Spritziger Durchfall

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Damon erscheint mir ja momentan nicht so gut seit er gestern unter den Käfig gefallen ist. Damon & Enzo . Er ist müde und ziemlich lustlos, schläft fast nur. Dann vorhin wollte er Kot ablassen, hat er ja auch, aber der war flüssig und das Ausscheiden konnte man auch richtig hören, so ein Spritzgeräusch. Kann leider kein Foto von einer Kotpfütze machen, weil Heu als Einstreu liegt. :redface:

    Es kam richtig rausgeschossen. Und ich glaube, dass es eine gelb/braun Farbe hatte, aber da könnte ich mich jetzt auch täuschen.


    Das hab ich jetzt nur 1x so gesehen, vorhin halt, ich behalte ihn aber weiter im Auge.


    Muss ich mir Sorgen machen?

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    ✿ Lᴜɴᴀ, Lᴇᴛᴏ, Eɴᴢᴏ & Dᴀᴍᴏɴ ✿

    Einmal editiert, zuletzt von lyabirbs ()

  • Ich würde das beim vogelkundigen Tierarzt abklären lassen. Für Dich ist die Taubenklinik in Katernberg am nächsten. Vielleicht fährt Dein Mutter mit Dir dahin. Ich kann allerdings nichts dazu sagen, da ich noch nicht dort war. Möglich wäre auch die Dr. Straub in der Tierklinik Düsseldorf. Aber bis Ihr auf der A52 seid, seid Ihr vermutlich schon in Katernberg.


    Besonders wenn er lurig und geplustert ist.


    Dann mal gute Besserung für den Kleinen.

  • Ich würde den kleinen vielleicht auch eher beim vogelkundigen Tierarzt vorstellen.

    In deiner Vorstellung hast du ja ein Bild gepostet, wie er heute da sitzt und ich finde, dass er die Äuglein zusammenkneift. Das kann ein Zeichen dafür sein, dass ihm etwas weh tut.

    In der Kombi mit dem Dünnpfiff würde ich nachsehen lassen.

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer im Herzen: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Das hört sich nicht wirklich gut an. Fahr besser zum vogelkundigen Tierarzt. Es kann ja auch sein, dass er Schmerzen hat. Lange warten ist sicher nicht gut für ihn. Gute Besserung.

    Inge und die Jungs: :blumen:
    Mein kleiner Junge Joshi,mein kleiner Prinz Butschi,mein Superflieger Willow,mein Jurkelchen Kasperle (Hausmeister) und Pünktchen bei Peppie :fly:
    Meine Patenkinder Piku, Peaches und Felix :fuettern:


    Meine Sternenkinder: Charly,Nicky,Merlin,Roberto,Maya,Coco,Felix,Theo,Manjolo,Fussel,Tweety,Jonathan,Sudakan,Annika,Gonzo,Elisabeth und Rainbow ;(


    Gib einem Tier ein Zuhause und es bezahlt mit Liebe :herz:

  • Hm, schwierig, er könnte auch einen Schock haben. Das ist bei Vögeln nicht zu unterschätzen, denn sie können davon tatsächlich sterben. Und dann wäre ein TA Besuch gar nicht gut. Wenn du es da hast, bitte auf jeden Fall Rescue Remedy (Notfall Bachblüten) geben, wenn du dafür offen bist. Bitte rufe vorher an und bitte mit einem TA zu sprechen, damit er das abwägen kann, ob du kommen sollst oder nicht. Für mich klingt das alles etwas durcheinander. Ein mögliches Anflugtrauma wäre auch ein Fall, wo man besser erstmal mit dem Vogel zu Hause bleibt. Da braucht er Ruhe und etwas Dunkelheit.


    Durchfall ist dagegen natürlich ein Grund zum TA zu fahren. War auch der grüne Anteil flüssig oder nur das was sonst weiß ist? Polyurie (nur weißer Anteil flüssig) könnte auch durch Stress verursacht werden. manchmal haben sie das auch, wenn sie gerade getrunken haben. Schau dir nochmal an, wie der Kot jetzt aussieht. Das ist auch für die Beurteilung eines TAes ein wichtiger Punkt.


