Nicht nur eine Maus in the house...

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • ab heute bin ich mir sicher das ich wohl neben meiner Maus Molly, wohl noch eine richtige Maus beherberge...X(


    wie ihr wisst habe ich ja wochenlang täglich geputzt und auch jetzt putze ich alle paar Tage sehr gründlich..


    Vor ca. drei Wochen entdeckte ich im untersten fach im regal einen gelblichen fleck und dachte dass es vllt ein rückstand vom vorherigen putzen ist, ne woche später wieder an selber stelle dieser fleck, ich konnte es mir nicht erklären... vor ein paar Tagen bin ich nachts so erschrocken weil ich von einem Geräusch wach wurde und zuerst dachte es wäre was mit den vögeln, aber es war dann eindeutig ein Nagegeräusch:daumenR: gestern abend fand ich dann erneut einen gelben fleck, wohl urin, unter meinem Schreibtisch. Ich legte an diese stelle ein sbk der heute morgen auch wegmal war und stattdessen lag da ein Mäuseköttel... zwei weitere fand ich dann im Transportkäfig der hier noch im zimmer steht...


    Meine mum und ich sind natürlich überrascht das ne maus hier im ersten stock wohnt..


    Jetzt frage ich mich in wie weit dieses Problem die nymphies betreffen könnte.. größtenteils habe ich angst vor möglichen Krankheiten:hmm:


    Werde wohl morgen ne lebendfalle im zimmer nebenan aufstellen (denke mal.die maus tappt eher nachts in die falle, ich will keinen nightfright auslösen) und bei Erfolg die kleine Hausmaus fotografieren:D

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

    Einmal editiert, zuletzt von Federfreund96 ()

  • Mäuse können durchaus die Wand hochklettern.


    Off Topic:

    Ich hatte mal Frösche im Keller, wo ich auch nicht rausgekriegt habe, wie die da reingekommen sind


    Das mit der Lebendfalle ist prima. :top:

    Gruß aus Düsseldorf :winke: - Petra

  • Off Topic:

    Eine wilde Maus hat sich mal ins Bett meiner Mutter gekuschelt, während sie auch darin lag und mit dem Handy beschäftigt war. Beide haben sich richtig erschrocken :LOL:

    Lebendfalle ist gut, aber bitte nicht Kilometer entfernt aussetzen, das überleben die meisten nicht. Prüfe erst, ob es nicht vielleicht mehrere Mäuse bei dir sind


    Bzgl. der Vögel würde ich mir erstmal keine Sorgen machen, solange sie nicht mit dem Kot in Berührung kommen können

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    Wellis: Luna & Leto

    Nymphies: Sona & Enzo


    Fly free, Damon :herz: 06.2018 - 08.2019

  • Problem erkannt, Gefahr gebannt, würde ich sagen.


    Die Maus geht dir sicher bald in die Falle und dann ist das Thema erledigt. Wegen der Nymphies hätte ich erst einmal mehr Sorgen vor Nightfrights als vor irgendwelchen Krankheiten, wenn du so viel putzt :yes: . Macht dir keinen zu großen Kopf. Das reicht ja sich den zu machen, wenns soweit ist :knuddel: . Aber ich weiß, sowas ist einfacher gesagt als getan :knuddel: . Das ist ja auch sowas, was niemand braucht :troest: .

  • ach wie süß lyabirbs , da wollte die es sich wohl auch gemütlich machen:LOL:

    Ich werde die Maus auf jeden fall an einem mausgerechten Ort aussetzen, ein paar Häuser weiter ist sowieso ein pferdestall, da findet sie bestimmt futter und unterschlupf :-)

    Wenn ich eine maus gefangen habe, stelle ich die lebendfalle wieder auf :-) oder meinstu ich soll die Mäuse, falls es mehrere sind sammeln?:tock:


    Susi ich befürchte dass die maus wohl auch Auslöser der letzten night frights waren. Molly und korny hatten nämlich die erste zeit nie night frights und ende dezember gleich ein paar:nixw:

    Ich habe außerdem angst dass die maus in die voliere klettert, angst auslöst oder hinein köttelt und die molly dass dann frisst... sie knabbert ja alles an...:daumenR: eine hälfte der voli ist ja mit BHG eingestreut, da werde ich köttel vllt auch übersehen, heißt für mich das ich wahrscheinlich jeden cm untersuchen werde ...

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • dachte durch die gitter, je nach mausgröße oder?:gruebel: bei meiner voli ist der gitterabstand an den stellen größer an denen die Übergänge zu weiteren gitterteilen sind

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Hmm, dann müsste sie aber noch sehr klein sein. Da würde ich jetzt mal nicht von ausgehen.

  • habe gerade mal gemessen, ist ca. 1,3cm

    lyabirbs kann da bestimmt mehr dazu sagen:winke:

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Wenn es 12mm Abstand sind kann es kritisch werden, aber das wird nicht passieren

    Falls es mehrere Mäuse sind, bitte alle zusammen umsiedeln

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    Wellis: Luna & Leto

    Nymphies: Sona & Enzo


    Fly free, Damon :herz: 06.2018 - 08.2019

  • mhh aber wo beherberge ich dann die erste maus die in die falle ging?:tock: meine mama kriegt die krise wenn ich die maus noch ein/zwei Tage behalte:LOL: zumal ich ja nicht weiß ob sie gesund ist:(

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Ach du Schreck :schock::LOL:.

    Stelle mir das aber irgendwie süß vor, wie sie das SBK Korn entdeckt und dir als Dankeschön ein Häufchen dagelassen hat. :verliebt:

    Das mit der Lebendfalle finde ich auch super :top:denke aber auch nicht, dass sie in die Voliere klettern wird, außer du hast vielleicht Futter am Boden ?(.

    Liebe Grüße von Nadine :fuettern:

    und den Frechmäusen Speedy :fly:und Magoo :fly:.

  • :tock:ich fands auch süß und musste lachen:LOL: meine mama fand das überhaupt nicht lustig:D


    Mhh also ich habe schon futter am boden.. (aber auf der seite wo nur mit küchenrolle ausgelegt ist, da würde ich köttel eher erkennen)?( auf der anderen seite liegen so oder so körner auf dem boden

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • mhh aber wo beherberge ich dann die erste maus die in die falle ging?:tock: meine mama kriegt die krise wenn ich die maus noch ein/zwei Tage behalte:LOL: zumal ich ja nicht weiß ob sie gesund ist:(

    Soweit ich weiß übertragen sich bei den beiden Arten ja keine Krankheiten über Luft oder so.

    Wenn du schon ein Mäuschen hast reicht provisorisch erstmal irgendwas, was sie nicht sofort kaputt beißen kann, ein Korb vielleicht, oder ein leerstehendes Aquarium haben auch noch viele im Keller rumstehen. Bisschen Nymphiefutter rein, Wasser und Höhlen anbieten, damit sie sich auch wieder sicher fühlen kann :D Und natürlich etwas oben drauf machen, damit sie nicht rausspringt (aber so, dass noch genug Luft reinkommt).


    Mehr weiß ich zum Thema aber leider auch nicht.

    In die Vogelvoliere werden sie zu 95% nicht hineingehen, und falls doch, werden deine rechtzeitig Vögel Alarm schlagen. :top::D
    Aber so schnell passiert den Vögeln auch nichts. Die sind nicht an den Vögeln interessiert, sondern am Futter.

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    Wellis: Luna & Leto

    Nymphies: Sona & Enzo


    Fly free, Damon :herz: 06.2018 - 08.2019

  • lyabirbs okay, gut zu wissen, ich bin mittlerweile ja paranoid was Krankheiten angeht :engel:

    muss ich mal schauen, vielleicht ne kleine plastikbox oder so:streichel:

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Wir hatten als wir damals eingezogen sind ständig Mäuse in der Wohnung und haben uns auf die Suche gemacht. Fündig geworden sind wir dann hinter dem Schrank in der Küche wo die wasserrohre durch den fussboden nach oben gezogen wurden. Das Loch war so groß das wir eine komplette Dose bauschaum reinmachen konnten. Seitdem haben wir Ruhe :D

    Je nach Mäuseart und der Region wo du wohnst solltest du bei den Fäkalien der Mäuse aufpassen. Durch die Rötelmaus kann das Hanta virus übertragen werden.

    Die Rotzlöffelchefin Antje mit Kenai, Mina, Badger und Lexy sagen :herz: Willkommen im Blauen Forum :D
    Lenchen bei Hugo1996 :herz::herz:
    :herz: Einen dicken Gruß an meine geliebten Engel Candy, Gonzo , Sienna, Holly, Nicki und Tiponi :verliebt::herz::( Wir vermissen Euch.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt Gina, Tadashi, Dusty und Amber ;( . Ich suche weiter...

  • :( mhh also das saarland scheint wohl eher nicht betroffen zu sein, die stellen habe ich bereits auch desinfiziert.


    Leider konnte ich nirgends was finden obs auf vögel übertragbar ist:(

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Mäuse fängt man am besten mit fettem,weissen Speck den man roh in die Falle gibt oder vorher kurz anbrät.Ich spreche aus Erfahrung;)

    Gutes Gelingen:)

    Liebe Grüsse von Sanny mit Junior-Chill (*2013) :herz: und Lara (*2015) :herz:
    Unvergessen die Sternenkinder:Gordy,Gina,Jenna,Tommy,Snooky,Sally,Kira,Gino,Fly,Rocko,Tiffy,Amy und Joki :fly:

  • Wenn du die Stelle infiziert hast soll wohl erstmal alles gut sein. Der Kot von der Maus war ja wahrscheinlich noch relativ frisch. Kritisch wird es meist wenn man viel Kot auf einem Haufen hat der dann auch noch trocken ist. In dem fäkalienstaub finden sich die Viren und so findet eher mal eine Übertragung statt. Es muss ja auch keine Rötelmaus sein die ihr da im Haus habt. Mach Dir erstmal keine Sorgen

    Die Rotzlöffelchefin Antje mit Kenai, Mina, Badger und Lexy sagen :herz: Willkommen im Blauen Forum :D
    Lenchen bei Hugo1996 :herz::herz:
    :herz: Einen dicken Gruß an meine geliebten Engel Candy, Gonzo , Sienna, Holly, Nicki und Tiponi :verliebt::herz::( Wir vermissen Euch.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt Gina, Tadashi, Dusty und Amber ;( . Ich suche weiter...

  • ja also bisher waren es auch nur 3 köttel und 3 kleine pipiflecken. Da dürfte sich nix ausgebreitet haben zumal ich täglich staubsauge und erst am Samstag gewischmoppt habe und da noch nix gefunden habe.

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D