Gefieder meines Lutinos

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • edit Susi:

    Dieses Thema wurde hier abgeteilt und teils kopiert und überflüssiges gelöscht.


    Rupfen? :( HILFE!

    ----------------------------------------


    ich glaube du musst dir erstmal keine Gedanken machen :-) das gefieder sieht ansonsten doch super aus. Schau dir mal meine maus an, sie hat eh ein dünnes federkleid und mausert jetzt auch noch, sie hat auch unterm flügel kahlere stellen

    Ps: die schwanzfedern sind so zerstört weil sie eine besondere art hat den käfig hinab zu klettern:tztz:

  • Warst du mit ihr inzwischen mal beim vogelkundigen TA? Dass das nicht vom klettern allein kommt, hatte ich ja hier schon vermutet:

    Freiflug endet immer in Chaos

    Wenn man das Ausmaß jetzt so in Gänze sieht, ist das schon ein sehr schlechtes Gefieder bei ihr, vor allem, weil Gefieder auf Bildern immer besser aussieht als in natura. Normal ist das jedenfalls nicht und ich würde das auf jeden Fall mal checken lassen, bei jemandem der sich wirklich auskennt :sorry: . Der normale Tierarzt um die Ecke würde sowas wie die Schimmelpilzinfektion wohl auch nicht finden. Am besten mal den in deinem Thema verlinkten Thread durchlesen, was für eine Tour Ralph damals mit Sunny durch hatte, bis die Ursache endlich gefunden war.


    edit Susi: hier OT entfernt

  • Pollux: also beide bekommen regelmäßig korvimin mit ins futter und täglich grünfutter.. habe beide jz seit gut zwei Monaten, einen mineralstoffmangel kann ich eigentlich ausschließen.

    :weinen:ach man ich werde wirklich noch verrückt.. :weinen: mache mir non stop sorgen... :weinen::weinen:

  • mache mir non stop sorgen... :weinen:

    Gibt es denn für dein Anliegen schon irgendwo einen Thread? Da kann man dir dort vielleicht mehr Tipps geben.

    Ich würde mich deshalb jetzt nicht verrückt machen. Der Nymph ist ein sehr heller Nymph. Ich habe in dem Farbschlag auch schon einen genau so aussehenden Jungvogel bei einem sehr bekannten Züchter gesehen. Manchmal gibt sich das schlechte Federkleid mit der ersten Mauser. Ansonsten kann das immer noch tierärztlich abgeklärt werden.

    Viele Grüße von Polluxs Federbällchen und natürlich von mir

  • Off Topic:

    pollux: nein bzgl. des federkleids noch nicht, einfach weil ich mir eigentlich noch gar keine gedanken gemacht hab. Ob das ihre jungmauser ist weiß ich leider nicht.. die beiden molly und korny wurden mir als jungtiere verkauft, allerdings wurde mir erst später bewusst dass korny bereits durchgefärbt war un wohl kein jungvogel mehr ist, deswegen kann ich auch bei der molly nicht ganz sicher sein bzgl ihres alters..beide mausern gerade, ich gehe davon aus das es die ersteer mauser nach der jungmauser ist

    Susi: klar lass ich mich von der helferin nicht davon abbringen, ob ich was zum chef sage weiß ich noch nicht, wird er bestimmt schon öfter von anderen leuten gehört haben

  • Pollux : War dir der Schwanz auch aufgefallen? Den finde ich schon extrem und ich kann mir nicht vorstellen, dass es nur am Gitter liegt, was mich ja freuen würde. Alles andere finde ich auch nicht beunruhigend. Dass sowas auch bei Züchtern vorkommt glaube ich sogar. Raphs Sunny hatte das auch schon im Zooladen, also beim Züchter. Den Schwanz hatte ich bei diesem Vogel auf anderen Fotos auch erst gar nicht so wahrgenommen bzw. konnte man ihn da nicht so gut sehen.


    Off Topic:

    Ich habe das Thema nun extra gestellt.

  • War dir der Schwanz auch aufgefallen?

    Der ist mir auf den ersten Blick aufgefallen. Als ich allerdings gelesen habe, dass es ein Jungvogel ist, dachte ich mir, das kann auch normal sein. Wie schon geschrieben: Ich habe bei einem (auch dir bekannten) Züchter einen ähnlich zerfransten Vogel zur Auswahl gehabt, als ich damals Luna holte. Der Züchter meinte damals, dass das schon einmal vorkommen kann - wenn z.B. zu viele Jungtiere im Nistkasten sind, dann stoßen sie sich gerne einmal die Federn kaputt. Sollte das mit der ersten Mauser allerdings nicht weggehen, würde ich doch einmal einen vk TA drauf schauen lassen.

    Viele Grüße von Polluxs Federbällchen und natürlich von mir

  • also das sind mal ein paar federn die sie in letzter zeit verloren hat

    Mhh und so sah sie aus, als ich sie gerade bekommen hab

    Da waren diewegen schwanzfedern noch schöner, aber da ist sie auch noch nicht so viel geklettert

  • Diese Wellen bei den großen Federn deuten auf Nährstoffmängel hin. Ich hatte auch schon einige Vögel, die so zu mir kamen und das ging mit der Mauser immer weg.


    Dann sah das ja noch ganz anders aus als du sie bekommen hast. Vielleicht sind es dann die Mängel in Kombination mit dem Klettern, eigentlich sollten die Federn einfach nicht so schnell abknicken. Auch nicht bei einem Jungvogel, der vielleicht noch unbeholfen klettert.


    Pollux : Ich will auch nicht sagen, dass es sicher etwas krankhaftes ist, aber häufig vorkommen tut es nun auch nicht. Und auch wenn Züchter mir bekannt sind, heißt das ja nicht, dass die solche Dinge tierärztlich checken lassen und dann wirklich wissen, ob es ein Problem gibt oder nicht. Da wird auch ganz oft erstmal nur geschaut ob es nicht von alleine besser wird.

  • ja, das mit den gewellten federn wusste ich was das bedeutet, aber das müsste sich jetzt ja ändern.


    Die großen federn sind auch sehr stabil finde ich, habe gerade mal ne große feder vom korny geholt, die ist minimal stabiler, also kein extremer unterschied. Es ist jetzt auch schon lange keine mehr abgebrochen, das letzte mal ist ca. einen monat her(und die hing auch im gitter). Aber wie gesagt, werde heute mal anrufen und fragen ob die molly nicht grad mituntersucht werden kann.


    Was mir allgemein eben sorgen bereitet, dass bei beiden immer so Kleinigkeiten zusammenkommen, aber diese sind immer unspezifisch und nicht täglich.

  • alsoo die kleine hat die letzte zeit ordentlich gemausert, auch durch den Tierarztbesuch hat sie einige große federn verloren aber die federn die nachwachsen sind jz nicht mehr so zauselig oder gewellt :-) sind schön glatt und ohne risse. Vermutlich hing das mit einem Mangel zusammen, den ich mit korvimin und frischkost ausgeglichen bekommen habe.


    Nur als abschluss des themas ;-)

  • Super :top:

    Liebe Grüße von
    Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: sowie Charly :hibbel:und für immer im Herzen mein geliebter Süßbär Neo (25.03.2019), seine Miss Maple (15.08.2017), ihr Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly: