Laufrad für Sittiche?

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Mmmh, kann ich mir eher nicht vorstellen.

    Gruß aus Düsseldorf :winke: - Petra

  • Ich auch nicht.:gruebel:

    Liebe Grüße von Oliver & Sabine mit den Haubenschlumpf-Ganoven :fly: Grisu & :fly: Leni und :fly: Anton & :fly: Lenchen... und Hugo (März 1996-30.07.2007), Coco (2006-15.11.2012), Samson (?-10.03.2014) Luna (März 2007-14.01.2016), Karlsson (?-01.03.2016) und Pünktchen (?-03.07.2016) auf ewig in unseren :herz::herz:


    Unsere Nymphensittichtransportkette - Mach mit

  • Ich halte das auch für eher unsinnig :gruebel: Die Vögel sind ja keine Hamster und fliegen lieber, als durch die Gegend zu rennen. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass sie sich da leicht verletzen können.

    Liebe Grüße


    Nathalie



    Mit Lily :herz: Billy, Daisy und Karl


    Und Jimmy und Bubi, die im Regenbogenland die Hirsefelder unsicher machen im :herz::fly:

  • Ich hab so eins :yes:


    Pancake und Sugar setzen sich da gerne mal rein, sie laufen oder hopsen auch ab und an ein paar Schritte. Es hat aber lange gedauert, bis sie sich getraut haben. Manchmal blockiere ich auch die Drehfunktion.


    Ab und an verteile ich Schreddersache drin/dran, mit oder ohne Drehfunktion. Die zwei, die sich hintrauen, scheinen das ganz gerne zu mögen :yes:

    Liebste Grüße
    Candy ♡ mit Blueberry & Waffles & Sugar & Pancake & Maple & Biscuit ♡

  • Hallo Blaubeerwaffel


    Ist eine Verletzungsgefahr ausgeschlossen deiner Meinung ach?


    LG

    Was ist das gute daran wen ein Vogel dir auf den Kopf kackt? Das gute ist das Kühe nicht fliegen können :LOL:

  • Ist eine Verletzungsgefahr ausgeschlossen deiner Meinung ach?

    Ausschließen kann ich das nicht ganz, weil meine da drinnen jetzt auch nicht total abgehen - aber das Holz ist sehr geschmeidig und birgt meiner Meinung nach kein Verletzungsrisiko.


    Wenn jetzt einer drin wäre und sich erschrecken würde, wäre das vielleicht riskant; andererseits ist das Rad auch nicht irre groß und unübersichtlich, Ich würde sagen, rausspringen oder -fliegen sollte kein Problem sein.


    Ich kann morgen mal Fotos einstellen, anhand derer man sich das vielleicht besser vorstellen kann als von den Produktfotos :yes:Mit ganz viel Glück erwisch ich sogar einen Nymphie im Rad, das hat bisher leider nie geklappt, dass ich da mein Handy zur Hand hatte.

    Liebste Grüße
    Candy ♡ mit Blueberry & Waffles & Sugar & Pancake & Maple & Biscuit ♡

  • Ich glaub bevor die Gauner sich trauen oder rausfinden wozu es gut sein soll....haben sie es in Sägespäne zerlegt :LOL:

    Conny, Marc und die :herz:


    :fly: 6 Gauner und Rotzlöffelchen :fly:


    Bambam, Pauline, Dino, Ingo, Gonzo, Takoda,
    und Littlefoot bei Barbara :herz:


    und in ewiger Liebe :herz: Pebbels, Cookie,Tante Iso, Kimi, Ina, Nishka und Krümel :herz:

  • Ich hatte das kürzlich auch entdeckt und mir so meine Gedanken gemacht. Laufräder scheinen für alle Tierarten derzeit hip zu sein. Es gibt jetzt auch welche für Katzen :D .


    Eine große Verletzungsgefahr sehe ich da eigentlich nicht. Denn die Räder sind ja komplett aus Holz. Aber wer weiß, wir haben da ja bisher keine Erfahrungen und manchmal wundert man sich.


    Ich weiß aber nicht, ob dieses Rand so gut ist :gruebel: . Ich könnte mir vorstellen, dass sie das lieber offen hätten, wie bei den Hamsterrädern. Unter Hamsterhaltern sind diese Räder die Topräder:


    https://www.rodipet.de/shop/la…r-silent-korklaufrad.html


    Allerdings könnten Vögel den Kork innen ganz toll finden und sie haben keine Streben, was sicherlich für die Füße nicht so angenehm ist. Dafür können sie aber auch nicht stolpern. Es soll bei Nagern knabberfest sein. Nun ja, obs das bei Nymphies wäre, bliebe abzuwarten. Aber Buche ist zumindest recht hart und Einrichtung aus Buche knabbern meine nicht an.


    Wenn Anja von der Körnerbunde das Rad ausprobiert hat, dann sicherlich für die Wellis. Ich weiß nicht, ob es für einen Nymph nicht noch etwas größer sein müsste.


    Bei dem Rodipet Wheel steht, dass es bis zu 40 db laut ist. Das finde ich schon ganz schön laut. Aber das in der Körnerbude ist bei dem Preisunterschied sicherlich noch lauter. Zum ausprobieren reicht es aber sicherlich. Wenn sie es gut annehmen und es einem zu laut ist, kann man immer noch ein anderes kaufen. In den Kleinanzeigen gehen die Räder sicherlich gut, weil jeder Hamster eins braucht.


    Ich habe hier noch eins ohne Rand gefunden, das sehr leise ist. Ist aber leider auch viel teurer.

    https://www.amazon.de/Getzoo-Premium-Holzlaufrad-Innen-32-44cm/dp/B01N0ZLDEK/ref=sr_1_11?ie=UTF8&qid=1549871881&sr=8-11&keywords=laufrad+holz+30+cm (Affiliate Link - Werbung)

  • Für Nymphen müsste das Rad nach meinem Empfinden schon mindestens 40 cm haben, eher mehr. Für Wellis wäre es wohl gerade noch so vertretbar. Die sind ja auch schon 17 - 18 cm lang. Der Nymphensittich dagegen hat eine Körperlänge von ca. 30 cm und das ist ja schon der Durchmesser des Rades. Sitzen sie nun unten in der Kurve drinnen, kann ich mir nur schwer vorstellen, dass das tatsächlich zum richtigen Laufen animieren kann.


    Ich bin ja durchaus für Abwechslung, aber ob das hier wirklich das Richtige ist, wage ich zu bezweifeln. Zum Laufen und Beschäftigen eignen sich nach meiner Erfahrung besser größere Flächen mit verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten.

  • Ja, das war ja auch mein Gedanke, nur gibt es diese Laufräder meines Wissens gar nicht noch größer :nixw: .


    Ich bin gespannt auf die Fotos von Blaubeerwaffel. Man kann das sicherlich besser abschätzen, wenn mal ein Nymph in so einem Rad drin sitzt :yes: .

  • Da bin ich auch sehr gespannt drauf!


    Wenn ich mal nicht mehr weiß, was ich ihnen noch kredenzen könnte, ich glaube, dann baue ich mir sowas. Ein Kugelllager kostet ja nicht die Welt *g*. Man könnte das aber sicher auch in anderer Form bauen und aufhängen... :D die einfachste Variante wäre eine sehr große und nicht zu eng geflochtene Weidenkugel mit Mittelachse...

  • Bei dem Rodipet Wheel steht, dass es bis zu 40 db laut ist. Das finde ich schon ganz schön laut.

    Das gilt aber bestimmt nur für Hamster die richtig Speed geben. Bei unseren Vögeln ist das ja eher lustige Beschäftigung. Außerdem find ich die Lautstärke da nicht besonders relevant, die nutzen das ja nicht, wie ein Hamster, mitten in der Nacht.


    Probiert nur auf gar keinen Fall Räder aus Gitter aus, die teilweise noch zu kaufen gibt. Die sind viel zu gefährlich, da haben sich schon Generationen von Hamstern Füße, Schwänze oder so was eingeklemmt.

  • Hier gibt es einige Videos mit Wellis:

    https://www.google.com/search?…3i5i30i19k1.0.QSwR-y5QdMQ

    Aber hier werden Räder verwendet, die ich potentiell als gefährlich einstufen würde. Ist jetzt nur zur Veranschaulichung gedacht, wie das Verhalten darin aussehen kann. Da müsste nach meinem Dafürhalten schon ein anderes Konstrukt her und ich würde eine Befestigung entweder an der Wand oder hängend bevorzugen.


    Aber Wellis sind zudem auch wesentlich geschickter und wendiger als Nymphen. Für die Nymphen müsste es schon angepasst sein, bzw. etwas anders konstruiert. Eine Idee ist hier mit einem Kakadu zu sehen, wobei ich es mir in Holz sehr viel lieber vorstellen würde:

    https://www.google.com/search?…19k1j0i13k1.0.3LJqToViV1k

    Sowas würde ich aber nur Tieren zutrauen, die besonders mutig und aufgeschlossen sind.

  • Aber hier werden Räder verwendet, die ich potentiell als gefährlich einstufen würde.

    Ja, die sind gefährlich, sind für Hamster als tierschutzwiedrig eingestuft. Wenn dann nur geschlossene Räder. niemals aus Gitter.

  • Ohha :D , diese Gitterräder gefallen mir auch nicht. Da erscheinen mir die durchgehenden aus Holz auch viel sicherer. Denn heidrun hat völlig recht, dass sie bei Hamstern schon zu unzähligen Unfällen geführt haben.

  • Interessant, ich hätte nicht gedacht, dass Vögel dafür zu begeistern sind. 😄 Meine Sorge wäre, wenn zu nah am Boden, dass da einer unter geraten könnte und sich klemmt, wenn ein anderer im Rad ist.


    Das Kakadubeispiel finde ich leider nicht, welches Video ist das aus dem Link?

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Ja, das könnte sein. Die Whodet Wheels sind Höhenverstellbar.

    Das Kakadubeispiel finde ich leider nicht, welches Video ist das aus dem Link?

