Schnabel kürzen

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo, mein Hahn hat einen krummen Oberschnabel.

    Vom Vorbesitzer wurde mir gesagt, dass man den alle 3-6 wochen mit einenm Nagelknipser kürzen muss, da er sich nicht so schnell abnutzt.

    Jetzt ist meine Frage

    Wie und womit kann man ihn am besten kürzen und wie viel würde das ungfähr beim Tierarzt kosten ?

  • An deiner Stelle würde ich zuerst mit ihm zum Tierarzt fahren. Er kann dir dann zeigen, wie es geht. Ich bin mit meinem Hahn damals regelmäßig alle 6-8 Wochen zur Schnabelkürzung zum TA gefahren, habe mich allerdings nie getraut, es alleine zu machen. Bei Schnabelkürzung kann man nämlich zu weit schneiden und dann kommt es zu heftigen Blutungen. Wegen des Risikos finde ich es besser und sicherer, wenn es der Arzt macht.

  • Hi,


    man soll Schnäbel nicht mit dem Ngelknipser kürzen, sondern eher mit einem Dremel o.ä. Am besten gehst du zum TA und lässt auch anschauen, warum es diesen übermäßigen Schnabelwuchs gibt. Dann kann man das Problem eventuell an der Wurzel packen und dort ansetzen.


    Wenn du dir das Schnabelkürzen einige male beim TA angesehen hast, dann kannst du überlegen, ob du dir das zeigen lässt und dir so ein Gerät selber anschaffst, damit du es selber machen kannst.


    Zu den Kosten kann ich dir jetzt nichts sagen, aber du wirst sicher hier fündig.

    Tierarztkosten - was zahlt Ihr für was!?


    Off Topic:

    In den sonstigen Hilfen, geht es nicht darum Fragen zu beantworten, sondern, wenn du jemanden gesucht hättest, der für dich den Schnabel kürzt. Ich habe es deshalb hierher verschoben.

  • Huhu..... wenn ich richtig liege bist du noch Anfänger auf dem Gebiet der der Vogelhaltung und daher empfehle ich solche Dinge

    immer von einem Vogelkundigen Tierarzt durchführen zu lassen.

    Selbst erfahrene Vogelhalter haben bei solchen Dingen wie Schnabelkürzen ihre Probleme.


    Vor allen Dingen können hier - wenn man nicht wirklich sehr gut auskennt - schlimme Folgen passieren.

    Es ist mit etwas dem zu vergleichen, wenn ich dir mit einem kleinen/feinen Bohrer deine Zähne bohren würde :yes:

    Schmerzen und Verletzungen wären da vorprogrammiert :(


    Du bis in dieser Rubrik übrigends auch falsch... ein Modi wird dich aber dann noch verschieben :)

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz: