Die Daisy ist krank

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Der Foren-Kalender 2020 ist nun fertig und kann bestellt werden: zum Infothread (klick)

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • hey, es ist doch erst mal super das die maus die op gut überstanden hat:anbet:


    Edit: hoppla, habe ausversehn vorzeitig auf senden gedrückt


    Und vor allem ist es doch positiv das sie sich bewegen möchte:yes: das zeigt doch das sie alles ganz gut verkraftet hat


    auch wenn sich diese worte leicht sagen lassen, ich glaube es würde hier jedem so gehen wie dir :(

    Ich sende die aaaaaalllerbesten Genesungswünsche :GBes:


    Die anderen können ihr von außen doch bestimmt Gesellschaft leisten. Die maus ist bestimmt froh wenn sie etwas Ruhe hat in ihrer kleinen Box. Und sie wird bestimmt bestens von dir verwöhnt :yes:

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

    2 Mal editiert, zuletzt von Federfreund96 ()

  • Ich weiß nicht wie deine Nymphen so drauf sind, aber meine müsste ich vermutlich sogar räumlich trennen, damit sie weniger klettert. Damon war z.B. echt immer unruhig, wenn die anderen dann draußen fliegen konnten... Nächstes mal würde ich sie räumlich trennen, so im nachhinein.

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    Wellis: Luna & Leto

    Nymphies: Sona & Enzo


    Fly free, Damon :herz: 06.2018 - 08.2019

  • Oh mann. :weinen:Trotzdem erst Mal gut, dass sie zuhause ist und es offenbar soweit gut überstanden hat.

    Mir würde es sicher genauso gehen wie dir. :troest::knuddel:

    Weiterhin alles Gute für die kleine Maus! :daumen::daumen::daumen::GBes::hoff1:

    Schnuffel+Elvis :balzen: Amy+Rodney :tanz: Homer und Lady Gaga
    und ihre zwei Federlosen :baeh:
    Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy, Engelchen Bammel und Drachentöter Moritz :herz::herz::herz::herz::herz:

  • Deswegen musste ich sie jetzt auch, nach kurzem Probelauf im kleinen Käfig, wieder in die Transportbox setzen, weil sie klettern wollte. Das war mir jetzt zu gefährlich :nein:

    Ich kann das gut nachvollziehen, dass es für dich schlimm ist, sie in der Box zu lassen.


    Lindbergh hatte seinerzeit eine Flügel OP (ihm wure der Knochen etwas abgefeilt, weil die Haut immer aufplatze, wenn er sich angestoßen hat …. so was wie ein Überbein).

    Er sollte damals auch 2 - 3 Tage in der Box bleiben. Ich fand das ganz schlimm und musste mich echt überwinden, das durchzuziehen.

    Gruß aus Düsseldorf :winke: - Petra

  • Hallo Nathalie,


    die Box hast Du schön hergerichtet. Sie wird das schon packen. Klar will sie klettern und zu den anderen. Wo stellst Du sie denn hin? Direkt neben die Voli und auf Sichthöhe? Bringe Sitzgelegenheiten an, damit die anderen nah an sie herankommen. Vielleicht tut ihr das gut. Wenn sie zu nervös ist, braucht sie wohl ein Einzelzimmer😕

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Ich stelle sie auf das Sideboard neben die Voli und schau mal, wie es so läuft. Ansonsten muss sie morgen den Tag über ins Schlafzimmer...

    Liebe Grüße


    Nathalie



    Mit Lily :herz: Billy, Daisy und Karl


    Und Jimmy und Bubi, die im Regenbogenland die Hirsefelder unsicher machen im :herz::fly:

  • Och je, Nathalie.
    Wir haben zum Transport zum Tierarzt einen "Ausstellungskäfig", weil ich die Pappschachteln so schrecklich finde.

    Leider könnte ich ihn Dir gerade nicht leihen, weil unser Spatz gerade selbst öfter drin sitzt.


    Aber in der Box ist sie sicher ganz gut aufgehoben.

    Ohne Gitterstäbe ist die Verletzungsefahr ja geringer. Es dauert jetzt bestimmt eine Weile, bis sie sich an die neue Lebenssituation gewöhnt hat. Aber mit deiner Fürsorge klappt das sicherlich schneller als Du jetzt denkst. Wenn die OP-Wunde erstmal verheilt ist, ist das schon mal das wichtigste. Du wirst sehen :troest:

    Liebe Grüße von


    Denni :blumen: , Andi :schuss: & Cuckoo (*2004) :whistle: & Darleen (*2009) :verliebt:
    * Eddi (April 1997 - 30.9.2005) und Spike (Juni 2000 - 31.1.2012)

  • Gott sei Dank ist die Maus wieder zu Hause und auch munter!


    Ich kann mir vorstellen, wie furchtbar deine eingetupperte Daisy anzusehen ist :weinen: Mir bricht es auch immer das Herz, wenn eine oder einer so panisch ist, oder mit jeder Feder völliges Unverständnis ausstrahlt oder in Einzelhaft muss. Das ist schwer zu ertragen, aber Hauptsache sie wird wieder gesund!

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Schön dass Daisy wieder daheim ist.


    Oje die arme Mausi :(. Du hast ihr die Box ganz liebevoll eingerichtet :yes:.


    Ich wünsche ihr von Herzen eine schnelle und :GBes: und dass sie sich erholt und mit ihrer Behinderung gut zurecht kommt :daumen: und :hoff1:

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Rocco (22.9.2019) :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

  • Ja, man leidet immer mit. Aber ist ja nur für kurz und wirklich zu ihrem Besten.


    Ich habe hier niedrige, kleine Nagerkäfige, die ich als Transportboxen sowie auch im Krankheitsfall benutzen kann. In den hohen Boden tue ich einen Betttuch, so dass dieser gut aufgefüllt ist. Äste, Brett kann man einschrauben, Kork kann auch ausgelegt und Knabberspielzeug sowie Hirse, einschließlich Näpfen aufgehängt werden. Die Box kann auch gut so gestellt werden, dass sie in Augenhöhe bei den anderen sind (Kommode, ggf. Kartonerhöhung darunter). Ggf. kann die Rückwand und ein bisschen oben abgedeckt werden, falls die Box nicht an der Wand steht. Sowas in der Art habe ich hier: https://www.fressnapf.de/p/sav…efig-heaven-metro#1005540


    Alles Liebe der Kleinen! :herz::GBes::herz:

    Liebe Grüße von Rika und den Kleinen vom Mittelrhein

    :heart: Tweety, Kiki, Marli, Freli, Olavi und Kiano :heart:

    Einmal editiert, zuletzt von Rika ()

  • Danke euch :knuddel: Ich habe auch einen kleinen Käfig, den ich gepolstert habe mit Kissen, aber sie wollte mit der Halskrause klettern und ist mit dem Stumpf gegen das Gitter gekommen und beinahe runter gefallen.

    In der Box steht sie jetzt neben dem Käfig, das klappt ganz gut. Aus Verzweiflung, weil sie sich nicht richtig putzen kann, knabber sie jetzt immer am Fuß... ich hoff sie beißt sich nix auf. Futtern tut sie ganz viel Hirse. Karlchen guckt immer mal rüber zu ihr :herz:

  • ochgöö das ist aber schön hergerichtet für die maus :) da hat sie alles im Blick, unf schön das sie auch gut futtert :fuettern:

    Ich freue mich so das alles gut verlaufen ist und sie wohl bald wieder fit ist :applaus:

    Liebe Grüße von den Zerstör-Tieren :schleuder:Molly und Korny und der Federlosen :putzen::D

  • Das ist wirklich ganz arg lieb von dir eingerichtet. :top: Alles Liebe der Süßen! :herz:

    Schnuffel+Elvis :balzen: Amy+Rodney :tanz: Homer und Lady Gaga
    und ihre zwei Federlosen :baeh:
    Für immer im Herzen Hannibal, Charly, Speedy, Engelchen Bammel und Drachentöter Moritz :herz::herz::herz::herz::herz:

  • Wir wünschen Deiner kleinen Maus gute Besserung.

    Liebe Grüße von


    Denni :blumen: , Andi :schuss: & Cuckoo (*2004) :whistle: & Darleen (*2009) :verliebt:
    * Eddi (April 1997 - 30.9.2005) und Spike (Juni 2000 - 31.1.2012)

  • Öch jööö, die arme Mausi. Aber das ist ja auch doof für sie so :seufz: . Hoffentlich darf sie bald raus.

  • Wie lange muss Daisy denn separiert bleiben?

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Ich telefonier am Freitag noch mal mit dem Arzt. Solang die Halskrause dran ist, lass ich sie in der Box, dann setzt ich sie in den kleinen Käfig, damit sie erstmal schaut, wie sie ohne fliegen zurecht kommt. Und dann bau ich die Voli um :streichel: vielleicht setzt ich Karlchen schon mal zu ihr, wenn sie Wunde soweit ok ist?

    Liebe Grüße


    Nathalie



    Mit Lily :herz: Billy, Daisy und Karl


    Und Jimmy und Bubi, die im Regenbogenland die Hirsefelder unsicher machen im :herz::fly: