Joshi ist in der Klinik - Diagnose: Bakterien und Flagellaten

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Kalenderwettbewerb: Die Gewinner stehen fest: -> zu den Gewinnern (klick) und allen Platzierungen bzw. Einsendern (klick)

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Dass die Megas nicht mehr nachgewiesen werden konnten, ist doch schon mal ein toller Erfolg. :applaus:


    Und den Rest kriegt ihr hoffentlich auch bald hin. :daumen:

    Gruß aus Düsseldorf :winke: - Petra

  • Dann mal :daumen: und :GBes:

    Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton & :fly: Lenchen... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) und Pünktchen (?-03.07.2016) auf ewig in unseren :herz::herz:


    Unsere Nymphensittichtransportkette - Mach mit

  • Oh Mann, da habt ihr ja das große Los gezogen :tztz:

    Aber zumindest weißt du jetzt, wie dein Gegner heißt und kannst den Kampf aufnehmen. Jetzt geht es sicher bergauf :top:

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Die kommen bei Tauben, Hühnern und Reptilien vor, bei Papageien ganz selten.

    So selten sind die nicht wirklich, wenn Du mal hier im Forum danach suchst wirst Du einige Treffer finden. Ich denke ehr, daß einige VKTA Probleme haben diese diagnostizieren, wenn sie nicht auch oft Tauben etc untersuchen sprich oft damit konfrontiert werden. Bei mir war das damals ein Blick von Dr. Sudhoff auf den Objektträger und er hat sie mir sofort zeigen können.

    Das kann keiner sagen wo das herkommt

    Das kann lange im Vogel sein ohne Problem zu machen. Ich hatte es mir vor 11 Jahren auch eingeschleppt. Damals lag es daran, daß ich einen Vogel nur mit Kotprobe in den Bestand gesetzt hat. Hexamiten kann man nur wenige Sekunden im körperwarmen Abstrich sehen. Seitdem kommt mir kein Vogel mehr rein, der nicht beim TA einen Abstrich auch frisch untersucht bekommt.


    Vielleicht liest Du noch mal hier nach, da hatte ich in diesem Thread schon mal Hexamiten in den Raum geworfen und auch erzählt, wie streng man auch täglich alle Sitzgelegenheiten etc desinfizieren sollte: Joshi ist in der Klinik - Diagnose: Bakterien und Flagellaten

    Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
    Rotbauchsittiche Chili&Tequila:herz: Spicy&Jalapeño:herz:
    Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
    und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:

  • Ja, Hexamiten gab es hier schon öfter im Forum. Gibt es da denn auch unterschiedliche Arten von? Dajanas Vögel hatten sie ja auch öfter, wobei sie da am Ende gar nicht sicher war, ob das auch so richtig war.


    Grundsätzlich sind die nötigen Hygienemaßnahmen ja bei allen Flagellaten gleich. Ich würde da keinen Unterschied machen.


    Tretracyclin ist das frühere Baytril. Nachdem die meisten Vögel (oder ihre Bakterien) resistent dagegen geworden waren, nutze es kaum noch ein TA. Meine Luna hat es auch mal bekommen und gut vertragen und bei ihr hat es auch gut gewirkt. Da es so gar nicht gängig ist, hoffe ich, dass das nun klappt :daumen: . Der arme Joshi, er bekam ja nun schon so viele andere und ABs über lange Zeit :hmm: .


    Dass die Megas weg sind, ist natürlich schön :top: .


    Auf jeden Fall ganz dolle :GBes: !

  • Danke


    Im Mikroskop sehen kann man die, aber nicht bestimmen welche es sind. Es gibt unendlich viele.

    Inge und die Jungs: :blumen:
    Mein kleiner Junge Joshi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister, wieder bei Barbara)


    und außerdem Pünktchen bei Peppie mit Ehemann Pacy :verliebt: :fly:
    Meine Patenkinder Piku, Peaches und Pacy:fuettern:


    Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Tweety,Butschi,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo,Elisabeth,Rainbow,FelixSC und Xaver :weinen:


    Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz:

  • Danke:blumen:

    Inge und die Jungs: :blumen:
    Mein kleiner Junge Joshi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister, wieder bei Barbara)


    und außerdem Pünktchen bei Peppie mit Ehemann Pacy :verliebt: :fly:
    Meine Patenkinder Piku, Peaches und Pacy:fuettern:


    Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Tweety,Butschi,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo,Elisabeth,Rainbow,FelixSC und Xaver :weinen:


    Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz:

  • Oh je. :( Tut mir leid, dass du immer noch Sorgen hast. Hier sind alle Daumen und Krallen für euch gedrückt. :daumen:


    Edit: Ich habe gerade in meinen Notizen nachgeschaut und Tetracyclin hatten meine Beiden auch schon mehrmals und es hat gut geholfen. :)

    2 Mal editiert, zuletzt von Autumn ()

  • Ich komme jetzt aus der Klinik und hab das mitgenommen. Das wird jetzt 10 Tage übers TW gegeben stark verdünnt. Das hat auch den Vorteil, dass die Schleimhäute nicht gereizt werden und mir und den Jungs die Jagerei erspart bleibt. Das ist bei Hühnern sehr wirksam. Es ist auch nur ein weiterer Versuch. Danach wieder frischen Kot, über Transport der Vögel.


    Zur Desinfektion : Bei Flagellaten bei der normalen wöchentlichen Reinigung mit Seifenlauge oder Spüli alles abwaschen und anschließend mit einer Dampfente abdampfen und trocknen lassen. F10 ist bei Flagellaten nicht das geeignete Mittel. Überhaupt sind Desinfektionmittel nicht gesund für Vögel. Wassernäpfe reinigen, auskochen und über Nacht trocknen lassen. Zeitungspapier täglich Wechseln.


    Die Desinfektion ist hier eine reine Vorsichtsmaßnahme, nicht wegen der Geißeln sondern etwaiger sog. Zysten. Wie die Zysten der Hexamita Parva sich bei Papageien verhalten ist nicht erforscht.

    Inge und die Jungs: :blumen:
    Mein kleiner Junge Joshi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister, wieder bei Barbara)


    und außerdem Pünktchen bei Peppie mit Ehemann Pacy :verliebt: :fly:
    Meine Patenkinder Piku, Peaches und Pacy:fuettern:


    Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Tweety,Butschi,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo,Elisabeth,Rainbow,FelixSC und Xaver :weinen:


    Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz:

    Einmal editiert, zuletzt von ingeundjungs ()

  • Dann hoffen wir mal, dass du ihnen damit nun endgültig den Garaus machen kannst :daumen: .


    Überhaupt sind Desinfektionmittel nicht gesund für Vögel.

    Jup, ist auch immer mein reden. Ich nutze es normalerweise auch nur für die Sprühflasche, weil es darin ja irgendwie nie trocknet. Ansonsten nutze ich gar keine Desinfektionsmittel, solange keiner krank ist.


    Die Desinfektion ist hier eine reine Vorsichtsmaßnahme, nicht wegen der Geißeln sondern etwaiger sog. Zysten. Wie die Zysten der Hexamita Parva sich bei Papageien verhalten ist nicht erforscht.

    Hmm, tja, das ist nun so eine Aussage, wo man nicht nach wem man sich nun richten soll. Ich weiß nur, dass auch die Katzenhalter einen riesen Desinfektionsaufstand machen bei Giardien, die ja auch zu den Flagellaten zählen. Bei Ellas multiresistenten Keimen (ganz andere Erreger, klar) brauchte ich auch keine besonderen Desinfektionsmaßnahmen anwenden, aber ich habe es dennoch getan. Ich wollte diesen Mist auch einfach so weit es geht los sein.


    Wenn das hier nicht genau erforscht ist, wäre ich auch lieber vorsichtiger und würde lieber einmal zu viel als einmal zu wenig alles reinigen, aber du hast super Tierärzte und letztendlich muss das dann auch jeder selber bzw. gemeinsam mit diesen entscheiden.

  • Super Tierärzte kann ich nur bestätigen. Trotz aller Arbeit und Urlaubsvertretung hat Dr. Straub für meinen Joshi 1,5 Std. gebrütet, um sich zu informieren. Dann hat er mich um 21.30 Uhr angerufen. Für das alles hat er nicht mal etwas berechnet. Ganz toll.


    Übrigens am Rande bemerkt, war es heute wieder ein Event, mit Manolito in der sprechenden Tasche das Wartezimmer zu betreten. Sie hat laut und begeistert Manolito gerufen und gelacht. Einige Leute sind aufgestanden und wollten sie sehen und alle haben sich köstlich amüsiert. Immer wieder ein großer Auftritt. :star:

    Inge und die Jungs: :blumen:
    Mein kleiner Junge Joshi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister, wieder bei Barbara)


    und außerdem Pünktchen bei Peppie mit Ehemann Pacy :verliebt: :fly:
    Meine Patenkinder Piku, Peaches und Pacy:fuettern:


    Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Tweety,Butschi,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo,Elisabeth,Rainbow,FelixSC und Xaver :weinen:


    Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz:

  • Der VkTA hat mir wegen der Flagellaten empfohlen, die Voli mit Spüli abzuwaschen und abschließend mit der Dampfente zu behandeln. Von Desinfektionsmitteln rät er ab. Die sind schädlich für die Vögel. Es geht hier in erster Linie um die Zysten der Hexamita Parva. Es ist nicht erforscht, wie die sich bei Papageien verhalten. Ich soll die Voli danach gut trocknen lassen und dann können die Vögel wieder rein. Ich sehe den Vorteil, dass man damit in alle Ecken kommt. Aber wie sieht das mit der Nässe aus. Ich hab Laminatboden. Ich hab mit so einem Ding noch nie gearbeitet.

    Inge und die Jungs: :blumen:
    Mein kleiner Junge Joshi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister, wieder bei Barbara)


    und außerdem Pünktchen bei Peppie mit Ehemann Pacy :verliebt: :fly:
    Meine Patenkinder Piku, Peaches und Pacy:fuettern:


    Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Tweety,Butschi,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo,Elisabeth,Rainbow,FelixSC und Xaver :weinen:


    Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz:

  • mir hatte die Tä ja empfolen Schmierseife zu nehmen , als Putzmittel , das würden die Fiecher nicht gerne haben .

    Ich würde den Kot weg machen , eintrocknen lassen 24 Stunden .und so lassen .

    Ich hätte ja wenn ich Laminat boden gehabt hätte noch PVC drüber gelegt , weil man das besser naß machen kann ohne Bedenken ..

    Filleicht kannst du ja auch zumindest für die Zeit was drüber legen ,und das da drunter, kann dann immer weiter trocken sein .Und dann laange Trocken bleiben und dann sind die eh mause tot .

    Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
    Racker :herz: Lisa (Maja :herz: Melo und Küken Mandy ) dann noch nachwuchs Flöckchen und Benny


    Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .

  • Danke Martina. Es geht nicht um die Flagellaten. Die sterben im trockenen Millieu ab. Es geht um die sog. Zysten. Das sind die Dinger, die überall überleben und zu Reinfektionen führen können. Genaues darüber bei Papageien weiß man nicht. Das müsste erst noch erforscht werden. Das ist hier nur eine Vorsichtsmaßnahme auf verdacht. :nixw: Die Flagellaten sind im Körper und richten da in den Organen großen Schaden an.

    Inge und die Jungs: :blumen:
    Mein kleiner Junge Joshi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister, wieder bei Barbara)


    und außerdem Pünktchen bei Peppie mit Ehemann Pacy :verliebt: :fly:
    Meine Patenkinder Piku, Peaches und Pacy:fuettern:


    Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Tweety,Butschi,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo,Elisabeth,Rainbow,FelixSC und Xaver :weinen:


    Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz:

  • Also, beim Dampfreiniger kommt es darauf an wie heiß der wird. Mein Kärcher wird so heiß, dass sich der Weißanteil des Kots in die Beschichtung einbrennt. ich nutze den nicht mehr für die Volieren und wenn ich den desinfizieren müsste, würde ich etwas anderes verwenden. es gibt ja auch so Dampfenten. Die werden nicht so ganz heiß. Vielleicht schaust du mal nach sowas und probierst aus, wie sich die Beschichtung verhält.

  • ich habe eine bestellt. Da stand dass sie zum Abtöten von Keimen und Bakterien geeignet ist. Wird Samstag getestet. Ich habe den Tipp bekommen meine Picknickdecke drunter zu legen.

    Inge und die Jungs: :blumen:
    Mein kleiner Junge Joshi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister, wieder bei Barbara)


    und außerdem Pünktchen bei Peppie mit Ehemann Pacy :verliebt: :fly:
    Meine Patenkinder Piku, Peaches und Pacy:fuettern:


    Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Tweety,Butschi,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo,Elisabeth,Rainbow,FelixSC und Xaver :weinen:


    Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz:

  • Es geht um die sog. Zysten

    Da kann ich mir jetzt nichts drunter vorstellen was das sein soll . Ich kenne nur die Zysten die beim Menschen vorkommen .


    Zu welcher Gattung gehören denn die Zysten ? Was sind das für Lebewesen ?

    Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
    Racker :herz: Lisa (Maja :herz: Melo und Küken Mandy ) dann noch nachwuchs Flöckchen und Benny


    Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .

  • Ich hatte früher auf dem Parkett kein "Wasserproblem" bei der Nutzung. Da hatte ich nichts drunter gelegt. Ich denke, das ist bei jedem Gerät anders und man muss es ausprobieren. Auch probiere erstmal eine Stelle, wo es nicht so schlimm wäre, wenn sie durch Kot heller würde.