Zum Arzt ohne Vertrauensbruch?

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.
Aufruf zum Handeln: Die Änderungen zum neuen EU-Urheberrecht würden mit großer Wahrscheinlichkeit auch unser Forum in seiner Existenz bedrohen. Es geht nicht nur um Youtube und facebook! Jeder Post, jede Datei müsste vor der Veröffentlichung automatisiert geprüft werden. Wie lange das dauert? Keine Ahnung! Ob wir uns das leisten könnten? Wohl nicht! Wenn ihr das nicht wollt, protestiert und stimmt eure EU-Abgeordneten um, damit sie gegen den Vorschlag stimmen.
>> mehr Infos (klick) >> Europaweite Demos am 23.03.2019 (klick) >> Botbrief an die Europaabgeordneten (klick) >> unterschreibe die Petition bei change.org (klick)

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • Ich besitze meine zwei Goldstücke nun seid ca. Mitte September. Das Vertauen kommt nach und nach. Ich kann ohne Probleme mit meiner Hand in die Nähe der Beiden kommen und ab und an steigt Mochi sogar schon drauf um an die Hirse zu kommen. Ich finde beide haben gewaltige Fortschritte gemacht. Vor allem Gigi. Er/Sie brauchte für alles immer was länger und ist sehr schüchtern und skeptisch. Ich finde es toll so wie es ist. Mir ist aber aufgefallen, das Mochi zwar super aktiv ist und wirklich mittlerweile vieles anknabbert, viel erforscht und viele Spektakel aufführt, wie z.B. mit dem Kopf voran nach unten hängen. Aber Er/sie niest unglaublich viel und oft. Vor allem im Vergleich zu Gigi fällt es auf. Denn er/sie niest irgendwie fast nie oder gar nicht. Bei Gigi hab ich etwas Angst, da dieser sehr selten bis garnicht sein Freiflug nutzt, oder sich gar überhaupt bewegt. Nur zum Essen geht er mal runter. Neben Mochi wirkt Gigi einfach Depressiv, da Mochi ein einziger Energie Bündel ist.


    Mein Problem: Ich würde einfach mal zum Check mit den beiden zum Arzt. Aber würde das nicht einen unglaublichen Vertrauensbruch verursachen? Würde sich Mochi wieder wie Gigi kaum bewegen? Und werden die dann noch aus meiner Hand fressen ohne Angst zu haben? Muss ich bei Gigi wieder von vorne Anfangen? :(


    (Mochi: Gelb, rechts

    Gigi: Grau, links)

  • Hallo :winke:


    Zwei süße :herz: Schnuckelchen hast du da :verliebt:

    Manchmal kann es sein das er/sie Niesen muss weil sich Staub in den Nasenlöcher befindet das die dann - wie wir auch - eben rausniesen.


    Hattest du denn einen Eingangscheck machen lassen? Das wird immer empfohlen und ist auch sehr wichtig.... es muss aber immer ein VK TA sein!

    Jeder Vogel ist anderst und ich kann dir nun nur von meinen berichten nach den TA Besuchen.


    Mein Crisu & Stella sind meine letzten Zugänge und nicht zutraulich... nicht zahm... aber sie sind beide nun uns gewohnt und vertrauen uns, das sie sich zu uns an den Tisch setzen und Leckerchen aus den Finger nehmen.

    Die beiden musste ich letztens auch fangen für einen TA Besuch :rolleyes: war nicht so einfach und die waren gar nicht begeistert :nein: vor allem weil Crisu Blut abgenommen wurde und er auch noch geröngt wurde wo er doch zeimlich lautstark protestierte :D ich war also die böse die beiden einfing und da hin brachte :yes:

    Aber schon am nächsten Tag war es vergessen.... die nahmen ihre Leckerchen aus der hand und blieben still sitzen als ich mit ihnen erzählte.


    Auch als meine anderen 4 Nymphen.... ich musste schon alle einfangen, Medikamente etc... verabreichen, auch schon für längere Zeit.... aber keiner von meinen ganzen Vögel hat deshalb Angst oder misstraut mir - die erkennen sehr schnell das man ihnen nichts böses will.


    Was ich immer für sehr wichtig halte ist, das man nach dem Einfangen, Behandeln etc... sich ganz normal und ruhig verhält, also nicht vermehrt versuchen nun wieder etwas gut machen zu wollen - sondern einfach ganz normal wieder die Leckerchen geben und sprechen.... und Zeit lassen.




    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Nein, einen Eingangscheck habe ich nicht machen lassen. Den möchte ich ja quasi nachholen.

    Was die Abkürzung VK steht für?


    Das klingt alles sehr erleichternd. Die beiden vertragen sich eigentlich ganz gut. Sitzen oft bei einander. Sollen die in getrennte Transportboxen oder geht auch in eine?

  • Vk steht für "vogelkundig", d. hier. der Tierarzt sollte eine Zusatzausbildung für Vögel und am besten auch Erfahrung mit Vögeln haben. Am besten ist natürlich eine Praxis, die ihren Schwerpunkt auf Vögel und Reptilien hat.

    "Normale" Tierärzte behandeln hauptsächlich Säugetiere, die jedoch in Anatomie, Physiologie, Dosierung, Handhabung usw erheblich von Vögeln abweichen.

    allzeit freundliche Grüße von Judith mit Hubert (*2000), Lotte (*2016), Pearl (2012) und Jack (2012) :winke:
    Für immer im Herzen: Dickie (*1991 - 03.12.2016) :herz: und Molly (*2003 - 02.03.2018) :herz:

  • Huhu,


    ich denke um einen eventuellen Vertrauensbruch musst Du Dich nicht sorgen, alle meine Nymphies haben's mir nie krumm genommen, aber müde sind sie erstmal danach. :bubu:

    Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
    :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:

  • Gut. Ich informier mich dann im Internet ob es hier in Aachen Vogelkundige Tierärzte gibt und bring meine zwei Schatzis die Tage dahin.

    Hoffen wir das alles glatt läuft!

  • Die beiden vertragen sich eigentlich ganz gut. Sitzen oft bei einander. Sollen die in getrennte Transportboxen oder geht auch in eine?

    Ich setze meine Pärchen immer zusammen in eine Transportbox... ein VK TA hat keine Probleme die einzeln rauszubekommen.

    Nur wenn einer sehr krank/verletzt ist, nehme ich zwei Transportboxen und stelle sie aber so das die sich sehen können.

    Es gibt eine Liste hier mit VK TÄ.... aber ich finde die hier gerade nicht :redface:

    Gleiches Recht für alle!
    6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
    Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
    Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
    Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:

  • Gut. Ich informier mich dann im Internet ob es hier in Aachen Vogelkundige Tierärzte gibt und bring meine zwei Schatzis die Tage dahin

    In Aachen und der gesamten Städteregion und im Kreis Heinsberg und Düren gibt es keine wirklich vogelkundigen Tierärzte. Der nächste ist Dr. Sudhoff in Mönchengladbach

    Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
    Rotbauchsittiche Chili&Tequila:herz: Spicy&Jalapeño:herz:
    Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
    und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt: