Pearls diffuse Nebenbefundsammlung

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Die Userin war ich welche von ihren speziellen Erfahrungen geschrieben hat :yes:, Susi weiß dann was gemeint ist.

    Was soll denn nun, wo die Ergebnisse der Abstriche negativ sind, neben dem Metro gemacht werden? Nix? :gruebel:

    Es stand ja zumindest der Verdacht, ich sag es mal mit meinen Worten, entzündlich erscheinender Atmungsorgane, im Raum. Da findet man ja seltenst was im Abstrich, da man mit den Abstrichstäbchen ja nicht in die Atmungsorgane kommt. Mit Glück nimmt man was auf, was gerade da hochgekommen ist, aber das ist meist eher unwahrscheinlich.


    Verschattungen können übrigens auch durch Fettschicht entstehen. Bei einem adipösen Nymphen sind solche Bilder zB nie ganz eindeutig. 115 g ist ja erst mal nur ein Gewicht ( ich finde schon, ein höheres, auch wenn der Vogel gross sein sollte, aber da gehen hier die Meinungen auseinander. Meine Maxi ist wirklich eine große, aber mit derzeit 131 g ist sie fett, da beißt die Maus keinen Faden ab. ) die wichtig ist ja, was man bei der Untersuchung fühlt.


    Ich persönlich würde da nun erst mal nur weiter beobachten, das Metro zuende geben und dann schauen, was man tut. Heiner ist durch seine Arbeit im loro parque sehr geübt im Umgang mit dem Endoskop. Er kann da sogar bei Wellis. Allerdings würde ich diese Untersuchung nur in Erwägung ziehen, wenn die Atmung weiter schlechter werden sollte. Denn sie ist natürlich schon auch mit Risiken durch die Inhalationsnarkose verbunden.

    Gibst du bene bac oder PT12? Das wäre eine gute Unterstützung :yes:


    Ich drück die Daumen, dass es bergauf geht :daumen:!

    Liebe Grüße von
    Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: sowie Charly :hibbel:und für immer im Herzen mein geliebter Süßbär Neo (25.03.2019), seine Miss Maple (15.08.2017), ihr Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:

  • In der Tat ist mejne Absicht, erst einmal abzuwarten und zu beobachten, wie es Pearl geht.

    Das Niesen trat ja unmittelbar nach dem fraglichen Nightfright auf und hielt vier Tage an. Seitdem ist es verschwunden und auch sonst sind keine Probleme mit der Atmung zu erkennen.

    Der Kot ist unauffällig, also keine Polyurie im Moment.

    Ihr Verhalten ist normal. Sie ist ganz die Alte und wog gestern 118 Gramm.

    Einen Pari Boy sx haben wir uns zugelegt. Man weiß ja nie, was noch kommt.

    Seit der Antibiotikumgabe von Hubis chronischer Gelenkentzündung habe ich dauerhaft BeneBac übers Futter gegeben.


    Ist das okay so?

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer im Herzen: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Hört sich doch gut an :top:.

    Ich persönlich würde es vermutlich genauso machen :yes:.

    Nur das bbb würde ich zwischendurch immer mal absetzen und es nicht dauerhaft geben.

    Aber während AB Gaben ist es gut, es zu geben :top:

    Liebe Grüße von
    Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: sowie Charly :hibbel:und für immer im Herzen mein geliebter Süßbär Neo (25.03.2019), seine Miss Maple (15.08.2017), ihr Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:

  • Ich finde auch, dass sich das gut anhört und da ja alle AB bekommen haben, würde ich das BBB auch noch ne Weile geben und es dann auch mal wieder weg lassen :yes: .

  • Meine Nymphies ,also die letzten Beiden , Inhalieren in der Box mit dem Pary Boy , ganz ruhig wenn die Maschine läuft .

    Die haben nur konstant Inhaliert bei der AB gabe , später habe ich die nicht mehr gut bekommen zum Inhalieren( wegen Stress vermeidung dann abgebrochen , da Stress ja auch kontraproduktiev ist ) , aber die sind beide immer noch sehr fitt .

    Bei meinem Kucki , der ja sicher auch Aspergilose hatte , wurde bei der Obduktion nichts mehr gefunden das er Aspergilose hätte .

    Ich glaube deswegen ja auch, das es doch in einer Weise fast ausheilen kann .

    Nur die Möglichkeit das es während der AB Gabe doch remitieren könnte , da habe ich dann doch etwas Angst und mache dann die Inhalation( mit Imaverrol ) höher dosiert zur Therapie an .Als zu Profelaxe

    Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
    Racker :herz: Lisa (Maja :herz: Melo und Küken Mandy ) dann noch nachwuchs Flöckchen und Benny


    Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .