18-jähriger handzahmer Hahn sucht lieben Schwarm im Raum Dresden

Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich. Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind hier zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

Registrierung

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

  • *PLZ und Ort: 01277 Dresden


    *nächst größere Stadt: Freital



    *Name: Robin


    *Geschlecht: männlich
    *Farbschlag/Farbbeschreibung (möglichst Foto): Lutino, siehe Bilder


    *bekannte Vorerkrankungen: hat sich unter den Flügeln geknabbert, Megas, Verdacht auf Schimmelpilzinfektion
    *Alter: 18 Jahre


    *Schutzgebühr (bitte Betrag immer angeben - max. 20 Euro!): 10 Euro
    *mit Schutzvertrag?: ja


    *Kontaktmöglichkeit: Private Nachrichten bzw. Konversationen, Forummailer


    bisherige Haltung
    Innen-/Außenvolieren-/Käfighaltung: Käfighaltung innen


    Freiflugphasen (wie oft/Dauer): täglich/mindestens 6 h


    Ernährung: Nymphensittichkörnerfutter, Kräckerstangen, Kolbenhirse, Obst, Gurke, Eierschalen, Mineralstein


    andere Vogel-/Sitticharten gewöhnt: nein



    Anforderungen an das neue Heim
    Innen-/Außenvolieren-/Käfighaltung: Innenhaltung


    Freiflugphasen (wie oft/Dauer): je nach Größe der Voliere ebenfalls 6h täglich


    Ernährung: wie oben beschrieben, sie frisst eh nur, was ihr schmeckt ;)


    andere Vogel-/Sitticharten o.k.?: andere Nymphensittiche gewünscht, am liebsten ein Schwarm (damit sie nicht alleine dasteht, wenn der Partner vor ihr verstirbt)



    Abgabe von Zubehör:
    Zubehör wird kostenlos mitgegeben, Sitzstangen, Näpfe, Spielzeug, Schaukeln, Transporttasche etc.
    Ich würde Robin zu euch/dir transportieren.


    Die Abgabe von Robin fällt mir sehr schwer, da ich mit ihr aufgewachsen bin und sie ein kleiner Schatz ist. Sie lebte zwischenzeitlich bei meinen Eltern, bis bei meiner Mutter eine sogenannte Vogelhalterlunge diagnostiziert wurde vor 1.5 Jahren. Robin war immer ein Teil der Familie und wurde sehr umsorgt, sie war auch nie krank. Leider habe ich nicht so viel Zeit, um sie den ganzen Tag ausreichend zu beschäftigen. Bisher konnte ich immer jemanden für sie vorbeikommen lassen, wenn ich ein paar Stunden nicht da war. In einem Jahr verändert sich jedoch meine berufliche Situation und dann werde ich nur sehr wenig Zeit für sie haben und das möchte ich ihr nicht antun. Zudem wurde bei mir jetzt auch noch eine Federallergie diagnostiziert. Vor ein paar Monaten hat sie angefangen unter ihren Flügeln zu knabbern. Vermutlich hat das psychische Gründe, zumindest wurde vom Tierarzt bisher keine organische Ursache gefunden. Bevor sie jedoch an einen neuen Besitzer geht, wird sie in einer Vogelklinik nochmal eingehend untersucht. Robin ist eine Handaufzucht und sehr geprägt auf Menschen, deswegen wäre es ratsam wenn sie zur Eingewöhnung zum Artgenossen- auch noch Menschenkontakt hätte. Ich würde auch gerne vor der Abgabe ihr neues Zuhause ansehen und sie dann später auch hin und wieder mal besuchen kommen, deswegen wäre es schön, wenn sie irgendwo nicht allzu weit weg von Dresden lebt. Sollte es mit der Eingewöhnung nicht klappen, nehme ich Robin wieder zurück zu mir (Schutzgebühr bekommt ihr dann zurück). Ich möchte nicht, dass sie leidet, sondern, dass es ihr gut geht! Leider kann ich selber keine Vögel mehr für sie aufnehmen wegen der Allergie. Ich werde sie wahnsinnig vermissen, aber vermutlich ist ein Leben mit anderen Nymphensittichen das einzig richtige für sie und sie knabbert dann auch nicht mehr unter den Flügeln. Meldet euch gerne, wenn ihr Fragen habt.


    Liebe Grüße von Robin und Ronja



    edit Susi: Geschlecht und bekannte Vorerkrankungen in Abstimmung mit Ronja geändert

    Liebe Grüße von Robin :balzen: und Pika :fly:mit ihrer Federlosen Ronja :)

  • Ich habe auf Ronjas Wunsch hin das Geschlecht geändert, denn Robin ist ein Hahn :yes: und die bekannten Vorerkrankungen.

  • Da Ronja sich entschieden hat Robin zu behalten, schiebe ich das auf ihren Wunsch hin nun raus.