Nymphies im Flugzeug nach Kanada??

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Aufruf zum Handeln: Die Änderungen zum neuen EU-Urheberrecht würden mit großer Wahrscheinlichkeit auch unser Forum in seiner Existenz bedrohen. Es geht nicht nur um Youtube und facebook! Jeder Post, jede Datei müsste vor der Veröffentlichung automatisiert geprüft werden. Wie lange das dauert? Keine Ahnung! Ob wir uns das leisten könnten? Wohl nicht! Wenn ihr das nicht wollt, protestiert und stimmt eure EU-Abgeordneten um, damit sie gegen den Vorschlag stimmen.
>> mehr Infos (klick) >> Europaweite Demos am 23.03.2019 (klick) >> Botbrief an die Europaabgeordneten (klick) >> unterschreibe die Petition bei change.org (klick)

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo,


    es ist abzusehen das ich in ein paar Monaten (ca 8 ) zu meinem Mann nach Kanada ziehen werde. Weiß Jemand ob es überhaupt möglich ist die Nymphies via Flugzeug dorthin mitzunehmen bzw. wen ja wie ratsam wäre das zwecks Stress.

    Danke.


    Viele Grüße

    Simba

  • Ich glaube da kann dir Torii dazu etwas sagen :yes:, sie ist mit ihren Nymphensittichen von Kanada nach Deutschland gereist.... sie kennt

    sich da sehr gut aus.

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Hmm, ich weiß nicht, ob ich das für nur 8 Monate machen würde :gruebel: . Das ist ja schon eine Mordsreise für die Kleinen, vor allem, weil sie in den Frachtraum müssen. Aber Elli hat, recht. Torii kann dir da sicher genaueres sagen :yes: .

  • Ich habe das so verstanden, dass Simba in acht Monaten -also im November- nach Kanada zieht, nicht für acht Monate.

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer im Herzen: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Off Topic:

    Ah, ja, wenn ich es jetzt nochmal lese. Dann sorry!


    Wie lange würdest du denn mit den Vögeln dort bleiben, Simba?

  • Hallo Susi,


    ich glaube ich habe mich missverständlich Ausgedrückt. Sorry. Also in 8 Monaten (ca.) fliege ich rüber eigentlich für immer oder zumindest für eine lange Zeit. mein Freund lebt dort. Vllt lass ich sie auch das erste Jahr bei meiner Mutter um sicher zu gehen das ich länger dort bleibe (man weiß ja nie mit Jobs etc. oder nichtgeplante Hindernisse).:)


    Viele Grüße

    Simba

  • Wie schon Novia Scotia, da ist es wunderschoen... allerdings dort einen Job zu finden eher schwierig.

    Es ist ein Mordsstress fuer die Sittiche, das steht fest. Ich glaube wenn Du Dir noch nicht sicher bist jobtechnisch, wuerde, wuerde ich sie hier lassen bei Deier Familie und dann holen, wenn alles klar ist (wo, wie usw. ihr bleibt) auch langfristig.


    Du musst Quarantaene machen, allein dafuer ist der Papierkra enorm. Allerdings kann man die in Kanada (zumindest in Ontario) selbst machen, wenn der offizielle vet der food inspektion vorher den geplanten Quarantaeneraum abnimmt und befindet, dass er den vielfaeltigen Vorgaben entspricht. Das zu organisieren ist aber auch nicht ohne, zu all dem anderen Kram. In dem Fall mss man nach Einreisequeck direkt in die Quarantaene mit den Tieren, die wird dann am ersten Tag , in der Mitte und am Ende kontrolliert. Die sind da streng, verstaendlicherweise, sie wollen sich keine Krankheiten einschleppen. Aber die Quarantaene selbst ist fuer die Sttiche (gerade im Schwarm) dann nicht so schlimm fand ich.

    Wenn also Dein Partner dort schon eine Unterkunft hat und ihr ein Vogelzimmer haettet, koennte das gehen.


    Aber der Flug selbst ist schlimm fuer sie, und die Kosten sind auch ein ziemlicher Hammer. Insofern wuerde ich es gut ueberlegen.

    Torii
    mit den Knallerbsen (Emily & Jamie, Chibi und Percy) - sowie den fellnasigen Krawallschachteln

  • Hallo Torii,


    Vielen lieben Dank für die Antwort. !!

    Ich denke ich lasse sie erstmal hier und überleg dann, wenn alles gut läuft dort, nochmal neu. Das es schwierig ist einen Job zu finden kann ich nur bestätigen 😊die warten nicht gerade auf einen. Trotz Studium. Na ja muss man sich halt erstmal arrangieren und Regale auffüllen 😀. Und du pendelst immer ?

    Danke!!


    Viele Grüße

    Simba