Coco & Carlo aus Regensburg :3

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo ihr Lieben!


    Mein Name ist Tobi und ich möchte hier unsere kleinen Mäuse Coco und Carlo vorstellen, gleichzeitig mache ich mir Große Sorgen um mein Weißköpfchen Coco :seufz:

    Am Samstag vor 14 Tagen sind die zwei Mäuse bei uns eingezogen. Sie haben beim Züchter zusammen in einer größeren Voliere gelebt, Coco ist 1 Jahr alt, Carlo 6 Monate.

    Ich weiß garnicht wie ich weitermachen soll, ich bin ziemlich verzweifelt was die Verbindung der beiden angeht. Denn sie können sich mal so garnicht riechen, für die Tatsache das sie Männlein und Weiblein sind. Carlo ist zwar immer stehts bemüht, besingt, bezirzt die kleine Coco auch regelmäßig, macht Engelchen, Herzchenflügel und hüpft ihr nach etc. aber er scheint auch multiple Persönlichkeiten zu besitzen.

    Er kann auch ganz anders, hackt auf ihr rum, kreischt sie an, will sie beißen. Woher dieser Frust kommt kann ich mir nicht erklären, wir tun wirklich alles damit sie es bei uns so schön wie möglich haben. Seit einer Woche bekommen sie auch regelmäßig Freiflug, die Voliere selbst misst 160 x 50 x 110cm, ist das zu klein? Pünktlich um 21:30 schließen wir die Rolläden und gehen auch erst um 8-9 Uhr morgens wieder ins Wohnzimmer.


    Ich hab mich über alles erdenkliche informiert, umso trauriger macht es mich das es trotzdem so wild zugeht. Meine Verlobte und ich machen uns große Sorgen, besonders als wir Coco heute wie auf dem Foto entdeckt haben.

    Sie hat wie man sieht, eine blutige Stelle genau über dem Schnabel und auch etwas Blut am oben liegenden Gefieder. Ich weiß nicht ob sie das selbst war, oder ob Carlo ihr übel mitgespielt hat. Ich würde gern mit den beiden zu einem Fachkundigen Tierarzt, aber die beiden sind noch so scheu, das würde ich nicht übers Herz bringen sie einzufangen ;(


    Es gibt noch viele andere Dinge die ich gern abklären lassen will, Coco niest ab und zu mal, keine Ahnung ob das normal ist, Carlo schreit morgens gute 20 Minuten ununterbrochen bis Ruhe einkehrt. Aber ich weiß wirklich nicht wie ich es anstellen soll die beiden zum TA zu bewegen. Das Vertrauen das wir uns in den 2 Wochen aufgebaut haben wirkt sehr zerbrechlich, sobald ich den Käfig reinigen will, Futternapf einhänge, Wasser wechsle sind die beiden erstmal Stundenlang Salzsäulen, obwohl ich wirklich behutsam bin. Sie jetzt auch noch einzufangen, wäre wohl das schlimmste was passieren kann. Aber ich muss klären ob die Wunde von Carlo kommt oder ob es etwas anderes ist. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?


    Stehe gerne für mehr Auskünfte bereit, auch Fotos/Videos können nachgereicht werden, davon gibt es wirklich REICHLICH :P


    Danke schonmal für eure Hilfe und einen schönen Samstagabend!


    Liebe Grüße von Nici, Tobi, Coco & Carlo :herz:

    Dateien

    • IMG_1369.JPG

      (51,39 kB, 69 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    <<<<< Per aspera ad astra >>>>>

  • Nymphies hacken sich gegenseitig, zum Beispiel wenn sie sagen wollen "geh mal aus dem Weg!" oder "komm mir nicht näher" ... Aber blutig sollte es nicht enden.


    Ich denke es wäre besser schon zum Tierarzt zu gehen, bevor ihr überhaupt viel Vertrauen aufgebaut habt. Nach dem Tierarztbesuch könnt ihr immer noch Vertrauen aufbauen und in der Regel nehmen die Nymphen dir das gar nicht so übel. Am nächsten Tag sind sie entweder noch genervt von dir, danach aber eigentlich schon nicht mehr. Heute mittag war ich zum Beispiel beim Tierarzt und mein Nymphie nimmt es mir jetzt schon gar nicht mehr übel.


    Wichtig ist, dass es ein vogelkundiger Tierarzt ist. Vogelkundig = 2 Jahre Zusatzausbildung bzgl. Vögel
    Die normalen Tierärzte, die nicht vogelkundig sind oder sogar noch sagen "wir haben trotzdem schon viele Vögel behandelt" machen meist mehr kaputt als überhaupt schon war.

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    ✿ Lᴜɴᴀ, Lᴇᴛᴏ, Eɴᴢᴏ & Dᴀᴍᴏɴ ✿

  • Hallo und herzlich willkommen Tobi :blumen: ,


    toll, dass ihr euch so viel Mühe gebt den Zweien ein schönes Leben zu bereiten :top: .


    die Voliere selbst misst 160 x 50 x 110cm, ist das zu klein?

    Was ist denn Breite, Tiefe oder Höhe? ich nehmen man an, dass 50 cm die Tiefe ist. Das ist schon arg wenig, weil sie darin nicht fliegen werden. Mehr, wenn du mir sagt, was der Rest ist ;) .


    Pünktlich um 21:30 schließen wir die Rolläden und gehen auch erst um 8-9 Uhr morgens wieder ins Wohnzimmer.

    Nymphies sollten 10 bis 12 Stunden schlafen. Hier gehen gegen 19:45 Uhr die Rollos runter, dann wird gefressen und dann ist Nachtruhe, also ab ca. 20:45 Uhr. Das Vogelzimmer ist neben dem Wohnzimmer, so dass sie da aber schon was mitbekommen, solange wir wach sind. Das stört sie aber meist nicht. Morgens dimmt erst das Licht hoch und dann gehen um 9:00 Uhr die Rollos hoch.


    Sie hat wie man sieht, eine blutige Stelle genau über dem Schnabel und auch etwas Blut am oben liegenden Gefieder.

    Das sieht so aus als wäre sie irgendwo gegen gedonnert, aber das heilt von selber wieder. Wenn etwas passiert wäre, dann hätte sie höchstens eine Gehirnerschütterung oder sowas, aber sie war ja im Käfig oder?


    Es gibt noch viele andere Dinge die ich gern abklären lassen will, Coco niest ab und zu mal, keine Ahnung ob das normal ist,

    Vielleicht mal duschen, dann befreien sie meist auch die Nase.


    Carlo schreit morgens gute 20 Minuten ununterbrochen bis Ruhe einkehrt.

    Davon schauen wir gerne ein Video an. Ich vermute ja eher, dass er balzt. Man sieht ja, dass er umfärbt und da üben sie ihre Stimme oft sehr ausdauernd. Das kann schon mächtig nerven. Aber das würde ganz von selber wieder vergehen :) .


    Ein TA Besuch zum Eingangscheck wäre natürlich nicht verkehrt, aber wegen der bisherigen Anzeichen halte ich das nicht für nötig.

  • Hallo Tati und Susi!


    Vielen dank für die schnellen Antworten!


    Die Maße der Voliere sind 160 breit x 50 tief x 110 hoch, genau. Coco fliegt auch immer schön hin und her, wenns mal wieder Clinch mit Carlo gibt. Er hingegen hält sich relativ still, ist eher der Klettertyp :dance:


    Das mit dem vogelkundigen Tierarzt hab ich schon öfter jetzt gelesen, gibt es bei uns in der Nähe nur nicht allzu viele. Aber ich hab von einer Dame gelesen die eine "mobile" Arztpraxis hat und auch zu einem nach Hause kommt. Das wäre natürlich Spitze, da die beiden dann in Ihrer vertrauten Umgebung bleiben können.


    Das mit dem Schlafen gehen haben wir selbst gemerkt das, dass noch nicht so funktioniert, also noch kein fixer Rhytmus da ist, der verschiebt sich immer mal um 30-60min, daran versuchen wir zu arbeiten. Wie bei dir Susi, sind wir nachdem wir die kleinen ins Bettchen bringen, im Nebenraum. Aber es ist schön zu hören das sie das vermutlich nicht stört.


