21335 Lüneburg - Zwei Oldies mit Handicap abzugeben

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Dies ist eine Themenschablone. Bitte mache für eine schnelle Vermittlung so viele Angaben wie möglich zu deinen Nymphensittichen und kopiere für mehrere Vögel den Block zwischen Name und Alter. Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.


    *PLZ und Ort: 21335 Lüneburg / ich bin bereit sie zu bringen, auch weite Strecken

    *nächst größere Stadt: Hamburg


    *Name: Trixi

    *Geschlecht: weiblich

    *Farbschlag/Farbbeschreibung (möglichst Foto): naturfarben

    *bekannte Vorerkrankungen: keine bekannt. Trixi hat eine Glatze. Sie wurde von einem ihrer vorherigen Partner gerupft. Ihr jetziger Partner (Paul) rupft sie nicht

    *Alter: angeblich soll sie 2013 bereits 20 Jahre gewesen sein, dann wäre Sie heute 26 Jahre. Sie kommt aus dem Tierheim Feucht. Eine Anfrage bei der Ringstelle ergab, dass ihr Ring 1998 an den Züchter ging (ist ein offener Ring). Wann dieser angelegt wurde ist unbekannt. Trixi könnte nach meiner Einschätzungk napp über 20 Jahre sein. Ein Röngten bei einer vKTierärztin ergab, dass der Knochenstatus auf ein altes Tier deutet.

    *Schutzgebühr (bitte Betrag immer angeben - max. 20 Euro!): 15 Euro

    *mit Schutzvertrag?: ja


    *Name: Paul

    *Geschlecht: männlich

    *Farbschlag/Farbbeschreibung (möglichst Foto): naturfarben

    *bekannte Vorerkrankungen: keine bekannt, Paul ist flugunfähig und kam zu mir über das Tierheim Duisburg.

    *Alter: Paul hat einen geschlossenen Ring, die letzte Zahl der Jahreszahl ist nicht ganz erkennbar, es ist eine 95 oder eine 98, wahrscheinlich aber eine 95, demnach ist Paul 24 Jahre (ggf. auch erst 21 Jahre).

    *Schutzgebühr (bitte Betrag immer angeben - max. 20 Euro!): 15 Euro

    *mit Schutzvertrag?: ja


    *Kontaktmöglichkeit: Private Nachrichten bzw. Konversationen


    bisherige Haltung

    Innen-/Außenvolieren-/Käfighaltung: Montana Palace II

    Freiflugphasen (wie oft/Dauer): unter der Woche nur abends, am Wochenende ganztägig

    Ernährung: Körnerfutter (Ricos Futterkiste), Keimfutter, Gemüse

    andere Vogel-/Sitticharten gewöhnt: nein bisher nicht


    Anforderungen an das neue Heim

    Innen-/Außenvolieren-/Käfighaltung: alles vorstellbar, ich würde sie ungern in eine Kalthaltung, bzw. Außenvoliere geben aufgrund ihres Alters

    Freiflugphasen (wie oft/Dauer): Paul kann nicht fliegen, Trixi ist sehr auf ihn fixiert und bleibt bei ihm. Sie fliegen beide nicht durch die Wohnung. Bedingt durch ihr Alter sind es ruhigere Tiere wobei beide für ihr Alter, wie ich finde, noch sehr "gut drauf" sind. Am Wochenende ist der Käfig offen und beide entscheiden ob sie rein oder rausgehen.

    Ernährung: wie oben, leider habe ich es nie geschafft sie für Obst oder andere Dinge zu begeistern. Sie kannten es nie und haben es bei mir auch nicht wirklich angenommen

    andere Vogel-/Sitticharten o.k.?:


    Allgemeine Infos zu Trixi und Paul sowie Abgabe von Zubehör:

    Dies ist wohl mit der schwierigste Schritt für mich seit langem. Ich habe seit Februar unerklärliche gesundheitliche Probleme bekommen, seit letzter Woche Freitag steht quasi die Diagnose, eine exogene-allergene Aloevitis. Ich reagiere auf das Protein im Nymphensittich-Kot mit Entzündung der Lungenbläschen. Die einzige Möglichkeit dieser Erkrankung der Lunge entgegen zu wirken indem man das Allergen meidet, und das bedeutet, meine beiden Schätze müssen mich verlassen. Für mich ist das sehr schlimm und ich suche eine Endstelle und einen wirklich guten Platz für diese unglaublich lieben Nymphies. Gibt es jemanden der die beiden Schätze zu sich nehmen könnte?

    Paul und Trixi kamen vor 7 bzw. 5 Jahren aus dem Tierschutz zu mir. Ich wollte zwei Seelchen einen „Ruhesitz“ geben mit denen es das Leben bisher nicht so gut gemeint hatte. Aktuell läuft noch eine Zweitmeinung von einem anderen Arzt. Ich selbst weiss, dass viele Menschen ihre Tiere mit dem Kommentar "Allergie" abgeben. Das ist bei mir nicht so. Ich würde nichts lieber, als die beiden bis an ihre letzten Tage begleiten und sie behalten. Mir bricht es das Herz und es ist für mich immer noch unfassbar, dass mich diese unsägliche Erkrankung treffen musste.


    Beide leben aktuell im Montana Palace II (B: 163, T: 81, H:185). Sie sind tagsüber im Käfig, da ich berufstätig bin, abends kommen Sie raus und am Wochenende sind sie ganztätig draussen.


    Beide sind ein Paar. Sie sind sehr lieb und ruhig (ok, morgens können Sie auch aufdrehen und zwischendurch haben sie dann auch mal ihre Plauderphasen). Ich suche dringend eine Endstelle die den beiden einen schönen Lebensabend bieten möchte und kann. Das zukünftige Zuhause sollte vor allem Paul die Möglichkeit bieten aufgrund seiner Flugunfähigkeit im Käfig/Voliere/Vogelzimmer zurecht zu kommen.


    Beide sind gesund und für ihr Alter noch sehr fit. Die Kotuntersuchung ist gerade am laufen, sofern gewünscht können auch weitere Tests durchgeführt werden (beim Vk-Tierarzt). Ich bin bereit sie zu bringen, die Entfernung ist egal. Mir ist ein guter Platz wichtig und daher bin ich auch bereit viel für die beiden zu tun.


    Ich weiß, dass alte und handicap Tiere es nicht immer leicht haben, die beiden sind es aber mit jeder Minute, Stunde und jedem Tag Wert. Vielleicht gibt es Menschen die die beiden sehen und sie genauso schnell in ihr Herz schließen wie ich es damals getan habe. Die beiden Seelchen haben es so unendlich verdient und ich gebe sie wirklich nur in beste Hände.


    Zudem übernehme ich so lange die beiden leben die Tierarztkosten (sofern etwas anfällt, bisher waren die beiden sehr gesund seit sie bei mir leben), da ich nicht möchte, dass der neue Besitzer hier mit Kosten belastet wird. Ich würde die beiden auch mit dem Montana Palace II weitergeben, sofern im neuen Zuhause Bedarf da ist, da ich den Käfig nicht mehr benötige.


    >> Abonnements verwalten

    >> Anleitung Abonnements verwalten

  • Lioba

    Hat den Titel des Themas von „Zwei Oldies mit Handicap abzugeben“ zu „21335 Lüneburg - Zwei Oldies mit Handicap abzugeben“ geändert.
  • Wie ist denn der Stand bei den beiden? Haben Sie schon ein schönes Zuhause gefunden oder suchst du noch?

    Lg,
    Jacka


    Mit den Nymphen Bert und Cloe, sowie den Wellis Lola, Tom, Jerry, Speedy und Schöni Emil. :D