Unsere neue Voliere entsteht

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Edit Gwenny


    Abgeteilt von Ist unsere Voliere für 4 Nymphensittiche geeignet?


    ********************


    Ich würde auch gerne alles zu 150% machen Susi, aber dafür hätte ich mich wohl vorher hier anmelden müssen :D

    Nein, ich hab mich natürlich über alles mögliche erkundigt, Literatur besorgt etc. In eben dieser Literatur war auch zu lesen das die Voliere ausreichend ist, sonst hätte ich sie niemals gekauft.

    Das wohl der Tiere steht bei mir trotz allem über allem. Ich könnte nicht in den Spiegel schauen wenn ich wissen würde ihnen gehts nicht gut bei uns, aus besagten Gründen.

    Aber das tut es offensichtlich, zumindest hab ich noch nie einen so frohen Vogel (Carlo) erlebt, der in seinem Baumwollring Hirse knabbert und bei jedem Bissen, ein kleines freudiges Quieken von sich gibt :verliebt:

    Ich hab natürlich auch noch nie einen in freier Wildbahn gesehen der das macht :LOL:


    Ich hab mir einen Plan zurechtgelegt, kurz händisch gezeichnet, aber das sollte reichen. Platz ist auch genug im Wohnzimmer, muss nur schauen das es finanziell im Rahmen bleibt. Die Maße sind 2x1x1,8m darin sollte man dann wirklich einen Weißkopfseeadler halten können, aber ich glaube das wäre nix für die Flauschies :tock:


    Danke für eure Anregungen, schlaft gut ihr Lieben!


    LG Tobi

    <<<<< Per aspera ad astra >>>>>

    2 Mal editiert, zuletzt von Gwenny ()

  • Das mit dem Schlafengehen wird in der Tat noch Problematisch. Ich muss um 6:30 außer Haus, da müssen sie dann mit aufstehen. Ergo müssten sie um 20:00-21:00 ins Bettchen. Ich bring sie jetzt schnell.. Carlo hat übrigens den Trick mit der Hand in den Käfig geleitet zu werden super umgesetzt, wie ferngesteuert hat das ausgesehen, einfach ein cleveres Kerlchen! :top:


    <<<<< Per aspera ad astra >>>>>

  • Hallo ihr Lieben!


    Also wir haben heute den ganzen Tag geschuftet an einer neuen Voliere, alleine der Baumarkt hat uns 3h gekostet :ohnmacht:

    Ich denke wir werden morgen fertig, der Draht kommt aber vermutlich erst Samstag, freu mich schon euch paar Bilderchen zu zeigen!


    LG Tobi

    <<<<< Per aspera ad astra >>>>>

  • :top: Du darfst uns auch gerne schon jetzt Bilder von der Aufbauphase zeigen. Sowas interessiert immer viele, die auch mal selber bauen wollen. Am besten machst Du dazu einen neuen Thread auf.

    Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
    Rotbauchsittiche Chili&Tequila:herz: Spicy&Jalapeño:herz:
    Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
    und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:

  • Ich muss um 6:30 außer Haus, da müssen sie dann mit aufstehen.

    Warum müssen sie da mit dir aufstehen? Ich stehe um 4:30 auf und verlasse um 5 das haus. Natürlich ist dann bei den Nymphies im Wohnzimmer kurz mal Licht, aber deswegen aufstehen? Die krächzen mich vielleicht mal müde an und danach pennen sie weiter so bis 10 :bubu:

    Liebe Grüße

    Julia mit Link und Zelda :fly:

  • Wenn ich arbeiten gehe stehe ich spätesdens um 5.30 Uhr auf.... mein Wecker stört meine nicht - sind es aber auch von Anfang an gewohnt und stören sich nicht daran.

    ich koche draussen meinen Kaffee, mache mich fertig und bevor ich kurz vo 7 Uhr aus dem Haus gehe, mache ich schnell mein Bett und schalte

    wegen Mona-Lisa den radio dann an.

    Die schlafen dann auch dennoch weiter und nach Aussagen von meinem Sohn werden die auch erst zwischen 9 und 10 Uhr dann munter.


    Bisher war es auch immer so das meine 4 auch immer draussen geschlafen haben und sich in keinster Weise daran störten.

    Ich denke das es sich einspielt und - sollten die Situation noch neu für die sein - die sich an diesen Ablauf gewöhnen und die dann auch

    einfach weiterschlafen.

    Genauso ist es "eigentlich" am Abend.... die gehen so kurz nach 20 Uhr auf ihre Schlafplätze ( selten aber es kommt auch mal vor, das die erst

    um kurz vor 22 Uhr ruhig sind.


    Und wenn ich Urlaub habe.... dann stehen die auch erst zwischen 9 und 10 Uhr auf.

    Felix ist im Moment die Ausnahme... er singt morgens um 6 Uhr das erste mal, aber keiner der anderen wird deswegen wach/gestört.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Das Problem mit dem aufstehen ist das Nicole und ich beide um 7 außer Haus sind. Damit die Pieper bis 10 schlafen sollte das Rollo unten sein oder? Die birdlamp hab ich an einer zeitschaltuhr, die ist also nicht das Problem. Jetzt wo ich noch zu Hause bin Weck ich sie auch erst um 10-11.


    Die Voli ist an Tag 2 immer noch nicht fertig, man kann es aber hoffe ich schon erkennen. Morgen kommt der Draht, dann sieht es schon anders aus :dance:


    Ich hoffe es gefällt Ihnen, sonst mach ich nen Schrank draus :D


    LG Tobi und Nicole

    <<<<< Per aspera ad astra >>>>>

  • Da ist aber einer fleißig.😊


    Magst Du für den Bau nicht einen eigenen Thread aufmachen, das wäre doch schön als Doku.

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • also bei mir is das Rollo nicht unten und die pennen trotzdem :D schaut super aus die voli :top:

    Liebe Grüße

    Julia mit Link und Zelda :fly:

  • Wow, die Voli wird richtig toll :top:

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe & Rocco, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

  • Sieht schon super aus :top::yes:

    Das wird ihnen sicher gefallen :yes:

    Bei mir sind/waren "normalerweise" gar keine Rolläden unten und die sind mit dem normalem Tageslicht wach geworden.

    Im Winter wenn wir beide aus dem Haus gingen und es noch dunkel war - und auch es nicht wirklich von Wetter her heller werden wollte -

    hatte ich dann auch schon morgens das Licht angemacht.... meine haben dennoch weiter geschlafen.

    Meine suchen sich aber zum schlafen auch immer solche Plätze aus wo es etwas dunkler ist.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Hallo ihr Lieben!


    Wir sind heute schon ein wenig besser vorangekommen, leider ist der Volierendraht heute nicht wie versprochen angekommen, das wird also noch vertagt.

    Das Ausfluggitter und die Tür sind fertig, ebenso ist das Holz mit einer Bienenwachslasur lasiert, das ist für Kinderspielzeug gedacht, ich hoffe das war in Ordnung sonst wirds wirklich ein Schrank :D


    Wo ich ein wenig bedenken habe ist die Aufhängung des Ausfluggitters. Ich habe unten 2 Edelstahlösen angebracht, leider waren im Baumarkt nur noch sage und schreibe 2 vorrätig.

    Ich hab mich dann entschieden die obere Aufhängung mit einer Messingöse zu fixieren. Da Messing ja Zink+Kupfer ist mach ich mir ein wenig Sorgen, sie können zwar nichts abbeißen aber mit viel Hals ausrenken dran lutschen.

    Vielleicht haben sie ja wieder diese Edelstahlaufhänger vorrätig am Montag, wenn ich zum 1234354233545645 Mal in den Baumarkt fahre weil ich irgendwas vergessen hab :LOL:


    Gwenny Für eine Doku hätte ich wohl von Anfang an alles fotografieren müssen, daran hab ich garnicht gedacht, tut mir Leid. Sonst würd ich noch einen Thread aufmachen, aber hab ja ausschließlich Bilder im fast fertigen Zustand.

    Rotbäckchen Wir haben das heute Nacht mal versucht mit den Rolläden, sie waren heute putzmunter, auch wenn es früher hell war. Wir werden das vermutlich in Zukunft immer so handhaben. Wir dachten eigentlich immer es muss stockdunkel sein und es sollte nur ein kleines Nachtlicht zur Orientierung vorhanden sein. Danke für eure Tipps!


    Und vielen Dank für die netten Worte, das pusht uns noch mehr :dance:


    LG Tobi & Nici

    <<<<< Per aspera ad astra >>>>>

    Einmal editiert, zuletzt von Toabs ()

  • Off Topic:

    Ich würde die Rollos schon für mindestens 10 Stunden unten lassen. In Australien ist es einfach viel länger dunkel als hier und die Vögel brauchen den Schlaf :yes: . Deshalb steht es auch in den Empfehlungen der Experten, die an der EXOPET-Studie mitgewirkt haben, dass das Licht mindestens 10 und maximal 14 Stunden an sein soll.

    https://www.nymphensittich-wegweiser.net/birdlamp.html

  • Wenn das Gitter ohnehin noch nicht da ist, könntest du noch darüber nachdenken, einen Drehteller für die Außenfütterung anzubringen. Außenfütterung ist extrem praktisch, wenn du unerwünschten Freiflug beim Füttern vermeiden willst.


    Ansonsten is die Voliere echt stark!

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer im Herzen: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Die Voliere sieht wirklich klasse aus! :yes:Ich wünschte ich wäre handwerklich so begabt :weinen:.


    Off Topic:

    Das es in Australien länger dunkel ist kann ich aus Erfahrung bestätigen. Selbst im Sommer geht da gegen 18 Uhr schon die Sonne unter, dafür zwischen 4-5 Uhr morgens auf. Im Winter sind die Nächte noch länger. Hatte das Glück dort über ein Jahr leben zu können. Vermisse es manchmal.

    Liebe Grüße von Nadine :fuettern:

    und dem Nymphie-Anhang Speedy :fly:und Magoo :fly:.