Schädlinge an Calci-Lux Dose

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo:winke:


    Mir ist das Calci-Lux vor ein paar Tagen ausgegangen und da die Online Bestellung noch nicht eingetroffen ist, habe ich eine Dose in einem Zoofachgeschäft gekauft. Zu Hause, als ich den Deckel weg nahm, sah ich, dass sich an zwei Stellen um die Plastikabdeckung herum eine Art Gespinste (Mottengespinste?:nixw:) befinden. Und an einer der beiden Stellen war auch eine noch lebende Larve.

    Unter die Plastikabdeckung, in das Produkt, ist wohl nichts gelangt. Deshalb sollte man das ja schon noch verwenden können, oder?

    Habt ihr so etwas auch schon mal gehabt, also aussen an einer Verpackung??(

    Liebe Grüsse
    Melanie mit :herz::fly: Zorro & Snowball :fly::herz:

    Einmal editiert, zuletzt von Meli15 ()

  • Huhu,


    die Bilder sind leider nicht da.

    Komisch, wie gelangen da Tiere rein? Tauschen willst Du es nicht? War da so ein Schaumstoffdeckel drauf und da drauf war das Gespinnst?

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Das ist ja was :hmm: . Ich hatte sowas noch nicht und würde das wohl auch nicht verwenden wollen, weil die Motten ja auch durch Plastiksäcke kommen können. Ich wäre mir jetzt nicht sicher, ob das drinnen noch unbeschadet ist oder ob die Motten da nicht schnell einwandern, wenn man die Dose nun öffnet.


    Die Bilder kann ich nicht sehen, aber ich denke, ich würde das wohl zurück bringen. Dann bekommen sie eben wenige Tage kein Calcium :nixw: .

  • Hoppla, ich habe die Bilder gesehen. Habe es jetzt nochmals versucht. Hoffe sie sind jetzt sichtbar?

    Liebe Grüsse
    Melanie mit :herz::fly: Zorro & Snowball :fly::herz:

    Einmal editiert, zuletzt von Meli15 ()

  • Ich seh sie. So ungewöhnlich finde ich das nicht. Die Motten- Räupchen suchen sich die ungewöhnlichsten Stellen zum Verpuppen und klettern weit für das, was sie für sicher halten. (hier waren sie schon zum Verpuppen in Trinkhalme gekrochen.)

    Ich denke auch, der Verpuppungsort hat nicht zwingend viel mit dem Ort des Befalls zu tun.

    Die Chaos-Truppe Merlin :herz: , Momo :herz: , Mumm :herz: , Motte :herz: , Maya :herz: und die Federlose :fuettern:
    Unvergessen: Murmel& Tweety, wo immer Ihr seid - immer im Herzen: die wundervolle :herz: Merline (2005-2013) :herz::herz::herz:
    Und in fassungsloser Trauer um Minim :weinen:
    ___________________________________________________
    Du bist zeitlebens verantwortlich für das, was Du Dir vertraut gemacht hast
    Saint-Exupéry, 1900-1944

  • Zitat von Gwenny

    War da so ein Schaumstoffdeckel drauf und da drauf war das Gespinnst?

    Nein, es war nur ein Schraubverschluss drauf und direkt darunter, am Rand der Plastikfolie waren sie.

    Hm, ja dann werde ich die Dose wohl lieber zurückbringen.

    Liebe Grüsse
    Melanie mit :herz::fly: Zorro & Snowball :fly::herz:

  • Ja, dann bist Du auf der sicheren Seite sozusagen.

    Liebe Grüße von Rika und den Kleinen vom Mittelrhein

    <3Tweety, Kiki, Marli, Freli, Olavi und Kiano <3

  • Es sieht jetzt nicht wirklich so aus als wären sie auch innen, da hast du schon recht, aber wenn sie es dir gegen eine Dose tauschen, wo man nichts sieht, wäre mir das an deiner Stelle lieber. Ich finde, sie sollten auch wissen, dass sie Getier im Laden haben. Da können sie gleich alles andere kontrollieren.

  • Das in einem Zoogeschäft alle möglichen Insekten leben wundert mich nicht bei dem vielfältigen Warenangebot. Und etwas dagegen zu tun dürfte für das Geschäft unmöglich sein. Es sei denn, der komplette Laden wird regelmässig begast. Aber das will man wohl auch nicht wirklich. Wir kämpfen gegen Motten mit Duftfallen, die die Männchen anlocken. Die kleben dann da und gehen langsam zu Grunde.

    Tut mir auch leid - zumal es ja wohl ein verbreitetes Insektensterben gibt - und damit stirbt auch die Nahrungsgrundlage für viele Vögel.

    Vielleicht muss man da toleranter werden und Insekten in seiner Umgebung dulden. Also keine Woll-Pullover sondern Kunststoff und Haferflocken in verschlossenen Dosen. :-)

    In diesem Fall würde ich den Ball flach halten, die Motten in den Garten setzen und das Calci-Lux verwenden.

    Viele Grüße,


    Addi

  • Das wundert mich eigentlich auch nicht. Zumal wir uns von diesem Laden schon einmal Schädlinge eingeschleppt haben. Aber da waren sie im Futter. Mich hat nun einfach überrascht, dass sich die Larven dort verpuppt haben. Aber der Spalt, der durch den Drehverschluss entsteht, war wohl gerade geeignet dafür.:nixw:

    Zitat von Addi

    Vielleicht muss man da toleranter werden und Insekten in seiner Umgebung dulden.

    Also bei Vorratsschädlingen würde ich nun nicht soweit gehen.

    Liebe Grüsse
    Melanie mit :herz::fly: Zorro & Snowball :fly::herz:

  • Motten sind jetzt nicht so schlimm an den Behältern .Wenn ich beim Futternapf auf einer Packung oben Larven sehe dann schau ich erst ob die Packung beschädigt ist .Wenn sie nicht beschädigt ist dann nehm ich die Larven ab und tu das Futter in einen Eimer mit Deckel der gut zu verschließen ist.

    Was zum Problem wir dust wenns in der Packung ist dann würde ich das nicht kaufen .

    Wenn man dann die Plage daheim hat hilft nur alles an Futter entsorgen .

    Hatte schon alles .

    Aber so auf geschlossener nicht beschädigten Verpackung sind die harmlos .

    Meine fressen die Larven sogar wenn mal welche im Napf sind .Wenn ich es sehe kommt alles schon in den Müll .Meine sind ja sowieso sehr verwöhnt was Nahrung betrifft von Lebens Fischern bis Keim und pellet und Eigensinns Futter .

  • Entsorgen? Aber nicht in den Müll - die hungrigen Stadttauben sind dankbar dafür!

    Viele Grüße,


    Addi

  • Addi hier ist das Füttern offiziell verboten .;(

    Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
    Racker :herz: Lisa (Maja :herz: Melo und Küken Mandy ) dann noch nachwuchs Flöckchen und Benny


    Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .

  • Addi hier ist das Füttern offiziell verboten .;(

    bei uns auch. Wird sogar mit einer Owi geahndet.


    Für mich sieht es aus, als wär die Motte beim zuschrauben zermatscht worden. Entweder im Herstellerbetrieb oder im Handel hat jemand en Deckel auf und wieder zugedreht.


    Feucht abwischen, trocken wischen und dann erst die Folie abmachen.

    Innen wird alles ok sein, denke ich.

    Liebe Grüße von


    Denni :blumen: , Andi :schuss: & Darleen (*2009) :star: und Pippo (2016):whistle:
    unvergessen und immer geliebt:
    Eddi (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)

  • Spontan sieht mir das auch ganz danach aus, als wenn die Motte nur ne Bleibe gesucht hat.

    Aber Achtung, die fressen sich auch durch Plastik, auf Löcher achten!

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Aber Achtung, die fressen sich auch durch Plastik, auf Löcher achten!

    Deshalb war und ist meine Empfehlung noch immer, das zurück zu bringen. Das Zeug ist zu teuer und die Ausscheidungen von Motten zu giftig, um das Risiko unnötig einzugehen.

  • Klar, die Motten sind ganz wild auf Calci-Lux, richten sich in der Dose häuslich ein und koten diese dann voll? Wohl eher nicht und wenn die Ausscheidungen so giftig sind wären wildlebende Vögel wohl schon ausgestorben.

    Off Topic:

    Auch in Hamburg ist das Taubenfüttern wie in vielen anderen Städten eine Ordnungswidrigkeit. Zum Glück wird trotzdem gefüttert und eine Klage ist auch anhängig weil ein Fütterungsverbot dem Tierschutzgesetz widerspricht. Es ist natürlich billiger für die Städte ein Fütterungsverbot auszusprechen und die Stadttauben hungern zu lassen in der Hoffnug sie so zu dezimieren.

    Das ist natürlich zynisch und auf ohne Erfolg, weil sich die Stadttauben auch bei Nahrungsmangel stark vermehren (das haben sie mit uns gemeinsam). Das es anders viel besser geht sieht man an Städten, die betreute Taubenschläge haben wo den Tauben Nistgelegenheiten und artgerechtes Futter angeboten wird und die Eier dann gegen Kunsteier ausgetauscht werden. Aber dafür muss man ja Geld in die Hand nehmen.

    Viele Grüße,


    Addi

    Einmal editiert, zuletzt von Addi ()

  • Wohl eher nicht und wenn die Ausscheidungen so giftig sind wären wildlebende Vögel wohl schon ausgestorben.

    Das sicher nicht, denn die Stadttauben reproduzieren sich ja genauso wie unsere Ziervögel über das ganze Jahr hinweg. Und das wird in nur wenigen Städten gestoppt oder versucht einzudämmen. Sonst wären sie wohl sicherlich tatsächlich in Freiheit ausgestorben, denn das wäre den Stadtherren ja am liebsten. Aber warum sollte ich denn denen etwas zu fressen anbieten, was ihnen nicht gut tut? Wer will denn etwas verunreinigtes essen? Ich möchte das nicht. Die Tauben und andere Wildvögel bekommen schon genug Mist von Unwissenden oder sie fressen unseren Müll. Ich möchte ihnen sowas nicht noch bewusst extra füttern. Die Ausscheidungen werden sie nicht direkt umbringen, aber auch nicht gut tun. Sie können Allergien auslösen und auf dem Kot sieden sich gerne Pilze und Milben an.

  • Milben sind auch in unsren Betten .... . Sicher auch an uns selber ?

    Ich denken die sind überall .

    Zum Glück sieht man die mit Bloßen Augen nicht . Ich mag die gar nicht gerne sehen Grusel .Aber die sind immer da .

    Die Mottenlarven siedeln sich auch an Decken zur Wand die Ecken und nieschen übeall .

    Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
    Racker :herz: Lisa (Maja :herz: Melo und Küken Mandy ) dann noch nachwuchs Flöckchen und Benny


    Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .