Neuer Nymphensittich Hahn zeigt komisches Verhalten

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo Ihr lieben,

    seit Anfang der Woche habe mir ein Paar Nymphensittiche aus privater Haltung geholt ..



    Da Ich jetzt mit fast 21 ausgezogen bin hab Ich mir in meiner eigenen Wohnung gedacht mir ein eigenes paar Nymphis zuzulegen..

    Schnell war ein Käfig bestellt

    200x150x130 auch ordentlich groß , Schaukel, Leiter , Stangen alles aus Naturholz 🙈

    wenn Ich von der Arbeit zuhause bin herrscht auf 60m^2 sowieso durchgehend Freiflug .. :)


    Nun zu den beiden, Die beiden Süßen sind laut Halterin circa 3 Jahre alt und konnten in Ihrem Schwarm nicht bleiben da sie kein Anschluss finden konnten..

    Sie sind beide nicht Handzahm , lediglich sie lässt sich bei guter Laune den Kopf kraulen was bei mir aber noch nicht vorgekommen ist da sie gerade mal ihre erste Woche rum haben .. :)


    Nach einem Tag war es Ihnen aber schon im Käfig zu langweilig und die beiden haben unfassbar viel Radau gemacht , die beiden hatten ja vorher auch genug Freiflug den Tag über.. :D

    Hab die beiden dann schon nach einem Tag Eingewöhnung rausgelassen..

    Die Tür war auf und beide waren in Sekunden draußen und Flogen wie die wilden Runde für Runde zusammen .. landeten , flogen wieder ein paar runden und dann ging es freiwillig zurück in den Käfig und die beiden waren ruhig.. :gruebel:


    Dann mal zum genauen Problem , der Hahn .. :D

    Näher Ich mich mit meiner Hand im Käfig zum Futterwechsel etc. schreit er mich im Grellen Ton an und legt zusätzlich seine Haube eng an .


    Sind meine Hände in der Tasche versteckt ist Ruhe wenn Ich ihm gut zu rede ..

    Ich dachte erstmal das gibt sich bestimmt , er hat noch einfach etwas Angst in der Anfangszeit...


    Aaaaber. Geht der Käfig auf und die beiden kommen nach ein paar runden zur Ruhe ist für den Hahn der Platz der vorzeitigen Ruhe dann mein Kopf oder allgemein ein Platz in meiner Nähe..


    Er klettert auf meinen Arm , mustert mein Gesicht..

    Und manchmal schreit er mich neben mir aus dem nix einfach an .. :tock:

    Er schreit und fliegt auf meinen Kopf oder Schulter und schreit weiter.. als hätte er noch Angst vor mir aber landet dann trotzdem auf mir ..

    Ich denke dann immer er attackiert mich gleich :dance:


    Oft sind es irgendwelche Bewegungen die Ich mache und er fängt an zu schreien , wie beschrieben , Schnabel auf, haube angelegt und in kurzen Schrillen Tönen gepfeife..


    Finde es einfach nur komisch das er meine Nähe sucht und ganz aufmerksam um mich der auf mir herum tapselt , mich dann ängstlich anschreit und trotzdem zu mir kommt...


    Was soll mir das sagen ?:gruebel:

  • Erst mal :welcome: hier im Forum. Schön, dass Du dich um die Beiden kümmerst und denen eine schöne Welt schaffst.


    Hm, vieleicht hast Du ein besonders freches Exemplar erwischt, wenn er nach wenigen Tagen auf Dir landet ist er schon sehr zahm.


    Vieleicht sieht er Dich als Konkurenz und möchte Dich einfach von seiner Henne fern halten.


    Ich würde das erst mal gelassen nehmen, vieleicht legt es sich ja. Und Kolbenhirse kann manchmal Wunder wirken, an beide Vögel.


    Mal sehen, was die anderen dazu sagen.

  • Danke für die lieben Worte, das klingt schon mal sehr plausibel..

    Befindet er sich am anderen Ende des Käfigs und Ich näher mich dann stellt er sich vor sie und fliegt zu der Seite wo Ich mich befinde.

    Landet sie auf meinen Kopf und er vertreibt sich die Zeit woanders kommt allerdings kein Geschreie..

    Vielleicht doch wichtige Info, als Ich die Vögel geholt habe , haben sie gerade Eier im Nistkasten gelegt und gebrütet.

    Mir hat sie dann die Vögel gegeben und die Vögel weg von den Eiern ..


    Jetzt gerade wie der Zufall es will liegt auf einmal ein Ei im Käfig.. unten auf dem Einstreu und er sitzt Zeitweise drauf für wenige Sekunden , ansonsten wird es aber nicht beachtet 🤔

    Hat er vielleicht das Gefühl das er mich vor seinen alten Nest beschützen möchte was aber noch bei der alten Halterin war ? Welches sie ja gebrütet haben

  • Hallo herzlich Willkommen hier bei uns im Forum! :welcome:


    Schön, dass du bei uns gelandet bist und dir auch Nymphies geholt hast. :blumen:

    Wie lange haben die beiden die Eier bebrütet? Weißt du dazu was?

    Warum hat mann ihnen erlaubt die Eier zu bebrüten?

    Das hört sich für mich komisch an.


    Es kann durchaus sein das sie ihren Eiern hinterher trauern und sie auch immer noch brutig sind.

    Hier solltest du dagegensteuer.

    Wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit bei euch?

    Fütterst du viel Frischkost?

    Suchen sie dunkle Ecken auf?

    Lies mal hier im Wegweiser nach: Hier steht alles was du tun kannst um weitere Eier zu vermeiden.

    Dort findest du auch alle anderen Infos zu Nymphies.


    Viel Spaß bei uns und du darfst uns deine Süßen gerne in der "Vorstellung deiner Nymphies" vorstellen. Dort zeigt man Bilder seiner Süßen und erzählt Geschichten was sie so alles anstellen :hibbel:

  • Hallo und herzlich Wllkommen hier im Forum! :welcome:


    Schön, dass du zu uns gestoßen bist!


    Nach deinem ersten Post dachte ich mir, dass deine Nymphies vermutlich einen engen Kontakt zu Menschen gewohnt sind, aber nach nur einer knappen Woche Aufenthalt bei dir vermutlich einfach noch mit der Gesamtheit aller neuen Eindrücke etwas überfordert.

    Nach dem zweiten Post gehe ich mal davon aus, dass die beiden brutig sind. Das solltest du unbedingt unterbinden! Eine Brut ist ein wahnsinniger Kraftakt und es kann viel dabei schief gehen, in Gefangenschaft nochmal mehr als in Freiheit.

    Was fütterst du genau (welche Sorte) und wie viel?

    Hast du einen Nistkasten im Käfig? Der sollte unbedingt weggenommen werden.

    Hatten die beide schon einmal eine erfolgreiche Brut?

    Parallel solltest du zu deinem Futter noch Kalzium anbieten, egal was du fütterst. Kalzium-Frubiase- Trinkampullen (Apotheke) oder Calci-Lux (gibt es bei online-shops) bieten sich dazu an. Eine Henne verliert pro gelegtem Ei etwa 10% ihrer Kalziumvorräte.


    Viel Spaß hier bei uns. Wir freuen uns auf die Vorstellung der beiden :D

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

    Einmal editiert, zuletzt von NeueNymphenNanny ()

  • Hallööle danke für die lieben Antworten :applaus:


    Einen Nistkasten habe Ich nicht drin das Ei lag einfach auf dem Boden heute morgen. Hab es jetzt rausgenommen , die beiden haben sich auch nicht viel dafür interessiert lediglich er hat einmal für 10 Sekunden draufgesessen.


    Futter nehme Ich die Großsittisch Mischung von Ricos Futterkiste .

    Zusätzlich mehrere Mineralsteine und Sepiaschale ist auch vorhanden und wird alles akzeptiert und gefressen..

    Zwischendurch mal eine Stück Apfel und ähnliches..


    Calci-Lux habe ich jetzt mal von Versle-Laga bestellt danke für den Tipp..


    NeueNymphenNanny wenn du sonst noch was weißt dann wäre Ich sehr dankbar über alles ..

    Ob die beiden schon mal eine erfolgreiche Brut haben kann Ich dir leider nicht sagen .. Ich weiß nur das gerede Befruchtetet Eier im Brutkasten lagen als sie mir die Vögel übergeben hat ..

  • Grundsätzlich sprechen wir uns ja gegen die Zucht aus, weil es schon genügend arme Seelchen in Tierheimen gibt, die auf ein gutes Zuhause warten. Und ein Nymphensittich hat eine stolze Lebenserwartung...Befruchtete Eier jedoch einfach absterben zu lassen ist schon eine wenig humane Methode :(


    Ist das die Mischung FGS6? Das ist nämlich leider die einzige Mischung bei Ricos, die speziell für Nymphesittiche in Wohnungshaltung geeignet ist.

    Wir haben hier ein paar Empfehlungen gesammelt: Futterempfehlungen (anklicken)


    Es ist wichtig, dass du die Brutlust nicht weiter anheizt. Dazu sind die Fütterung weniger energiereich zu gestalten (also kene Sonnenblumenkerne und andere sehr ölhaltigen Saaten z.B.), nicht zu viel zu füttern (1-1,5 EL pro Tag und Vogel reicht vollkommen) und alle Höhlen zu verbauen die besten Mittel. Ein Nymphensittich sieht allerdings auch Dinge als Höhle an, die für uns wenig nach Höhle aussehen, offene Regale z.b., Ecken, Nischen....

    Biete keine Badegelegenheit an, keine Frischkost und versuche, eine Ruhezeit von mindestens zwölf Stunden einzuhalten.

    Die Temperatur sollte nicht zu hoch sein, ebenso wie die Luftfeuchtigkeit. Das steht auch alles noch mal ausführlicher auf der Seite, die Kiara dir verlinkt hat (die blaue Schrift).

    Grundsätzlich sind das alles super Dinge und damit kann man seine Nymphies gut verwöhnen :) aber wenn die Umweltbedingunen zu gut und reichhaltig sind, liegt es eben auch in der Natur der Sache, sich vermehren zu wollen.


    Wenn du weitere Fragen speziell zur Brut hat, eröffne doch bitte ein Thema in diesem Unterbereich: ungewollte Brut

    Andere Leute, die dazu etwas sagen können und wollen finden das dann leichter.

    Ansonsten kannst du im Bereich "Einsteiger" aber grundsätzlich kreuz und quer fragen, was dir als Anfänger einfällt :yes:

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Oh ja, kein Wunder wenn er am Rad dreht, wenn Eier im Spiel sind. Ich denke, wenn Du die Tipps beherzigst, die Dir Kiara und NeueNymphenNanny gegeben haben, beruhigt sich der kleine Kerl bald. Ich denke schon alleine durch den Umzug wird das bald der Fall sein.


    Und dass Du der Henne Kalzium geben willst ist in dieser Situation auch gut. :top:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!