbefleckte Empfängnis...:D

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Ich denke, da kann man nie ganz sicher sein, bei dem Sodom und Gomorrha in den Schwärmen :whistle: .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Hallo,


    das habe ich hier damals mit Kirby erlebt als das erste Mal Eier da waren. Der war wie von Sinnen. Allerdings wollte er die Eier und ging auf Poldi los und sie wollte hin. Ich musste sie trennen, weil er ziemlich rabiat vorging mit festkrallen, drauffliegen und Poldi ja nichts entgegen zu setzen hatte.


    Dass der Hahn die Henne treibt kommt wohl vor, aber meist eher, damit sie wieder brütet.

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Wollte das hier eben noch zum vorläufigen Ende bringen. Ich hoffe sehr, dass es das Ende dieser Geshichte ist :rolleyes:


    Das brüten lassen auf Eiern, aus denen nichts schlüpen würde hat auch nicht den erwünschten Erfolg gebracht. Beide Hennen haben munter weitergemacht. Keine wollte aufgeben.

    Bei Lotte und ihrem Hahnenharem kam es zu Streiterein, wer wann auf dem Ei sitzen darf. Lotte wurde gejagt und von Jack von ihren Eiern vertrieben. Totales Chaos.


    Weniger Tage, nachdem die Brut hätte geschlüpft sein müssen, haben wir die Eier samt Wühlkisten entfernt. Und siehe da - es ist Ruhe eingekehrt. Wenigstens etwas. Die Vögel jagen sich nicht mehr, schrein nicht mehr und verhalten sich wieder ziemlich normal.

    Anscheinend vermisst niemand das jeweilige Gelege und es wurde auch kein Neues begonnen.


    Jedoch ist die Bande munter auf dem Boden unterwegs, Jack tritt Lotte ...mal sehen was daraus wird.


    Nach Monaten der Einschränkungen für die Vögel haben sie jetzt wieder frische Äste, werden (selten) geduscht und bekommen auch wieder Frischkost, auf die sie sich regelrecht gestürzt haben!

    Natürlich wollen wir nicht, dass es mit der Brutigkeit gleich wieder losgeht, aber dass sie so lange auf alle Annehmlichkeiten verzichen mussten, tut uns echt leid, deswegen werden sie gerade ein bisschen verwöhnt.


    Ich hoffe, wir können der nächsten Brutphase besser gegensteuern....

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Ich drücke die Daumen, dass ihr jetzt erst mal Ruhe habt :daumen::daumen::daumen:

    Liebe Grüße


    Nathalie



    Mit Lily :herz: Billy, Daisy und Karl


    Und Jimmy und Bubi, die im Regenbogenland die Hirsefelder unsicher machen im :herz::fly:

  • Schön, dass jetzt erstmal Ruhe ist :top: . Dann meint es mal nicht zu gut mit Ihnen, damit es nicht gleich wieder los geht :duck: .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!