    Was die Verletzung angeht werde ich das erstmal beobachten, schauen ob und wie es verheilt. Meint ihr es wäre sinnvoll ein Nachtlicht im Wohnzimmer anzubringen? Viele schwören darauf falls die Vögel Nachts mal in Panik verfallen. Sie hat sich, wenn es nicht Carlo war, jedenfalls im Käfig verletzt, am Vorabend hatte sie das noch nicht.


    Das mit dem Duschen klappt nicht so ganz, entweder mach ich das zur falschen Uhrzeit, oder Ihnen taugt die Art und Weise nicht wie ich das mache. Sie schauen dann wirklich grimmig und fliegen auch mal weg ?(

    Habe extra eine Sprühflasche gekauft die einen "besonders" feinen Nebel macht, oder doch lieber mit Strahl abduschen? :gruebel:


    Und ich mache nochmal ein extra Video wie Carlo morgens die Nachbarschaft weckt, auch wenn mich das nicht stört (außer das ich dachte es ist nicht normal).


    Auch den Vorstellungsfred will ich noch machen, mit paar Fotos usw. hatte nur wirklich panische Angst wegen Coco. Aber die habt ihr mir ein Stück weit schon genommen!


    Vielen herzlichen Dank ihr Lieben! Ich halte euch auf dem laufenden :winke:

    <<<<< Per aspera ad astra >>>>>

  • Die Maße der Voliere sind 160 breit x 50 tief x 110 hoch, genau. Coco fliegt auch immer schön hin und her, wenns mal wieder Clinch mit Carlo gibt. Er hingegen hält sich relativ still, ist eher der Klettertyp :dance:

    Na ja, bei der Tiefe und Höhne fliegen wohl die wenigsten Nymphies. Ich denke, die meisten werden Soirge haben, sich die Flügel zu rasieren und klettern deshalb dann lieber ;) . Das ist auch der Grund weshalb wir mindestens eine Tiere von 60 am empfehlen. Aber wenn es quasi nur eine Futterstation ist, fliegen sie ja sonst genug. Und ich denke, aufgrund der Größe wird es auch nicht zu Streit kommen.


    Das mit dem vogelkundigen Tierarzt hab ich schon öfter jetzt gelesen, gibt es bei uns in der Nähe nur nicht allzu viele.

    Das Glück haben die wenigsten. Ich fahre 130 km einfach zum Tierarzt. Das klingt sicher verrückt, ist es ja irgendwie auch, aber in der Vogelklinik kenne sie sich einfach am besten aus. Hier gibt es sonst keine TÄe, die nur Vögel behandeln und das macht schon einen großen Unterschied.


    Meint ihr es wäre sinnvoll ein Nachtlicht im Wohnzimmer anzubringen?

    Ja, das empfehlen wir sogar ausdrücklich.

    https://www.nymphensittich-wegweiser.net/nachtlicht.html


    Off Topic:

    Das mit dem Duschen klappt nicht so ganz, entweder mach ich das zur falschen Uhrzeit, oder Ihnen taugt die Art und Weise nicht wie ich das mache. Sie schauen dann wirklich grimmig und fliegen auch mal weg ?(

    Dann baden sie vielleicht lieber. Manche Vögel müssen sich auch erst daran gewöhnen. Meine Luzie ist im letzten Jahr hier einzeogen. Sie war von beginn an interessiert, aber irgendwie mochte sie es nicht so recht. Ich dusche die Bande eigentlich jede Woche und so genießt sie es inzwischen auch sich nass sprühen zu lassen. Vielleicht findest du hier noch Tipps:

    https://www.nymphensittich-wegweiser.net/baden.html

    Den Staubsauer einzuschalten klingt verrückt, aber das klappt wirklich ganz oft :D .


    oder doch lieber mit Strahl abduschen? :gruebel:

    Nee, besser nicht.


    Auch den Vorstellungsfred will ich noch machen

    Super :daumen: ! Wenn d ansonsten Fragen hast, am besten erstmal im Einsteiger oder wenns es speuieller wird in den Fachforen fragen :) .

  • Was die Verletzung angeht werde ich das erstmal beobachten, schauen ob und wie es verheilt.

    Ich denke, dass die Stelle von selbst heilt. Unser Janosch hatte genau die gleiche Verletzung, als er nachts einmal einen Nightfright hatte. Da ist er durch das Erschrecken in der Voliere überall dagegen gedonnert und hat sich neben der Verletzung eine ordentliche Gehirnerschütterung zugezogen. Insofern kann ich mir vorstellen, dass Coco die blutende Stelle nicht vom Partnervogel erhalten hat, sondern durch etwas anderes, wo sie irgendwo dagegen geflogen ist. Die Stelle sieht schon gut verkrustet aus. Da würde ich gar nichts groß machen außer Abwarten, bis es von alleine heilt.

    Das mit dem Duschen klappt nicht so ganz, entweder mach ich das zur falschen Uhrzeit, oder Ihnen taugt die Art und Weise nicht wie ich das mache.

    Da brauchst du ein bisschen Geduld. Viele Vögel brauchen einige Zeit, ehe sie die Dusche zu schätzen wissen. Wichtig ist, eine ungebrauchte Sprühflasche zu benutzen (wir haben hier eine extra "Vogeldusche"). Der feine Nebel ist schon gut. Den mögen meine am liebsten.

    Meint ihr es wäre sinnvoll ein Nachtlicht im Wohnzimmer anzubringen?

    Ich finde es schon sehr sinnvoll. Der Nigthfright von Janosch war in einer Nacht, in der ich das Nachtlicht nicht an hatte (und nur so ein kleines Steckdosennachtlicht drin hatte - was in dem Fall leider viel zu dunkel war). Seitdem achte ich darauf, dass wirklich "ihr" Nachtlicht funktioniert.

    Viele Grüße von Polluxs Federbällchen und natürlich von mir

  • Hallo Ihr Lieben!


    Ich bins wieder für eine kleine Rückmeldung, Coco gehts prima, die Wunde ist schon fast verheilt. Ich hab mich heut morgens mal auf die Lauer gelegt und Carlo gefilmt. In dem einen Filmchen macht er Coco so kirre das sie gleich abstürzt, aber es geht ihr gut. :yes:


    Ich habe heut zum ersten mal Korvimin gefüttert, strikt nach Anweisung. Wie macht ihr das mit dem Füttern? Stellt ihr den kleinen den Napf morgens rein und nehmt in raus bis Abends? Oder doch den ganzen Tag das Körnerfutter anbieten? Ich hab schon Gemüsesorten wie Sellerie, Kohlrabi, Fenchel, Gurke etc. die laut vielen Internetbeiträgen gut für die Flauschis sind ausprobiert. Wirklich viel Anklang findet das nicht. Ich hab eine Wühlkiste besorgt und mit getrockneten Kräutern und Blüten befüllt. Alles von der Körnerbude, ist die Seite empfehlenswert? Aber auch die Wühlkiste wird eher als Sitzstange in groß verwendet als zum Wühlen :D


    Coco hat mich letztes mal leicht angefaucht als ich sie geduscht hab, das üben wir besser noch ein wenig, armes Ding :LOL:


    https://vimeo.com/341964994

    https://vimeo.com/341964899


    Ich hoffe das mit den Videos klappt.


    Habt nen schönen Tag!


    LG Tobi

    <<<<< Per aspera ad astra >>>>>

  • Du meine Güte, wie niedlich er mit den ausgebreiteten Flügeln balzt :herz: . Das ist schon besonders, denn das machen längst nicht alle Hähne. Die meisten stellen sie nur etwas ab und er macht sich ganz groß :) . Ein echtes Schauspiel also *ggg. Aber ich finde nicht, dass er deine Maus irgendwie besonders bedrängt. Das ist alles ganz normal für so einen Junghahn, wo die Hormone über schießen :D .


    Körnerfutter mit oder ohne Korvimin steht hier den ganzen Tag bereit und so sollte das auch sein. Der Napf darf annähernd leer sein, bevor er wider neu befüllt wird.


    Hier sind wir ja im Krankenforum. Da sollte es vor allem um Krankheiten gehen und zum Glück ist ja alles wieder ok bei der Maus :) . Deine anderen Fragen stelle daher bitte besser in der Ernährung. Die Seiten im Wegweiser zur Frischkostgewöhnung hattest du schon entdeckt?

    https://www.nymphensittich-weg…ewoehnung_frischkost.html

    https://www.nymphensittich-weg…/beliebte_frischkost.html