Siebdruckplatten

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo,


    wir haben hier ja mal über Siebdruckplatten gesprochen und dass diese mit Formaldehyd behandelt sein können:


    Voliere und Vogelzimmer


    Infos über Emissionsklassen:


    https://expresszuschnitt.de/emissionsklassen


    Nun sehe ich, dass diese Vogellampenhalterung auch damit gebaut wurde:


    Fragen zur Birdlampe


    Nur weils in einem Vogelzubehörladen angeboten wird, würde ich es nicht unbedacht kaufen. Zur Emissionsklasse schreibt der Shop nichts.

    Sicher haben einige dieses Zubehör schon einige Jahre und es ist nichts passiert, aber darauf würde ich mich nicht verlassen. Es wäre wünschenswert, wenn der Shop die Emissionsklasse der Siebdruckplatte ergänzen würde. Vielleicht mag ihn jemand darauf mal ansprechen, der einen guten Draht zu ihm hat oder dort schon bestellt hat.

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Ja, besser man fragt nach. Ich hatte jetzt bei Siebdruckplatten auch gar nicht mehr an Formaldehyd gedacht :hmm: .

  • In Deutschland sind im Innenausbau seit Jahren nur E1 und besser erlaubt. Falls die Platten aber aus dem Ausland kommen... keine Ahnung :seufz:


    edit: ich gerade dort nachgefragt, wo ich meine Vogellampe gekauft habe

    viele Grüße von Martina


    mit Micky & Max, Hanna & Gianna & Moritz und Flori im Herzen :herz:
    und Tiffy & Loisl in der Hamburger Nymphie-WG

    Einmal editiert, zuletzt von geierwalli ()

  • Ich denke auch schon die ganze Zeit darüber nach, ob ich Siebdruckplatten für den Neubau meines Vogelwaldes (Waldboden) nehmen könnte. Mag sein, dass es auch unbedenkliche Verleimungen gibt, aber Sorgen macht mir vor allem auch der Phenolfilm (Phenolharz) , der auf diese Art Platten aufgebracht wird. In Baumärkten und Online-Shops habe ich nur Siebdruckplatten mit diesem Phenolfilm gefunden. Für den Außenbereich mag das sicher sinnvoll sein, weil diese durch den verwendeten Schutzfilm wetterfest sind, aber für den Innenbereich vor allem bei den Vögelchen bin ich da äußerst skeptisch.


    Weiß da vielleicht jemand was drüber?

    Gefühlt würde ich mich mit sabberfestem Lack auf Wasserbasis z.B. auf Leimholzbrettern vermutlich besser fühlen als mit Phenolharz. Oder wahlweise mit einer Acrylglasplatte auf dem Holz (um Eindringen von Wasser und Kot zu verhindern). Ich habe zwar zig Ideen, aber überall ist leider ein "Haken" dran, weshalb die Umsetzung sich sicher noch lange hinziehen wird...

  • Off Topic:

    Hmm, Lacke sind auch alle irgendwie bedenklich. Dann würde ich eher nur ölen. Wenn man z.B. Buchenholz nimmt, ist das auch kaum für die Vögel zu schreddern. Nimmt man Fichte oder Kiefer, muss man sie eben vielleicht mal nach einigen Jahren austauschen.



    Ich weiß über diesen Film auf den Siebdruckplatten leider auch nicht viel mehr. Ich bin erstmal gespannt, was der Vogelladen zu der Frage von Martina antwortet.

  • Off Topic:

    was ist denn gegen "sabberfesten" Lack, also den für Kinderspielzeug, was Kinder anknabbern dürfen, einzuwenden. Also wenn's der Vogel nicht fressen darf, dann würde ich es meinem Kind erst recht nicht geben. Das ist mir mehr Wert. Und wenn der vollständig durchgetrocknet ist, dünstet der nichts mehr aus

  • Off Topic:

