Vielleicht kann mir jemand helfen

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Guten Morgen :) Danke für eure Antworten! :)


    Die Nacht war ganz ruhig aber heute morgen ging es dann gleich wieder los :/


    Wie alt er ist konnte mir die Dame nicht genau sagen, leider. Sie meinte ein bisschen älter als die kleinen. Er saß ganz alleine unter den Babies. Diese waren ja alle erst 10 Wochen und deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass er da eine Partnerin hatte. Ich vermute allerdings mittlerweile, dass die Menschen dort seine eventuelle Partnerin falls es eine gab ihm weggenommen haben und zum Züchten benutzt haben. Daraufhin ihn zu den babies die weggegeben wurden geschmuggelt, damit er wegkommt.. als ich nach dem Alter gefragt hatte meinte sie nur „die sind alle so 10 Wochen nur er ist ein kleines bisschen älter“ was „ein kleines bisschen“ bedeutet weiß wohl keiner. Ich bin jetzt froh, dass ich ihn mitgenommen habe, weil er dort unter den Babies sicher auch nicht glücklich war. Ich hoffe ich kann ihm ein schönes Leben bescheren. Und ihm langsam zeigen, dass nicht alle Menschen doof sind


    Habe zum Glück ab heute Urlaub und möchte diesen den kleinen widmen. Ihnen ein schönes Zimmer bauen und hoffe dass Sie sich bald ein bisschen wohler fühlen.


    AnsTelefon ging keiner deshalb habe ich jetzt eine Nachricht geschrieben und gefragt wegen einer Partnerin etc etc es kam nur kurz zurück „das ist schon alles normal so der schreit halt jetzt ein paar Wochen muss sich halt eingewöhnen“ .. finde es immer wieder schrecklich wie Menschen da so „herzlos“ sind. Die anderen dort tun mir so leid. Werden wohl nur als Brutmaschinen benutzt und die Beziehungen und das Wohlbefinden der Vögel sind scheinbar unwichtig. Bin allerdings wie gesagt wirklich froh, das Freddy jetzt bei mir ist und ich mich kümmern kann.


    Er ist so süß :verliebt:



    Die Türen des Käfigs sind beide auf und das sehen sie eigentlich auch, habe gestern schon etwas Kolbenhirse an die Tür, versucht mit ein paar Ästen eine Verbindung nach draußen zu bauen .. aber die Angst rauszukommen ist einfach noch zu groß.


    Das Fenster können Sie sehen ich habe allerdings alles weggeräumt und eine Muster-Folie darüber geklebt, dass man nicht richtig durchsieht sondern nur Licht rein kommt. Weil ich im EG wohne und da sieht man ja doch viel.. Hatte schon gelesen, dass ihnen Sachen von draußen Angst machen können.


    Am Käfig baue ich noch ein Teil an. Da gibt es nur im Moment Lieferverzug :weinen:hoffe die haben das Anbaustück bald wieder online. Dann will ich Ihnen noch ein bisschen mehr Platz bieten.


    In das Zimmer kommt noch ein kleiner „Baum“ den sie anfliegen können, wenn die sich mal raus trauen. Und ich möchte eine Badestation und Wühlkiste bauen.


    Im Zimmer hängt ein Bild an der Wand er sieht aber eigentlich nicht gut dort hin vom Käfig aus, deshalb weiß ich nicht ob das trotzdem Angst machen könnte ? :nixw:Ich hänge es mal ab.


    Die Wände sind ganz weiß, vielleicht stört ihn das ? Habe schon überlegt irgendwas dunkleres oder braunes ran zu machen :gruebel:



    Hier das Fenster


    Das mit der Musik und den Bachblüten versuche ich sofort :) Vielen, vielen Dank für die Infos :)

    Und einen tollen Tag euch !

  • Kurze Frage: Hängt der mega Ast direkt vor der Voli?

    Vielleicht bereitet der ihm ja Angst. Klingt sicher blöd und ich finde ihn auch ganz toll, aber er ist ja schon sehr monströs und wenn er sowas nicht kennt, könnte ich mir vorstellen, dass er Angst davor hat.

    Liebe Grüße, Gabi :winke:
    mit Fam. Geröllheimer

    und für immer im Herzen :herz: Nicki :herz: Paula :herz: Molly :herz:
    und Nellymaus :verliebt: bei der lieben Natalie (schnatti) :blumen:

  • Off Topic:

    Warum hast du die beiden bei diesen Züchtern gekauft? Ist natürlich toll für sie, dass sie jetzt bei dir sind, aber mit dem Kauf unterstützt man solche unseriösen Züchter. Eigentlich müssten sie ganz genau wissen, wie alt der Hahn ist, wenn er bei ihnen geschlüpft ist. Sind beide Nymphies beringt?


    Vielleicht schreit er auch, weil der andere Vogel noch so jung ist und er sich einsam fühlt, ihn nicht als möglichen Partner ansieht?


    Hattest du den Fensterschutz von Anfang an? Meine reagieren teilweise auf Muster. Bei Flips darf man nichts schwarz/weiß gestreiftes oder gemustertes tragen, da dreht der richtig durch. Und Lola ist letztes Jahr ausgerastet, als ich die Rollos halb runter hatte und abends die Sonnenstrahlen dadurch anders gestreut wurden.

  • Hm, komisch, dass sie dir das Alter nicht sagen kann. Züchtet sie regelmäßig?

    Bei mir haben beide Züchter das genaue Schlupfdatum ihrer Vögel dokumentiert. Dass sie nicht mehr für Rückfragen zur Verfügung steht, finde ich auch ziemlich doof.


    Naja, jetzt musst du halt versuchen das Beste aus der Situation zu machen. :daumen: Einer meiner beiden reagiert auf unbekannte Muster auch erstmal panisch. Ist es denn immer noch gleich schlimm wie am Anfang, oder tritt zumindest eine kleine Verbesserung langsam ein?

    Liebe Grüße von Nadine :fuettern:

    und den Fenchel-Feen Speedy :fly:und Magoo :fly:.

  • Zum Thema Weise Wände schau mal im Wegweiser hier nach. Ein wenig farbe sollte man ihnen schon gönnen und da gibt es gute TIps was man tun kann.

    Also die Züchterin versteh ich auch nicht. Gut bei mir konnte man es auch nicht auf den TAg genau sagen aber wenigstens die Woche wann beide geschlüpft sind und wann sie das erst mal aus dem Nest kamen wusste mein Züchter. Aber leider gibt es immernoch solche Menschen die den reinen Profit sehen und nicht das Tier an sich. Die beiden haben ja jetzt schon schön Platz aber noch einen Anbau das wird ja eine Villa, und das sie noch net so aus der Tür wollen kenn ich von hier auch, da dauerte es auch ein paar Wochen und mittlerweile ist das schon ganz normal. Morgens Türe auf und erst mal ein paar runden geflogen

    :nlove2: ROLLO & PEPPER:nlove:

  • Hallo Kristel12 und :welcome:


    Du hast ja schon viele gute Ratschläge zu verschiedenen Themen bekommen und finde, du machst das sehr gut und gibst dir viel Mühe.

    Ich habe noch etwas zu Post 12 zu sagen. Du schriebst, dass du dein Hähnchen mit Hirse beruhigt hast....:D...böse Falle...:D

    Du solltest ihm keine Hirse geben, wenn er schreit, damit belohnst du ein Fehlverhalten. Er wird sehr schnell lernen, dass er nur schreien muss um zu bekommen, was er gerne hätte.

    Ich weiß, dass du es nur gut meinst, aber so erzieht er dich und nicht du ihn. Bitte biete ihm die Hirse dann an, wenn er eine Schreipause einlegt oder sonst etwas macht, was du toll findest :yes:


    Nachtrag: Vermutlich steht dir der Sinn noch gar nicht nach Erziehung, aber glaube mir: unerwünschtes Verhalten wieder loszuwerden ist schwieriger, als es gar nicht erst zu fördern ;)

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer im Herzen: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

    2 Mal editiert, zuletzt von NeueNymphenNanny ()

  • Hallo!

    Danke für eure Nachrichten !


    Der Ast hängt mit ein bisschen Abstand zum Käfig, ich habe ihn erst gestern aufgehängt. Und er hat bevor der Ast da war und nachdem der Ast da war genau gleich geschrien. Auch mit dem Fenster zuvor die gleichen Töne wie nach dem anbringen der Folie. Ich denke mittlerweile, dass er wirklich einen bestimmten Vogel vermisst und ihm schreien will. :'(


    Die beiden sind aus dem Käfig gekommen und sitzen jetzt auf dem großen Ast. Sie sind auch schon ein paar Runden geflogen. Lotti ist aber ein paar mal gestürzt. Ich glaube die beiden können noch gar nicht richtig fliegen. Doch am schreien hat sich einfach nichts geändert.


    Danke für den Tipp mit der Hirse das macht natürlich Sinn. Soweit hab ich wieder nicht gedacht :depp:DANKE!!


    Erdbeere  :( Ja, ich wusste leider nicht, dass es sich um unseriöse bzw. Züchter überhaupt handelt. Da ich mir welche holen wollte habe ich mich erkundigt welche Möglichkeiten ich habe, dann hat mir meine Mama spontan eine Anzeige von ebay Kleinanzeigen geschickt, Nymphensittiche suchen Zuhause und wir sind dort hingefahren. Ich dachte es handelt sich um eine Privatabgabe. Erst dort habe ich erfahren, dass es sich um einen Zuchtverein handelt. Natürlich wollte ich sowas nicht unterstützen.. aber als ich dort war und hab die vielen Vögel gesehen und wollte einfach zweien ein schöneres Leben ermöglichen. Da hätte ich es nicht übers Herz gebracht einfach wieder zu gehen. Aber im Nachhinein ist man immer schlauer.


    Den Wegweiser schaue ich mir an wegen den Wänden! Danke dafür !


    Wünsche euch noch einen tollen Tag !

  • Hallo Kristel,

    schön jemanden aus der Nähe zu lesen :].


    Deine zwei Nymphies sind ganz reizend :verliebt:.

    Du hast auch schon viele Tipps bekommen.


    Ich denke dein Freddy ist ein ganzes Stück älter, mind. 2 Jahre. Seine Schwanzfedern sind bereits komplett umgefärbt, d.h. die gebänderten Federn sind durch die neuen schwarzen ersetzt worden. Zudem verliert der Nymphie bei der Mauser nicht sofort alle gebänderten Federn.

    Seine Schreierei klingt für mich nach dem Rufen seiner Henne. Da er m.M. nach älter ist, könnte es durchaus sein, dass er eine Mausi hatte und nun schrecklich trauert :(.


    Normalerweise sollte die Züchterin aber schon einen erwachsenen umgefärbten wf Hahn erkennen :hmm:. Das klingt alles schon etwas komisch :sorry:.


    Ich hoffe und drücke die :daumen:, dass sich Freddy beruhigt und sich bei dir gut einlebt.


    Viel Spaß hier bei uns ;).

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

  • Herzlich Willkommen hier im Forum! :winke:


    Schön von jemandem aus direkter Umgebung zu lesen. Auch wenn der Grund ja erstmal nicht so positiv ist.

    Das mit den Züchtern ist immer so eine Sache, da wo ich meine Mäuschen geholt hab sind die Eltern auch "Brutmaschinen". Darüber muss man sich im klaren sein wenn man dort hinfährt. Auch das es vielleicht kein schöner Anblick ist die Elterntiere eingepfercht zu sehen. Es ist halt immer ein schmaler Grat für die Züchter, ich glaube schon das sie die Tiere lieben. Man hat als Käufer halt immer dieses Bild vor Augen wenn man dort hinkommt. Ich bin froh das ich meinen Retterkomplex ein wenig zurückhalten konnte, sonst hätte ich vermutlich eine ganze Armada an Nympherln hier.


    Unser Carlo hatte am Anfang auch ein wenig geschrien, aber das hat sich nach 3-4 Tagen gelegt. Er war wohl auch schon verpaart und wurde dann getrennt. Aber jetzt entwickelt sich das mit Coco immer besser. Deine Kleine wird in der jetzigen Phase einfach noch uninteressant für Freddy sein wenn er seine bessere Hälfte gerade verloren hat. Solange deine Nachbarn kein Problem damit haben würde ich ihm einfach noch etwas Zeit geben. Klar solltest du die Ratschläge mit dem Check-up beim vk Tierarzt beherzigen, vielleicht fehlt ihm auch etwas. Wie du schon festgestellt hast sind die vk Tierärzte bei uns in Regensburg eher mau gesäht. Ich war in Unterhaching bei Frau Dr. Reball, eine klasse Ärztin die mir wärmstens hier empfohlen wurde. Das mit den Sitzstangen hast du ja schon gut umgesetzt. Edelstahlnäpfe wären in der Tat noch sehr wichtig, du tust dich leichter und ist hygienischer. Und auf den Bildern sieht es so aus als hättest du nur an die 2m Deckenhöhe, kann das sein? Der Käfig scheint auf dem Boden zu stehen, das können unsere hier garnicht leiden wenn ich über ihren Köpfen rumfuhrwerke. Vielleicht findest du ja ein Sideboard wo du den Käfig draufstellen kannst, selbst 30cm wären schon gut.


    Ansonsten alles gute mit deinen Nympherln, tolle Geschöpfe, das ist dein persönlicher 6er im Lotto :yes:


    LG Tobi

    <<<<< Per aspera ad astra >>>>>

  • Hallo herbi1 & Toabs ,

    freut mich auch von „Nachbarn“ zu lesen :)

    Danke auch euch für eure lieben Worte, die Einschätzung der Situation bzgl. Freddy, die Tips und die nette Begrüßung.


    herbi1 ich verstehe, dann scheint Freddy wirklich ein etwas älterer Kamerad zu sein. Er hat keinen Ring. Lotti schon er ist schwarz und da steht auch 19 drauf.


    Wirklich traurig, dass der Freddy so Kummer hat :(

    Er schreit noch immer allerdings hat es sich jetzt schon ein bisschen gebessert und er schreit in größeren Abständen.


    Mit Lotti gab es in den letzten beiden Tagen ein paar Auseinandersetzungen, sie haben ein bisschen „gekämpft“ und gefaucht. Sich ein bisschen mit den Schnäbeln gepickt. Aber ich hoffe die zwei verstehen sich mit der Zeit besser und schauen sich dann auch mal an. Irgendwie traurig wenn sie in getrennten Ecken sitzen. Aber klar, wenn Freddy traurig ist und Lotti noch ein kleines müdes Baby. Was sollen sie dann groß interagieren.


    Toabs tut mir leid, dass euer Carlo auch so geschrien hat und auch er wohl Kummer hatte :( aber es freut mich umso mehr zu lesen, dass es immer besser wird und er sich wohl fühlt :)


    Danke für die Info mit der vk Tierärztin in Unterhaching! Ich werde mich mal erkundigen :)


    Die Näpfe habe ich schon ausgetauscht. Leider sehe ich Lotti einfach nicht trinken. Ich weiß nicht was ich da noch tun kann, wenn ich versuche etwas hinzuhalten fliegt sie/er sofort weg, da sie/er noch Angst vor mir hat und einfach Menschen im Allgemeinen ihr sehr suspekt sind. Ich habe Wasser in einer Edelstahlschale, einem Wasserspender und in einer kleinen glasierten Tonschale. Das alles interessiert einfach nicht. Lotti hat ein bisschen an einem Stück Apfel genagt welcher ja Flüssigkeit hat, aber ich hoffe es wird jetzt auch mal etwas Wasser getrunken. Ich habe zwar hier schon erfahren, dass sie generell nicht viel trinken. Aber man macht sich trotzdem immer Gedanken.

    Sonst verhält sie/er sich aber ganz normal.


    Danke für den Gedanken ! Der Käfig steht auf einem 50cm hohen Sideboard. Das ist auf den Bildern wirklich nicht zu erkennen 🤔🙈.


    Danke euch und einen tollen Tag!