Lola und Flips zucken mit dem Fuß

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Das Krankenforum kann keinen vogelkundigen Tierarzt (klick) ersetzen. Die Voraussetzung für jede erfolgreiche Behandlung ist die Diagnose und die kann nur ein vogelkundiger Tierarzt stellen. Auf dieser Basis können alle User hier ihre eigenen Erfahrungen und ihr Wissen austauschen.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Echt die spritzen dem Hormone ohne vorher mit dir zu sprechen :schock: ? Corona hin oder her, es gibt ja Handys, auf denen sie anrufen können. Das finde ich schon krass. Findest du das alles noch in Ordnung? Für mich ist das viel zu viel herumprobieren mit richtig heftigen Medis. Doxy ist eins der potentesten ABs, die wir für die Vögel überhaupt noch haben und Hormone, damit er ruhiger wird? Äh, weiß nicht, mir wäre da total unwohl mit. Allerdings habe ich auch ganz schlechte Erfahrungen mit Hormonspritzen. Die bekäme bei mir niemand mehr, es sei denn es ginge nun gar nicht anders (nach Legendarm OP z.B.).


    Ich muss das jetzt auch mal so deutlich schreiben, aber ich würde wirklich lieber woanders hin gehen. Bisher hat es ja nicht den Anschein als hätte es irgendwas gebracht, aber diese ganzen Medis müssen seine Leber und Niere ja auch verkraften und er hat da jetzt schon ne ganz schön heftige Packung von intus. Ihr habt so viele gute vogelkundige TÄe in der Gegend. Da wäre es ja unproblematisch möglich einfach mal wen anders drauf sehen zu lassen. Denn diese TÄe haben ja scheinbar null Ideen mehr, was das sein könnte.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Hui, da muss ich auch schlucken. Solch ein Vorgehen und schlechte Kommunikation kenne ich nicht; unabhängig von der derzeitigen Pandemie-Situation, die sicherlich in allen Praxen eine Anpassung der Abläufe und geänderte/ begrenzte Zugangsregelungen sowie Kompromisse nach sich zieht.


    Ich muss aktuell leider auch häufig zum TA fahren und trotz Corona wird jeder Behandlungsschritt und alle Optionen vorher mit mir besprochen und ich darf und soll meine Fragen stellen.

    Viele Grüße von mir, :jump:Frau Holle & :balzen: Heinrich (endlich raus aus dem Separée =))
    :herz: Kalle :herz: Caruso :herz: Josephine :herz: der Tim :herz:

  • Ich war mir da total unsicher, wie ich das finden soll, war aber nicht verärgert. Und habe deswegen auch nichts gesagt. Ich dachte mir, wenn der Arzt vorher mit mir gesprochen hätte, dann hätte ich der Spritze sowieso zugestimmt, weil ich den Ärzten dort prinzipiell vertraue. Die Möglichkeit, da nochmal länger drüber nachzudenken und mich anderweitig zu informieren hätte ich auch nicht gehabt.


    Die Behandlung ist ja jetzt vorerst abgeschlossen und wir müssen ein paar Tage warten, wie er sich verhält. Sollte das Zucken wieder auftreten, würde ich telefonisch abklären, welche Behandlungsmethode angedacht ist und warum. Wenn mich das nicht zufrieden stellen würde, würde ich die Situation in Düsseldorf schildern, wozu ich aktuell auch tendiere, denn mir wurde ja schon gesagt, dass sie beim nächsten Mal wieder röntgen wollen würden, was mir in so kurzer Zeit nicht sinnvoll erscheint.

    Außer die Arzthelferin hat sich verlesen und es war der Kontrolltermin in einem 3/4 Jahr gemeint.



    Off Topic:

    Susi, welche Erfahrungen hast du denn mit der Spritze gemacht? Luna hatte die ja damals wegen der Brutigkeit bekommen und davon habe ich mitgenommen, dass auch so simple Dinge wie eine Spritze zu geben nur von einem vk TA durchgeführt werden sollen (war zum Nachspritzen einmal in der Tierklinik hier) und ich meine, ich hätte auch keinen großen Erfolg dabei gesehen.

  • Off Topic:

    Maxi bekam damals eine Hormonspritze, allerdings war das Testosteron, meine ich. Es war jedenfalls kein Ovogest. Bei ihr ging daraufhin das Sättigungsgefühl verloren und sie hat unablässig gefuttert. Innerhalb weniger Wochen hatte sie eine Fettleber entwickelt. Erst durch die Gabe homöopathischer Mittel normalisierte sich das wieder. Und zwar von einer Sekunde auf die andere. Das war ihr Glück, so hatte sich die Leberthematik dann über die Zeit auch wieder deutlich gebessert. Dennoch stehe ich seit dieser Erfahrung der Gabe von Hormonen noch skeptischer gegenüber als vorher. Chilli musste die nach ihrer Legedarm-OP dann allerdings auch nochmal bekommen. Das half nichts. Sie bekam eine Spritze, wonach sie mir auch nicht so gut gefiel, aber das mag noch mit der OP zusammengehangen haben. Danach bekam sie ein Hormonimplantat um sicherzustellen, dass sie erst einmal kein Ei anbildet. Danach kam sie zum Glück ohne weitere Hormone aus.

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Ich hatte gerade bei Martina im Thread gelesen, dass sie das Bene Bac ins Wasser gibt. Da meine kein Frischfutter anrühren, streue ich das bislang über die Körner und weiß nicht, wie viel im Vogel landet.


    Habt ihr eine Dosierung fürs Wasser? Oder kann ich ihm das mit dem Celebrex zusammen in den Schnabel geben? Lola braucht das ja eigentlich nicht, da sie kein AB bekommen hat. Aber wenn sich laut TA die Baktieren nicht ansiedeln, dann wäre es am sinnvollsten, wenn sie auch mit dem Futter gleichzeitig im Darm landen...



    Heute war kein guter Tag. Flips ist zwar wieder sehr munter, aber er zuckte vorhin auch wieder sehr stark, hat sogar das Bein blutig gebissen. Habe ihn direkt mal eingefangen und nochmal etwas von der Creme aufgetragen. In meiner Hand konnte ich das Zucken wieder nicht bemerken oder nicht sagen, ob er den Fuß bewusst weggezogen hat. So extrem wie wenn er frei ist, war es jedenfalls nichts.

    Er zuckt sowohol, wenn er ansonsten ruhig ist, als auch, wenn er aufgeregt ist und nicht gefangen werden will oder nach Lola ruft, also wo er zwar gestresst, aber eigentlich abgelenkt ist.

    Und auch wieder nur mit dem linken in letzter Zeit.

  • Ich habe nur wenig Wasser für meine fielen Nymphis genommen und dort das Löffelchen 2 mal voll gemacht (was da mit dabei in der Dose drin ist ) Es hieß ja am Anfang eine Messerspitze pro Vogel . da sind die 2 mitgelieferten Löffelchen ja denke ich nicht zu fiel auf alle 10 Nymphies .

    Ich denke richtig überdosieren kann man das nicht , das was zu fiel ist scheiden die sicherlich wieder aus .

    Nach der Malzeit wird ja meistes auch getrunken .

    Mit dem Fußzucken kenne ich mich leider nicht aus , da kann ich keine Ratschläge für geben .

    Es ist nur sehr schlimm das man die Ursache nicht findet .

    Michell und Flöckchen , Lilli -
    Racker :herz: Lisa ,Maja :herz: Melo und dann noch nachwuchs Sisi und Gustav und neue Abgabetiere Lilly und Sammy


    Und immer in gedenken an: Mändy ,Mändy 2 und Benny ,Liebchen Bruder von Schmusebaer +Jackoline ;Luna und Kito , kucki , Grisu und andere

  • Danke Martina. Ich hatte nur vom TA ein Beutelchen abgefüllt bekommen, da war kein Löffel dabei.


    Dann gebe ich das mal weiter übers Futter, wollte nämlich ab morgen testen, täglich das B12 ins Wasser zu geben, ob das Zucken dann weniger wird.

  • Ich habe ein Löffelchen noch übrig (noch nicht benutzt ).Weil ich ja eine Zweite Packung bestellt hatte .

    Michell und Flöckchen , Lilli -
    Racker :herz: Lisa ,Maja :herz: Melo und dann noch nachwuchs Sisi und Gustav und neue Abgabetiere Lilly und Sammy


    Und immer in gedenken an: Mändy ,Mändy 2 und Benny ,Liebchen Bruder von Schmusebaer +Jackoline ;Luna und Kito , kucki , Grisu und andere

  • Danke, ich habe mal gegoogelt, ein Löffel soll 0,65 g fassen. Da könnte ich zb auch den Löffel vom Vitamin B nehmen, das gebe ich immer auf ca 50 g Wasser.


    Wie lange würdet ihr noch abwarten, bis ihr ihn nochmal untersuchen lasst, bzw einen Termin ausmacht? Und würdet ihr nach so kurzer Zeit wieder ein Röntgenbild machen lassen? Wenn ich nach DD fahre, müssten denen doch auch die Bilder von Leverkusen reichen, wenn ich die bekomme, oder?


    Ich glaube nicht dran, dass es bei ihm besser wird und möchte ungerne nochmehr Zeit verstreichen lassen, aber diese Woche hat er schon genug mitgemacht.


    Ist Dr. S eigentlich der einzige vk TA in DD? Sollte er zb nächste Woche im Urlaub sein, hätte sich die Frage eh erübrigt.

    Einmal editiert, zuletzt von Erdbeere () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Erdbeere mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Montag werde ich dann mal telefonieren, wenn sich bis dahin nicht signifikant was geändert hat. Das Zucken tritt nach wie vor auf, jetzt gerade zb schon stark, obwohl wir erst spät aufgestanden und ich sie erst vor knapp 2 h rausgelassen habe. Die Creme gebe ich jetzt auch 1 mal täglich weiter, weil er sich teilweise blutig beißt. Vitamin B gibts heute den 3. Tag in Folge. Brutig sind sie auch nicht mehr wirklich, laufen nicht so viel auf dem Boden.


    Mehr weiß ich wirklich nicht.


    Was mir gestern auffiel, das Futter gebe ich in 2 tiefen großen Näpfen über die Außenfütterer und einen mittelgroßen Napf zum einhängen. Bei allen müsse sie sich recht tief beugen, um an das Futter zu kommen, meist sitzen sie auf dem Rand vom Napf. Ob das nicht auch die Knie belastet? Ein Vogelknie funktioniert ja etwas anders, aber ich habe schnell Schmerzen, wenn ich in die Knie gehe.


    Auf die Hängematte gehen sie noch immer nicht, außer ich habe Hirse dort hängen. Würde ich sie nicht nachts gegen das Korkbrett tauschen, würde auf einem Ast geschlafen werden.

  • Ich wüsste auch nicht, was du sonst noch tun könntest. Man weiß je eben nicht, warum er das macht. Bei den Näpfen könntest du ja mal versuchen, ob Tonschalen besser sind. Ich habe beides und merke da keinen grundsätzlichen Unterschied der Beliebtheit. Sie gehen an beide Arten gerne ran, auch, wenn sie sich tiefer in die Näpfe beugen müssen :nixw: . Aber manches muss man eben selber ausprobieren.


    Was die Hängematte angeht, würde ich ihnen weiter Zeit geben :) .

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

  • Aus den ganz kleinen Tonschalen essen sie auch, die hatte ich nur zum Clickern mit Hirse angeboten. Auf dem Boden ist das etwas blöd, so groß ist die Voli nicht und an fast jeder Stelle ist ein Ast drüber, dass sie reinmachen würden. Wenn sie die Wahl haben, gehen sie an den Napf, der am höchsten hängt. Dann bräuchte ich eine kleine Holzvorrichtung, wo die die Tonschalen einhängen kann.


    Ja, die Hängematte findet jeden morgen wieder ihren Platz in der Voliere. Das Kissen habe ich bislang noch nicht angeboten, weil ich sie mit beidem gleichzeitig nicht überfordern wollte.

  • Vielleicht findest du auch Tonschalen, die du auf die Napfhalterung der Edelstahlnäpfe setzen kannst

    Liebe Grüße :winke:
    Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Luna und Luise
    Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 * Chilli - 18.11.2019 :herz:


    Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?


    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt. - Mahatma Gandhi († 30.01.1948)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!