    Die Kinder lutschen da vielleicht dran, beißen vielleicht auch mal rein, aber die Vögel knabbern ihn ausdauernd ab und fressen ihn vielleicht auch. Das ist für mich ein großer Unterschied. Und dann ist es eben so, dass Vögel schon nochmal empfindlicher sind als Kleinkinder. Ich würde daher eher sagen, wenns für die Vögel in Ordnung ist, dann auch für Kinder, aber umgekehrt nicht zwingend. Hier ist es im Wegweiser etwas ausführlicher nachzulesen.

    https://www.nymphensittich-wegweiser.net/rahmen.html

    Ich habe hier Farben, die sind auf Orangenölbasis und die kann man nach Aussage der Verkäufer essen. Ich hatte sie ausprobiert und mal testweise damit gestrichen als ich die Seiten zu den Farben für den Wegweiser geschrieben hatte. Gerne hätte ich sowas wie ungiftige Lacke aufgenommen. Diese Farben auf Orangenölbasis haben extrem gerochen. Gar nicht schlecht, aber eben sehr stark. Das reichte mir um sie lieber nicht zu empfehlen. man soll bei Vögeln ja auch keine Duftöle verwenden. Jahre später las ich, dass ein Graupapagei genau aufgrund dieser Farben gestorben sei. Da waren es dann wohl die Ausdünstungen.

    Ich würde Holz immer wieder nur mit Lein- oder Olivenöl einölen. Das hält auch sehr gut und ist garantiert unproblematisch.

  • Off Topic:

    Ich hatte Leinöl mal ausprobiert und das schützte leider nicht davor, dass der Kot eindringt. Besonders wenn ich Wasser verschussele, wäre das sicher zu viel fürs Holz, wenn ich es nicht schnell genug entfernen kann. Sabberlack ist kein Problem, wenn die Vögel keinen Anfang zum Nagen finden können. Sobald sie eine Kante anfressen können, würde ich es auch nicht so machen wollen.


    Acrylscheiben sind vermutlich die beste Alternative für Flächen. Hier habe ich bisher noch nicht von schädlichen Stoffen wie Weichmacher oder ähnliches gelesen. Darunter hatte ich Leimholzplatten aus Buchenholz gedacht.


    Solches Buchenholz würde ich auch als Lampenverkleidung sehr viel schicker finden und wäre doch sicher eine gute Alternative zu den dunkelbraunen, manchmal fast schwarzen Siebdruckplatten.

  • Off Topic:

    Ich habe meine Hölzer , vor allem Buchenholz (mit mehrmaligen Einpinseln mit Olivenöl ) behandelt und ich habe von dem Buchenholz bisher alle Kackis gut weg bekommen

    Michell Kind vom Racker und verstorbenen Luna , , Lilli will noch erobert werden
    Racker :herz: Lisa (Maja :herz: Melo und Küken Mandy ) dann noch nachwuchs Flöckchen und Benny


    Und immer in gedenken an: Liebchen ,Bruder von Schmusebaer +Jackoline die Oma und Schmusebärs Weibchen ;Luna und Kito , kucki und andere wie z.b. Jackolines erster Partner, der Gelbe Kucki .

  • Ich habe damals auch meine Fußgängerzone mit viel Olivenöl behandelt, nachdem ich früher für mein Futterbrett auch Olivenöl benutzt hatte. Bei mir hat das mit Olivenöl super funktioniert.

    viele Grüße von Martina


    mit Micky & Max, Hanna & Gianna & Moritz und Flori im Herzen :herz:
    und Tiffy & Loisl in der Hamburger Nymphie-WG

  • Ich weiß über diesen Film auf den Siebdruckplatten leider auch nicht viel mehr. Ich bin erstmal gespannt, was der Vogelladen zu der Frage von Martina antwortet.

    Ich habe da ja jetzt auch bestellt und warte auf die Lieferung. Ist denn zwischenzeitlich eine Antwort eingegangen?

    Viele Grüße von Lucy (* 2007), Rokko (* 2011), Herr Schnatterschnabel (* 2017) und Cora (*2018) ...

    und von mir :winke: (* ... :D)


    :tschuessi:und für immer <3 : Takki (+2007) :engel:, Rico (+24.07.2011) :engel:, Rocky (+18.05.2017) :engel: und meine Kiramaus (+15.02.2019) :fly::fly::herz: