Und schon wieder Tierarzt... (Diagnose: Bakterieninfektion mit Enterobacter cloacae)

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Naja.. ich dachte es ist endlich mal alles gut.. aber irgendwie geht es der Molly wohl doch wieder nicht so gut.

    Das würgen ist weg, dafür niest sie kräftig und hatte eben ein klein bisjen rotz in der nase und ist auch wieder ruhiger... der kot ist soweit gut (wegen den megas)



    Und noch ein weiteres Problem...

    Vorgestern habe ich beide gewogen..herr körn hat 6g abgenommen..ich habe da die Umstellung auf pellets im Verdacht.. aber ich füttere ja schon lange so wie ich eben füttere.. deswegen kann ichs mir eigentlich eher weniger vorstellen. Und zu futter sagt er nie nein :nixw:



    Morgen um halb zwei habe ich einen Termin bei dr. Manderscheid. Da werden wir um schnell ein richtungsweisendes Ergebnis zu erhalten die leukozyten bei beiden zählen und dann je nach dem weiter schauen..


    :weinen::weinen::weinen::weinen:

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Ach je, das scheint ja auch kein Ende zu nehmen :( :troest: . Tut mir sehr Leid, dass schon wieder was ist :knuddel: .

  • Ganz dolle :daumen:

    Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton & :fly: Lenchen... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) und Pünktchen (?-03.07.2016) auf ewig in unseren :herz::herz:


    Unsere Nymphensittichtransportkette - Mach mit

  • Oh weh... :( :GBes::hoff1:

    Schnuffel+Elvis :balzen: Amy+Rodney :tanz: Homer und Lady Gaga
    und ihre zwei Federlosen :baeh:
    Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy, Engelchen Bammel und Drachentöter Moritz :herz::herz::herz::herz::herz:

  • Alles Gute für euch drei! Lass den Kopf nicht hängen! :top:

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Ach Mensch, die beiden süßen Sorgenkinder :(. Ich drück ganz fest die Daumen, dass bei Molly und Herrn Körn alles in Ordnung ist. :daumen::troest::GBes::hoff1:

    Liebe Grüße von Nadine :fuettern:

    und den Frechmäusen Speedy :fly:und Magoo :fly:.

  • Alles Gute für morgen :daumen::daumen::daumen: und :GBes: für die zwei Schätzeleins.

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Rocco (22.9.2019) :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

  • Auch hier werden alle Krallen und Daumen gedrückt :daumen::daumen::daumen::daumen::daumen:

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen + Tapsi, Lümmelchen + Hexi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi + Babsi und dem kleinen Muck(i) :streichel:


    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey, Vivi + Knäulchen :herz::weinen:

  • :weinen: ich bin langsam wirklich am boden zerstört:weinen: es geht nun ein dreiviertel jahr so..


    Damals als molly sehr krank war, war sie ziemlich ,,verschleimt,, , in einer medizinischen Literatur für papageien habe ich vor kurzem nachgelesen, dass das ebenfalls Symptome (+ Atemnot) sein können von den megas wenn sie eben eher im kropf und umliegende schleimhäute lokalisiert sind.. Irgendwas muss es ja sein wobei ich bakterien ja eher ausschließe aber wer weiß..

    Meine mama meinte übrigens dass die maus vorgestern abend als ich nicht zu hause war ewig am napf am fressen war.. ein indiz vielleicht? Zumindest hat sie ihr gewicht behalten



    Naja und bei herr körn:nixw: :(eins weiß ich, sollen medis in den schnabel wird das ein kampf werden mit ihm, ihn muss ich mit dem handtuch fangen weil er beißt..

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • :redface::hmm: jaa spekulieren hilft ja nix... :( werde dann morgen abend berichten..


    Danke an alle die an meine süßen läuse denken:yes::danke:

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • soo ging heute relativ flott, war nur zweinhalb std unterwegs.


    Haben jetzt bei beiden abstriche genommen, montag die Ergebnisse. Wegen mollys Symptomatik hab ich noch was mitbekommen für ins Trinkwasser, muss es mir mal durchlesen.


    Ich hoffe es kommt nichts schlimmes raus


    Ach so laut der waage vom doc wiegt körn nur noch 80-82 :weinen: die Molly 96g


    Allerdings muss ich sagen, dass ich beide immer abends wiege, heute morgen haben beide auch noch nicht viel gegessen.. meine waage kontrolliere ich vorm wiegen immer, der leere edelstahlnapf wiegt 25g und erst wenn das angezeigt wird, wiege ich die beiden...

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Oh man. :( Du machst auch was durch mit den Beiden. Tut mir leid. :troest:


    Aber ihr habt jetzt schon viel durchgestanden und das schafft ihr auch noch und dann ist auch mal Schluss. :hoff1:


    Ich drücke die Daumen, dass alles gut wird. :daumen:

  • Naja, wenn man Wiegeergebnisse (heißt das so :D ?) vergleichen will, muss man zur gleichen Zeit wiegen. Das können sonst schonmal 5 g Unterschied sein oder wie viel war es jetzt?


    Wie heißt das, was du mitbekommen hast?

  • ja deswegen habe ich ja auch dazu geschrieben, dass ich beide immer gegen späten nachmittag/abend wiege.

    Herr Körn hat vor 3 Tagen 88-89 gramm gewogen, das war auch gegen späten nachmittag, heute um viertel vor zwei ca. waren es zwischen 80 und 81g. als ich wieder mit beiden zu hause war hab ich auch mal in die näpfe geschaut (die ich abends vorm schlafengehen wieder frisch gefüllt habe) da hat fast nichts gefehlt, sie fressen meistens erst nachmittags halt.

    der unterschied von molly (100g bei mir) heute beim doc 96g kommt hin wegen des zeitlichen unterschieds

    bei körn ist es wohl nicht nur der tagesunterschied. er wog sonst immer 95-96g.

    jetzt gibts halt die nächste zeit etwas mehr futter oder leckerchen.



    hab eben geschaut, ist das tricho plus. er meinte es würde nicht schaden, da man ja zuvor bei molly keinen abstrich gemacht hat sondern nur die kropfspülung. (da finanziell eingeschränkt, meinte er, somit wäre auch solch ein problem, sollte es sowas noch sein, eingedämmt)


    das Tricho plus ist ein päckchen mit pulver, das mit 2 liter wasser gemischt werden soll und im kühlscheank aufbewahrt werden soll.

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • hab eben geschaut, ist das tricho plus. er meinte es würde nicht schaden, da man ja zuvor bei molly keinen abstrich gemacht hat sondern nur die kropfspülung. (da finanziell eingeschränkt, meinte er, somit wäre auch solch ein problem, sollte es sowas noch sein, eingedämmt)

    Na ja, Ronadizol ist ja nicht irgendein Pülverchen, sondern ein AB. "Schadet nichts" ist also relativ und kommt auf die Notwendigkeit und Häufigkeit an, würde ich sagen. Trichos sieht man eigentlich nur frisch in der Kropfspülprobe oder Tupfer. Und das habt ihr nicht nochmal gemacht, weil der andere TA das schon gemacht hatte? Hmm, Trichos hätte der doch sicher auch erkannt :gruebel: .


    Auf Verdacht würde ich das Mittel meinem Vogel jedenfalls nicht geben :hmm: .

    https://www.vetpharm.uzh.ch/wir/00000768/1767_01.htm

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ronidazol

    Die Gabe übers Trinkwasser ist hier allerdings ausnahmsweise gängig. Das kenne ich dabei nicht anders.


    Du putzt ja täglich, richtig? Wie machst du das mit den Lappen? Nimmst du immer frische, die mit mindestens 60 °C gewaschen wurden? Es ist ganz wichtig, dass alles mindestens 24 h durch trocknet, wenn du sie häufiger verwendest. Sonst züchtet man sich solche Biester ran. Auch die Wassernäpfe müssen mindestens 24 h durchtrocknen. Es könnte natürlich auch durch die Immunsschäche der Megas kommen, wenn sie sowas auch noch mitgebracht haben sollte. Da steckt man nicht drin.

  • Jaa habe ich gerade auch geschmeckt, also nachm anrühren bevor ich den löffel in die spüle gelegt habe hab ich ,,probiert,, und das AB rausgeschmeckt:tock:

    Ich vertraue da jetz auf die Empfehlung von dr. Manderscheid. Ich hätte eine weiter untersuchungsprobe auch nicht zahlen können..und ein negativer Befund ist auch kein ausschluss solch einer Erkrankung.

    Wir tappen ja einfach im dunkeln bis die Ergebnisse da sind. Ich hoffe das gibt Aufschluss über alles und das es dann auch endlich mal gut ist (nach wohl erneuter erfolgter Behandlung).


    Ich weiß beide haben da echt ne Menge medis bekommen im letzten dreiviertel jahr, das hätte ich ihnen auch gerne erspart aber es ging nicht anders...:( wenn jetzt bald beide wirklich gesund sind ist es hoffentlich ein start in ein sorgendfreies vogelleben.. umso besser auch die Umstellung auf pellets und sowieso gemüse etc.


    Naja also aktuell putze ich nicht mehr täglich, während der chlamydiengeschichte habe ich ca. 10 Wochen täglich geputzt.

    Jetzt 1-2x die woche, und ja, immer mit einem frischen Lappen aus der 60grad wäsche.


    Näpfe spüle ich täglich ordentlich mit heißem wasser un koche sie alle paar tage auch ab. Da ein napf nicht gut hält un ich nicht durchtrocknen lassen kann tausche ich nachm abkochen den futter mit dem wassernapf. Also das an den näpfen was ist denke ich eher weniger

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D