Robin erbricht

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo :weinen:,


    ich habe vor ca. einer halben Stunde komische Geräusche gehört und es war Robin, er hat sich immer geschüttelt und wie gewürgt. Dabei flogen viele Wassertropfen aus seinem Schnabel, eventuell auch Nase und ein paar unverdaute Körnchen. Das ging mehrmals hintereinander. Habe richtig Angst bekommen um ihn. Danach war er ganz müde und hat ein Nickerchen gemacht. Jetzt hat er etwas getrunken und es gleich wieder ausgebrochen. :weinen:

    Er hatte ca. 21 Uhr zuletzt etwas gefuttert und da auch noch vorher gesungen.


    Ich war den Tag über nicht da, hatte mich aber gewundert, wieso am Futternapf ein paar Wassertropfen waren und dachte, dass das vom Wassernapf wäre, der daneben ist. Aber jetzt denke ich, dass er vl tagsüber auch gebrochen hat.


    Ich fahre morgen früh in die Vogelklinik nach Leipzig. In meinen Augen ist das ein Notfall.

    Liebe Grüße von Robin :balzen: und Pika :fly:mit ihrer Federlosen Ronja :)

  • Hallo,


    das ist ja nicht so schön, und das auch noch an Weihnachten :weinen:

    Beobachte ihn auf jeden Fall gut. Ich hatte auch schon mit jeweils Lily und Billy den Fall, dass sie sich übergeben haben. Mit Lily war ich damals auch im Notdienst, weil sie gar nicht mehr fressen wollte. Allerdings wurde bei ihr nichts gefunden. Sie hat dann etwas gegen Übelkeit bekommen und war dann zum Glück wieder fit. Und Billy schien sich damals verschluckt zu haben. Er hat sich übergeben, aber danach gleich wieder gefressen und alles war normal.

    Schau mal wie es Robin morgen geht und ruf am besten dann mal in Leipzig an. Soweit ich weiß sind sie zwischen 10 und 12 auf jeden Fall da.

    Alles gut für deinen kleinen Schatz :daumen::GBes:

    Liebe Grüße


    Nathalie



    Mit Lily :herz: Billy, Daisy und Karl


    Und Jimmy und Bubi, die im Regenbogenland die Hirsefelder unsicher machen im :herz::fly:

  • Danke für deine Antwort! Ich rufe gleich halb 8 morgen früh an und kündige Robin an. Ich hoffe, dass es nichts schlimmes ist und sie Robin dort gleich weiterhelfen können. Wenn nicht mal Wasser drinnen bleibt, dann kann er doch schnell dehydrieren. Ich weiß nicht, ob das bei Vögeln wie bei Menschen ist?


    Robin und Pika schlafen jetzt wieder. Ich gucke ständig nach ihnen und kann mir gerade noch nicht vorstellen selber zu schlafen. Habe so Angst um Robin.


    Vielleicht ist es seine Megabakteriose. Bisher hat er einen Ausbruch Oktober 2018. Damals hatte er unverdaute Körnchen im Kot, aber kein Erbrechen. Durchfall hat er keinen. Der arme kleine Schatz!

    Liebe Grüße von Robin :balzen: und Pika :fly:mit ihrer Federlosen Ronja :)

  • Oh je, das tut mir leid.
    Ja bitte fahr zum Notdienst mit Deinem Schatz. Lass am Besten auch ein Röntgenbild machen und nicht nur einen Kropfabstrich.


    Es ist hoffentlich was harmloses und gut zu behandeln.
    Aber Vorsicht ist besser als Nachsicht.
    Wir haben gerade eine tragische Geschichte durch, die auch mit Erbrechen anfing.
    Bei Robin ist es sicher etwas, das sehr gut behandelt werden kann.

    :GBes:

    Liebe Grüße von


    Denni :blumen: , Andi :schuss: & Darleen (*2009) :star: und Pippo (2016):whistle:
    unvergessen und immer geliebt:
    Eddi (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)

  • Ich hoffe, er hatte eine gute Nacht, der arme kleine Schatz.

