Vorstellung meiner Außenvoliere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Vorstellung meiner Außenvoliere

      Hey, habe seit gestern mein Nymphensittich-Paar.
      Sie leben jetzt in unsere Außenvoliere.
      Die Voliere hat rund 500€ gekostet, wurde von einem Bekannten (Tischler in Rente) gebaut.
      Er hat alles selber Geplant und umgesetzt.
      Nach einer Woche kam er mit seinem Anhänger und hat die ganzen Teile abgeladen.
      Wir bauten gleich alles zusammen und stellten sie auf. (Sie hat auch Räder)
      Am Boden hat er so kleine Stopper gemacht, dass sich die Voliere nicht brechen bzw. biegen kann.
      Auf der Hinterseite ist so eine Art Plexiglas.
      Die Voliere hat auch so einen kleinen Vorraum, damit sie nicht auskommen, wenn man hinein geht.
      Das Dach ist so ein gewöhnliches gewölbte Plastik Matte, oder wie man das auch immer nennt xD.
      Bei weiteren Fragen könnt ihr euch gerne melden.
      Hier ein paar Bilder:

      LG
      Bilder
      • 1539072602522940789065783603006.jpg

        129,28 kB, 650×487, 12 mal angesehen
      • 15390726819791737448976245648808.jpg

        100,44 kB, 487×650, 8 mal angesehen
      • 15390727327352696225004634707078.jpg

        151,87 kB, 650×487, 9 mal angesehen
      • 15390727148507892552659409482315.jpg

        140,09 kB, 487×650, 8 mal angesehen
      • 15390726945375047124707589946853.jpg

        149,45 kB, 487×650, 8 mal angesehen
      • 15390727441015337877220942565806.jpg

        175,5 kB, 650×487, 7 mal angesehen
      • 15390727597444310416778206011170.jpg

        130,55 kB, 487×650, 7 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Haggebuddi ()

    • Toll, daß Du Dich bemüht hast eine Aussenvoliere für Deine Mäuse zu haben. Und auch, daß Du an eine Schleuse gedacht hast :top:

      Allerdings muss ich Dir dazu einige Hinweise geben. Zum einen ist dort kein Schutzhaus, wo sie sich bei schlechtem Wetter und im Winter zurück ziehen können und zum anderen sollte man bei dauerhaften Aussenvolierenaufenthalt auch unbedingt an Nager denken. nymphensittich-wegweiser.net/sicherheit.html

      Zu dem ist sie für einen dauerhaften Aufenthalt auch zu klein :sorry: nymphensittich-wegweiser.net/groesse_aussenvoliere.html

      Aber Du kannst sie als Basis nutzen, entsprechend erweitern und ein Schutzhaus anbauen, sowie die Verdrahtung ändern bzw ergänzen.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Ah, da ist sie ja :) . So kann man sich alles doch etwas besser vorstellen :yes: .

      Also, ich finde die Voli super für den Sommer tagsüber, wenn man z.B. arbeiten ist und sie ansonsten in der Voliere bleiben müssten. Dafür muss man die Vögel dann allerdings schnell in einen Transportkäfig oder sowas kriegen, denn man sollte sie dafür nicht jeden Tag einfangen. Das könnte man aber üben oder mit Clickertraining gut hinbekommen :yes: .

      Auch für drinnen wäre sie für die zwei schön geräumig, sofern es noch zusätzlichen Freiflug gibt. Aber als alleiniger Aufenthaltsort über das ganze Jahr ist das ohne Schutzhaus nichts. Wenn du Pech hast erfrieren sie dir ohne Schutzhaus im Winter, auch wenn die Terrasse schonmal ganz gut geschützt ist.

      Der von Sabine angesprochene Schutz vor Greifvögeln, Mardern und ähnlichen Fressfeinden ist natürlich auch immer ein Punkt. Zwar haben viele Außenvolieren das nicht, aber man liest leider immer mal wieder von Fällen wo angeblich böse Jungendliche den Vögeln die Beine ausgerissen haben. Aber das ist Quark, da hat ein Wildtier von außen zugeschnappt, deshalb verdrahtet man mit Abstand doppelt. Leider haben Nymphensittiche die Angewohnheit bei Gefahr erst wild rufend umher zu fliegen und sich dann aus Gitter zu krallen. Da ist ein Fuß von einem Räuber leicht zu erwischen :( . Und so ein Blutbad will wohl niemand erleben.

      Die Größe bleibt natürlich ein Thema, wenn sie draußen bleiben sollen. Da können sie eben nur drin flattern, aber wer mal Nymphies hat richtig fliegen sehen, der weiß schon warum wir solche exorbitant erscheinende Maße angeben. Hier in der Kolumne findest du auch eine schöne Beispielrechnung ;) .

      nymphensittich-wegweiser.net/kaefig_voliere_groesse.html
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Danke für die Hinweise, die Größe passt meiner Meinung nach. Um ein Schutzhaus muss ich mich dann aber kümmern und informieren.
      Was Fressfeinde betrifft, die gibt es bei uns fast nicht. Also das ist auf keinen Fall ein Problem. Wir hatten früher auch Hühner frei herumlaufen.

      Wie sieht so ein Schutzhaus aus?
      Kann man das einfach so dazubauen?
      Wie viel kostet so etwas?

      LG
    • Haggebuddi schrieb:

      Kann man so ein Schutzhaus einfach einbauen?
      Ich antworte dir dazu mal lieber hier, wo es doch hier um die Voliere geht ;) .

      Na ja, einbauen ist vielleicht das falsche Wort, hier müsste man es eher anbauen. Denn auch drinnen müssten sie ja Platz zur Bewegung (Fliegen) haben. Wir hatten ja nun auch in unseren Breitengraden die letzten Jahre auch Temperaturen im zweistelligen Minusbereich und da müssen sie ja quasi wochenlang nur da drinnen sein können. Du müsstest es halt richtig isolieren, mit einem fenster drin und einem Frostwächter oder ähnlichem, damit es dort frostfrei bleibt. Die tierärztliche Vereinigung für Tierschutz empfiehlt 5 °C, doch muss man auch immer schauen, wie kalt es draußen ist. Wenn sie noch raus können, sollte der Unterschied nicht mehr als 10 °C betragen.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Haggebuddi schrieb:

      Was Fressfeinde betrifft, die gibt es bei uns fast nicht. Also das ist auf keinen Fall ein Problem.
      Das glaube ich nicht. Überall kann eine Maus rein kommen. Und selbst, wenn sie keinen Fuß abknabbert so hat man noch immer ein enormes Risiko durch über Mäuse eingeschleppte Krankheiten. Es wird definitiv Futter auf die Erde fallen. Das kann man gar nicht verhindern und damit werden auch Nager angelockt. Du setzt Deinen Nymphies einem nicht unerheblichen Risiko aus, wenn Du das nicht abstellst.

      Haggebuddi schrieb:

      Danke für die Hinweise, die Größe passt meiner Meinung nach
      Hast Du mal die Links durchgelesen? Vorallem die Beispielrechnung. Ohne Freiflug ist das als dauerhafte Unterbringung leider deutlich zu klein.

      Haggebuddi schrieb:

      Wie sieht so ein Schutzhaus aus?
      Auch dazu findest Du im Wegweiser Beispiele: nymphensittich-wegweiser.net/bauberichte_aussenvolieren.html
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Hier auch mal noch der Link zum Merkblatt der tierärzlichen Vereinigung für Tierschutz:

      tierschutz-tvt.de/index.php?id…e__April_2013_.pdf&did=55

      Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V. schrieb:

      In einer ganzjährigen Außenhaltung benötigen Nymphensittiche unbedingt einen frostfreien Schutzraum mit einer Grundfläche von mindestens 150 cm x 60 cm und einer Höhe von 100 cm auch wenn sie als wenig temperaturempfindlich anzusehen sind. Der Schutzraum ist für die Tiere attraktiv zu gestalten. Er muss hell genug sein, damit sich die Vögel bei Dämmerung gerne in ihn zurückziehen. Die Einflugmöglichkeiten sind möglichst weit oben anzubringen und groß genug zu gestalten, damit sie auch ängstlichere Vögel nutzen.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Haggebuddi schrieb:

      Reicht nicht auch ein kleines Kästchen mit Heu und einer Heizung? Da können sie sich einfach hineinlegen, da sie auch in der Voliere fast nur sitzen.
      Definitiv nicht :sorry: In dem Merkblatt, was Susi gerade gepostet hast findest Du etwas zur Größe, die man mindestens haben sollte.