    Bei mir ist es das vierte Video: Cockatoo Loves Going Round In Circles

  • Ich hab mich jetzt den ganzen Vormittag auf die Lauer gelegt, aber natürlich wollte niemand das Laufrad benutzen :rolleyes:


    Jetzt muss ich gleich erstmal zum Zahnarzt, aber vielleicht hab ich danach mehr Glück.


    Bis dahin habe ich aber ein paar Bilder ohne Nymphie, mit meiner Hand und einer Nasch-Ampel, damit man vielleicht die Größenverhältnisse besser erkennen kann.


    Das hier ist die Rückseite, da ist ein kleiner Zwischenraum zwischen dem Rad und der Anbringung. Der ist aber so groß, dass da eigentlich keiner stecken bleiben sollte - da kann ich später gerne auch nochmal ein Foto mit meiner Hand machen, genau wie von dem hier angesprochenen Platz am Rad entlang :yes:


    Auf diesem Bild sieht man einen Schredderversuch, das Holz ist aber zu hart und macht dahingehend wohl nicht so viel Spaß :kaputtlachen:

    Auf der Rückseite gibt es auch ein paar kleine Kerben, aber wirklich zerschreddert wird nichts.



    Hier Bilder, auf denen man vielleicht eher die Größe einschätzen kann - ich kann später mal einen Zollstock oder ein Lineal suchen, wenn das eher hilft. Beides hatte ich leider jetzt nicht zur Hand :yes:



    Das runde Teil, das man am oberen Bildrand bei den Handbildern sieht, ist eine verhältnismäßig große halbe Kokosnussschale.


    Und so steht das Teil bei mir zur Verfügung, normalerweise noch mit einer Grasmatte drunter, aber die muss dringend ersetzt werden. Da sowieso kein Nymphie sich setzen wollte, dachte ich, den Anblick erspare ich euch :kaputtlachen:



    Wie gesagt nutzen die Vögel das Rad auch nicht exzessiv, tendenziell eher zum Sitzen als zum Laufen. Beim Laufen bewegen die sich auch eher langsam, und laut ist es überhaupt nicht. Sugar sitzt auch gerne mal dahinter, wenn die anderen sie nerven, und schaut dann immer ganz süß um die Ecke, wenn ich ins Zimmer komme :verliebt:


    Um sie zum Laufen anzuregen, habe ich auf beziehungsweise über den Sprossen ein paar Körner verteilt, Fonio hat die Sache dann letztendlich wortwörtlich ins Rollen gebracht :yes:

    Liebste Grüße
    Candy ♡ mit Blueberry & Waffles & Sugar & Pancake & Maple & Biscuit ♡

  • Mir ging es auch sehr viel mehr nur ums Verhalten und die Akzeptanz. Dass diese Gitterteile gefährlich sind, sieht man auch direkt in den Videos. Die Wellis stellen sich hier zwar sehr geschickt an, aber lass sie mal durch irgendwas erschrecken und der Flügel steht quer *uaaahhh*. Im Prinzip reicht auch schon alleine der Übermut beim Spielen. Da sind die Holzräder schon anders in Sachen Gefahrenquellen. Der Platz darunter finde ich allerdings auch etwas knapp bemessen. Nicht dass sie da mal mit der Kralle doof dazwischen kommen oder sich anderweitig einklemmen. Hängend an der Wand und ohne Ständer finde ich es daher wesentlich sicherer.

    Bei mir ist es das vierte Video: Cockatoo Loves Going Round In Circles

    Genau das meinte ich. Das Rad sollte auf jeden Fall eine Holzscheibe sein und dabei keine Möglichkeit, dass sie sich irgendwo einklemmen können. So wäre das sicher auch eine schöne Idee, um sich da selbst was zu bauen. Auch dieser Bird-Feeder für Draußen ist vom Grundprinzip prima. Muss ja nicht zwingend mit Futter-Gondeln sein *g*. Paar mehr Äste im Kreis angebracht und schon gehts los im Riesenrad.


    Hier habe ich übrigens ein Laufrad gefunden, das 42 cm im Durchmesser sein soll: https://www.amazon.de/dp/B019G6GC1Y?tag=waspde-21&ascsubtag=CO-4769d4bf-60fd1abdd5fd9ee2-4a6dfa94 (Affiliate Link - Werbung)

    Das käme den Nymphen zumindest in der Größe eher entgegen. Ist halt auch mit Kork und ziemlich sicher verklebt.


    Insgesamt sind sich bewegende Sitzflächen/-stangen generell eine gute Idee, aber es muss eben sinnvoll der Art angepasst und sicher sein. Ich selbst habe z.B. an manchen Schaukeln Karusselle angebracht, die sich beim Landeanflug drehen. Das schult die Geschicklichkeit, den Gleichgewichtssinn und stärkt nicht zuletzt auch das Selbstbewusstsein. Meine Wellis nutzen das jedenfalls sehr gerne und die Nymphen früher auch.


    Eine "Laufkugel" hätte ich mir vielleicht schon gebaut, wenn ich hier mehr Platz hätte. Andere Sachen sind hier aber wichtiger bisher.