    Ich halte Robin ganz dolle die Daumen :herz::daumen::herz: und wünsche ihm alles Liebe und Gute! :herz::hoff1::herz::GBes::herz:

    Liebe Grüße von Rika und den Kleinen vom Mittelrhein

    <3Tweety, Kiki, Marli, Freli, Olavi und Kiano <3

  • Robin hat von meiner letzten Nachricht bis jetzt ganz tief und fest auf seinem Lieblingskorkbrettchen geschlafen. Ich rufe gleich in der Klinik an und dann fahren wir. Ich befürchte, dass es ihm wieder hochkommt, wenn er futtert oder trinkt und selbst, wenn nicht, hatte das gestern sicher eine Ursache. Habe das noch nie erlebt und mich so hilflos gefühlt.


    Danke, dass ihr alle die Daumen drückt und an Robin denkt!!!

    Liebe Grüße von Robin :balzen: und Pika :fly:mit ihrer Federlosen Ronja :)

  • Das ist schön, dass er gut geschlafen hat.=)

    Wenn die Schätze was haben, ist es immer schlimm.:(

    Alles Gute für den Termin!:daumen:

    Liebe Grüße von Rika und den Kleinen vom Mittelrhein

    <3Tweety, Kiki, Marli, Freli, Olavi und Kiano <3

  • Oh nein, der Süße. Hatte er Stress gehabt?

    Hoffentlich nichts schlimmes:daumen:

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Bei Stress spuckt Pepe auch schon mal Körnchen. Aber bei Abstrichen wurde nie was krankhaftes gefunden.


    Falls das eine Kropfentzündung ist, kannst Du versuchen was weiches zum Fressen anzubieten, z.B. ohne Salz gekochte Nudeln oder Reis oder ein Stück Frühstücksei.


    Alles Gute für den kleinen Schatz. :daumen::daumen::daumen:

  • :daumen: und :GBes: für Robin. :knuddel:

    Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton & :fly: Lenchen... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) und Pünktchen (?-03.07.2016) auf ewig in unseren :herz::herz:


    Unsere Nymphensittichtransportkette - Mach mit

  • Robin musste im Krkh bleiben. Sie wissen nicht genau was er hat. Im Oktober 2018 hatte er ja den Hefepilz bekommen. In seinem Kot konnten sie jetzt keinen Hefepilz finden, aber da der nicht durchgängig ausgeschieden wird, könnte es sein, dass die gerade ein Kackerchen ohne erwischt haben. Vorsorglich geben sie ihm aber schon etwas dagegen. Sie beobachten ihn und untersuchen seinen Kot weiter. Leider ist das Labor bis einschließlich 5.1. nicht besetzt.

    Robin bekommt erstmal Infusion und wenn nötig wird er mit Brei zwangsernährt. Am Freitag rufen sie mich wieder an und natürlich, wenn es ihm vorher schlechter geht oder sich ergeben sollte, dass man z.B. röntgen oder andere Untersuchungen machen sollte.

    Robin war jetzt ganz erschöpft. Ich mache mir solche Sorgen um ihn. Die kleine Pika war auch ganz aufgelöst als ich Robin heute mitgenommen habe. Ich hoffe so sehr, dass er schnell wieder gesund wird und ich ihn wieder nach Hause holen darf!!!


    P.S. Robin hatte keinen Stress gehabt und nichts wurde umgestellt oder neu gemacht. Das kam tatsächlich aus dem Schlaf. Er hatte vorher noch friedlich geschlummert.:weinen:

    Liebe Grüße von Robin :balzen: und Pika :fly:mit ihrer Federlosen Ronja :)

  • Oh je :knuddel: In Leipzig ist Robin in den besten Händen.


    Wir drücken dir und Pika ganz fest alle Daumen und Krallen, dass die Ursache schnell gefunden wird und Robin bald wieder bei euch ist :hoff1::GBes:

    Liebe Grüße,
    Christina :winke: mit Sunny und Elly :fly:


    Immer im Herzen dabei: Quietschmaus (28.07.2002) :herz: Rudi (11.05.2009) :herz: Lilly (09.03.2012) :herz: Bienchen (11.07.2016) :herz: Opi Coco (1992 - 27.08.2019) <3<3<3

  • Das mit dem Labor ist ja blöd. Aber woanders würdest Du vermutlich auch kein schnelleres Ergebnis bekommen.


    Der Tierarzt kann sich den Kropfabstrich ja auch unter dem Mikroskop anschauen und erst mal sehen, ob es Pilze oder Bakterien sind.


    Ich hoffe Deinem Kleinen geht es bald wieder gut, dass er nach Hause darf. :daumen::daumen::daumen:

  • Oje, gute Besserung für deinen kleinen Mann :daumen::GBes: und dass es ihm schnell besser geht :hoff1:.


    Für dich und Pika ganz dolle :knuddel::troest:

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Rocco (22.9.2019) :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

  • Ohje, der arme Muppel ;( Da werden wie sich sicher gut um ihn kümmern :troest: Vielleicht hört er ja wieder auf sich zu übergeben und futtert selbst. Das wäre das Beste :daumen:

    Liebe Grüße


    Nathalie



    Mit Lily :herz: Billy, Daisy und Karl


    Und Jimmy und Bubi, die im Regenbogenland die Hirsefelder unsicher machen im :herz::fly:

  • Danke, dass ihr alle Daumen drückt!!:danke:

    Bin jetzt die ganze Zeit bei Pika. Sie wirkt etwas verängstigt und hat auch schon paar mal nach Robin gerufen. Ich hoffe, dass sie dann noch etwas futtert! Sie hat heute nur ein wenig Kohi zu sich genommen. :(

    Liebe Grüße von Robin :balzen: und Pika :fly:mit ihrer Federlosen Ronja :)

  • Oh je, ich drück auch gaaaanz fest die Daumen!
    Alles Gute dem kleinen Schatz.:daumen:


    Ja aus Kummer fressen die verbleibenden Partnervögel kaum. Unsere Darleen ist ja seit vorgestern Witwe und mag kaum fressen.
    Sie ruft immer mal laut. Das ist alles. Selbst die leckersten Sachen lässt sie vor Kummer links liegen.

    Liebe Grüße von


    Denni :blumen: , Andi :schuss: & Darleen (*2009) :star: und Pippo (2016):whistle:
    unvergessen und immer geliebt:
    Eddi (11. April 1997 - 30.September 2005), Spike ( 2. Juni 2000 - 31. Januar 2012) und Cuckoo (11.Mai 2004 - 23.Dezember 2019)

  • Danke Denni!


    Euer Verlust tut mir sehr leid!! :troest: Ich hoffe, dass ihr, auch wenn es sehr schmerzt und alles noch so frisch ist, für Darleen wieder einen lieben Gefährten findet!! :herz:


    Pika sucht überall nach Robin und ruft nach ihm. Das bricht einem ja das Herz. :weinen:

    Liebe Grüße von Robin :balzen: und Pika :fly:mit ihrer Federlosen Ronja :)

  • Hier sind alle Daumen für Robin gedrückt.:daumen: Auf dass er schnell wieder gesund wird. In Leipzig ist er gut aufgehoben. Blöd, dass das Labor geschlossen hat. Ich hoffe, die Medis schlagen schnell an.

    Pika sucht überall nach Robin und ruft nach ihm. Das bricht einem ja das Herz. :weinen:

    Das kenne ich von Merlin, als Bella in Leipzig war. Das war fürchterlich. Wenn Pika weiter so ruft und schreit (und v.a. nichts frisst) würde ich sie evtl. zu Robin nach Leipzig bringen. Das hatte ich damals mit Merlin auch überlegt gehabt. Sie meinten zwar, dass sie gesunde Patienten eigentlich nicht aufnehmen, aber in solchen Fällen auch Ausnahmen gemacht werden können. Zwar wären sie nicht in einer Box zusammen, aber sie könnten sich sehen und hören. Hätte ich Bella nicht nach Hause holen könnten, hätte ich Merlin tatsächlich zu ihr hingebracht.

    Viele Grüße von Polluxs Federbällchen und natürlich von mir