      Haggebuddi schrieb:

      Bis wann müsste das angebaut sein?
      Jetzt sofort, da man ja schon Nachts eventuell Bodenfrost haben kann.
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:
    • Haggebuddi schrieb:

      Ist das in Österreich genau so?
      Auch in Österreich muss man per Gesetz ein Schutzhaus mit einer Temperatur von mindestens 5°C haben:

      "Für Vögel, die in Außenvolieren gehalten werden, muss ein trockener und zugfreier Schutzraum vorhanden sein. Die Raumtemperatur darf 5°C nicht unterschreiten."

      Bzgl Größe wurde auch im Wegweiser auf der Seite, die Susi Dur dazu verlinkt und an das Herz gelegt hast einen Hinweis auf die Rechtslage in Österreich mit den entsprechenden Links. Es ist wirklich hilfreich, wenn man sich den Wegweiser durchliest. Dann findest Du dann den Link zu Euren Gesetzen diesbzgl. https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20003860
      Sabine mit Willow&Penny :herz: Murphy&Bailey :herz: Mad Max&Lucky :herz: Jazzy&Igor :herz: Lukas&Lexi :herz:
      Rotbauchsittiche Chili&Jalapeño :herz: Tequila und Spicy
      Miritiba Blausteißsittiche Mango & Skittles :herz:
      und dem Bodenpersonal: Abby & Mila :verliebt:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SabineAC69 ()

    • Oh, in Österreich gibt es sogar genaue Mindestgrößenvorgaben durch das Tierschutzgesetz. Für die Innenhaltung steht das auch im Wegweiser.
      nymphensittich-wegweiser.net/kaefig_voliere_groesse.html (etwas runter scrollen)
      Das ist noch etwas größer als in D, aber für die Außenhaltung weiß ich es jetzt nicht. Aber du findest das sicherlich auch im dort verlinkten Anhang des Österreichischen Tierschutzgesetztes.
      ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.…n&Gesetzesnummer=20003860
      Anlage 2 Mindestanforderungen an die Haltung von Vögeln


      Das Gesetz nennt allerdings tatsächlich nur das Minimum. Wenn du dir Katis Kolumne mal durchliest, merkst du schnell was wir meinen. Wenn man mit den Vorstellungen aus seiner Kindheit an die Sache ran geht, dann kommt einem das natürlich alles völlig übertrieben vor. Das ging uns wohl allen genauso, denn wir kannten wohl alle noch den Einzelnymph im Großsittichkäfig, dem es dort doch auch scheinbar auch total gut ging. Und so kommt einem eine Voliere in der Größe wie deine natürlich auch erst einmal megagroß vor :) . Bis man mal den Größenvergleich zu dem anstellt wie man selber in so etwas leben würde ...
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Die sieht man auf den Bildern nicht oder? Wie groß ist sie denn und ist sie isoliert und hat mindestens ein großes Fenster?
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Huhu!

      Tolle Voliere, m.E. für draussen ohne Freiflug aber zu klein. :sorry:

      Wegen der Bedachung hatte ich schon an anderer Stelle geschrieben, dass der Sturm sie abheben könnte. Ich würde auch die Decke verdrahten, wenn das nicht der Fall ist, auch wegen der Marder, die fressen sich auch durchs Holz, wenn sie Angriffsflächen haben und quetschen sich durch.

      Heu ist als Streu wegen der Schimmelgefahr übrigens nicht geeignet.

      Du bekommst das Heim aber bestimmt noch perfekt hin, verliere nicht den Mut, wir meinen es nur gut :)
      Viele Grüße von Gwenny mit Poldi, Coco, Mimi & Kiko
      :herz: Elmo - 08.09.2010 :herz: Wendy - 08.01.2017 :herz: Bino - 09.04.2017 :herz:
    • Gwenny schrieb:

      Du bekommst das Heim aber bestimmt noch perfekt hin, verliere nicht den Mut, wir meinen es nur gut
      :yes: Ich finde, so ohne größere Erfahrung ist das für den Anfang sogar schon echt mega :) .
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Die Gartenhütte ist 4x4m. Und hat ein großes Fenster. Alles Isoliert.

      Wie kann das zu klein sein, bei ihrem Züchter was das ein bisschen größer, aber so viele Vögel mehr!

      Meiner Meinung sind die Vögel bis sehr glücklich, sind jetzt auch schon ein bisschen zutraulicher.

      Das wird mir alles zu groß und zu teuer...