Voliere - ist das ein gutes Angebot?

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hallo,

    ich suche ja schon länger eine Möglichkeit eine kleine Voliere auf dem Balkon ans Vogelzimmer zu bauen. Jetzt gäbe es folgendes Angebot von Der Volierenbauer (Alexander Skopek) - nur gültig bis Sonntag - was denkt ihr darüber:



    Da wir derzeit Messe Zeit haben haben wir einige Angebote die ich gerne vorstellen möchte

    Volieren mit 12er Draht 299 €

    mit 16er Draht 339 €

    mit 19er Draht 369 €

    mit 24er Draht 399 €...

    2x1x2 m Esafort Draht

    20x20 Alu leicht eloxiert

    Zuzüglich Versandkosten

    Messepreis gültig bis 10.02. 2019

    Wäre das was?


    Danke schon mal für eure Meinungen.

    Liebe Grüße :winke:


    Petra :fuettern: mit Harry&Sally, Holly, Leonie, Hugo, Pavla, Cuzco und den Wellis Hansi&Mira,Tweety&Mellow :fly: Frieda, Bella, Maxi, Peppi, Schnecki, Chicco&Mara,Truffi und Mio immer im Herzen :herz:

    Einmal editiert, zuletzt von Narnia ()

  • Hm, mir wäre Edelstahldraht schon wichtig. Der von Esafort soll zwar ein recht guter Draht sein, aber er ist galvanisch verzinkt. Ansonsten bräuchte man noch die Größe und die Ausstattung und sowas.


    Da sich die Preise auch immer ändern und das Material nicht immer gleich ist, kann ich dir aber wohl auch dann nicht sagen, ob das Angebot gut ist. Höchstens unterschiedliches Material könnte ich beurteilen. Aber vielleicht kann zu den Preisen hier dann jemand etwas sagen, der sich vielleicht selber gerade damit beschäftigt :) .

  • Lass Dich nicht stressen von der Angebotsdauer, auch wenn da Messepreis steht, das kann er nochmal neu schicken, hatte bei anderen auch Angebote eingeholt, die Dauer steht oft automatisch dabei. Oder Du fragst wieviel % es günstiger als normal ist.


    Ist damit das Grundmaß gemeint: 2x1x2 m?

    Einige haben Preise auf der Website, da könntest Du schauen.


    Wie bist Du zu dem gekommen? Ist er in Deiner Nähe?

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

    2 Mal editiert, zuletzt von Gwenny ()

  • Ich würde auch unbedingt auf Edelstahldraht achten und keinen verzinkten. Da sparst du dann auch Geld für die 2. Anschaffung. Ich hatte anfangs auch verzinktes Gitter, bis ein Nymph dann fast an einer Zinkvergiftung gestorben wäre. Spätestens da musste ich die Voliere erneuern. Insofern käme für mich verzinkter Draht nicht mehr in Frage.

    Viele Grüße von Polluxs Federbällchen und natürlich von mir

  • Susi - Edelstahldraht ist schon das Beste, aber das ist halt echt super teuer, kann ich mir wirklich nicht leisten. Ich habe ja die Balkontür im Vogelzimmer und hab da auch schon ein Fenstergitter mit Edelstahldraht, aber der ist nur 0,9x0,9mm und ist auch nur für tagsüber. Wenn ich eine Voliere anbauen könnte, dann könnte ich zumindest im Sommer auch nachts mal offen lassen. Und sie könnten halt auch mal im warmen Regen duschen. Ist denn dieser Esafort-Draht genauso gefährlich wie der verzinkte?


    Gwenny - ich bin auf Facebook in so einer Gruppe: Wellensittich-Senioren&Handicaps, weil ich eine flugunfähige Welli-Henne habe. Und da hat der das gepostet. Normal würde die Voliere 359 Euro kosten - + Versand 99 Euro. Ja, da ist das Grundmaß gemeint, Maschenweite könnte ich max. 16mm nehmen, wegen den Wellis. Website hat er laut eigenen Angaben noch keine.


    Pollux - ja, wie ich schon oben geschrieben habe, ist halt sehr teuer. Im Vogelzimmer hab ich gar keine Voliere, wäre nur für außen.


    Ja, weiß jetzt auch nicht, ich hab schon überall gesucht, es würden ja auch nur Elemente gehen, die ich dann an die Balkontür ran baue, aber die sind auch sehr teuer.

    Liebe Grüße :winke:


    Petra :fuettern: mit Harry&Sally, Holly, Leonie, Hugo, Pavla, Cuzco und den Wellis Hansi&Mira,Tweety&Mellow :fly: Frieda, Bella, Maxi, Peppi, Schnecki, Chicco&Mara,Truffi und Mio immer im Herzen :herz:

  • Ist denn dieser Esafort-Draht genauso gefährlich wie der verzinkte?

    Das ist verzinkter Draht also ist er auch genauso gefährlich :( .


    In den Empfehlungen aus der EXOPET-Studie ist das nun sogar auch nochmal festgehalten. Zinkverdrahtung wird dort als tierschutzwidrig unter den gravierenden Haltungsfehlern aufgeführt.

    Ergbnisse der EXOPET-Studie: neue Vorschläge für eine tiergerechte Haltung von Nymphensittichen aus der Expertengruppe - Innenhaltung

    Und wenn du bisher alles in Edelstahl hast, dann willst du deine Vögel auch bestimmt nicht einer solchen Gefahr aussetzen. Ein Fenstergitter ist ja schon prima. Du hast da also auch keinen Zeitdruck. Dann lieber noch etwas sparen und doch Edelstahldraht verwenden bevor du nachher horrende TA-Kosten hast und immer noch kein Edelstahlgeflecht.


    Martina hatte diesen Draht für ihre Fenstergaube benutzt und bisher sind wohl keine Abplatzungen aufgetreten und die Ummantelung kann auch nicht abgefressen werden. Sie hat ihn nun schon eine ganze Weile im Einsatz und auch einen echten Hardcoreschredderer dabei.

    Schwarzer Draht Meterwahre. Bekommen die Nymphen das abgeknabbert ?

    Blöd ist es halt, wenn die Beschichtung verletzt wird. Und welche Art von Pulverbeschichtung das ist, ist leider auch nicht bekannt. Aber bevor ich ganz normalen verzinkten Draht verwenden würde, würde ich eher den nehmen.


    Ich weiß auch nicht, ob dieses Angebot eine Doppelverdrahtung vorsieht. Das tun die meisten ja nicht, aber auch das ist dort extra aufgeführt. Wer also meinte, wir wären da bisher übervorsichtig und übertrieben mit dieser Empfehlung unterwegs gewesen, der kann nun nachlesen, dass dies eine durchaus reale Gefahr in Außenvolieren ist. Die Experten sind anerkannt vogelkundige Tierärzte, die Opfer von Raubtieren scheinbar öfter behandeln, sonst stünde es dort wohl nicht.

  • Hallo Susi,

    danke nochmal für deine Erläuterungen. Ich dachte echt, das wäre ein anderes Material. Gut, dass ich hier nochmal nachgefragt habe. Dann warte ich lieber und spare noch ein bisschen. Immerhin bekommen die Geier ja frische Luft :D

    Liebe Grüße :winke:


    Petra :fuettern: mit Harry&Sally, Holly, Leonie, Hugo, Pavla, Cuzco und den Wellis Hansi&Mira,Tweety&Mellow :fly: Frieda, Bella, Maxi, Peppi, Schnecki, Chicco&Mara,Truffi und Mio immer im Herzen :herz:

  • wäre nur für außen.

    Wobei da ja auch die Gefahr einer Zinkvergiftung besteht. Zum Vergleich: Als Janosch sich die Zinkvergiftung geholt hat, ging das innerhalb von 3 Stunden. Mittags sah ich ihn am Draht nagen und nachmittags war er dann so krank, dass sich selbst der TA nicht sicher war, ob er die Nacht überlegt. Es ging bei ihm so schnell ... die Voliere war übrigens nur übergangsweise aufgestellt. Sie hatten zu dem Zeitpunkt schon eine Edelstahlvoliere. Allerdings wollte ich die sauber machen und hatte diese abgebaut - in der Zeit stand ihre alte verzinkte Voli. Es war also kein langer Zeitraum, die Folgen aber waren gravierend.

    Ich glaube, ich würde auch eher noch etwas sparen bzw. abwarten und dann gleich ungefährliches Gitter kaufen.

    Viele Grüße von Polluxs Federbällchen und natürlich von mir

  • Da ich gerade eine Innenvoliere fertig habe :

    Edelstahl gitter gibt es günstig bei ebay, und ein Holzgestell ist kein Zauberwerk...

    Man muss sich leider nur etwas Zeit nehmen...

  • Ja, ich weiß schon, aber für außen ist Holz halt schon wieder schwieriger. Es muss ja irgendwie zum Schutz behandelt werden. Und ich bin leider nicht so die begabte Handwerkerin;)

    Liebe Grüße :winke:


    Petra :fuettern: mit Harry&Sally, Holly, Leonie, Hugo, Pavla, Cuzco und den Wellis Hansi&Mira,Tweety&Mellow :fly: Frieda, Bella, Maxi, Peppi, Schnecki, Chicco&Mara,Truffi und Mio immer im Herzen :herz:

  • Na ja, du bist auf der Welt ja nicht allein.

    Kennst du nicht jemanden der Lust und Zeit hätte dir auszuhelfen. Schließlich ist Holz leicht zu bearbeiten und es macht Spaß. Ansonsten könntest du sicher auch im Forum fragen ob jemand in deiner Nähe wohnt.