Henne aufgeplustert und lustlos seit 2 Wochen

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo Forum :winke:,

    ich bin neu hier und habe schon viel Zeit mit lesen hier verbracht. Wahnsinn wie vielseitig unsere Lieblinge doch sind :D


    Es geht um meine Nymphies. Sie sind jetzt 8 Monate alt und ca 6 Monate bei uns, und meine süße Henne Peach sitzt seit 2 Wochen aufgeplustert herum und bewegt sich nur zum Fressen. Sie war schon immer ruhiger als Mario, saß mehr auf dem Brett herum, fiepte hin und wieder mal kurz, aber so wie im Augenblick war es keinesfalls. Vor allem war sie früher nur Abends aufgeplustert, wenn es Schlafenszeit war.

    Hab gedacht die Jungmauser ist Schuld und das wird schon, aber jetzt mache ich mir doch ernsthaft sorgen. Mario ist weiterhin sehr aktiv, fliegt im Käfig herum, kraxelt am Gitter entlang, und wenn ich den Käfig für den Freiflug öffne, fliegt Mario sofort heraus aber Peach bleibt bleibt drin.


    Zu futtern bekommen sie eine Mischung aus Großsittichfutter und Wellensittichfutter, regelmäßig KH und Knabberstangen und -ringe.

    Gemüse, Obst und Spielzeug jeglicher Art lehnen und lehnten sie schon immer ab, Mario ist sehr ängstlich, sobald ich den Raum betrete merke ich, dass er zuckt und faucht, obwohl ich beide nie bedrängt habe, regelmäßig zu ihnen spreche und pfeife und sonstiges. Ich war nie aufdringlich und wenn ich futter wechsele, bewege ich mich langsam und rede ihnen beruhigend zu. Peach ist nicht so ängstlich. Aber halt aufgeplustert und antriebslos.

    Es ist, als ob sie erst seit einer Woche hier wären. Verändert habe ich im Raum nichts. Was kann ich tun um ihr Vertrauen zu gewinnen?

    Und kann mir jemand einen VK TA im Raum Saarbrücken empfehlen? Würde Peach gerne dort vorbeibringen, zumindest mal eine Kotprobe, der bei beiden grünlich ist. Bei Google werd ich nicht fündig.

    (Habe den mal auf dem Brett gelassen, damit ihr es beurteilen könnt)


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

    Grüße, Nymphiculus :)

  • Hallo und herzlich willkommen hier bei uns :blumen: , wenn der Anlass auch nicht so schön ist.


    Bei der Verhaltensänderung, die du beschreibst, kann ich auch nichts anderen empfehlen als sie einem vogelkundigen TA vorzustellen. Der Kot sieht nicht ganz so schön aus, aber das muss an sich nichts heißen.


    Was den vk TA angeht, so ist Dr. Britsch scheinbar seit April einmal wöchentlich in dieser Praxis:

    https://norbertpaulus.de/

    Bitte frage danach, wann er da ist und gehe nicht zu einem der anderen Ärzte. Da ist niemand so versiert in Bezug auf Vögel.


    Ansonsten fällt mir nur Dr. Manderscheid in Luxembourg ein.


    Bei beiden TÄe wärst du gut aufgehoben. Ansonsten müsstest du selber mal in die Karte schauen:


    Adressen von vogelkundigen Tierärzten


    Off Topic:

    Was deine anderen Fragen angeht so eröffne doch bitte ein oder mehrere Extrathemen. Im Einsteiger kann es ein wenig durcheinander gehen, aber ansonsten bitte schauen, was in welches Forum gehört und dann jeweils dort suchen oder fragen :yes: .

  • Danke für die schnelle Antwort,

    werde da morgen Anrufen und gleich nach einem Termin bei Dr. Britsch fragen.


    Off Topic:

    Werde ich tun, Danke für den Tipp :)

  • Von mir auch ein :welcome: hier im Forum und :GBes: für Peach.


    Und viel Geduld für Dich, die brauchst Du nämlich mitunter mit den kleinen Haubenträgern.