Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Der Foren-Kalender 2020 ist nun fertig und kann bestellt werden: zum Infothread (klick)

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Hatte schon einen Thread hier, aber die Vorstellungsthreads sind so süß, da wollte ich auch einen machen.


    Bei mir sind zwei Nymphensittiche eingezogen und hausen nun hier mit zwei weiteren Wellensittichen, die hier schon ein paar Monate länger leben. Zwischen den viern gab es schon Annäherungsversuche, so schien es jedenfalls. Manchmal sind die Wellis den Nymphen aber doch nicht so geheuer, genauso andersrum. Aber es klappt. Hier ein Video, das ich zu den Dateianhängen nicht dazupacken konnte: https://streamable.com/lb29v


    Achja. Meine Wellensittiche heißen Luna (Henne) und Leto (Hahn). Nun hat sich ja herausgestellt, dass ich mir 2 Nymphensittichhähne angeschafft habe; Enzo und Damon.

    Die Beratung bei der Zoohandlung war..fragwürdig. Sie wollte mir tatsächlich erst erzählen, dass Nymphen mit Wellis nicht klarkommen würden und ich wusste erst nicht so recht wie ich darauf reagieren soll, weil ich schon vorher das ganze Internet durchforscht hab und mir auch extra 'ne Voliere für 300 gekauft hab. Naja, dann hatte sie ihre Kollegin gefragt wie das so ist und dann hat sie auch gesagt, dass es ok ist.


    Wie auch immer, beide Nymphen sind noch ziemlich scheu und sobald alle fliegen ist hier nur Chaos (inklusive Sturzflügen größtenteils von Enzo). Mittlerweile fliegen sie aber nicht mehr gegen alles erdenkliche und haben die Räumlichkeiten etwas kennengelernt.

    Enzo ist auch eher aktiver als Damon (bis jetzt), er singt und hat ein bisschen Vertrauen zu mir. Damon ist eher sehr schüchtern, verkriecht sich vor mir und will nichts von mir wissen, aber das ist ok. Oh, und ich werde wirklich, WIRKLICH UNGELOGEN, 24/7 von Damon beobachtet. Ich weiß nicht, ob er mich gruselig oder doch irgendwie interessant findet, oder die Dinge, die ich tue :gruebel:


    Ich hoffe, dass Silvester nicht so schlimm für alle wird. Ich hab sie seit gestern Abend alle in ihren getrennten Käfigen und da bleiben sie jetzt einfach drin bis die Böllerei vorbei ist (also ca. 3 Tage Knast), denn wenn einer panisch fliegt, fliegen alle panisch...und ich will keine Bruchlandungen, nur weil irgendwer meint draußen rumzuknallen. In den Käfigen sind sie auch meist ruhiger..besonders die Nymphen, die außerhalb des Käfigs meist ganz angespannt sind.

    Leider hab ich immer das Glück, dass es direkt vor meinem Fenster laut knallt. Und ich wohn im Erdgeschoss.

    An Silvester werd ich vermutlich größtenteils bei den Vögeln bleiben oder jedenfalls oft nach ihnen schauen, ihnen Licht anlassen und die Rollos runtermachen. Bisschen Musik an und dann hoffe ich, dass das so klappt. Ich bin zwar 18, aber ich hab nicht wirklich was vor an Silvester.


    Guten Rutsch wünsch ich schonmal! :dance: Hoffen wir, dass 2019 besser wird, nä?

  • Schön, dass du deine Süßen hier vorstellst. :top:

    Eine tolle bunte Truppe hast du da.:verliebt::verliebt::verliebt:


    Silvester ist für viele Tiere eine große Anstrengung und ich hab auch nie die Tiere allein gelassen. Das war mir immer sehr wichtig.:yes:

    Ich drück die Daumen dass das Fest gut vorüber geht und keiner Angst haben muss.:daumen::daumen::daumen:

  • die sitzen doch recht friedlich in der Nähe der jeweils anderen, das wird schon :)

    Wie alt sind die Wellis? Auf dem ersten Bild wirken die auch noch relativ jung (oder sehen in der Pose nur besonders niedlich aus)


    Ich verbringe den Jahreswechsel auch daheim, hab im WoZi natürlich das Licht an und der Fernseher läuft, da kriegen sie die Böllerei nicht so stark mit, bzw. werden nicht aus dem Tiefschlaf hochgeschreckt. Ausschlafen können sie dann im neuen Jahr, so wie die Federlosen auch :)

    Grüße aus Wien
    Gabi
    mit Nemo :herz: Miriyan und Kari :herz: Alkira

  • Wie alt sind die Wellis? Auf dem ersten Bild wirken die auch noch relativ jung (oder sehen in der Pose nur besonders niedlich aus)

    Die werden im April 1 Jahr alt :verliebt:


    Die Wellensittiche sind ja einigermaßen zahm und wenn die Nymphies sehen, dass die Wellis auf meine Hand kommen, dann trauen sich die Nymphen auch mehr. :D Zwar kommen die Nymphen noch nicht auf die Hand, aber sie fressen Hirse aus der Hand.

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    Wellis: Luna & Leto

    Nymphies: Sona & Enzo


    Fly free, Damon :herz: 06.2018 - 08.2019

    Einmal editiert, zuletzt von lyabirbs ()

  • Schön dass du uns deine Nymphies und Wellis vorstellst :applaus:.


    Du hast eine niedliche bunte Truppe und es klingt doch sehr harmonisch was du vom Zusammenleben der Vier erzählst :top:.


    Damon und Enzo sind ja ausgefallene Namen :]. Ich finde beide ganz reizend :verliebt:.

    Liege ich richtig, dass Enzo der Weisskopf ist?


    Wir bleiben Silvester auch daheim, haben viel Licht und den Fernseher an, da sind sie bei der vielen Knallerei etwas ruhiger. Das ist schon eine ganze Menge Stress für die Flauschies.

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Rocco (22.9.2019) :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

  • Die Namen sind von The Vampire Diaries.. Den Zusammenhang der Namen nenn ich aber nicht, sonst spoiler ich noch.


    Enzo ist der Lutino & Damon der Weißkopf.


    Ich bin so verliebt :weinen:

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    Wellis: Luna & Leto

    Nymphies: Sona & Enzo


    Fly free, Damon :herz: 06.2018 - 08.2019

  • Wie süß die alle sind :verliebt: Vor allem der grüne Welli sieht aber aus, als hätte er es faustdick hinter den Ohren :kaputtlachen:


    In den Käfigen sind sie auch meist ruhiger..besonders die Nymphen, die außerhalb des Käfigs meist ganz angespannt sind.

    Das war bei meinen anfangs auch so, dass die außerhalb des Käfigs total in Habachtstellung waren :yes:

    Blueberry & Waffles haben sich erst auch sehr lange gar nicht rausgetraut, da mussten erst die anderen drei vorgehen. Blueberry ging dann irgendwann mit, bei Waffles hat es insgesamt mehrere Monate gedauert, bis er sich regelmäßig nach draußen getraut hat. Mittlerweile geht er auch mit raus, hat aber draußen hauptsächlich zwei vermeintlich sichere Plätze, zwischen denen er hin- und herpendelt :nixw:


    Ich denke mal, das gibt sich bei deinen sicher auch mit der Zeit :yes:

    Liebste Grüße
    Candy ♡ mit Blueberry & Waffles & Sugar & Pancake & Maple & Biscuit ♡

  • Leto ist auch rotzfrech. :rolleyes:


    Ich habe den ganzen Tag die Käfigtür offen der Nymphen, aber die wollen lieber in der Voli bleiben. Bei den Wellis das Gegenteil, die schreien mich morgens förmlich an und wollen fliegen.

    Mein Plan war es, dass ich erst die Nymphen fliegen lasse und danach die Wellensittiche, weil alle 4 gleichzeitig immer Panikflüge bedeutet. Allerdings gehen die Nymphen ja nicht raus und ich kann die Wellis nicht jeden Tag einsperren.. Und sobald dann die Wellis draußen sind und in gefühlten 300 km/h rumfliegen, fliegen die Nymphen panisch raus. Ich weiß ehrlich nicht gesagt wie ich da vorgehen soll ?( Dass die Nymphen jeden Tag nur wegen Panik rausfliegen ist sicher auch nicht so gut.. Vielleicht wollen sie deswegen nicht raus, weil sie "draußen" nur mit schlechten Dingen verbinden ?

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    Wellis: Luna & Leto

    Nymphies: Sona & Enzo


    Fly free, Damon :herz: 06.2018 - 08.2019

    Einmal editiert, zuletzt von lyabirbs ()

  • Alle vier sind jetzt in der Voliere und kommen da gut miteinander aus :) Keine Streiterei, keine Mobbing, kein hektisches Fliegen in der Voliere. Mal sitzen sie alle zusammen und manchmal gehen sie sich aus dem Weg. Die Wellis hatten vorher nur einen kleinen Käfig, in dem sie förmlich nur von Ast zu Ast hüpfen konnten. Die Voliere jetzt ist so viel besser und ich lege jedem Halter auch nur mit 2 kleinen Vögeln eine Voli ans Herz - die Vögel sind sichtlich glücklicher.


    Nun, dass alle in einer Voli sind, ist das natürlich schwierig erst die und dann die rauszulassen - der oben genannte Plan ist somit erstmal hinüber. :redface:

  • Schön dass sie in der Voli so gut miteinander auskommen :yes:. Sie wirken sehr entspannt auf dem Bild :].


    Du wirst sicher noch eine Lösung wegen des Freiflugs finden :daumen:.

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Rocco (22.9.2019) :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

  • So ein süßes Bild, das wird sich schon einspielen, auch beim Freiflug.

    Auch bei Nymphies gibt es sehr unterschiedliche Fluggeschwindiigkeiten. Die gewöhnen sich schon dran :yes:

    Grüße aus Wien
    Gabi
    mit Nemo :herz: Miriyan und Kari :herz: Alkira

  • Apropo Fluggeschwindigkeiten... die Nymphies fliegen echt sau langsam und fliegen nach paar Runden auch schon viel tiefer... müssen sie das Fliegen erst noch richtig lernen? Vielleicht konnten sie zuvor ja nie fliegen.. Könnte das auch ein Grund sein warum sie nicht unbedingt raus wollen?

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    Wellis: Luna & Leto

    Nymphies: Sona & Enzo


    Fly free, Damon :herz: 06.2018 - 08.2019

  • Weißt du denn etwas über ihr Vorleben? Wenn sie nie fliegen durften, ist ihre Flugmuskulatur sicher nicht gut ausgeprägt. Vielleicht liegen ihre Abstürze auch daran, dass ihnen einfach die Übung fehlt.

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer bei uns: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Die Daisy ist hier auch am Anfang oft abgeschmiert, hats teilweise grade so zur Kletterwand und zurück geschafft :tztz: Bei ihr weiß ich nich, wie viel und ob sie vorher fliegen durfte. Mittlerweile schafft sie es auch mal zwei, drei Runden fehlerfrei zu drehen und findet auch immer wieder den Weg zurück.

    Liebe Grüße


    Nathalie



    Mit Lily :herz: Billy, Daisy und Karl


    Und Jimmy und Bubi, die im Regenbogenland die Hirsefelder unsicher machen im :herz::fly:

  • Vielleicht fühlen sie sich einfach noch unsicher :gruebel:.


    Wie alt sind die Zwei eigentlich?

    Liebe Grüße
    Christiane mit :fly: Nicki, Spike, Joe, Sunny :fly:
    für immer im Herzen :herz: Rocco (22.9.2019) :herz: Coco (30.4.2014) :herz: Shila (1.5.2013) :herz: Sunny (30.12.2002) :herz:

  • Ich hab die beiden aus der Zoohandlung und man meinte, dass sie 6 Monate wären (das war am 12.12.2018) :nixw:


    Wie sie vor der Zoohandlung gelebt haben weiß ich nicht, aber in der Zoohandlung selber hatten sie paar Nymphen und noch eine andere Vogelart auf ganz kleinem Raum in dem man nicht wirklich fliegen konnte ;( Vögel sind dort immer "nur" nen Monat lang, dann kommen neue.

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    Wellis: Luna & Leto

    Nymphies: Sona & Enzo


    Fly free, Damon :herz: 06.2018 - 08.2019

    Einmal editiert, zuletzt von lyabirbs ()

  • Wie stellen die denn sicher, dass die Vögel da nur nen Monat sind? :gruebel:

    Liebe Grüße


    Nathalie



    Mit Lily :herz: Billy, Daisy und Karl


    Und Jimmy und Bubi, die im Regenbogenland die Hirsefelder unsicher machen im :herz::fly:

  • Weiß ich nicht, ich wusste auch nicht so recht ob ich's glauben soll.

    Liebe Grüße von Tati :kaffee:


    Wellis: Luna & Leto

    Nymphies: Sona & Enzo


    Fly free, Damon :herz: 06.2018 - 08.2019

  • Weiß ich nicht, ich wusste auch nicht so recht ob ich's glauben soll.

    Das ist möglicherweise eine gesetztliche Vorgabe, zumindest gibt es bei uns so was. Aber wie man das wirklich sicherstellen will, fragt sich. Wenn sie nicht allzuviele Vögel haben, geht es vielleicht.

    Grüße aus Wien
    Gabi
    mit Nemo :herz: Miriyan und Kari :herz: Alkira