Maple hat etwas im Auge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Zur Teilnahme am Nymphensittich Forum ist eine Registrierung/Anmeldung erforderlich (ganz oben links in der blauen Leiste). Erst dann kann man eigene Fragen zu seinen Nymphensittichen stellen. Bei Anmeldeproblemen bitte die Cookies und den Cache des Browsers (FF, IE, Chrome, Opera o.ä.) löschen. Anleitungen dafür sind im Netz schnell zu finden. Bei andauernden Anmeldeproblemen melde dich bitte über das Kontaktformular des Nymphensittich Wegweisers.

    • Gwenny schrieb:

      Nur wenn er woanders sitzt, dann wäre das wohl nicht so schön, dann würde sie wohl schnell abbauen
      Und dann wäre halt auch die Frage, ob man ihr den Stress dann noch zumuten müsste :hmm: Aber darüber will ich jetzt erstmal gar nicht nachdenken, wie gesagt ist sie ja ansonsten fit.


      herbi1 schrieb:

      Ich würde sie jetzt die nächsten zwei Tage genauer beobachten und auch den Reaktionstest öfters mal machen, um zu sehen wie sie reagiert.
      Und würdest du dann zum TA gehen oder es erstmal auf sich beruhen lassen? :hmm:

      Abgesehen davon, ich will gleich noch die Voliere saubermachen und wollte eigentlich umdekorieren. Das lasse ich dann jetzt erstmal weitestgehend sein, aber vielleicht bringe ich irgendwo eine zusätzliche Sitzstange oder sowas an. Dann müsste ich ja eigentlich beobachten können, wie Maple sich das anschaut, ob sie dafür den Kopf dreht und so weiter. Vielleicht kann ich daran ja dann auch nochmal was erkennen :yes:
      Liebste Grüße
      Candy ♡ mit Blueberry & Waffles & Sugar & Pancake & Maple ♡
    • Blaubeerwaffel schrieb:

      Meine Frage ist also eigentlich wieder dieselbe: Würdet ihr zum TA gehen?
      Ich glaube, sowas kann man aus der Ferne in solchen Fällen nicht wirklich sagen. Ich rate an sich immer das abklären zu lassen, denn sonst kann man nur weiter Rätsel raten und hoffen und bangen wird den Vogel ständig mit Argusaugen begutachten, was auch Stress für ein Tier ist.

      Aber wir hatten das hier ja schon, dass Leute bedrängt wurden unbedingt zum TA zu gehen, genauso, wie davon abgeraten wurde und Vögel sind gestorben, User sind gegangen, weil man sich hier nicht fair behandelt fühlte oder weil man hier doch gesagt bekam, man müsste nicht gehen.

      Deshalb kann ich nur nochmal sagen. Der Halter hat die Verantwortung und zwar allein - niemand sonst.

      Daher, liebe Candy, kann ich dir nur sagen, dass dir niemand hier diese Verantwortung abnehmen kann. Was würdet ihr machen, ist so eine Frage, die man nie wirklich wahrheitsgemäß beantwortet bekommen wird oder beantwortet bekommen kann, denn niemand hat über das Tier die Information, die du hast. Und niemand ist in genau deiner Situation. Ich habe hier schon oft gelesen, wer nicht alles was in welcher Situation machen würde und kann nur sagen, dass es immer anders ist, wenn derjenige dann in der scheinbar gleichen Situation ist.

      Daher würde ich sagen, mache es, wie du es selber mit dir, deinem Gewissen und deinem Gefühl am besten vereinbaren kannst.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Susi schrieb:

      Deshalb kann ich nur nochmal sagen. Der Halter hat die Verantwortung und zwar allein - niemand sonst.
      Da hast du natürlich recht, und ich will mir die Verantwortung auch nicht abnehmen lassen; aber es kann ja sein, dass jemand schon ähnliches erlebt hat und mit einem Erfahrungsbericht/-ratschlag helfen kann.