    Deshalb kann man da nun aus der Ferne nicht wirklich etwas raten.


    Bitte schließe die Lücke hinter dem Käfig, damit da nicht nochmal einer hinter fallen kann.

  • Hab das alles meiner Mutter gezeigt. Sie hält es nicht für nötig zum Tierarzt zu fahren, weil Damon hat ja wohl nur einen schlechten Tag. So sagte sie. Da kam ihr Susis Kommentar natürlich direkt zugute, dass er evtl. lieber Zuhause bleiben soll. Da bin ich dann auch der Meinung, wenn es wirklich ein Schock ist. Aber sie verneint es halt von Anfang an.. Meine Schwester spricht da auch ganz groß mit, aber von ihr kommt halt noch mehr Nonsense. Ihrer Meinung nach soll ich die Vögel einsperren und mit einem Tuch bedecken... Sie würde auch erst zu einem Tierarzt gehen wenn es ganz schlimm ist. Ich fühl mich ein wenig vor den Kopf gestoßen, weil ich mich wirklich viel durchlese bzgl. vielen Themen und man die sich hier Zuhause nicht wirklich anhören will, weshalb mir ja bspw. auch der Durchfall so Sorgen bereitet. Ich gehe davon aus, dass wir heute nicht mehr zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren werden... Geschweige denn anrufen, das müsste evtl. meine Mutter machen, weil sie bei solchen Themen mehr Erfahrung hat und ich das mit meiner momentanen Psyche nicht so ganz hinkrieg irgendwo anzurufen oder in Person mit jemandem richtig zu reden, aber das ist ein anderes Thema ...


    Nun, wir haben noch eine kleine Tierarztpraxis paar Straßen weiter entfernt. Die Tierärztin heißt Dr. Bettina Bachem-Drießen und mit Hund, Katze, Kaninchen waren wir immer bei ihr. Jetzt sah ich auf dieser Seite, dass sie wohl auch Vögel behandelt, aber kann man sich darauf verlassen oder wisst ihr vielleicht etwas bzgl. ihr in Verbindung mit Vögeln?
    Denn das wäre gut, denn sie macht auch (je nachdem wie es in ihrem Zeitplan passt) auch Hausbesuche, sprich dann müsste ich den Vögeln keinen Stress durch Einfangen antun, was ja ganz gut wäre, wenn Damon tatsächlich einen Art Schock hat..

    Ich hab leider kein Rescue Remedy hier, vielleicht krieg ich das besorgt. Wie gibt man das denn? Bzgl. der Farbe des Kots kann ich wirklich nur vermuten wie der aussah, es kann tatsächlich sein dass ich mich wegen der Farbe auch getäuscht hab. Das ging ja blitz-schnell und da hab ich gelb/braune Farben wahrgenommen... :nixw: Ich nutz jetzt aber die Chance und mach einmal sauber und leg unten vielleicht Küchenrolle oder so aus. Dann kann ich genauere Angaben machen.. Vom Durchfall sieht man leider überhaupt nichts im Heu


    Damon schläft immer noch viel. Er frisst und trinkt auch zum Glück. Allgemein scheint er zum jetzigen Zeitpunkt ein wenig aktiver zu sein, er flog ein paar Runden und sitzt auf seinem Lieblingsplatz vor dem Fenster. Auch ein Engelchen machen hab ich von ihm gesehen :herz:


    Achja, bzgl. des Käfigs und der Lücke... er ist halt seitlich runtergeklettert und fiel dann von dort irgendwie auf den Boden. Vielleicht wollte er auch absichtlich runter oder so.. Das mit Enzo war letztens auch seitlich, nicht dahinter.


    Entschuldigung für so viel Text, ich kann mich irgendwie nie kurz halten :hmm:


    Edit: Da Damon ja gerade woanders sitzt und Kot abgelassen hat konnte ich jetzt auch ein Foto machen. Scheine mich wohl doch in den Farben geirrt zu haben :redface: Jedenfalls bin ich mir ziemlich sicher, dass das von Damon ist, weil das frisch ist und er genau drüber sitzt.


    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    ✿ Lᴜɴᴀ, Lᴇᴛᴏ, Eɴᴢᴏ & Dᴀᴍᴏɴ ✿

    Einmal editiert, zuletzt von lyabirbs ()

  • Bachblüten kannst du in jeder Apotheke kaufen. Da kommst du kurzfristig am schnellsten ran.

    Man kann sie auch im Internet bestellen, wo sie vermutlich günstiger sind, aber dadurch verlierst du Zeit.


    Wenn du mit Vögeln erst zum Tierarzt gehst, wenn es "ganz schlimm" ist, ist es unter Umständen zu spät. Das muss nicht für die jetzige Situation gelten, aber du solltest das im Hinterkopf haben. Vögel sind wahre Meister im Verstecken von Krankheiten, weil ein kranker Vogel in freier Wildbahn Fressfeinde anlockt und ggf. vom Schwarm verstoßen wird um selbigen zu schützen. D.h., wenn man als Mensch schon den Eindruck hat, dass irgend etwas nicht stimmt, ist der Vogel in einem Zustand, wo er seine Krankheit nicht mehr verstecken kann.


    Beobachte deinen Damon gut, um abschätzen zu können, wie sich sein Zustand verändert. Sollte er sich verschlechtern, musst du nochmal mit deiner Mutter reden.


    Zu einer Tierärztin, die nicht vogelkundig ist, würde ich ihn nicht bringen. Ob sie seinen Zustand vor Ort einschätzen kann, vermag ich nicht zu beurteilen.

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer im Herzen: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Bachblüten kannst du in jeder Apotheke kaufen. Da kommst du kurzfristig am schnellsten ran.

    ...aber Vorsicht - ich kenn mich zwar nicht wirklich damit aus, aber es dürfen auf keinem Fall welche mit Alkohol sein !

    Es gibt auch extra welche für Tiere, aber ob die jede Apotheke hat :gruebel::nixw:

    https://www.medikamente-per-kl…21lgh-EAQYAyABEgLePfD_BwE

    https://www.tierportal-muenche…e-tropfen-fuer-tiere.html

    https://www.bach-blueten-porta…r/bachblueten-fuer-tiere/


    Ob zum TA oder nicht kann man aus der Ferne leider nicht richtig beurteilen :seufz: ich drücke dem süssen kleinen Schatz ganz feste die :daumen::daumen::daumen:

    Fressen, trinken, fliegen und Engelchen machen hört sich jedenfalls schon besser an, beobachte ihn weiter gut und suche Dir schnellstmöglich jemanden der Dich in einem Notfall zum Tierarzt fahren kann, evtl. auch ne Tante oder so, biete ihr eine liebe Gegenleistung dafür an, mal was im Haushalt/Garten helfen oder so, optimaler wäre natürlich wenn Deine Mama/Eltern dazu bereit wären :hoff1:


    :GBes:an den kleinen Damon :verliebt:

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen, Lümmelchen, Hexi, Tapsi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi unser Berliner Kindl, Babsi und dem kleinen Muck(i) :streichel:


    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey + Knäulchen :weinen:

  • Ihrer Meinung nach soll ich die Vögel einsperren und mit einem Tuch bedecken...

    Also, wenn sie drin sitzen, dann würde ich zu machen. Deckst du sie denn sonst auch ab? Zwar wäre etwas abdunkeln bei einem Schock gut, aber wenn sie keine Tücher auf der Voliere kennen, dann macht ihnen das Angst und mit Angst gibt es Stress. Stress sollte jetzt unbedingt vermieden werden! Also besser kein Tuch, wenn sie das nicht kennen.


    Sie würde auch erst zu einem Tierarzt gehen wenn es ganz schlimm ist.

