Molly und Korny

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Off Topic:

    fäden wegschneiden bringt nix, wenn sie ne stelle hat dann wird die malträtiert :tztz: auch spielsachen (z.b. selber gebasteltes heupäckchen) die mit sisal sind... da werden eher die sisalfäden beknabbert :motz:

    Ich würde dir dringend raten alles was sie an Sisal anknabbert zu enfernen. Es kann schnell zu einer Kropfentzündung kommen und die endet leider auch oft tödlich. :(


    Deine Voliere ist leider gänzlich ungeeinet. :sorry: DieseTurmvolieren sind leider von der Tiefe viel zu klein und es ist einem Vogel unmöglich, darin ein kleines Stück zu fliegen. Hier findest du einige Infos dazu.


    Hier im Wegweiser findet du von der tierärzlichen Vereinigung die mindest Größenangeben die eine Voliere haben sollte.


    Falls du noch Fragen zu Volieren oder Seilen haben solltest, eröffne bitte einen extra Beitrag im "Sonsigen". Hier in die Vorstellung gehören solche Fragen nicht. :danke:


    Das Engelchen sieht wunderschön aus. :verliebt::verliebt::verliebt:

  • jaaa :D der arme kleine mann :-( er hat sich sooo viel mühe gegeben und sie hat ihn einfach ignoriert X( war entweder bei mir oder in ihrem regal, irgendwann hab ich sie dann zum korny gesetzt aber :nixw: war wohl ehekrach angesagt:D


    Seile/sisal ist bereits alles entfernt, ist heu zum knabbern denn in Ordnung?


    Das die voliere nicht ganz so der renner ist wurde mir erst klar als sie da war :redface: jedoch fliegen beide oft von a nach b, habe die voli extra so eingerichtet das in der mitte frei ist :-) aktuell kann ich mir auch keine andere voli leisten.. sie dürfen ja auch täglich mehrere stunden raus, morgens und abends 2-3std

  • Wo sie eben total drauf steht ist heu, da geb ich dann täglich ne hand voll auf den boden und dann sind beide, vor allem sie gefühlt für einige stunden beschäftigt, nur kann ich halt nicht erkennen ob sie was davon frisst:hmm:

    Ja, das kann man immer nicht so erkennen, ob die das nun wirklich fressen oder nicht. Aber ich glaub das irgendwie nicht.

    Hast du denn am Boden garkein Einstreu?


    Ernährungsmäßig dürfte ihr nix fehlen (täglich grünfutter, körnerfutter vorher mit korvimin, da beide grade mausern, vor allem korny gibts auf anweisung des docs aviconcept)

    Daran hätte ich auch gedacht, aber das hört sich ja soweit ganz gut an. Korvimin ist auch gut, vorallem während der Mauser. :yes:


    Wir hatten am Anfang auch so eine Turmvoliere. Bis sich dann die Gelegenheit ergab, von einem Bekannten die Darwin günstig abzukaufen, da solche Volieren ja schon etwas teurer sind. Aber solange die regelmäßig Freiflug bekommen und sich austoben können, reicht das doch erstmal. ;)


    Wunderschön, wie Korny seine Molly beeindrucken wollte... Ob er es nun geschafft hat oder nicht. :D

    Der Wille zählt. :herz:

  • ich hoffe auch dass sie nur knabbert :Dmomentan habe ich nur küchenrolle und ein schälchen mit vogelsand/grit. Bin da wegen der megabakteriose drauf umgestiegen weils hygienischer ist, ich die häufchen besser sehen konnte und weil Mollys augen seit einiger zeit gereizt sind(bekommt tropfen)


    Sie fressen mir wegen der mauser mmomentan die haare vom kopf :D da bekommem sie pro vogel eineinhalb esslöffel futter, aber da bleibt schon immer noch etwas übrig



    Vielleicht ergibt sich ja irgendwann mal was bzgl. Voliere. Sie haben auf jeden fall die möglichkeit in der voli zu fliegen un so gut wie auf jeder sitzgelegenheit können sie ihre Flügel komplett ausbreiten :yes:


    Gestern hat er sie glaub ich ein bisjen genervt:LOL:

  • momentan habe ich nur küchenrolle und ein schälchen mit vogelsand/grit. Bin da wegen der megabakteriose drauf umgestiegen weils hygienischer ist, ich die häufchen besser sehen konnte und weil Mollys augen seit einiger zeit gereizt sind(bekommt tropfen)

    Ach, stimmt. Das hab ich grad nicht mehr im Kopf gehabt. :idee:

    Ohje, die armen Häubchen. Hoffentlich bessert sich das. :GBes:


    Vielleicht ergibt sich ja irgendwann mal was bzgl. Voliere. Sie haben auf jeden fall die möglichkeit in der voli zu fliegen un so gut wie auf jeder sitzgelegenheit können sie ihre Flügel komplett ausbreiten :yes:

    Das ist ja immerhin was. Aber wie gesagt, für den Anfang passt das doch und solange die sich bewegen können und regelmäßig Freiflug bekommen. :yes:

    Wenn du mal was zusammengespart hast, kannst du dich ja nach einer größeren Voliere umschauen.


    Gestern hat er sie glaub ich ein bisjen genervt:LOL:

    Zora nervt Kira momentan auch, glaub ich. Die läuft ihr immer hinterher und will da sein wo sie ist und will auch ständig gekrault werden, aber Kira haut meistens ab. Das ist nicht immer so, aber momentan schon. :D

  • Ja, beim letzten tierarztbesuch vor zweieinhalb wochen waren zwar keine megas mehr da aber der doc meinte ihre häufchen sähen unterm mikroskop noch eher nach müsli aus und die fettverdauung wäre noch nicht so optimal:hmm: langsam aber sicher normalisieren sich ihre kackis, ich denke wenn ich jetzt wieder nur sand oder so reinmache nimmt sie zu viel grit etc. auf :nein:weil sie ja sehr oft auf dem boden ist.



    Denke auch dass das für den anfang in Ordnung ist. Ich will ja nur das beste für die piepser:verliebt:



    So extrem ist es hier zwar nicht, aber ich glaube kornys krallen sind zu lang und deshalb klappt das puscheln nicht mehr so weil er damit dieich molly pieckst:gruebel: hänge oft unter aufsicht was zum Spielen rein wo er sich nach vorne strecken muss damit die krallen abgewetzt werden


    Juhuu korny war das erste mal bei mir und ist auch kurz sitzen geblieben:dance:

  • Ja, beim letzten tierarztbesuch vor zweieinhalb wochen waren zwar keine megas mehr da aber der doc meinte ihre häufchen sähen unterm mikroskop noch eher nach müsli aus und die fettverdauung wäre noch nicht so optimal:hmm: langsam aber sicher normalisieren sich ihre kackis, ich denke wenn ich jetzt wieder nur sand oder so reinmache nimmt sie zu viel grit etc. auf :nein:weil sie ja sehr oft auf dem boden ist.

    Das ist ja schon mal positiv, dass die Megas nicht mehr da sind. Hoffen wir jetzt mal, dass der Rest sich auch bald bessert. :GBes:


    So extrem ist es hier zwar nicht, aber ich glaube kornys krallen sind zu lang und deshalb klappt das puscheln nicht mehr so weil er damit dieich molly pieckst:gruebel: hänge oft unter aufsicht was zum Spielen rein wo er sich nach vorne strecken muss damit die krallen abgewetzt werden

    Hm, vielleicht kannst du das beim nächsten Tierarztbesuch mal ansprechen? Das er sich die Krallen mal anschaut und dann eventuell kürzt.


    Toller Schnappschuss. :verliebt:

    Das sind immer schöne Momente, die man unbedingt festhalten muss. :yes:

  • Dankeschön :-) hoffe auch das es weiterhin besser wird und das kacki irgendwann so schön ist wie das vom korny:D



    Eigentlich wollte ich die nächste zeit nicht so schnell nochmal zum tierarzt :engel: aber wenns wirklich nimmer geht dann muss er da eben durch, aber vielleicht machts sichs auch von selber, ihm gings zwei/drei wochen nach der megabehandlung warum auch immer nicht gut und er hat sich nicht viel bewegt, daher wahrscheinlich auch die lange krallen:nixw:



    Hehe auf jeden fall:-) gerade bei ihm ist das en riesen Fortschritt