      Dass ich letztendlich selbst entscheiden muss, ist mir klar :hmm: Aber das ist bei den Nymphies für mich noch ein bisschen schwierig, weil ich einfach Bedenken habe, dass ich die Situation falsch einschätze (bei meinen Katzen sehe ich zum Beispiel, wenn es ihnen nicht gut geht, und kann auch gut einschätzen, was ich auf sich beruhen lassen kann und womit ich zum Arzt gehe - weil ich sie lange genug kenne und vielleicht auch einfach, weil wir alle Säugetiere sind :nixw: ). Klar könnt ihr das von weiter weg auch nicht wirklich, aber mir helfen schon die Ratschläge und Ansichten, die ich hier auch unabhängig von der Was-würdet-ihr-tun-Frage bekomme :yes:

      Abgesehen davon, ich würde nie auf die Idee kommen, jemand anderen rückwirkend verantwortlich zu machen, wenn ich mich jetzt für die eine oder andere Möglichkeit entscheide - aber klar, ich verstehe den Ansatz.

      Danke jedenfalls auch für deine Antwort, ich gehe nochmal in mich und schau mir Maple auch noch mal genauer an, vielleicht telefoniere ich auch morgen einfach nochmal mit dem Tierarzt und frage ihn mal nach seiner fachlichen und auch persönlichen Meinung :)
      Liebste Grüße
      Candy ♡ mit Blueberry & Waffles & Sugar & Pancake & Maple ♡
    • Blaubeerwaffel schrieb:

      aber es kann ja sein, dass jemand schon ähnliches erlebt hat und mit einem Erfahrungsbericht/-ratschlag helfen kann.
      Natürlich kann man manchmal auch aus der Ferne sagen, dass man dringend zum TA fahren sollte, aber so ein Fall ist das ja hier nicht, sonst hättest du sicher gar nicht gefragt.

      Ohne Diagnose ist es hier aber schwierig sich auszutauschen oder von Erfahrungen zu profitieren, denn was wenn man von ganz falschen Voraussetzungen ausgeht?

      Ich denke, die meisten haben hier die Erfahrung gemacht, besser einmal zu viel zum TA zu fahren als einmal zu wenig. Wenn es sie so sehr stresst, können sie dabei auch kollabieren, das habe ich leider auch schon erlebt. Aber ich denke, ich hätte mir mehr Vorwürfe gemacht, wenn ich ihn zu Hause hätte sterben lassen. Denn er wäre gestorben, ihm war leider nicht zu helfen. Natürlich hätte ich ihm die Angst und die Panik am Ende gerne erspart, aber ich wusste nicht was er hatte und ich hätte es mir nie verziehen, wenn ich nicht gefahren wäre, um wenigstens zu versuchen ihm zu helfen. Aber da ist eben auch jeder anders.

      Blaubeerwaffel schrieb:

      Abgesehen davon, ich würde nie auf die Idee kommen, jemand anderen rückwirkend verantwortlich zu machen, wenn ich mich jetzt für die eine oder andere Möglichkeit entscheide - aber klar, ich verstehe den Ansatz.
      Auch das weiß man leider nie so genau im voraus, wenn ich dir natürlich auch glaube, was du sagst. Manchmal überkommt es einen dann aber auch doch anders als man vorher dachte. Deshalb finde ich es gerade in solchen Grenzfällen auch wichtig, dass man sich selber treu bleibt.

      Blaubeerwaffel schrieb:

      vielleicht telefoniere ich auch morgen einfach nochmal mit dem Tierarzt und frage ihn mal nach seiner fachlichen und auch persönlichen Meinung
      Das ist sicher eine gute Idee. Er hat den Vogel wenigstens schonmal live erlebt.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?
    • Bei war es dieses Jahr als es mit den Augen von Mona-Lisa anfing und sie ist noch jung.

      Wie alt ist denn Maple jetzt genau?

      Ich würde "auf alle Fälle" einen VK TA aufsuchen :yes:
      Man kann/sollte nicht immer alles auf das Alter schieben und deine kl. Maus sieht doch auch noch etwas auf dem anderen Auge - oder !?
      Ich weiß das es Stress ist, vor allem wenn die Vögel dann älter sind, nichts oder nur noch schlecht sehen können oder gar blind sind.

      Aber wenn der TA sehr gut Vogelkundig ist wird er wissen welche Untersuchungen notwendig sind und welche nicht.

      Es gibt außer Tumoren und Altersblindheit auch noch eine Menge anderer Ursachen die dafür verantwortlich sein könnten und es wäre besser wenn solches ausgeschlossen werden kann.
      Es wäre schade wenn da etwas wäre und man durch Vermeidung von Stress da seine Chance verpassen würde.
      Bei uns wurde eine Blutentnahme, Röntgen und Abstriche gemacht.... auch auf die Papageienkrankheit etc...

      Ich hatte auch meinen TA auf einen Tumor angesprochen und wollte das er den Kopf röntgt... doch man sagte mir das man den Kopf - wenn man diesen röntgt - wegen der kl Gehirnmasse nicht richtig röntgen kann bzw. das man da so gut wie nichts an Tumor ( wäre dieser am/im Kopf) nicht erkennen könnte.
      Jedenfalls nicht an solch kleinen Vögel.

      Bei uns würde dann nur eine vergrößerte Milz festgestellt, dieses Organ ist bei Vögel ungefähr so wie bei uns die Lymphknoten, diese war vergrößert und wurde/wird nun behandelt.

      Jeder kennt seinen Vogel am besten und - egal welchen Rat man hier bekommt - jeder muss selbst entscheiden.
      Ich kann dir hier nur die Erfahrung und mein Vorgehen ( das ich für mich Verantworten kann ) schreiben.

      Wenn unsere AB Behandlung abgeschlossen ist muss ich mit meiner blinden Mona-Lisa und ihrem Partner auch wieder nach KA fahren.... ich transportiere die dann in ihrem Transportkäfig den sie am besten kennt und den sie liebt..... so hat sie auch wenn sie nichts mehr sieht - etwas vertrautes auf dieser Fahrt mit.
      Gleiches Recht für alle!
      6 Kaputte Bandscheiben.... schmerzen in meinen Knochen... schmerzen hier u. da.... mein Facharzt hilft mir!
      Ich weiß was Schmerz heißt... und andere bestimmt auch!
      Und weil ich zu 101% weiß, das wenn einer meiner Vögel eine Verletzung, Krankheit o. Schmerzen hat, er genauso fühlt u. leidet wie ich.... bekommt auch dieser "ohne wenn und aber" eine sofortige Fachärtzliche Behandlung von einem VK TA!
      Küsschen von Elli und den 6 Rotbäckchen :herz:
    • Zuerst nochmal danke für eure Antworten! :yes: :danke:

      Ich habe dann heute nochmal bei "meinem" vkTA angerufen und danach noch bei einem anderen, der gleich weit entfernt von mir ist.

      "Mein" Tierarzt, der Maple ja schonmal gesehen hat, rät mir tendenziell eher davon ab, mit ihr zu ihm zu fahren. Er konnte sich ziemlich gut an unseren ersten Besuch erinnern und wusste noch, wie Maple dabei auf ihn losgegangen ist, aber eben auch, wie gestresst sie von der Situation war. Zum Alter kann der TA mir zwar auch nichts sagen, er schätzt sie aber schon eher als Seniorin ein, auch anhand dessen, was ich ihm jetzt noch zu ihrem generellen Verhalten beschrieben habe.

      Ich habe aber seit der Geschichte, wo Maple ein nicht richtig beschaltes Ei gelegt hat und mir die Sprechstundenhilfe dieser Praxis gesagt hat, ich müsse nicht vorbeikommen, kein uneingeschränkt gutes Gefühl mehr. Deswegen habe ich noch bei einem anderen vkTA angerufen, einfach, um da nachzufragen, was die meinen und ob ich unter Umständen auch dort einen Termin bekäme.

      Die Frau am Telefon war unwahrscheinlich freundlich, hat sich all meine Beobachtungen beschreiben lassen, ein paar Nachfragen gestellt, sogar nach dem Namen des Patienten gefragt - obwohl sie wusste, dass ich noch nie da gewesen war! Das allein fand ich wirklich besonders und nett, dass sich tatsächlich mal jemand für den Namen eines Tieres interessiert. Sie meinte dann zunächst, wenn sich alle verhalten wie sonst auch und Maple zurechtkommt, müsste ich an sich nicht zwingend vorbeikommen, wobei die Entscheidung natürlich dennoch bei mir liege. Sie hat dann - mit mir noch am Telefon - auch den Arzt selbst noch gefragt.

      Dieser TA meinte auch, wenn Maple zurechtkommt, sich ihr Verhalten nicht ändert, die anderen Vögel sich weiterhin normal verhalten, würde er persönlich es legitim finden, erstmal abzuwarten. Ich könnte aber natürlich trotzdem gerne kommen, es würde eine Reihe Erkrankungen geben, die man behandeln könnte, und außerdem wäre es natürlich auch immer gut, wenn man wüsste, womit man es zu tun hat.

      Da das mit dem Abwarten aber bisher auch am ehesten meine Tendenz war, habe ich mich dann auch dazu entschieden, den Termin bei dem anderen TA abzusagen.

      Ich werde also weiter drauf achten, wie sich die fünf verhalten, ob Maple irgendwie Probleme hat, sich zurechtzufinden etc. Zumindest das Wochenende werde ich beobachten und warten, und wenn ich im Laufe dieser Zeit dann das Gefühl habe, ich würde doch besser mal jemanden draufsehen lassen, mache ich uns dann nächste Woche einen Termin - vielleicht auch bei dem "neuen" TA, man schien dort ein ehrliches Interesse am Wohlbefinden von Maple zu haben.



      Rotbäckchen schrieb:

      Wenn unsere AB Behandlung abgeschlossen ist muss ich mit meiner blinden Mona-Lisa und ihrem Partner auch wieder nach KA fahren...
      Da sprichst du grade noch einen Punkt an - Maple hat keinen Partner, überhaupt gibt es bei mir im Schwarm bisher keine wirklich festen Paare. Maple im Speziellen kommt mit allen einigermaßen aus, hat aber zu keinem eine besonders starke Bindung und kann vor allem den anderen Mädels gegenüber sehr garstig werden. Im Falle einer Fahrt zum TA würde ich sie aber auch nicht unbedingt alleine mitnehmen wollen - wen nimmt man dann am besten mit? Einen der anderen, oder zwei? Oder gleich alle fünf? ?(
      Liebste Grüße
      Candy ♡ mit Blueberry & Waffles & Sugar & Pancake & Maple ♡
    • Alle fünf würde ich auf keinen Fall mitnehmen. Das ist ja auch mega Stress für alle anderen. Wenn die bisher gesund sind, kann dadurch auch etwas ausbrechen, was bisher das Immunsystem in Schach gehalten hat. Wenn sie nicht alleine fahren soll, würde ich einen mitnehmen. Vielleicht willst du noch bei einem anderen etwas ansehen lassen oder du nimmst halt den, von dem du denkst, dass er die größte Unterstützung für sie ist.
      Liebe Grüße :winke:
      Susi und das vereinte Staubwedel Fluggeschwader Coco & Justus, Emma & Luke, Luzie & Dienstag, Lili, Chilli, Luna und Luise
      Für immer im Herzen :herz: Paula - 02.03.2010 * Pepe - 09.03.2010 * Maxi - 19.07.2012 * Ella - 14.09.2016 * Sunshine - 23.09.2018 :herz:

      Nymphensittich Wegweiser - über Nymphensittiche - Neu im Forum? Wie geht das hier?