    Dann ist es bei Vögeln leider oft schon zu spät. Grundsätzlich gilt, lieber einmal zu viel als einmal zu wenig, weil sie Krankheiten sehr gut verstecken können. Wenn sie richtig krank aussehen und schon am Boden sitzen ist es meist zu spät.


    Ich hab leider kein Rescue Remedy hier, vielleicht krieg ich das besorgt. Wie gibt man das denn?

    Das bekommst du in jeder Apotheke. Am besten nimmst du Globuli oder die Tropfen für Tiere ohne Alkohol. Dann kannst du sie ins Trinkwasser geben.


    Ich nutz jetzt aber die Chance und mach einmal sauber und leg unten vielleicht Küchenrolle oder so aus.

    Hmm, ich würde jetzt auch nicht sauber machen. Lass sie einfach ganz in Ruhe. Damit du den Kot ansehen kannst, einfach Küchenpapier drüber legen.


    Auch ein Engelchen machen hab ich von ihm gesehen :herz:

    Das klingt ja eigentlich gut. Sowas macht ein kranker Vogel nicht. Putzt er sich denn auch? Das wäre auch ein gutes Zeichen.


    Schau mal morgen früh, wie der Kot aus der Nacht aussieht. Dieser ist nicht perfekt, aber das Grüne ist recht fest. Das ist an sich gut, aber er gefällt mir dennoch nicht. Er sieht irgendwie leicht schleimig aus.

  • Er putzt sich :yes:

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    ✿ Lᴜɴᴀ, Lᴇᴛᴏ, Eɴᴢᴏ & Dᴀᴍᴏɴ ✿

  • ...ist auch ein gutes Zeichen :) sitzt er auf einem Ästchen und dort auch auf einem Bein ?

    Kannst Du mal ein aktuelles Foto von ihm machen ?


    Hast Du auch schon vorher mal seine Häufchen - also sie sollten auch sicher ihm zuzuordnen sein - gesehen, wie waren die ?

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen, Lümmelchen, Hexi, Tapsi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi unser Berliner Kindl, Babsi und dem kleinen Muck(i) :streichel:


    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey + Knäulchen :weinen:

  • Gerade döst er nicht, sondern frisst Löwenzahnblätter :D


    Auch für Hirse kommt er. Ich bin gerade ziemlich erleichtert :herz: Dass er aber so lustlos und schläfrig war war ja schon besorgniserregend, aber dann dieser Durchfall, der förmlich aus ihm rausspritzte... :hmm:


    Die Häufchen sind desöfteren bei allen mal ein bisschen flüssiger, weil ich ihnen öfter mal Gurke anbiete. Die ist hier heiß begehrt :tock:. Ansonsten aber sieht der Kot sonst ganz ok aus.

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    ✿ Lᴜɴᴀ, Lᴇᴛᴏ, Eɴᴢᴏ & Dᴀᴍᴏɴ ✿

  • Auf diesem Bild sieht er auf jeden Fall deutlich besser aus als auf dem von heute Morgen im Vorstellungsbeitrag!

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer im Herzen: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Allerdings :yes:er macht einen deutlich besseren Eindruck :top:trotzdem würde ich noch keine "100%ige Entwarnung" geben, aber guck mal was hier unter Polyurie steht: http://www.nymphensittichseite.de/krankheiten/durchfall.html beobachte ihn weiter gut und versuche wirklich, auch wenn Du diemal keine Transportmöglichkeit/Fahrer brauchst jemanden zu haben, es kann auch ne Freundin mit Auto, Nachbarin oder sonstwer sein.

    Les Dich auch hier mal durch :guggstdu:: Wegweiser Krankheiten und denke evtl. auch an diesen --> Notfallkasse und diesen Punkt: Notfallapotheke


    :daumen::daumen::daumen:das alles weiter gut verläuft und Damon schnell wieder richtig fit ist :hoff1:

    Liebe Flattergrüsse :fly: Sabine mit Mümmelchen, Lümmelchen, Hexi, Tapsi, Poldi, Looki, Knuffi, Joschi unser Berliner Kindl, Babsi und dem kleinen Muck(i) :streichel:


    im :herz: en meine Engelchen :engel: Gauner, Drilli, Flöckchen, Winnie, Knöpfchen, Brookie, Bailey + Knäulchen :weinen:

  • Zum Glück ist alles soweit gut ausgegangen. :knuddel:

    Das auf dem Bild ist ja kein richtiger Durchfall, sondern Polyurie, sprich, mehr wässriger Harn als üblich.

    Das können sie schon mal haben, wenn sie z.B. Grünzeug futtern oder wenn sie Stress haben. Solange sich alles wieder normallisiert, ist das nicht besorgníserregend, wenn ansonsten der Vogel einen guten Eindruck macht. In diesem Fall war es vermutlich auch der Stress und es war gut, es im Auge zu behalten.

    Zum Thema Tierarzt:man kann sich alles, was nicht wirklich auf Vögel spezialisiert ist, sparen. Die machen leider im Regelfall mehr kaputt, als gut. Bitte wirklich da keine Experimente machen, auch wenn Familienangehörige das als übertrieben empfinden. Was sehr schade ist, denn ich finde es großartig, wenn sich junge Menschen Gedanken machen, sich Wissen aneignen und Verantwortung übernehmen. Lass dich da nicht vom richtigen Weg abbringen :top:

    Liebe Grüße von
    Natalie (schnatti) mit den Muppels Scully :star: , Nelly :verliebt: , Zuckerschnecke Maxi :herz: und Püppischnecke Queenie :verliebt: sowie Charly :hibbel:und für immer im Herzen mein geliebter Süßbär Neo (25.03.2019), seine Miss Maple (15.08.2017), ihr Moppelchen :herz: (10. Januar 2012), Mulder :herz: (9. Mai 2011) und Lori :herz: (31.03.2000) :fly:

  • Hattest du ihm Rescue besorgt und geben können?


    Er sieht auf jeden Fall viel besser aus und wenn sich ein Vogel noch putzt, ist das auch immer ein gutes Zeichen, genauso wie das Sitzen auf einem Bein.


    Wenn der Nachtkot gut aussieht, ist es auf jeden Fall ein Grund zur Entwarnung :yes: . Vielleicht war die Müdigkeit wirklich nur vom Schock. Das darf man nicht unterschätzen. Bitte wirklich alle Lücken schließen, wo sie hinter fallen könnten. Auch auf Schränken. Das ist wirklich ganz, ganz wichtig!

  • Ich hab das Mittel noch nicht. Ist das schlimm wenn die anderen dann auch "von diesem" Trinkwasser trinken?

    Heute haben die Nymphen so unvorteilhaft auf dem Käfig geschlafen, dass ich nichts drunterlegen konnte. :daumenR:

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    ✿ Lᴜɴᴀ, Lᴇᴛᴏ, Eɴᴢᴏ & Dᴀᴍᴏɴ ✿

  • Das dürfen dann alle trinken :yes: . Bei speziellen Mischungen würde ich sie nur dem betreffenden Vogel geben, aber es schadet nicht.

  • Guten morgen :bubu:


    Nachtkot:


    Der "normale" Kot sollte von Enzo oder einem der Wellensittiche sein, aber ich denke der ist von Enzo. Oder ist der zu klein?:hmm:




    Darf die Tropfen übrigens nicht holen jetzt. Keine ahnung warum nicht. :tztz:

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    ✿ Lᴜɴᴀ, Lᴇᴛᴏ, Eɴᴢᴏ & Dᴀᴍᴏɴ ✿

  • Ich hab als Kind Wellis gehabt und soweit ich mich erinnere ist der linke (obere) kleine Kot vom Welli.

    Liebe Grüße, Gabi :winke:
    für immer im Herzen :herz: Nicki :herz: Paula :herz: Molly :herz:
    und Nellymaus :verliebt: bei der lieben Natalie (schnatti) :blumen: